Demo vor Tempodrom

Willkommen!

Demo vor Tempodrom

Beitragvon Adem » 05.06.2018, 16:26

Fahrer der Facebook- und Telegramgruppe treffen sich morgen, also am 6. vor dem Tempodrom und demonstrieren gegen Uber.
Axel Springer und Uber wurde die meiste Zeit eingeräumt.
Deshalb möchten wir zwischen 9 und 11 Uhr dort dagegen protestieren.
Adem
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.12.2017
Wohnort: Berlin

Re: Demo vor Tempodrom

Beitragvon IK » 06.06.2018, 18:00

Sehr gut Kollegen
Sehr schön :D
Benutzeravatar
IK
Vielschreiber
 
Beiträge: 3388
Registriert: 30.10.2009
Wohnort: Hamburg

Re: Demo vor Tempodrom

Beitragvon Dschungeltaxi » 07.06.2018, 17:34

die regionalen Berichterstatter und Betrachtung dazu

https://www.rbb-online.de/rbbaktuell/ar ... /uber.html
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 333
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: Demo vor Tempodrom

Beitragvon Dschungeltaxi » 07.06.2018, 17:36

wer nicht weiß , was die frau sonst so macht...
hier ein kleiner einblick...

https://www.vzbv.de/themen/mobilitaet
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 333
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: Demo vor Tempodrom

Beitragvon Dschungeltaxi » 08.06.2018, 03:03

für mich bleibt bei der betrachtung , dieser ausage , dieser vzbv frau (Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände - Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) ... unklar ...
was sich dieser verband , von solchen aussagen verspricht ???...
solche (machmal dem gemeinwohl , sinnvolle anregungen) UBER ansichten zu verbreitet???
sie sich anscheint, nicht im klaren ist...
das es in spitzen zeiten bei UBER bis (min.) zum dreifachen , teurer werden kann...
*was ich persönlich OK finde*
warum soll ich *wie im fall berlin* umsonst im stau stehen??
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 333
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: Demo vor Tempodrom

Beitragvon Löwenzahn » 08.06.2018, 08:11

Dschungeltaxi hat geschrieben:für mich bleibt unklar was sich dieser verband , von solchen aussagen verspricht ?


Die Aussage ist in Ordnung. Es ging bei dieser Demonstration doch um den Konkurrenzkampf. Und das Taxifahrer um ihren Arbeitsplatz bangen, trifft es ebenso. Das Einzige, was sie vergessen hat zu erwähnen, sind die Unterschiede zwischen Taxen und Mietwagen und eine detaillierte Erläuterung, warum das System Taxi benachteiligt ist. Da sollte man sich die Frage stellen, warum?
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1313
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Demo vor Tempodrom

Beitragvon sivas » 08.06.2018, 10:58

Uber ist in Deutschland gescheitert.

sind sie das wirklich ?

Gescheitert mit meinem genialen Transportsystem, welches viele unserer aktuellen Verkehrsprobleme lösen könnte ?

Uber ist gescheitert, weil sie nur Dollars im Sinn hatten !
Wären sie bei der Mitnahme zum Selbstkostenpreis geblieben, würden sie weltweit prosperieren.

Solch ein Cent-Uber würde uns aber keine Fahrgäste wegnehmen ! wir bedienen andere Klientel.
Wem die Fahrgäste abhanden kämen, wäre der ÖPNV mit Bussen und Bahnen ... deshalb wollen DIE den nicht !

Es wäre so einfach, Uber-Mitnahmepunkte einzurichten, um damit die sonst nicht erreichbare Fläche zu erschliessen. Mit Privat-PKWs. Die sind nämlich am preiswertesten.

Eine Verdreifachung der Fahrzeugkosten würde die Privat-PKWs schon voll werden lassen. Dazu noch 'ne City-Maut für unterbesetzte Fahrzeuge ...
Zuletzt geändert von sivas am 08.06.2018, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
Link zum Avatar: Keltenfürst vom Glauberg
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1815
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen


Zurück zu Berliner Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste