[TDeG] Fahrerkarten

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 13.11.2006, 00:14

nicht egal ! hat geschrieben:Was noch dazu kommt , ist , das die Kolleginnen oben im Funkraum rauchen durften ( jetzt Rauchverbot ) und jetzt nur noch einmal in der Stunde für fünf Minuten vor die Türe dürfen
dieser gedanke erübrigt sich glücklicherweise in einer zentrale, die lediglich mit einer/m zentralisten/in besetzt ist! 8) :D

...aber auch als fahrer würde ich mir das nicht verbieten lassen! :!: :evil:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1912
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 13.11.2006, 00:28

In meinen Augen ist das -- Nichtraucherwahn -- und meistens sind es die , die früher mehr als genug geraucht haben , kenne genügend Nichtraucher ( die noch nie geraucht haben ) die nichts dagegen haben , wenn man in ihrem Beisein raucht !

Ich jedenfalls fahre keinen Nichtraucherwagen und habe diesbezüglich auch meine Kundschaft die sich sehr gerne bei mir im Wagen eine Zigarette , oder sogar Pfeife und Zigarre raucht !

Raucherwagen sind zur Zeit sehr begehrt , da sie immer weniger werden , daher auch meine Kundschaft ! !

Die Abgase , die von der Tankstelle der TFZ hochziehen , sind mindestens genauso schädlich , denn dort oben , wie man es so sieht , wird auch reichlich gelüftet .
Allerdings ist mir schleierhaft , wie das die Kolleginnen / Kollegen dort oben mit geöffnetetn Fenstern bei dem Höllenlärm tagsüber der teilweise dort abgeht z.B . das Testen von Fahrzeugen - Taxialarm etc . aushalten können !



n.e !

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 13.11.2006, 00:36

wie gut ist es doch in einem "dorf" zu leben, verglichen mit einer "weltstadt", die sich D....."dorf" nennt! 8) :!: :D :wink:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1912
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 13.11.2006, 00:38

Meinetwegen könnt ihr ja jetzt alle Taxen zu Nichtrauchern machen , dann fahre ich eben ganz alleine als Raucherwagen durch Düsseldorf ! :lol:

Denn meiner / e wird es wohl immer bleiben !


nicht egal ! :wink:

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 13.11.2006, 00:47

nicht egal ! hat geschrieben:Meinetwegen könnt ihr ja jetzt alle Taxen zu Nichtrauchern machen , dann fahre ich eben ganz alleine als Raucherwagen durch Düsseldorf !
mit genau der masche verdiene ich viel geld! :!: :idea: :wink:

...und wenn ich auf diese weise lukrative kunden gewinnen kann, kann ich glücklicherweise 100%-ig auf meinen nachtfahrer zählen, - wie er auf mich! 8) :wink:

das betrifft dann zwar das taxi, mit dem wir unterwegs sind, - meint aber uns als personen, bei denen noch "freiheiten" selbstverständlich sind, die es heutzutage fast nirgendwo mehr gibt! :!: :idea: :wink:
Zuletzt geändert von wolli am 13.11.2006, 01:09, insgesamt 1-mal geändert.
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1912
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 13.11.2006, 01:05

wolli hat geschrieben:
nicht egal ! hat geschrieben:Meinetwegen könnt ihr ja jetzt alle Taxen zu Nichtrauchern machen , dann fahre ich eben ganz alleine als Raucherwagen durch Düsseldorf !
mit genau der masche verdiene ich viel geld! :!: :idea: :wink:

Ich lade Dich hiermit herzlichst als Gastfahrer zu uns nach Düsseldorf ein , -- Gerstenmalzkaltschale -- stelle ich Dir schon mal kalt für den wohlverdienten Feierabend !


n.e ! :D :lol: :) :P :wink:

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3593
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 13.11.2006, 01:14

Nett sind auch immer die Anfragen von "Kunden", die zu einem an den Halteplatz kommen und wissen wollen, wann denn wo, welche Straßenbahn von A nach B fährt. Da sind wir doch immer gerne behilflich und gute Dienstleister wechseln, auch selbstverständlich gerne die 50,- € weil der Fahrkartenautomat kaputt ist ... :cry:
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1912
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 13.11.2006, 01:31

wolli hat geschrieben:...und wenn ich auf diese weise lukrative kunden gewinnen kann, kann ich glücklicherweise 100%-ig auf meinen nachtfahrer zählen, - wie er auf mich! 8) :wink:

das betrifft dann zwar das taxi, mit dem wir unterwegs sind, - meint aber uns als personen, bei denen noch "freiheiten" selbstverständlich sind, die es heutzutage fast nirgendwo mehr gibt! :!: :idea: :wink:

Das mache ich so nicht anders , wolli , und mein Fahrer freut sich immer wieder über eine gute Fahrt , bei uns geht das auch alles Hand in Hand über !


n.e !

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6822
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 13.11.2006, 06:14

@Holgi
Sprachfunk ist auch mit einem Datenfunkgerät möglich, nur halt nicht mehr die Regel.
Einige Infos, wie z.B. Notapotheken, welche Fluggesellschaft an welcher Tür in welchem Terminal ihre Schalter hat etc., sind im System hinterlegt und können über das Display abgerufen werden.
Ob Du bei Sprechanfragen allerdings die gewünschten Auskünfte erhältst hängt vom Disponenten ab. Dies ist allerdings unabhängig vom Funksystem.
Auch zu zeiten des Sprachfunks bekam man oft nur unwillige Antworten, wenn überhaupt, siehe grossraum
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Muellerdirk
User
Beiträge: 242
Registriert: 01.06.2004, 09:32
Wohnort: Duesseldorf

Beitrag von Muellerdirk » 14.11.2006, 10:19

Danke Kollegen Blinten und Kehren,

absolut richtig und treffend....

Dieses " Früher war alles besser "-Gelaber ist wirklich unerträglich.

Die Schuld am Umsatz-Rückgang kann man auch dem Wetter oder dem

Hund des Nachbarn geben , das ist genau so schlüssig und logisch....

Es ist schön mal Leute zu hören ( und lesen ) die sich noch erinnern

können und nicht alles verklärt sehen , nur weil es mehr als 3 Tage her ist.

Ich kann mir auch nicht vorstellen , dass die " Funkerinnen " jetzt

unfreundlicher sind, weil wir den DF haben oder die Fahrten rückläufig

sind .

Einige Kunden berichten mir sogar , dass die Fahrten-Annahme

freundlicher und aufmerksamer geworden sei.

Ich glaube , bei besserem Geschäft würde auch weniger an

unseren Mädels ( und Jungs ) in der Vermittlung rumgemeckert.

Ich kann nur jedem Kollegen empfehlen sich `mal für 1-2 Stunden "oben"

hinzusetzen und mitzukriegen was die Mädels sich alles anhören müssen.

Keine von denen hat übrigens für die Anschaffung des DF abgestimmt.

Das waren die Unternehmer ; aber die Mädels müssen sämtliche Pannen

und Probleme ausbaden....

mit kollegialem Gruss an alle TFZ-ler

Müllerdirk

Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
Beiträge: 6693
Registriert: 26.04.2004, 14:44
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von jr » 14.11.2006, 15:17

Ich kann nur jedem Kollegen empfehlen sich `mal für 1-2 Stunden "oben" hinzusetzen und mitzukriegen was die Mädels sich alles anhören müssen.
Das halte ich für elementar, um das Verständnis zu fördern.

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 14.11.2006, 15:44

jr hat geschrieben:
Ich kann nur jedem Kollegen empfehlen sich `mal für 1-2 Stunden "oben" hinzusetzen und mitzukriegen was die Mädels sich alles anhören müssen.
Das halte ich für elementar, um das Verständnis zu fördern.
ebenso "elementar" ist es jedoch auch, dass die zentralisten/innen nicht völlig den bezug zum fahrpersonal verlieren! :!: :idea:

falls nach drücken des funkknopfes und dem damit verbundenen erscheinen meiner kennung auf dem "zentral-display" nicht innerhalb einer minute ein aufruf an mich erfolgt, antworte ich regelmässig: "wenn das jetzt ein notfall gewesen wäre, wäre ich jetzt tot!" :!: :evil: :evil: :evil:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

Benutzeravatar
Holzbein
Vielschreiber
Beiträge: 504
Registriert: 23.02.2006, 08:52
Wohnort: im auto
Kontaktdaten:

Beitrag von Holzbein » 14.11.2006, 16:56

.......innerhalb einer minute ein aufruf an mich erfolgt........
Im Notfall kann selbst diese Zeitspanne sehr lang sein.
Behandle andere, wie du auch selbst behandelt werden willst.
Taxi-recht.de

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 14.11.2006, 18:11

Holzbein hat geschrieben:
.......innerhalb einer minute ein aufruf an mich erfolgt........
Im Notfall kann selbst diese Zeitspanne sehr lang sein.
wie wahr! :!: :!: :!:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3593
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 14.11.2006, 19:02

Der NOTFALLSTATUS ist ein ganz anderer. Bitte nicht wieder alles durcheinander werfen!

Bei einem ausgelösten Notfall wird auf dem betreffenden Kanal sämtlicher Daten- und Funkverkehr automatisiert gestoppt und die Frequenz aufgeschaltet. Deshalb ist es ja auch so wichtig, dass diese Knöpfe nicht ständig gedrückt werden.

Genau das ist so ein Beispiel, was die TFZ mal leisten müßte. Eine Verständigung unter Vermittlungs- und Fahrpersonal. Was machen die Disponenten, was machen die Fahrer. Das es hier ganz offensichtliche Defizite gibt, wird ignoriert.

An dieser Stelle noch einmal den Hinweis im Fall der Fälle nach Möglichkeit die 110 oder 112 anzuwählen. Wegen der Direktverbindung halte ich das für besser. Die Notrufnummern sollten auf der zentralen Taste 5 vorprogrammiert sein, so dass diese auch im Dunkeln ertastet werden kann. Durch die Kurzwahltastenprogrammierung benötigt man dann nur noch einen Knopfdruck. Den internationalen Handy-Notruf 112 kann man übrigens wählen ohne die Tastensperre lösen zu müssen!
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 14.11.2006, 21:09

KehrenTAXI hat geschrieben:Der NOTFALLSTATUS ist ein ganz anderer. Bitte nicht wieder alles durcheinander werfen!
entschuldige bitte, Stefan! :oops:

ich habe ( glücklicherweise ) keine ahnung davon, wie der Datenfunk "tatsächlich" funktioniert! :(
aber ich habe durch unsere diskussion darüber den eindruck gewonnen, dass er offensichtlich alles andere als perfekt ist! :shock:

bei reinem sprechfunk ist die kommunikation einfach "unmittelbarer"! 8) :wink:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

nicht egal !
Vielschreiber
Beiträge: 1912
Registriert: 10.03.2005, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von nicht egal ! » 15.11.2006, 00:48

KehrenTAXI hat geschrieben:Der NOTFALLSTATUS ist ein ganz anderer. Bitte nicht wieder alles durcheinander werfen!

Bei einem ausgelösten Notfall wird auf dem betreffenden Kanal sämtlicher Daten- und Funkverkehr automatisiert gestoppt und die Frequenz aufgeschaltet. Deshalb ist es ja auch so wichtig, dass diese Knöpfe nicht ständig gedrückt werden.

Stefan , das ist einfach grundsätzlich falsch , ein Notruf klingt auf Kanal 5 , wo er gesendet wird , genau wie ein Tastenklemmer .
Da wird kein Funkverkehr automatisch gestoppt und Datenübertragung findet dort so oder so nicht statt . Dort funkt nur der Flughafen , der Bahnhof , oder das Marxhaus und man kann nach wie vor , wie auch früher über ein Tastenklemmer , einfach drüber funken . Was dann noch " Oben " vom Notruf verstanden wird , kann ich nicht beurteilen , aber viel kann das nicht sein .
KehrenTaxi hat geschrieben:Genau das ist so ein Beispiel, was die TFZ mal leisten müßte. Eine Verständigung unter Vermittlungs- und Fahrpersonal. Was machen die Disponenten, was machen die Fahrer. Das es hier ganz offensichtliche Defizite gibt, wird ignoriert.
Da stimme ich Dir vollkommen zu , noch dazu , wo ja nicht nur alte Hasen " Oben " , wie " Unten " arbeiten !
Ausserdem muss es so funktionieren , daß es ein richtiges Miteinander ist , somit wären wir alle schon auf dem halben Weg !

KehrenTaxi hat geschrieben:An dieser Stelle noch einmal den Hinweis im Fall der Fälle nach Möglichkeit die 110 oder 112 anzuwählen. Wegen der Direktverbindung halte ich das für besser. Die Notrufnummern sollten auf der zentralen Taste 5 vorprogrammiert sein, so dass diese auch im Dunkeln ertastet werden kann. Durch die Kurzwahltastenprogrammierung benötigt man dann nur noch einen Knopfdruck. Den internationalen Handy-Notruf 112 kann man übrigens wählen ohne die Tastensperre lösen zu müssen!

Denke doch , daß dies ein sehr gute Tip ist , den Du da gibst ! :wink:


-
wolli hat geschrieben:bei reinem sprechfunk ist die kommunikation einfach "unmittelbarer"!

Das sehe ich auch so , wolli , da ich grundsätzlich Zweifel daran habe , wie sinnvoll ein Notrufsystem ist , daß automatisiert das Fahrzeug im Funk aufschaltet , aber es dem Funker / der Funkerin unmöglich macht diesen Wagen noch anzusprechen , wieviel an Information kann man so überhaupt der Funkerin noch mitteilen , funktioniert das - GPS - , kommt der Notruf überhaupt an ! ??
Ich denke , daß diese Notrufsystem nicht unbedingt hilfreich ist !
Holzbein hat geschrieben:
.......innerhalb einer minute ein aufruf an mich erfolgt........
Im Notfall kann selbst diese Zeitspanne sehr lang sein.

Genau , Holzbein , eine Minute kann sehr lang sein , daher sollte diesbezüglich auch etwas verbessert werden !



n.e !

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6822
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 15.11.2006, 05:59

@wolli
... sagte der Mann welcher vom Taschenrechner auf den Computer umstieg. :wink:
Aber im Ernst, je ausgereifter das System desto reibungsloser die Funktion.
Bei Fms funktioniert die Aufschaltung des Notrufes ohne Probleme.
Die Zentrale kann hören was im Wagen gesprochen wird und über das Funkeigene GPS ist der Wagen genau zu orten.
Nachrichten an die anderen Kollegen tauchen auf dem Display des Auslösenden Wagens nicht auf und man hat ab der ersten Sekunde die ganze Aufmerksamkeit der Zentrale. Besser geht es nicht.
Ausserdem kann über einen kurzen Text auch die genaue Pos. des Wagen an ALLE Kollegen gesendet werden, gleichzeitig.
Wer einige Zeit (und damit meine ich nicht Tage oder Wochen) damit arbeitet fängt an die Vorteile die das System bietet zu schätzen.
Allerdings ist die Gewöhnung nicht ganz einfach, aber machbar.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Papillion
Vielschreiber
Beiträge: 273
Registriert: 23.08.2006, 09:53
Wohnort: Siebengebirge

Beitrag von Papillion » 15.11.2006, 12:51

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:@wolli
... sagte der Mann welcher vom Taschenrechner auf den Computer umstieg. :wink:
Aber im Ernst, je ausgereifter das System desto reibungsloser die Funktion.
Bei Fms funktioniert die Aufschaltung des Notrufes ohne Probleme.
Die Zentrale kann hören was im Wagen gesprochen wird und über das Funkeigene GPS ist der Wagen genau zu orten.
Nachrichten an die anderen Kollegen tauchen auf dem Display des Auslösenden Wagens nicht auf und man hat ab der ersten Sekunde die ganze Aufmerksamkeit der Zentrale. Besser geht es nicht.
Ausserdem kann über einen kurzen Text auch die genaue Pos. des Wagen an ALLE Kollegen gesendet werden, gleichzeitig.
Wer einige Zeit (und damit meine ich nicht Tage oder Wochen) damit arbeitet fängt an die Vorteile die das System bietet zu schätzen.
Allerdings ist die Gewöhnung nicht ganz einfach, aber machbar.

Wenn es um die Sicherheit geht, bitte nicht im öffentlichen Bereich des Forums!

Papillion

Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3593
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von KehrenTAXI » 15.11.2006, 13:44

Mein Kenntnisstand ist der des Kollegen Blinten. Bei FMS Kapsch funktioniert es genauso sinnvoll, wie bei HEEDFELD auch.

Darüber werde ich mich aber dennoch noch einmal ausführlich informieren.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Antworten