[Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

[Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon TaxiBabsi » 27.02.2018, 15:20

Düstere Aussichten für die Plauener Taxi-Genossenschaftszentrale, massive Geldprobleme zwingen zu Entlassungen.

https://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGT ... 142566.php

Die Genossen treten aus der Genossenschaft aus, von ursprünglich 40 sind nur noch 18 Mitglied, da stellt sich die Frage warum so viele ausgetreten sind und ob es bessere und andere Fahrtenvermittlungszentralen gibt?
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 27.02.2018, 15:28, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2653
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon Taxi Georg » 28.02.2018, 01:00

TaxiBabsi hat geschrieben:... da stellt sich die Frage warum so viele ausgetreten sind...?

Weil Genossenschaften zu teuer und inkompetent sind.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7937
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon sivas » 28.02.2018, 02:42

man tritt aus der Genossenschaft aus, wenn man mehr reisteckt als rauskommt > die Genossenschaft hat zu wenig Fahrten vermittelt > die Plauener haben zu selten angerufen > nix los in Plauen !
Vielleicht sollten sie es mal mit einer Rufsäule am Bahnhof versuchen ?
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1848
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon Taxi Georg » 28.02.2018, 10:22

sivas hat geschrieben:Vielleicht sollten sie es mal mit einer Rufsäule am Bahnhof versuchen ?


Finde ich sowieso schöner!
Bild
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7937
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon Grossraum » 01.03.2018, 09:07

Nuuuu, in där DDR geht gar nüscht määähr.

So ein Pech aber auch.

Kohl (verstorben 2017) hat mit der DDR sein Gesellenstück geliefert. Die Steigerung war dann sein Meisterstück mit dem Euro.
Zuletzt geändert von Grossraum am 01.03.2018, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grossraum
Vielschreiber
 
Beiträge: 837
Registriert: 10.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon TaxiBabsi » 03.03.2018, 13:01

In Plauen geht's ja hoch her, jetzt wird die angeblich so schwierige Ortskundeprüfung kritisiert.

https://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGT ... 144353.php
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 03.03.2018, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2653
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon Taxi Georg » 03.03.2018, 14:58

TaxiBabsi hat geschrieben:In Plauen geht's ja hoch her, jetzt wird die angeblich so schwierige Ortskundeprüfung kritisiert.

Wäre möglich! Ich halte von ein OKP so auch nichts!
Wie ich schon an andere Stelle schrieb.
Nur weil einer die OKP bestanden hat, heißt das noch lange nicht, dass er auch OK hat!

Die OKP bis auf ein Minimum reduzieren (Krankenhäuser, Behörden Hauptstraßen und Plätze) und lieber etwas kaufmännisches (kleine Fachkunde) hinzufügen.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7937
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 03.03.2018, 16:52

Taxi Georg hat geschrieben:...Die OKP bis auf ein Minimum reduzieren (Krankenhäuser, Behörden Hauptstraßen und Plätze) und lieber etwas kaufmännisches (kleine Fachkunde) hinzufügen.

Damit überforderst Du viele aber noch mehr, die Durchfallquote nähert sich dann der 90% Marke...
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6670
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon sivas » 03.03.2018, 17:15

Stimmt !
Die OKP wäre dann ja schwerer als die Unternehmerprüfung ...
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1848
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon Taxi Georg » 03.03.2018, 18:28

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Damit überforderst Du viele aber noch mehr, die Durchfallquote nähert sich dann der 90% Marke...

Echt jetzt?

sivas hat geschrieben:Stimmt ! Die OKP wäre dann ja schwerer als die Unternehmerprüfung ...

Glaube ich nicht.

Mit einem guten Ausbilder (hust, ich) geht alles! ;-) :-)
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7937
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon gruent » 07.03.2018, 17:30

TaxiBabsi hat geschrieben:In Plauen geht's ja hoch her, jetzt wird die angeblich so schwierige Ortskundeprüfung kritisiert.

https://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGT ... 144353.php


"Schwierige Ortskundeprüfung" "über das Ziel hinaus" ... Wenn ich so etwas höre wird mir schlecht.

Jede Woche bestehen Leute die OKP in Hamburg, Berlin und München.

Und sogar in London (Wo die angehenden Taxifahrer wirklich Alles lernen müssen, 25.000 Straßen, alle Plätze, jeden Pub, jedes Hotel, jede Plastik an einer Hausfassade, u.s.w.u.s.f., insgesamt also an die 100.000 Dinge - und zwar komplett auswendig) bestehen jedes Jahr etwa 700 Leute die OKP.

Und jetzt wagen unsere tollen Taxi-Unternehmer sich darüber zu beklagen, dass man Ihnen nicht erlaubt, dressierte Äffchen fahren zu lassen?

Der Grund des Fahrermangels hierzulande scheint eher der zu sein, dass keiner Bock darauf hat, die OKP zu machen, weil er danach unterirdische Arbeits- und Lohnbedingungen zu erwarten hat.

Wie will sich denn Taxi von Uber und Konsorten abgrenzen, wenn nicht auch durch Service, und die Ortskunde gehört einfach dazu.
Wenn das autonome Fahrzeug dann die Oma noch in den ersten Stock bringt ...
gruent
User
 
Beiträge: 42
Registriert: 19.05.2016
Wohnort: Feldafing

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon Taxi Georg » 24.03.2018, 19:09

TaxiBabsi hat geschrieben:Düstere Aussichten für die Plauener Taxi-Genossenschaftszentrale, massive Geldprobleme zwingen zu Entlassungen.
Die Genossen treten aus der Genossenschaft aus, von ursprünglich 40 sind nur noch 18 Mitglied, da stellt sich die Frage warum so viele ausgetreten sind und ob es bessere und andere Fahrtenvermittlungszentralen gibt?


Im Zeitalter digitale Vermittlung ist eine Taxizentrale obsolet geworden.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7937
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon TaxiBabsi » 24.03.2018, 19:36

So isses, Gesinnungsbruder. :lol:
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 24.03.2018, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2653
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon TaxiBabsi » 09.07.2018, 15:56

Es geht weiter bergab mit dem Taxigewerbe in Plauen.

Niemand fühlt sich verantwortlich, nachts wird es fast aussichtslos für die Kunden ein Taxi zu bekommen.

Düstere Aussichten.

https://www.freiepresse.de/vogtland/pla ... el10255159
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2653
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon am » 09.07.2018, 22:51

Das Problem ist hier die Behörde, das Gewerbe verhält sich gesetzeskonform, nämlich eigenwirtschaftlich.

Die Behörde hätte sehr wohl die rechtliche Handhabe eines Dienstplanes. Dazu müsste sie aber zuvor ihre Arbeit machen, nämlich beipsielsweise über ein ein Gutachten und eine Bürgerbefragung zur tatsächlichen nächtlichen Nachfrage.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12362
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon sivas » 10.07.2018, 07:14

Manuela Müller von der Freien Presse hat geschrieben:Es ist ja nicht so, dass in Plauen nachts keine Taxen mehr fahren. Für die Kunden entsteht allerdings ein höherer Aufwand. Sie müssen Unternehmen abtelefonieren und darauf hoffen, dass jemand ihre Fahrt übernimmt.

Tja, eine Zentrale wird gesucht, die nicht besetzt sein muss und trotzdem Fahrten vermittelt ...
Die sollten's mal mit myTaxi probieren !
Leider bietet das Gewerbe eine solche Lösung nicht selbst an.

UBER dürfte in Plauen auch funktionieren !

Statt mit Taxen, dann halt mit Mietwagen.
Dann sind die Taxler aber auch beim Tagesgeschäft draussen ... anscheinend will es das Gewerbe so.

"Das ist verboten ! die beachten die Rückkehrpflicht nicht" sagen die Taxler dann empört.

Merkt Ihr, wie sich unser Gewerbe lächerlich macht ?

Rückkehrpflicht ... darum geht es doch gar nicht !

Die Gesellschaft hat über die Jahrzehnte ein Beförderungsmodell entwickelt, welches der Gemeinschaft dient und deshalb auch deren Schutz geniesst > Das Taxi.
Mitbewerbern wird die Konkurrenz erschwert - richtig so !
Kommt das Taxi seiner Aufgabe allerdings nicht mehr nach - dass es z.B. nachts nur noch schwer bis gar nicht erreichbar ist - darf es sich nicht beschweren, wenn ihm die Schutzrechte genommen werden.

Die Behörde ist nicht das Problem !
Nichts ist einfacher, als sich deren Anordnung zu entwinden.
Das Gewerbe hält einfach mit der digitalen Entwicklung nicht mit, bzw. verweigert sich ihr.
Zuletzt geändert von sivas am 10.07.2018, 08:15, insgesamt 11-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1848
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon am » 10.07.2018, 10:06

Die Behörde ist das Problem, weil sie sich mit falschen Argumenten zur Rechtslage aus der Affäre zieht.

Wir groß ist das Problem wirklich? Drei Touren pro Nacht? 7? 12? Manchmal auch vielleicht Null?

Es gibt mit Sicherheit auch in Plauen Mietwagen. Wo sind die? Bleiben sie ggf auch im Stall, weil es unwirtschaftlich ist?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12362
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon E. G. Engel » 10.07.2018, 11:31

Das Problem besteht darin dass Menschen/Kunden Ansprüche auf eine Dienstleistung erheben und möglichst wenig bis nichts dafür bezahlen wollen. Dabei werden sie auch aus wahltaktischen Gründen politisch unterstützt und in Wahrheit hinters Licht geführt.
E. G. Engel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1523
Registriert: 06.09.2004
Wohnort: Hamburg

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon sivas » 10.07.2018, 12:53

Gerade nachts habe ich die Erfahrung gemacht, dass Kunden keine zu hohen Ansprüche haben. Sie wollen halt nur wissen, DASS sie abgeholt werden und sind auch bereit, dafür 1/2 Std zu warten. Bzgl. der Bezahlung feilschen die auch nicht rum, das passiert eher am innerstädtischen Halteplatz, wo die Fahrzeugauswahl größer ist.

Kommen welche zu mir und sagen, dass sie arme Studenten sind, sag ich nur: "Das macht 5 € Studenten-Aufschlag". Sie fahren trotzdem mit mir ... selbstverständlich ohne Aufschlag.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1848
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [Plauen] Alle Disponenten der Funkzentrale entlassen.

Beitragvon Sascha1979 » 10.07.2018, 18:06

sivas hat geschrieben:Gerade nachts habe ich die Erfahrung gemacht, dass Kunden keine zu hohen Ansprüche haben. Sie wollen halt nur wissen, DASS sie abgeholt werden und sind auch bereit, dafür 1/2 Std zu warten. Bzgl. der Bezahlung feilschen die auch nicht rum, das passiert eher am innerstädtischen Halteplatz, wo die Fahrzeugauswahl größer ist.

Kommen welche zu mir und sagen, dass sie arme Studenten sind, sag ich nur: "Das macht 5 € Studenten-Aufschlag". Sie fahren trotzdem mit mir ... selbstverständlich ohne Aufschlag.

Ich wie fern ist das Nennen von nicht vom Tarif gedeckten Aufschlägen eigentlich legal.
Also ich laufe jetzt als Kunden an dein Taxi an. Frage dich nach einem Preis.

Und du nennst mir nicht den korrekten Tarif und zeigst mir auch nicht den Aushang der Preisliste.

Sondern nennst mir fiktive, nicht korrekte Aufschläge. Warum auch immer. Der Grund sei ja mal egal.

Beispielsweise weil man kein Bock auf die kurze Tour hat. Weil man kein Bock auf die Leute hat. Etc.

Da ist das Nennen falscher, nicht tarif-konformer, illegaler Preise ja der einfachste weg.

Und hinterher sagt man denn: "Hab ich ja nur so gesagt. Natürlich hätte ich nur den Tarif-Preis genommen." Oder wie funktioniert das Konzept??
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1880
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast