Dieselpartikelfilter

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.
Antworten
roho
Ich bin neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 05.06.2010, 15:48
Wohnort: Fürth

Dieselpartikelfilter

Beitrag von roho » 08.07.2010, 15:27

Hallo zusammen,
ich habe ein neues 200CDI T-Model bestellt und soll den Wagen Ende Juli bekommen. Um mich auf das neue Auto schon etwas vorzubereiten, habe ich die von Merceds online zur Verfügung gestellte Bedienungsanleitung gelesen und mußte bei den Begriff "DIESELPARTIKEFILTER" folgendes lesen,

Wenn das Fahrzeug überwiegend auf kurzen Strecken bewegt wird, kann es zu Störungen bei der automatischen Reinigung des Dieselpartikelfilters kommen. Dies kann einen Motorschaden zur Folge haben. Führen Sie daher bei häufigem Kurzstreckenbetrieb mindestens alle 500 km eine 20-minütige Autobahn- oder Überlandfahrt durch.

Wenn das so ist, müßte ich ja alle 2 Tage mit diesem Wagen auf die Autobahn........
Das kann doch wohl nicht sein ???
Was sagen hier die Profis, die dieses Fahrzeug im Einsatz haben?
Was ist mit der Garantie bei einem Motorschaden, wenn man die Autobahnfahrt nicht gemacht hat ?

viele Grüße
Robert

der Bunte
Vielschreiber
Beiträge: 267
Registriert: 15.06.2005, 06:05
Wohnort: hamburg

Re: Dieselpartikelfilter

Beitrag von der Bunte » 08.07.2010, 17:49

roho hat geschrieben: Was sagen hier die Profis, die dieses Fahrzeug im Einsatz haben?
Fahrzeug ohne Partikelfilter bestellt ;-)

500.- Gutschrift von Mercedes

Trotzdem Euro 4

Trotzdem grüne Plakette

schlappe 30 € mehr KFZ-Steuer.....

und..... laut Mercedes ca 0,5 - 1 Liter Mehrverbrauch/100 Km mit Partikelfilter !!!!!

so what ???

Benutzeravatar
C.L.
Vielschreiber
Beiträge: 805
Registriert: 30.03.2005, 22:27
Wohnort: Hamburg

Beitrag von C.L. » 08.07.2010, 21:41

Abend,
tatsächlich hat Mercedes in der Vergangenheit dazu geraten einen Wagen ohne Partikelfilter als Taxi einzusetzen. Die W211 (zumindest ab der Modellpflege) erreichen alle Euro 4 = grün ohne den Filter. Das gilt auch für einige Audi A6 und A8.

Leider gibt es den W212 nur mit Euro5 und somit ist das Weglassen des Filters nicht mehr möglich. Das erklärt dann wohl auch den Verbrauch, der in Hamburgs Innenstadt, trotz Streicheleinheiten für das Gaspedal, locker über 10 Liter lag.

So alle 10 Tage muss man wohl ein Stück BAB fahren, hier in Hamburg schafft man das in der Regel.

Gruß C.L.
same shit - different day

waldi99
Ich bin neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 03.11.2009, 18:19
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von waldi99 » 16.10.2010, 03:28

Das entspricht auch meinen Erfahrungen. Ich habe mit dem Taxiverkäufer in Stuttgart darüber gesprochen, warum MB die Taxis nicht ohne Partikelfilter ausliefert. Es kostet uns nur Geld ohne Ende. Aber das scheint die Konzernpolik nicht zu interessieren. Auch ich habe einen der wertvollen 211er ohne Partikelfilter mit grüner Plakette ergattern können. Als Gebrauchtwagen sollte der unter Kennern glatt 2.000€ mehr bringen. :lol:

Antworten