[Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Linux » 17.01.2018, 12:24

Mag sein aber wenigstens kümmert er sich darum
das ist ja auch schon was wert.

Linux
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 61
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Taxi Georg » 17.01.2018, 12:28

Linux hat geschrieben:Mag sein aber wenigstens kümmert er sich darum
das ist ja auch schon was wert.

Linux

Das stimmt, das macht er.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7913
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Grossraum » 17.01.2018, 16:58

Tach zusammen.

danke an Stefan für die Nachforschung und Aufklärung.
Grossraum
Vielschreiber
 
Beiträge: 832
Registriert: 10.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon taxipost » 18.01.2018, 10:31

KehrenTAXI hat geschrieben:Die Frank-Zappa-Str. war in der Systemdatenbank ohne Geo-Daten hinterlegt worden. Die Disponentin hatte insofern recht. ...

nur aus neugier,
wenn die str./nr. ohne geo-daten im system war,

woher wusste das system welcher hp nr. 1, 2, und schliesslich nr.3 = Grossraum war ???

willst du sagen,
das system ist so aufgebaut,
dass jede str. und jede haus-nr. manuell durch menschenhand dem 1., 2., 3. hp zugeordnet wird ?!

ein neues haus in einer bekannten strasse und
schon kann es nicht vermittelt werden,
weil das system zu der neuen haus-nr. keinen zuständigen hp findet.
erst nachdem ein mensch manuell 3 oder mehr hp der haus-nr. zugeordnet hat,
funkt die vermittlung ?!



habt ihr da ständig jemanden im bauamt zu sitzen oder
woher weiss der "manuelle-haus-nr. -eingeber"
dass irgendwo ein neues haus gebaut wurde ?
Zuletzt geändert von taxipost am 18.01.2018, 10:34, insgesamt 5-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2431
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Linux » 18.01.2018, 12:08

Bei Gefos muss das vom Hand gemacht werden:
Straßenname=Geokoordinaten=Halteplätze
und danach die Hausnummern.
Deshalb ist die Stammdatenverwaltung so wichtig für die Zentrale.
Normalerweise sagen die Fahrer bescheid oder mann holt sich
die Infos aus den Medien.
Deshalb sollte man sich mit den Fahrern unterhalten aber bei euch
läuft das ja irgend wie anders.

Linux
Zuletzt geändert von Linux am 18.01.2018, 12:11, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 61
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon TaxiBabsi » 18.01.2018, 12:28

Linux hat geschrieben:Bei Gefos muss das vom Hand gemacht werden:
Straßenname=Geokoordinaten=Halteplätze
und danach die Hausnummern.
Deshalb ist die Stammdatenverwaltung so wichtig für die Zentrale.
Normalerweise sagen die Fahrer bescheid oder mann holt sich
die Infos aus den Medien.
Deshalb sollte man sich mit den Fahrern unterhalten ...

Linux


Das ist dann aber aus der Steinzeit, fehleranfällig und arbeitsintensiv.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2640
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Linux » 18.01.2018, 12:42

Aber ich darf dich beruhigen bei MYTaxi wird es auch von Hand eingepflegt.
Manche Sachen kannst du leider immer nur von Hand machen.

Linux
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 61
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Taxi Georg » 18.01.2018, 13:36

Linux hat geschrieben:Deshalb sollte man sich mit den Fahrern unterhalten aber bei euch läuft das ja irgend wie anders.

Mein Reden!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7913
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon sivas » 18.01.2018, 15:04

Linux hat geschrieben:bei MYTaxi wird es auch von Hand eingepflegt

und wo nehmen die die Informationen her ?

Ich dachte, GoogleMaps bietet da Einspringpunkte, gibt man 'nen Ort ein erhält man die Kordinaten, gibt man zwei Koordinaten ein, erhält man 'nen Routenvorschlag usw.

Dieter
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1824
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Linux » 18.01.2018, 15:51

Bei mir kann ich sagen das wenn es zu Veränderungen kommt mir die Fahrer direkt bescheid sagen,
außerdem bekomme ich die Änderungsanzeigen vom Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation

Da bist du zu 97 % aktuell.

Linux
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 61
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon TaxiBabsi » 18.01.2018, 19:59

sivas hat geschrieben:
Linux hat geschrieben:bei MYTaxi wird es auch von Hand eingepflegt

und wo nehmen die die Informationen her ?

Ich dachte, GoogleMaps bietet da Einspringpunkte, gibt man 'nen Ort ein erhält man die Kordinaten, gibt man zwei Koordinaten ein, erhält man 'nen Routenvorschlag usw.

Dieter


Yep, und ganz neu das Mytaxi HP einpflegt ... :roll:
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 18.01.2018, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2640
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Linux » 18.01.2018, 23:19

@ TaxiBabsi
Yep, und ganz neu das Mytaxi HP einpflegt ...

Ja von Hand..... das ist einfach
Zuletzt geändert von Linux am 18.01.2018, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 61
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon KehrenTAXI » 20.01.2018, 11:06

FMS pflegt das auch von Hand ein.

Wie soll es denn sonst funktionieren?

Das Amt für Googleemomanie gibt es ja wohl schon, aber die pflegen nur sich selbst und keine Straßen ein.

Ich selbst bin bei den OSM-Usern und pflege ständig Straßen, Gebäude, Hausnummern, Briefkästen, Bäume, Abbiegeverbote und alles, was man sich denken kann ein.

Wer einmal OSM-Karten nutzt, kann nur noch über Google-Maps lachen. Das sind Kleinkinderkarten.

In diesen Karten ist jeder Fuß- und Trammpelpfad eingezeichnet. Man erkennt die Haustüren und die Wege dahin. Sehr nützlich in unserem Gewerbe. Die Karten machen Spaß.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3435
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon sivas » 20.01.2018, 12:08

Ein Kollege gibt regelmässig Fahrten an mich ab. Damit ich seine Kunden gut bediene, erklärt er mir genau die Anfahrtswege und sonst noch alles mögliche ... danach weiss ich gar nix mehr und bitte ihn um einen OSM-Link.

Was mir jetzt auffiel war, dass es dort keine Einblendung der Cursor-Koordinaten gibt. Bei den Karten der Landesvermessung war das immer so toll, da konnte unter verschiedenen Systemen gewählt werden. Hab ich bei OSM etwas übersehen ?

Nachtrag:

jetzt seh ich's: wenn man die Karte per Maus verschiebt, ändern sich in der Browser-Adresszeile die Koordinaten des Kartenmittelpunktes. Iss doch schon mal was
Zuletzt geändert von sivas am 20.01.2018, 13:50, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1824
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon KehrenTAXI » 20.01.2018, 13:42

Bild

Am Desktop einfach auf das entsprechende Objekt mit der rechten Maustaste klicken und "Adresse anzeigen" klicken. Auf der linken Seite kannst du die GEO-Daten ablesen.

In der App-Nutzung kann ich die "OSMAnd"-App empfehlen. Zum testen reicht die kostenlose Version. Später empfehle ich die Bezahl-Version ca. 8,99 € einmalig. Hier dann weltweite monatliche Updates.

OSMAnd
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3435
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon sivas » 20.01.2018, 13:51

Danke ! so ist's natürlich eleganter.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1824
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon KehrenTAXI » 20.01.2018, 13:57

In der OSMAnd-App sieht es so aus:

Bild

Man sieht deutlich die Hauseingänge.

Mit einem weiteren Klick kann sofort navigiert werden.

In dem Navi kann fahrzeugspezifisches hinterlegt werden (Höhe, Gewicht, usw.).
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 20.01.2018, 14:00, insgesamt 3-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3435
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 20.01.2018, 17:21

KehrenTAXI hat geschrieben:...

Man sieht deutlich die Hauseingänge.

....

Elegant, das kenne ich aber auch von der kostenlosen "mapsme.de"
:arrow: https://mapsme.de/download
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 20.01.2018, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6656
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon KehrenTAXI » 20.01.2018, 19:18

Maps.me ist auch schon ganz gut, aber nicht detailiert genug.

An den zwei Beispielen siehst du es. Bei Maps.me werden Wege nicht nach Nutzungsrechten unterschieden. Das heißt, du stehst plötzlich vor nicht passierbaren Privatgrundstücken.

Bei OSMAnd werden alle Nutzungsprofile übertragen. Man erkenn auch Tore, Schranken und ob diese verschließbar oder zu öffnen sind. Einfach alles.

Auf einer Wanderung hätte man dort ein großes Problem.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 20.01.2018, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3435
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Datenfunk] Gefos/com4cab Düsseldorf

Beitragvon Linux » 20.01.2018, 19:33

Der Vorteil bei einem FMS System ist das du Import Schnittstellen hast.
Rohdaten kaufen-->Importieren-->Kontrollieren-->fertig ist der Lack.
Ich kenne nicht ein System bei dem du es so machen kannst.

Linux
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 61
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

VorherigeNächste

Zurück zu Funk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast