[MVG] IsarTiger.

Grüß Gott!

[MVG] IsarTiger.

Beitragvon Taxi Georg » 20.05.2018, 17:06

Ab Juni 2018 Testbetrieb im Stadtzentrum

(18.5.2018) Der Tiger ist los:
Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) baut den individuellen öffentlichen Nahverkehr in München weiter aus:
Als Ergänzung zu U-Bahn, Tram und Bus, MVG Rad und CarSharing kommt der MVG IsarTiger.
Ab Juni beginnt im Stadtzentrum der Testbetrieb.

Bild

:arrow: weiterlesen
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7912
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon alsterblick » 20.05.2018, 17:31

Gäbe es dieses ÖPNV Angebot in HH anstelle MOIA ebenso, würde ich testbedingt nichts sagen. 8)
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3436
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon am » 20.05.2018, 17:54

Läuft doch auf dasselbe hinaus.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12315
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon alsterblick » 20.05.2018, 18:02

nein, weil ohne exclusive shuttle kein (wirtschaftlicher) Killerangriffs auf Taxi :idea:
Läuft doch auf dasselbe hinaus.

warum schreibst du sowas überhaupt ?
Zuletzt geändert von alsterblick am 20.05.2018, 18:22, insgesamt 2-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3436
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon SindSieFrei? » 20.05.2018, 18:28

In München betreibt man keinen Ausverkauf des eigenen ÖPNV! Hier in HH ja. Man holt sich milliardenschwere Konzerne ins Boot, um nicht nur uns Taxis, sondern auch den eigenen Verkehrsverbund zu schädigen. München agiert klüger. Regionale Anbieter, das Geld bleibt in der Stadt. Warum der hiesige HVV eine Kooperation mit MOIA abgelehnt hat, erschließt sich mir nicht. Ich kann nur mutmaßen, das der Druck "von oben" kam, sprich dem politisch gewollten, wobei man sich hat blenden lassen und einer Pseudoinnovation aufgesessen ist!

LG
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4421
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon alsterblick » 20.05.2018, 18:45

SindSieFrei? hat geschrieben:Warum der hiesige HVV eine Kooperation mit MOIA abgelehnt hat, erschließt sich mir nicht.
LG

wusste ich nicht und dachte alle inkl HVV wären dafür :roll:
Zuletzt geändert von alsterblick am 20.05.2018, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3436
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon am » 20.05.2018, 20:36

alsterblick hat geschrieben:nein, weil ohne exclusive shuttle kein (wirtschaftlicher) Killerangriffs auf Taxi :idea:
Läuft doch auf dasselbe hinaus.

warum schreibst du sowas überhaupt ?



Weil die Zielgruppe insbesondere zum Start klassische Taxiklientel ist. Wir hier in Lübeck von Stadverkehr genauso gemacht. Moia beantragte doch nur deshalb parallele Mietwagenkonzessionen, weil der Gegenwind sich schon ankündigte.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12315
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon alsterblick » 20.05.2018, 21:13

am hat geschrieben:
alsterblick hat geschrieben:. Moia beantragte doch nur deshalb parallele Mietwagenkonzessionen, weil der Gegenwind sich schon ankündigte.

Bitte deinen Durchblick erklären :!:
Kann dir irgendwie überhaupt gar nicht folgen :roll:
Zuletzt geändert von alsterblick am 20.05.2018, 22:08, insgesamt 2-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3436
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon IK » 21.05.2018, 22:38

@am
Moia hat von Anfang an zweigleisig fahren wollen. Es gab nicht die leiseste Ankündigung des Widerstandes. Sie hatte das von Anfang an in ihrem Entwurf drin.
Benutzeravatar
IK
Vielschreiber
 
Beiträge: 3388
Registriert: 30.10.2009
Wohnort: Hamburg

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon am » 22.05.2018, 05:51

Moia hat einen Vorlauf in Hannover mit einer Taxizentrale, deren Leitung auch nicht ganz auf den Kopf gefallen ist.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12315
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon sivas » 22.05.2018, 07:42

MVG Isar Tiger hat geschrieben:.
Als Ergänzung zum bestehenden ÖPNV strebt die MVG eine Genehmigung als Linienverkehr nach dem Personenbeförderungsgesetz an.

Also keine zweigleisige Misch-Verkehrsform von taxiähnlichem Mietwagenverkehr in Verbindung mit bedarfsgesteuertem Linienverkehr.

siehe auch: door2door Mobilitätsplattform für digitalisierten Bedarfsverkehr
Zuletzt geändert von sivas am 22.05.2018, 08:07, insgesamt 3-mal geändert.
Link zum Avatar: Keltenfürst vom Glauberg
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1815
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [MVG] IsarTiger.

Beitragvon sivas » 24.05.2018, 02:04

TAXItimes hat geschrieben:Sie können sich ... ein Fahrzeug zu einer der bestehenden Haltestellen oder zu einem der U-Bahnhöfe bestellen und sich zu einer beliebigen Adresse im Bediengebiet fahren lassen.

Also kein Haltestellen-Haltestellen Transport, sondern eine Nachhausefahrt ab einer beliebigen Haltestelle, wenn Bus oder Bahn nicht wie gewünscht fahren.
Das ist dann aber keine Linie mehr, da diese am Start wie auch am Ziel Haltestellen haben muss.
Den größten Anteil am Budget nähmen nach Auskunft des SWM-Sprechers die Fahrerlöhne ein
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1815
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen


Zurück zu Münchner Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste