Lohnen sich teure Autos?

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.

Lohnen sich teure Autos?

Beitragvon Taxi2727 » 09.04.2019, 18:16

Wie es oben schon steht, würde ich hier gerne eine kleine Diskussion über das ewige Thema starten:

Lohnen sich teure Autos überhaupt?

In unserer Gegend gibt es beispielsweise ein Unternehmen mit über 20 Taxen. Jedes dieser Taxen ist eine Kombi E-Klasse, deren Anschaffung ja bei um die 35.000 liegt. Klar, die Abschreibung ist weitaus höher als bei einem VW oder einer B-Klasse und die Qualität sowie die Haltbarkeit einer E-Klasse muss natürlich nicht diskutiert werden, aber lohnt sich denn der derart hohe Anschaffungspreis? In einer Großstadt könnte man auch noch argumentieren, dass Fahrgäste am Bahnhof lieber in eine E-Klasse steigen und dies minimal den Umsatz steigern kann.

Doch wie sieht es in einer Kleinstadt mit 10.000-15.0000 Einwohnern aus, in der es sowieso nur ein Unternehmen gibt mit +/- 10 Autos. Tut hier eine B-Klasse oder ein VW Caddy nicht auch seine Arbeit?

DIe E-Klasse bietet maximalen Komfort und ausreichend Stauraum

Der VW Passat bietet Komfort und ausreichend Stauraum

Der VW Caddy bietet Komfort und ausreichend Stauraum

Die B-Klasse bietet Komfort und minimalen Stauraum

Der Citan bietet wenig Komfort und maximalen Stauraum


Wenn man den Komfortaspekt außer Acht lässt (da ich finde, dass Caddy, Passat oder B ausreichend Komfort bieten), so müsste der Vorteil der E-Klasse auf einer weitaus längeren Haltbarkeit basieren im Gegensatz zu den anderen.
Jedoch kann ich mir auch nicht vorstellen, dass irgendeines dieser Autos bei gleicher Nutzung bis 250.000 km erhebliche Unterschiede in Sachen Reparaturkosten/Getriebeprobleme etc festzustellen wären.
Der Aufpreis würde sich doch nur lohnen wenn man bspw statistisch feststellen würde, dass eine E-Klasse durchschnittlich erst ab 500.000 km große Mängel zeigt, während bei den anderen Modellen schon ab 300.000 größere Probleme zu sehen wären.


Da ich nicht so lange in der Branche drin bin, interessiert mich, wie ihr dazu steht. Ich persönlich sehe keinen Mehrwert einer E-Klasse oder übersehe ich da was?
Taxi2727
User
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.06.2018
Wohnort: Mainz

Re: Lohnen sich teure Autos?

Beitragvon Wattwurm » 09.04.2019, 21:26

Kleine Inspektion Dacia Dokker: Ölwechsel mit Ölfilter 89,95 Euro Brutto
Große Inspektion Dacia Dokker: Ölwechsel mit Ölfilter, Luftfilter, Innenraumfilter, Kraftstofffilter ern. Wischwasser und Kühlwasser aufgefüllt, def. Standlichtbirne erneuert 189,95 Euro Brutto

Kleine Inspektion MB-E-Klasse: Ölwechsel mit Ölfilter 289,95 Euro Brutto
Große Inspektion MB E-Klasse: Ölwechsel mit Ölfilter, Luftfilter, Innenraumfilter, Kraftstofffilter ern. Wischwasser und Kühlwasser aufgefüllt, def. Standlichtbirne erneuert 689,95 Euro Brutto

Finde den Unterschied!

Wenn Du bestrebt bist das Erbe Deiner Eltern so schnell wie möglich zu verballern, dann kaufe Dir eine E-Klasse oder lasse im Puff mal den ganz großen Otto vom Stapel, dann hast Du wenigstens noch ein bißchen Spaß dabei... :mrgreen:
Zuletzt geändert von Wattwurm am 09.04.2019, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Wattwurm
Vielschreiber
 
Beiträge: 11119
Registriert: 14.07.2007

Re: Lohnen sich teure Autos?

Beitragvon TaxiBabsi » 10.04.2019, 11:50

Die Servicekosten bei Daimler sind teuer, können aber durch Eigenkauf der Ersatzteile deutlich reduziert werden. Mötoröl, AdBlue, Bremsbeläge usw. sind in Erstausrüsterqualität erheblich billiger als bei Daimler, in den Kofferraum legen und ab in die Inspektion ...

Unternehmer und Fahrer möchten in der Regel keine 10 Stunden Schichten im Caddy absitzen.
Progress is impossible without change, and those who cannot change their minds cannot change anything.

George Bernard Shaw
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2726
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: Hamburg und Berlin: Ende der Kontingentierung, Deutschland und die EU wird folgen.

Re: Lohnen sich teure Autos?

Beitragvon John_Wick » 10.04.2019, 21:02

Prius Plus Kaufpreis 25.000€
E-Klasse Kaufpreis 35.000€

Prius Plus
Restwert nach 5 Jahren bei Inzahlungnahme bei Neukauf :arrow: NICHTS

E-Klasse
Restwert nach 5 Jahren bei Inzahlungnahme (inklusive der üblichen 5000€ versteckten Rabatt bei Neukauf) 10.000€ oder mehr.

Finde den Unterschied

Mein Persönlicher Favorit als schlechtestes Taxi der Welt,die B-Klasse , knapp dahinter :arrow: der Caddy.
Die beiden Kisten gehen garnicht :?
Zuletzt geändert von John_Wick am 10.04.2019, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
John_Wick
User
 
Beiträge: 198
Registriert: 15.01.2016
Wohnort: Bärlin

Re: Lohnen sich teure Autos?

Beitragvon Taxi2727 » 10.04.2019, 21:39

Also vom Komfort her haben sich die Fahrer noch nie beschwert, ganz im Gegenteil sogar. Viele unserer Fahrer fahren die B Klasse oder den Caddy persönlich sogar viel lieber als die E Klasse. Die Frage ist hier halt wie gesagt die Haltbarkeit und Ob sich die Differenz von 10.000 auch dementsprechend "lohnt",
Taxi2727
User
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.06.2018
Wohnort: Mainz

Re: Lohnen sich teure Autos?

Beitragvon casi » 10.04.2019, 22:55

Taxi2727 hat geschrieben:Also vom Komfort her haben sich die Fahrer noch nie beschwert, ganz im Gegenteil sogar. Viele unserer Fahrer fahren die B Klasse oder den Caddy persönlich sogar viel lieber als die E Klasse.


Das scheint der neuer Trend zu sein. Die meisten Staatsoberhäupter und Manager haben sich schon von ihrem Mercedes getrennt und sich den neuen Caddy bestellt. :mrgreen:
Wer fährt denn heute noch ne E-Klasse ?
casi
User
 
Beiträge: 187
Registriert: 18.04.2007
Wohnort: Stormarn

Re: Lohnen sich teure Autos?

Beitragvon John_Wick » 10.04.2019, 23:02

Wäre ich MWU (bin EWU) würde ich Ausschließlich Prius Plus kaufen. NICHTS kann in Punkto Betriebskosten/Haltbarkeit gegen einen Prius konkurrieren.
Alternativ (für kleine Fahrer) Hundai ioniq Hybrid (ab 17.000) momentan unter Taxi und UberXer sehr beliebt.

Die B-Klasse ist Bretthart und bietet NULL Komfort , Null Stauraum, Der Renaultmotor scheint selbst mit der leichten B-Klasse überfordert. :evil:
Der Caddy ist Rappelkiste.
Hier in Berlin wollen die Angestellten Fahrer neu E-Klassen fahren.Niemand würde sich hier freiwillig in eine B-Klasse oder Caddy setzen.
Am 5 Sterne Hotel mit ner B-Klasse/Caddy/Grossraum wirst Stehengelassen .Gleiches gilt für MyTaxi Aufträge.
Als EWU fahre ich selbstverständlich E-Klasse. :mrgreen:
Zuletzt geändert von John_Wick am 10.04.2019, 23:18, insgesamt 1-mal geändert.
John_Wick
User
 
Beiträge: 198
Registriert: 15.01.2016
Wohnort: Bärlin

Re: Lohnen sich teure Autos?

Beitragvon Taxi2727 » 11.04.2019, 09:44

Interessant wie sich die Lage zwischen Stadt und Land unterscheiden kann. Hier im Dorf erwartet keiner eine E-Klasse (weder Fahrer noch Fahrgäste). Wie gesagt, manche ziehen sogar die kompakte B Klasse oder den Caddy vor. Letzterer hat sogar ausreichend Stauraum. Der Opel Insignia wäre eine Alternative zur E Klasse aber über den hab ich soweit eher negatives gehört
Taxi2727
User
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.06.2018
Wohnort: Mainz


Zurück zu Fahrzeugforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast