Dashcams

Hard- und Software, Internet, Mobilfunk, Sprech- und Datenfunk.

Re: Dashcams

Beitragvon Löwenzahn » 07.06.2015, 22:55

S - Voice gibt es seit 2012 für alle Samsung Geräte. Es muss ja nun nicht immer ein Apple Gerät sein.

https://curved.de/tipps/tipps-so-nutzt- ... aete-21182

Mit dieser App kann man per Sprache eine SMS verfassen und versenden ohne auch nur ein einziges Mal am Smartphone umherzudrücken.

Warum nutzt man das nicht? Oder hat Apple sowas Ähnliches nicht.

Sich lieber mit dem Gesetz anzulegen, obwohl es dann doch die Möglichkeit gibt, per Sprache eine SMS zu schreiben, da müsste man doch glatt die Strafe verdoppeln, weil Vorsatz.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1344
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Dashcams

Beitragvon Sascha1979 » 08.06.2015, 07:12

Diese Nachricht habe ich von meinem iPhone lernwilligen werden wir auch Parkzone pünktlich kam ha geschrieben. Dies funktioniert eigentlich sehr gut, nichtsdestotrotz versteht Siri einen relativ häufig kalt. Das zweite Problem ist, dass damit ihre von Siri, immer die Freisprecheinrichtung im Auto angewiesen. Dies dauert immerhin einige Sekunden, warum das Ganze nicht
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1921
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Dashcams

Beitragvon Guter_Kollege » 08.06.2015, 09:10

Der erste sinnvolle Beitrag von Dir.
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4351
Registriert: 29.11.2013

Re: Dashcams

Beitragvon HeinzH » 09.06.2015, 21:00

Das klingt auf jeden Fall verwirrend. Wenn sage ich, ich nutze kein Handy sondern ein Smartlet oder Tablet oder ... .

Aso das Urteil kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen.

Aber grundsätzlich waren wir bei Dashcams ;)
HeinzH
User
 
Beiträge: 15
Registriert: 17.12.2014
Wohnort: Halle

Re: Dashcams

Beitragvon sivas » 15.05.2018, 10:27

Dashcam-Videos als Beweismittel zulässig
ZEIT ONLINE hat geschrieben:Aufnahmen von Auto-Minikameras können bei Unfällen als Beweis vor Gericht verwendet werden. Dies entschied der Bundesgerichtshof.
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Verwendung von Dashcamaufnahmen als Beweismittel vor Gericht zur Klärung von Verkehrsunfällen für zulässig erklärt. "Dashcams dürfen bei Verkehrsunfällen als Beweismittel verwertet werden", entschieden die Karlsruher Richter. Die Aufnahmen verstießen zwar gegen das Datenschutzrecht – da aber Unfallbeteiligte ohnehin Angaben zu Person, Versicherung und Führerschein machen müssten, sei dies nachrangig.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1899
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Dashcams

Beitragvon am » 15.05.2018, 19:29

Die anlasslose Verwendung bleibt jedoch weiterhin untersagt. Was nun?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12434
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Dashcams

Beitragvon alsterblick » 16.05.2018, 12:30

Ich will jetzt mal hoffen, dass sich keine Hobby-Hilfssheriffs (Denunzianten) ernannt fühlen, alle deren Fahrten immer mitzuschneiden, um zuhause dann anhand derer Filmszenen der Behörde Anzeigen gegen andere Verkehrsteilnehmer zu schreiben (z.B. Falschabbieger, Rotlichtfahrer, Zuschnellfahrer, geschnitten ...........usw.).
Sowas dürfte nicht erlaubt sein, auch dann nicht, wenn solche Hobby-Hilfssheriffs durch derartige Fahrgeschehen evtl. „gefühlt“ selbst leicht beeinträchtigt wurden. Solche Szenen lassen sich im Straßenverkehr ja durchaus zuhauf beobachten (+filmen).
Zuletzt geändert von alsterblick am 16.05.2018, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3485
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Dashcams

Beitragvon Taxi Georg » 17.05.2018, 10:25

am hat geschrieben:Die anlasslose Verwendung bleibt jedoch weiterhin untersagt. Was nun?


Richtig >>> https://www.tagesschau.de/inland/dashcam-117.html
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7988
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Vorherige

Zurück zu Taxifunk, Computer, Telekommunikation



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron