[myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3849
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von alsterblick » 13.10.2018, 05:15

Frankirat hat geschrieben: (70.000 Einwohner) e
Oberfranken!
Ich empfehle dir ein BWL Grundkurs bei der VHS oder so. Bei 70.000 Einwohner brauchst Du mind. 20 Taxen am Start, die dann aber auch wirklich mytaxiTouren Tag/Nacht abnehmen / fahren sollten. Bei z.B. nur 2-5 Taxen hättest du zu viele teure Leerkilometer und solltest noch einen Mengenrabatt bei z.B. Michelin aushandeln. Ca 100km/h innerorts in Bamberg wird deine benötigte Durchschnittsgeschwindigkeit sein müssen. um nicht zu viele Bestell-Stornos zu kassieren und einigermaßen Umsatz machen zu können. Dein bisher ewig unfallfrei könnte schnell auf der Kippe stehen und solltet ihr mobile Blitzer in Bamberg haben, kannst das gleich vergessen.
Zuletzt geändert von alsterblick am 13.10.2018, 05:17, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2592
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von sivas » 13.10.2018, 10:06

Taxi Georg hat geschrieben:
KehrenTAXI hat geschrieben:Jetzt holst du myTaxi. Man kann es kaum fassen ...
Ich finde diese Alternative gut!
Die Alternative ist nicht gut ! Sie zerreist das Gewerbe und öffnet Uber die Pforten, den Kunden verwirrt es.

Das Gewerbe soll sich über 'ne g'scheite App präsentieren !

Die MT-App ist aus Kundensicht die zur Zeit Beste ... gleich hinter der von Uber.
Zuletzt geändert von sivas am 13.10.2018, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8938
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Taxi Georg » 13.10.2018, 10:32

sivas hat geschrieben:Die Alternative ist nicht gut ! Sie zerreist das Gewerbe...
Das Taxigewerbe hat sich selbst zerrissen. Ich gebe die Schuld den Zentralen, Genossenschaften und Verbände!

Wären die nicht so arrogant gewesen, hätten wir hier kein mT oder UBER.
Die, genau DIE haben nämlich das WIR Gefühl zerstört!

Bild
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8938
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Taxi Georg » 13.10.2018, 10:46

Taxi Georg hat geschrieben:Letzte mT Software Aktualisierung bei Google am 13.07.2018 und seit dieser Zeit habe ich ständig abstürze.

Mein Smartfone:
Sony Xperia XZ
Android 6.0 Marshmallow
5,2 Zoll Display
Quad-Core-Prozessor
32 GB interner Speicher
3 GB RAM

Ging ja bis zum Update!
Kleiner Nachtrag!
Seit dem Update im August von mT hatte ich keinen Abstürz mehr!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2592
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von sivas » 13.10.2018, 10:55

Taxi Georg hat geschrieben:Das Taxigewerbe hat sich selbst zerrissen.
Da gebe ich Dir recht, Georg.

Sloidarität wird nur auf der Ausgabenseite abverlangt. Die Einnahmen - sind schon längst verteilt !

Frankirat
Ich bin neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 12.10.2018, 01:35
Wohnort: Bamberg

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Frankirat » 23.10.2018, 22:21

alsterblick hat geschrieben:
Frankirat hat geschrieben: (70.000 Einwohner) e
Oberfranken!
Ich empfehle dir ein BWL Grundkurs bei der VHS oder so. Bei 70.000 Einwohner brauchst Du mind. 20 Taxen am Start, die dann aber auch wirklich mytaxiTouren Tag/Nacht abnehmen / fahren sollten. Bei z.B. nur 2-5 Taxen hättest du zu viele teure Leerkilometer und solltest noch einen Mengenrabatt bei z.B. Michelin aushandeln. Ca 100km/h innerorts in Bamberg wird deine benötigte Durchschnittsgeschwindigkeit sein müssen. um nicht zu viele Bestell-Stornos zu kassieren und einigermaßen Umsatz machen zu können. Dein bisher ewig unfallfrei könnte schnell auf der Kippe stehen und solltet ihr mobile Blitzer in Bamberg haben, kannst das gleich vergessen.
Wozu BWL?
Damit ich weiß wieviel Umsatz/km?

Ich fahre derzeit komplett ohne alles, kein Funk, keine App und derzeit nur ein Stammkunde der ca 2 malpro Woche anruft.
20 Taxen, wozu?
Bei uns gibts gerade mal ca 90 wobei etwa 50 bei der Zentrale gemeldet sind, außerdem ist die myTaxi nachfrage noch null!

Leer kolometer, ich bin alleine aufdem Fahrzeug und hab gut 1,20€/km meinem Chef ist das nicht wichtig, er sagt nur, daß ich damit zurecht kommen muß nicht er.

Klar vom Stand weg um dann ne leerfahrt zu haben ist mist, aber da ist es egal ob mit myTaxi oder Zentrale, das kann immer passieren!

Nur kostet die Zenteale 360€/ Monat während ich über mT da nur mit 5.000€ Umsatz über die App hinkäme und 5.000€ mehr, nur her damit!

Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3849
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von alsterblick » 25.10.2018, 12:40

Wenn es diese 50 Taxen sind, die bereits eine eigene Bestell-App haben/nutzen, dann würdest Du denen mit der mytaxiApp den Krieg erklären. Bedenke, dass du nahezu auf dem Dorf (Bamberg) physisch samt Taxe (Reifen zerstochen usw....) sehr angreifbar bist. Mytaxi dort auf den Weg zu bringen würde bedeuten, dir anfänglich fast ein Bein auszureißen. Willst du das alles ?

Gäbe es jedoch in Bamberg bisher überhaupt noch keine Taxibestellapp, wäre es was anderes. Die Möglichkeit sein Taxi per App deutlich bequemer und "volldirekt live" bestellen zu können, finde ich fast schon Pflicht heutzutage. Nun haben die Taxikunden dort aber bereits die Appbestellmöglichkeit und es liegt dort kein Versäumnis vor.
Nun, vielleicht wäre in Bamberg die „taxi.eu“ App für euch alle deutlich besser geeignet, weil der Anbieter „fms“ (Berlin) die Kombination Tel+Appbestellung zusammen kann und abgesondert auch nur Appbestellungen laufen hat (hier in HH soll es das geben, genaues und zu Kosten weiß ich aber nichts).

Aber solltest du Bamberg mit mytaxi wirklich aufmischen wollen, dann würde ich mir von mytaxi so eine Art Erfolgsprämie bezahlen lassen (5-stellig). Da du ja selbst schon Funk gefahren bist, kennst du ja die Anforderungen an Fahrern und Taxis sollten auch gut sein. Unter 5-10 Taxen (bisher funklos) würde ich da überhaupt nicht loslegen. Auf alle Wagen eine fette Mytaxiwerbefolie drauf und ihr werdet im Ort schnell bekannt. Die mytaxi-app selbst wird von den Bestellern ohnehin absolut geliebt, weil deren Smartphone plötzlich so supertolle Sachen kann. Das betonen viele Besteller selbst in HH heute immer noch.

Die Zukunft von mytaxi halte ich aber „von Unsicherheit geprägt“ und könnte z.B. auch teurer als derzeit 7% Provision werden.
Läuft jetzt alles gut und schön, aber an unseren Taxi-Einsteigertouren kann mytaxi eben nix verdienen und wünschen sich das weg. Dass diese Mischung (Taxi-Einsteiger/Appbestellung) insbesondere in Städten aufgrund hoher Effizienz eine gute wirtschaftliche Auskömmlichkeit ermöglicht (inkl Taxiqualitäten bis hin zu E-Kl.), wird man bei mytaxi für noch mehr Provisionsvolumen für sich rationalisieren versuchen. Notfalls komplette Umstellung auf Mietwagen oder so. Hier muß Taxi sehr gut aufpassen. Ich denke nicht, dass „fms / taxi.eu“ sowas machen wird.
Meine Einschätzung !
Zuletzt geändert von alsterblick am 25.10.2018, 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2592
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von sivas » 15.07.2019, 12:40

Das MyTaxi-Radar ist am PC nicht mehr abrufbar ... nur noch am Smartphone.
Es kann auch am PC kein Taxi mehr bestellt werden.

Benutzeravatar
Gruppenmoderator
Vielschreiber
Beiträge: 415
Registriert: 22.01.2006, 19:17
Wohnort: Cybernet

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Gruppenmoderator » 15.07.2019, 13:39

Hier geht es mit dem Nachfolger von myTaxi weiter:

:arrow: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen
Ich bin ein Bot, ich diskutiere nicht. Reklamationen bitte per PN an die Moderation oder Forenleitung. :arrow: Forenregeln

Gesperrt