[Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Freies Düsseldorfer Taxiforum.

[Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon Taxi Georg » 01.03.2019, 18:59

Wieder mal meint ein Unternehmen, es könne bundesweit Personenbeförderungen anbieten und einen auf UBER machen!

Bild

Laut seiner Internetseite www.mifaz24.com betreibt er eine Mitfahrzentrale.
Er sucht bundesweit bei eBay Kleinanzeigen Fahrer. Unter anderem auch in Düsseldorf.
AM hat schon von Lübeck berichtet >>> "Noch ein illegaler Fahrdienst?"
Da hier eine Gewinnabsicht zu sehen ist, sieht es eher nach eine Art UberPop aus und wäre illegal.

www-mifaz24-com hat geschrieben:Unser Fahrgemeinschafts-Service kann für Personen, die über ein begrenztes Budget verfügen, ausgezeichnet sein.
Wir sind grenzenlos günstiger als ein regulärer Taxiservice.
Als einziger Anbieter gewähren wir Studenten, Senioren und behinderten Personen einen einzigartigen Rabatt.

Mitfahren kann für jeden ein soziales Erlebnis sein.
Wenn Sie sich an unseren Mitfahrdienst wenden, öffnen Sie für sich die Möglichkeit, tagtäglich neue Gesichter kennenzulernen.
Sie geben sich selbst die Gelegenheit, alle Arten von gemütlichen und angenehmen Menschen zu treffen.


:arrow: http://www.mifaz24.com
:arrow: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/pro/M ... hrzentrale
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 01.03.2019, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8348
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon Dschungeltaxi » 03.03.2019, 02:56

:D :roll:
zitat aus Webseite … "du bist gerne und oft in deiner Stadt unterwegs, dann melde dich und dein(e) Auto(s) bei uns an und bekomme pro vermittelter Fahrt 55% vom Fahrpreis als Bezinkostenzuschuss dazu."
das heißt von mir zum sxf … ein eigenanteil zwischen 9 bis 13 € ..
geil :mrgreen:
schade .. :roll:
das es bei https://www.mydealz.de/ . keine sonderangebote gibt...
muß , wohl wieder uber nehmen …
weil für so eine fahrt (von mir nach sxf) , kommt kein taxi
diese Probleme , haben alle umlandgemeinden , von berlin..
auch Potsdam , findet seid Einführung des Mindestlohn, gerade abends/nachts , kaum ein taxiähnliches bewegungsmittel..
ick kann herr scheuer (teilweise , mit seine mobiltätsoffensive) verstehen...
Zuletzt geändert von Dschungeltaxi am 03.03.2019, 03:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 394
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon Dschungeltaxi » 03.03.2019, 03:28

wenn ich irgendwann , wenn taxi nicht versucht kundschaft zu binden (zb. Festpreis angebote) oder zurück zu gewinnen(zb. krankenfahrten)...
und ich dadurch mein mindestumsatz , um damit den steigenden Mindestlohn erhalten zu können, nicht mehr schaffe...
und gekündigt werde...
werde ich wohl oder übel , (eher aus übel und nicht aus Nettigkeit , zu einen oder mehreren der neuen fahranbietern) wechseln , müssen...

sind denn die Anbieter schuld?? …
ich denke nicht unbedingt...
die sehen nur die Gesetzes Lücken, die nicht geschlossen werden , können...
sicher ist auch die augenblickliche Politik , von allen althergebrachten und unbelehrbaren, daran beteilig...
mein enkel (Baujahr 2010) , wird irgendwann mal fragen...was war oder ist Taxi??
er wird sagen, mein Opa ist vor langerweile , in so ein ding , gestorben...(was ich nicht hoffe :wink: )
Zuletzt geändert von Dschungeltaxi am 03.03.2019, 03:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 394
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon Dschungeltaxi » 03.03.2019, 03:39

Taxi Georg hat geschrieben:Wieder mal meint ein Unternehmen, es könne bundesweit Personenbeförderungen anbieten und einen auf UBER machen!

da muß ich leicht intervenieren …
ist zwar uber ähnliche Idee .
aber uber im klassischen still , ist kein Sammeltransport..
das trifft eher , auf berlin und berlkönig (bedingt) zu..
aber eigentlich , ist (mifaz24.com) ein Mitfahrgelegenheit. zum Unkostenbeitrag...
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 394
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon am » 03.03.2019, 06:49

Wenn du die ebay Anzeige aufmerksam liest und dir die Homepage von mifaz ansiehst, @dschungeltaxi, dann wirst du feststellen, dass es klassifher Gelegneheitsverkehr ist und keine Mitfahrzentrale.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12564
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon Taxi Georg » 03.03.2019, 10:08

am hat geschrieben: ... dass es klassischer Gelegenheitsverkehr ist und keine Mitfahrzentrale.

Genau so ist es.

80 % günstiger als ein Taxi ist schon mehr als eine reine Kostendeckung.
Diese Art der Personenbeförderung ist somit genehmigungspflichtig.
Die Fahrzeuge müssen konzessioniert werden und die Fahrer brauchen den kleinen P-Schein.
Die Fachkunde muss auch abgelegt werden.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8348
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon Taxi Georg » 03.03.2019, 10:15

www.mifaz24.com hat geschrieben:Wir suchen zuverlässige Fahrer/innen für folgende Gebiete:

- Dresden und Umgebung
- Stuttgart und Umgebung
- Frankfurt
- Mannheim
- Mainz
- Koblenz
- Fulda
- Kassel
- Göttingen
- Düsseldorf
- Köln
- Aachen
- Essen
- Duisburg
- Münster
- Osnabrück
- Hannover
- Bremen
- Hamburg
- Leipzig
- Magdeburg
- Halle

Bei uns haben Sie keinen Arbeitsvertrag. Sie arbeiten wann Sie wollen ( nicht arbeiten heisst nichts verdienen).
Sie haben keine Kosten, können bequem daheim sitzen und wenn ein Auftrag kommt, steigen Sie ins Auto und fahren los.

Wir zahlen Ihnen für jede Fahrt einen Benzinkostenzuschuss von 55% vom Gesamtpreis. Sie werden wöchentlich ausbezahlt.
Trinkgelder und Kundenwartezeiten bleiben bei 100% bei Ihnen.

Einzige Bedingung von uns ist:
- perfektes Deutsch in Sprache und Schrift.
- Android Handy für die Fahrer App
- Whats App für interne Kommunikation
- höfliche Behandlung des Kunden und beim Aus und Einsteigen behilflich sein.

Dieser Job ist als Nebenjob zu sehen und nicht als Hauptberuf.
Sie sind Privatpersonen die Spass haben am fahren und gerne mit Menschen Kontakt haben.
Der Benzinkostenzuschuss muss weder versteuert werden, noch müssen Sie ein Gewerbe anmelden.

Melden Sie sich gleich online an: http://www.mifaz24.com
und starten Sie heute noch!


Sie sind und bleiben Privat. Denn wir sind eine Mitfahrzentrale und kein Taxi oder Mietwagenunternehmen.

Ob das die KFZ-Versicherungen aus so sehen?

:arrow: eBay Kleinanzeigen
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8348
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon Dschungeltaxi » 08.03.2019, 06:15

am hat geschrieben:@dschungeltaxi, dann wirst du feststellen, dass es klassischer Gelegneheitsverkehr ist und keine Mitfahrzentrale.

mir doch egal wie die Bockwurst heißt..(Wiener, Breslauer, Krakówer oder wie es sonst heißen kann....Der Endverbraucher , ist mit Bockwurst gebraten und Currysoße, unzufrieden und sucht und findet , schnell neue Angebote die anscheint sein Geschmacks Problem , helfen … ob er dauerhaft an seinen neuen Geschmack gefallen findet , weiß keiner)
ick , (nicht ick -- ick , heist symbolisch, für Benutzer … ähm sorry user , um den Terminus zu unterscheiden ) als potentiell interessierter user , oder doch benutzer , neuen medialen Einflüssen, aufgeschlossen..
nehme das Produkt zur probe , erstmal an...
in mein geschilderten , Fantasieen…
geht es auch darum , das viele nach neuen wegen suchen..
ob nun taxifahrerIN (die ihren Job verlieren mussten , weil mindestumsatz nicht erreicht oder sonst wie)
oder Fahrgast willige , von taxi nicht bedient werden ,
weil , so doof für für taxi..
nun kommen die vermeintlich "guten" beförderungswilligen … evtl. noch für schmalen taler
was nun??
klassischer Gelegneheitsverkehr hin oder her Mitfahrzentrale …
diesen Fahrgast , wollte taxi nie erreichen!!!
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 394
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon Dschungeltaxi » 08.03.2019, 06:22

Taxi Georg hat geschrieben:Ob das die KFZ-Versicherungen aus so sehen?

das ist das entscheidende Stichwort...
denn wenn es zum schaden kommt...
ist für viele , das ende ..
und viel schlimmer , als hartz4 ...oder wie es in Zukunft heißen soll..
selbst , vermeintliche privat Insolvenz,macht es für viele schmarotzer hilfsTaxi , nicht besser..
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 394
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon am » 08.03.2019, 09:33

@dschungeltaxi

Vielen Dank für den Vortrag.

Es ging jedoch darum, wie wir als Taxiunternehmer- und Fahrer dieses Angebot einordnen, nicht, wie der Kunde das sieht. Und hier wird eben klassischer Gelegenheitsverkehr unter dem Deckmatel Mitfahrzentrale angeboten.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12564
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon KehrenTAXI » 05.04.2019, 17:12

Dschungeltaxi hat geschrieben:
Taxi Georg hat geschrieben:Wieder mal meint ein Unternehmen, es könne bundesweit Personenbeförderungen anbieten und einen auf UBER machen!

da muß ich leicht intervenieren …
ist zwar uber ähnliche Idee .
aber uber im klassischen still , ist kein Sammeltransport..
das trifft eher , auf berlin und berlkönig (bedingt) zu..
aber eigentlich , ist (mifaz24.com) ein Mitfahrgelegenheit. zum Unkostenbeitrag...


Totaler Unfug.

Bei einer Mitfahrzentrale bestimmt der Fahrer wann und von wo es wohin geht und es bestimmt niemals der Fahrgast. Absolut verboten, was die machen. In jeder Beziehung.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3609
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon KehrenTAXI » 05.04.2019, 17:19

Dschungeltaxi hat geschrieben:
am hat geschrieben:@dschungeltaxi, dann wirst du feststellen, dass es klassischer Gelegneheitsverkehr ist und keine Mitfahrzentrale.

mir doch egal wie die Bockwurst heißt..(Wiener, Breslauer, Krakówer oder wie es sonst heißen kann....Der Endverbraucher , ist mit Bockwurst gebraten und Currysoße, unzufrieden und sucht und findet , schnell neue Angebote die anscheint sein Geschmacks Problem , helfen … ob er dauerhaft an seinen neuen Geschmack gefallen findet , weiß keiner)
ick , (nicht ick -- ick , heist symbolisch, für Benutzer … ähm sorry user , um den Terminus zu unterscheiden ) als potentiell interessierter user , oder doch benutzer , neuen medialen Einflüssen, aufgeschlossen..
nehme das Produkt zur probe , erstmal an...
in mein geschilderten , Fantasieen…
geht es auch darum , das viele nach neuen wegen suchen..
ob nun taxifahrerIN (die ihren Job verlieren mussten , weil mindestumsatz nicht erreicht oder sonst wie)
oder Fahrgast willige , von taxi nicht bedient werden ,
weil , so doof für für taxi..
nun kommen die vermeintlich "guten" beförderungswilligen … evtl. noch für schmalen taler
was nun??
klassischer Gelegneheitsverkehr hin oder her Mitfahrzentrale …
diesen Fahrgast , wollte taxi nie erreichen!!!


Von Essen verstehst du schon mal nichts. Sonst würdest du nicht mit diesen geschützten Wurst-Begriffen herum werfen. Die "Curry-Wurst" ist im übrigen nicht geschützt und darf durchaus gebratene Bockwurst sein. Das ist kein Makel. Insofern trifft dein Einwand-Vergleich überhaupt nicht.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3609
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Mitfahrzentrale] Illegale Personenbeförderung?

Beitragvon Taxi Georg » 05.04.2019, 17:41

KehrenTAXI hat geschrieben:Absolut verboten, was die machen. In jeder Beziehung.

Na, das meine ich doch wohl!
Wird da was, seitens Verband / Innung, unternommen?
Hatte schon eine Meldung an das OA versendet, leider ohne Antwort (Warum auch? Wer bin ich den schon?)!

Meine Beschwerden an eBay Kleinanzeigen haben gefruchtet!


___________
Ach Stefan,
am 10.4.2019 kann ich leider nicht!


Mod: Kosmetik
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 05.04.2019, 20:36, insgesamt 2-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8348
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein


Zurück zu Düsseldorfer Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste