Lübeck - Konzessionfreigabe!? Wichtige neue Info's!!!

Lübeck - Konzessionfreigabe!? Wichtige neue Info's!!!

Beitragvon am » 15.04.2010, 20:20

Vermutlich im Zusammenhang mit den aktuellen Prozessen (siehe Link am Ende) gegen diverse Mietwagenunternehmen scheint es von Seiten der Stadt Bestrebungen zu geben, den Markt für Taxikonzessionen freizugeben.

In den vergangenen Wochen hat es bereits mindestens ein Gespräch zwischen Mitarbeitern der Verkehrsbehörde, IHK und Landesverband gegeben.

Dass der noch recht frische Leiter der Führerscheinstelle, auch zuständig für Taxikonzessionen, grundsätzlich für eine Freigabe ist, soll dieser bereits an anderer Stelle durchblicken lassen haben.

Gerüchteweise soll man sich wohl auch über das "Hamburger Modell" unterhalten haben.

Unterdesse laufen hier einige Verwirrte Amok mit der Information, dass ab 01.06. alle Mietwagen als Taxen herumfahren sollen.

Zu hoffen wäre indes, dass es zu einem Wandel aller "taxiähnlichen" Mietwagenkonzessionen kommt und diejenigen, die bis zu einem Stichtag beantragen, ebenfalls eine Konzession erhalten und der Markt dann wieder dicht gemacht wird.

Unglücklich wäre es, käme es zu einer Freigabe ohne Wandlung der Mietwagen, denn dies würde bedeuten, dass der Kieler Weg bis zum bitteren Ende beschritten werden müßte.


http://www.taxiforum.de/forum/viewtopic ... sc&start=0
Zuletzt geändert von am am 02.07.2010, 15:10, insgesamt 7-mal geändert.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12495
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Beitragvon Graupen Fan » 15.04.2010, 23:12

Naja.....

hört sich an, als wenn die Pferde auf dem Weg zur Apotheke sind ! :?
Bild Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr. Oma -->Bild
Graupen Fan
Vielschreiber
 
Beiträge: 786
Registriert: 30.07.2009
Wohnort: Lübeck

Beitragvon Wattwurm » 16.04.2010, 17:54

Also die freiwillige Umwandlung der Mietwagenkonzessionen in Taxikonzessionen zu einem bestimmten Stichtag halte ich für eine gute Sache. Das schafft dann Rechtssicherheit und gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle! Eine komplette Freigabe von Taxikonzessionen halte ich für ein Horrorszenario!

Wer es immer noch nicht begriffen hat: Der Kuchen den es zu verteilen gibt, wird seit Jahren schon nicht mehr größer!

Im Gegenteil er wird kleiner! Wer mal etwas genauer hinschaut wird feststellen: Die meisten Altersheime oder neudeutsch Seniorenresidenzen, haben ihre eigenen hauseigenen Fahrdienste! Seniorenheime, früher mal eine zuverlässige Einnahmequelle, rufen uns nicht mehr an! Ambulante Pflegedienst mischen ebenfalls klammheimlich mit in der Personenbeförderung und fahren schon mal die Omi zum Arzt oder zur Fußpflege gegen ein kleines Entgelt! Viele Kliniken haben ebenfalls ihren hauseigenen Fahrdienst. Z.B. die Rheumaklinik Bad Bramstedt, die Ostseeklinik Damp 2000 nur um mal ein paar Kliniken beim Namen zu nennen!

Die Nachfrage nach unserer Dienstleistung ist eher rückläufig! Wer sich die letzten Taxigutachten von Linne+ Krause anschaut, wird diese Aussage bestätigen können! Wir brauchen keine Konzessionsfreigabe!
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11101
Registriert: 14.07.2007

Beitragvon am » 16.04.2010, 20:45

Ich habe vor kurzem einen Konzessionsantrag gestellt, der mit Hinweis auf den einschlägigen § PbefG und ein in der Verkehrsbehörde vorliegendes Gutachten und damit ist nicht das Hamburger Gutachten gemeint, abgelehnt wurde.

Stehe nunmehr jenseits der 80 auf der Warteliste.

Allerdings werden in diesen Wochen wohl mindestens 10 Konzessionen aus der Üzmez Insolvenz herausgegeben.


Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Behörde sich die Arbeit macht, aktiv auf die Mietwagenunternehmer einzuwirken, um sie zu einer Wandlung zu bewegen. Damit wäre ausser einem offenen Markt nichts gewonnen. Und da es bei den Mietwagenunternehmern ebensolche Gipsköpfe gibt, wie bei den Taxen, wird das auf freiwilliger Basis nichts.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12495
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Beitragvon am » 24.04.2010, 12:22

Die Zeichen stehen weiter auf Freigabe. Irgendjemand in den höheren Bereichen der Warteliste soll mit Klage drohen.

Hat mal jemand einen Strohhalm für uns?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12495
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Beitragvon reasoner » 24.04.2010, 12:56

Ihr habt mit Abstand den miesesten Taxitarif, soweit ich weiß. Was glauben denn diese Leute, egal ob Taxi oder Mietwagen, wo sie noch ein paar Groschen rausquetschen können?

Da hilft wohl nur der "Kieler Weg" - jeden, aber auch jeden Verstoß der Mietwagen melden. Das wird ein langer Weg.....

rea
Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
 
Beiträge: 6890
Registriert: 25.01.2009
Wohnort: Berlin

Beitragvon Graupen Fan » 24.04.2010, 13:33

reasoner hat geschrieben:Ihr habt mit Abstand den miesesten Taxitarif, soweit ich weiß. Was glauben denn diese Leute, egal ob Taxi oder Mietwagen, wo sie noch ein paar Groschen rausquetschen können?

Da hilft wohl nur der "Kieler Weg" - jeden, aber auch jeden Verstoß der Mietwagen melden. Das wird ein langer Weg.....

rea


Joop !
Bild Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr. Oma -->Bild
Graupen Fan
Vielschreiber
 
Beiträge: 786
Registriert: 30.07.2009
Wohnort: Lübeck

Beitragvon am » 24.04.2010, 14:01

Graupen Fan hat geschrieben:
reasoner hat geschrieben:Ihr habt mit Abstand den miesesten Taxitarif, soweit ich weiß. Was glauben denn diese Leute, egal ob Taxi oder Mietwagen, wo sie noch ein paar Groschen rausquetschen können?

Da hilft wohl nur der "Kieler Weg" - jeden, aber auch jeden Verstoß der Mietwagen melden. Das wird ein langer Weg.....

rea


Joop !


Zumal man wohl davon ausgehen darf, dass nicht alle, wenn überhaupt irgendwelche Mietwagen wandeln werden. Und unter uns, in aller Öffentlichkeit - vor dem Hintergrund einer Öffnung wäre dies auch bekloppt. Dann lieber weiter Versteck spielen und auf klein und - naja, fein machen.


Nebenbei: Ich bin dafür, für jede Konzession mehr, eine Tariferhöhung von 0,5% zu fordern. Bei einer Ausgangslage von 166 Taxen plus 60 plus irgendwas Mietwagen und zu erwartenden 100 plus X neuen Taxen sicher nicht ganz vermessen, oder etwa doch?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12495
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Beitragvon Graupen Fan » 24.04.2010, 14:53

André hat geschrieben:Zumal man wohl davon ausgehen darf, dass nicht alle, wenn überhaupt irgendwelche Mietwagen wandeln werden. Und unter uns, in aller Öffentlichkeit - vor dem Hintergrund einer Öffnung wäre dies auch bekloppt. Dann lieber weiter Versteck spielen und auf klein und - naja, fein machen.


Nebenbei: Ich bin dafür, für jede Konzession mehr, eine Tariferhöhung von 0,5% zu fordern. Bei einer Ausgangslage von 166 Taxen plus 60 plus irgendwas Mietwagen und zu erwartenden 100 plus X neuen Taxen sicher nicht ganz vermessen, oder etwa doch?



Ich stelle mir vor, ich hätte einen weißen od. blauen od gelben oder meinetwegen einen lila Mietwagen, der bei eben solch einer Gesellschaft angeschlossen wäre.

Warum sollte ich bitte auf die Idee kommen, diesen gegen eine Taxe zu tauschen und mich dem ruinösen Wettbewerb mit weiteren möglichen 260 Taxen bei 210000 Einwohnern in Lübeck stellen??
Da wäre ich doch schön blöd!

Als Zentralfutzzi einer Mietwagenzentrale würde ich mich gegen weitere Mietwagen weitestgehend erst mal abschotten und schön in Ruhe mein Geschäft ausbauen!

Bei zu erwartenden Hau -und Stichwettbewerb unter den Taxen, dem damit in der Öffentlichkeit verbundenen Image -und Vertrauensverlust, hab ich mittel und langfristig beste Erfolgsaussichten das Mietwagengeschäft mit etwas Fingerspitzengefühl zu ungeahntem Erfolg zu führen.

Möglicherweise könnten sich Mietwagen sogar einen höheren Kilometerpreis leisten als die Taxen!

Wenn diese Spinnerei das Ergebnis der „Friedensverhandlungen“ angesichts der stattgefundenen Prozesse um die Rückkehrpflicht ist, kann ich nur sagen:

Klassisches Eigentor!!
Bild Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr. Oma -->Bild
Graupen Fan
Vielschreiber
 
Beiträge: 786
Registriert: 30.07.2009
Wohnort: Lübeck

Beitragvon Wattwurm » 24.04.2010, 15:10

reasoner hat geschrieben: Da hilft wohl nur der "Kieler Weg" - jeden, aber auch jeden Verstoß der Mietwagen melden. Das wird ein langer Weg..... rea


Buttersäure mit einer Einwegspritze durch Türgummidichtungen ins Fahrzeuginnere zu spritzen hilft auch! Das Auto stinkt dann ganz widerlich nach frischer Kotze. Die nächsten 2-3 Schichten kann man getrost abhaken.... 8)

http://www.buttersaeure-notruf.de/
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11101
Registriert: 14.07.2007

Beitragvon am » 24.04.2010, 15:44

Eine Eskalation ist das letzte, was wir hier wollen.

Wir haben in den 90ern genügend abgetretene Spiegel und eingedrückte Türen an Taxen gehabt, als die ersten Mietwagenunternehmer abgemahnt wurden.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12495
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Beitragvon am » 26.04.2010, 21:02

Wenn uns allen hier in Lübeck kein Bär aufgebunden wird, man mag es ja wirklich kaum glauben, dann wird die Lübecker Bürgerschaft in ihrer Sitzung am 27.05. durch die Verkehrsbehörde über die Auflösung der Warteliste in Kenntnis gesetzt.

Herzlichen Glückwunsch!
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12495
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Beitragvon Graupen Fan » 26.04.2010, 23:37

Rette sich wer kann !!

Bild
Bild Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr. Oma -->Bild
Graupen Fan
Vielschreiber
 
Beiträge: 786
Registriert: 30.07.2009
Wohnort: Lübeck

Beitragvon Graupen Fan » 26.04.2010, 23:39

Graupen Fan hat geschrieben:Rette sich wer kann !!

Bild



ich steig um.... Bild
Bild Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr. Oma -->Bild
Graupen Fan
Vielschreiber
 
Beiträge: 786
Registriert: 30.07.2009
Wohnort: Lübeck

Beitragvon Wattwurm » 27.04.2010, 06:32

Konsequenz: Noch mehr Schwarzarbeit, noch mehr Sozialabgaben- und Steuerbetrug um zu überleben! Da werden dann auch wohl ein paar neu zu bauende Taxistände demnächst fällig! Die Taxistände die ihr jetzt habt werden nicht ausreichen! Was jetzt kommt, nennt man einen brutalen Verdrängungswettbewerb!
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11101
Registriert: 14.07.2007

Beitragvon am » 05.05.2010, 07:54

Für diejenigen, die es immer noch für ein Gerücht halten!

Konzessionfreigabe kommt!

http://www.ln-online.de/artikel/2781186
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12495
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Beitragvon reasoner » 05.05.2010, 09:04

Im Namen der gesamten Taxiunternehmer der Hauptstadt, der beobachtungsfreien Umweltzone, begrüße ich Lü im Kreise der regulierungsbefreiten Marktwirtschaft. Möge die Marktmacht mit euch sein.

rea
Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
 
Beiträge: 6890
Registriert: 25.01.2009
Wohnort: Berlin

Beitragvon Graupen Fan » 05.05.2010, 12:43

Danke rea !!

....und wenn wir dann eines Tages ausgemergelt und fast pleite zu Dir in die Hauptstadt kommen, wirst Du doch sicher ein Schälchen Häses für uns haben! ...oder? :cry:

Vielleicht noch ne Currywurst?? :lol:
Bild Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr. Oma -->Bild
Graupen Fan
Vielschreiber
 
Beiträge: 786
Registriert: 30.07.2009
Wohnort: Lübeck

Beitragvon Wattwurm » 13.05.2010, 13:01

Die Neumünsteraner sind im Anmarsch! Wir verlegen jetzt alle unseren Betriebssitz nach Lübeck....! Wir fallen über Euch her wie eine Heuschreckenplage biblischen Ausmaßes....:D
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11101
Registriert: 14.07.2007

Konzessionsfreigabe

Beitragvon bekenner » 22.05.2010, 18:49

Fakt ist doch das eine Lübecker GROßZENTRALE, mit ihrer ausgeprägten
Arroganz, Unfähigkeit und Überheblichkeit für einen Zustand gesorgt hat,
der unter Umständen viele Fahrer und Unternehmer in den Ruin reissen
könnte! Auch deren Mitglieder, sind von Angebot und Nachfrage abhängig!
Diesen Zustand hat einzig diese GROßZENTRALE verursacht. wie immer
auf dem Rücken anderer!!!Aber Hochmut kommt ja bekanntlich vor dem Fall!
bekenner
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.05.2009
Wohnort: lübeck

Nächste

Zurück zu Lübeck



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste