Free Now - die Maske ist gefallen

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

Re: Free Now - die Maske ist gefallen

Beitragvon Poorboy » 11.08.2019, 23:24

Ich bekomme die Differenz von Daimler, also nicht zu beanstanden.

Poorboy
Poorboy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4936
Registriert: 21.01.2005

Re: Free Now - die Maske ist gefallen

Beitragvon Mamil » 11.08.2019, 23:54

@Poorboy

Aus Deiner Sicht ist auch nichts zu beanstanden, da Du nach Taxameter abrechnest. Aus Sicht von freenow habe ich da meine Zweifel. Sie machen letzten Endes Taxen zu Mietwagen. Das Problem dabei ist die Bereitstellung. Sie vermitteln an den Kunden Mietwagen, die sich nicht im Stadtgebiet verteilt bereithalten dürfen. Ist kein Mietwagen vorhanden, greifen sie auf das nächste Taxi zurück, das sich im Stadtgebiet bewegt oder am naheliegendsten Halteplatz bereithält. Mit dieser Methode kann man zudem praktisch mit jedem Taxi für den Kunden den Tarif umgehen.

Im Grunde fragen sie den Kunden nicht: "Ist es OK für Dich, wenn wir Dir ein Taxi schicken, wenn kein Mietwagen vorhanden ist?"

Sie fragen den Kunden eigentlich: "Ist es für Dich OK, wenn Deine Mietwagenfahrt mit einem Fahrzeug durchgeführt wird, das eine Taxenkonzession hat?"
Zuletzt geändert von Mamil am 12.08.2019, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
Mamil
User
 
Beiträge: 60
Registriert: 15.03.2018
Wohnort: hamburg

Re: Free Now - die Maske ist gefallen

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 12.08.2019, 03:04

Mamil hat geschrieben:...Jede angenommene freenow-Tour ist ein Sargnagel für das Gewerbe...

Nun, bei jeder angenommenen FreeNow-Tour bietet sich die Möglichkeit mit den Kunden ins Gespräch zu kommen, zu erklären was gerade passiert und auf die Alternativen (Tax.eu, Taxi.de) hinzuweisen... :wink:
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6828
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Free Now - die Maske ist gefallen

Beitragvon am » 15.08.2019, 23:13

Pascha hat geschrieben:
am hat geschrieben:Ich frage mich, ob die Mehrzahl der Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Mobilitätsbedarf entwickelt, allein deshalb, weil diese zu einem bestimmten Zeitpunkt besonders günstig ist? Es will mir nicht in den Kopf, wie ich einen Bedarf wecken will, den es schlichtweg nicht gibt?
Ich sitze doch nicht zwei Stunden vor einem Termin irgendwo vor der Tür, nur weil die Fahrt dorthin 10% günstiger war als wenn ich termingerecht gefahren wäre.

Mit wieviel Dummheit muss eine Führungskraft, wie Mönch, eigentlich gesegnet sein, um solch einen Unsinn zu glauben? Und vor allem, um anzunehmen, irgendwer im Gewerbe, der des Denkens mächtig ist, würde es ihm auch noch Glauben.


Preissenkungen führen auch im Mobilitätsmarkt zu einer höheren Nachfrage. Ein Preisanstieg bewirkt dagegen einen Rückgang der Nachfrage.



Nicht in dem Rahmen und auf dem Niveau, in dem sich Preisanpassungen und Preise im Taxigewerbe bewegen. Hier gibt es nur Vrschiebungs- und somit Verdrängungseffekte.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12642
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Vorherige

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LRKN, miamivice und 5 Gäste