[BER] Airport / Flughafen

Alter Bärenfunker

Beitrag von Alter Bärenfunker » 19.12.2011, 05:17

Achso bei den sgenannten Kampfmaßnahmen werde ich auf der Seite der LDS Wagen sein. Aber naja die Witzbolde der Innung kriegen doch sowieso nichts auf die Reihe. Wie viele Gewerbevertretungen gibt es in Berlin die doch nur Machtgeil sind????????????????????????????

Benutzeravatar
Pitty
User
Beiträge: 72
Registriert: 01.11.2011, 09:57
Wohnort: Berlin

Beitrag von Pitty » 19.12.2011, 10:00

Moin,

was interessiert mich als B- Fahrer, wer, was, wieviel am neuen BER laden darf. Mir reichen dann doch die durchschnittlich 2-3 Flughafentouren, (die ich jetzt noch täglich nach TXL habe) welche meinen Umsatz erhöhen werden.

Sorgen machen mir nur die A100/A113, die jetzt schon ohne den kompletten Flughafenverkehr nachmittags regelmäßig verstopft ist.

Gruß
Pitty

Benutzeravatar
oldstrolch
Vielschreiber
Beiträge: 3852
Registriert: 25.07.2010, 02:16
Wohnort: bad oldesloe .... geflüchtet aus dem irrenhaus berlin. ;)

Beitrag von oldstrolch » 19.12.2011, 12:18

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/t ... 25488.html

endlich mal ein halbwegs vernünftiger presseartikel....wobei der scheiber leider vergessen hat mit den verantwortlichen LDS vertretern zu sprechen...... :lol:

jedoch zeigt sich auch hier wieder mal die arroganz einiger berliner.... zitat freutel:wir werden keinen kniefall vor LDS machen......aha!soll LDS sich bedanken das berlin ihnen was wegnehmen will??...... es wird immer irrer!!.... :lol:
ich würde mich ja mit dir geistig duellieren,aber du bist unbewaffnet


komm auf die dunkle seite der macht....wir haben kekse :D


hier klickenzum poppen:D

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6885
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 19.12.2011, 12:58

Ich glaube nicht, dass im jetzigen Arbeitspapier berücksichtigt wurde, dass nicht alle Fahrer in B oder LDS wohnen. Ein Fahrer, der bspw. in Falkensee wohnt, müsste demnach zur Prüfung nach Rathenow. Das kann wohl so nicht gemeint sein!?

Der Flughafen wünscht sich anfangs 3.000 Taxis. Auch das dürfte nicht in Stein gemeißelt sein.

Aufstellflächen: 600, und am jetzigen SXF (Nord) weitere 500 als Bedarfsstellfläche.

Benutzeravatar
oldstrolch
Vielschreiber
Beiträge: 3852
Registriert: 25.07.2010, 02:16
Wohnort: bad oldesloe .... geflüchtet aus dem irrenhaus berlin. ;)

Beitrag von oldstrolch » 19.12.2011, 15:58

stellungnahme taxiunion heute 18 uhr bei hier um 6 oder 19.30 uhr rbb brandenburg oder berliner abendschau.... :lol:
ich würde mich ja mit dir geistig duellieren,aber du bist unbewaffnet


komm auf die dunkle seite der macht....wir haben kekse :D


hier klickenzum poppen:D

Alter Bärenfunker

Beitrag von Alter Bärenfunker » 19.12.2011, 20:40

Was soll denn der Spruch von Habermann die LDS Taxen müssen qualitativ aufholen? Und wenn ein Berliner Türke von ... wir ...... in LDS redet kommt einem das brechen.

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6885
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 19.12.2011, 20:55

Das war nicht Habermann.
Alter Bärenfunker hat geschrieben: ... Und wenn ein Berliner Türke von ... wir ...... in LDS redet kommt einem das brechen.
Ja, der trug etwas zur Verwirrung bei :wink:

Alter Bärenfunker

Beitrag von Alter Bärenfunker » 19.12.2011, 21:02

Stand doch im Bild Jörg Habermann.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12873
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von am » 19.12.2011, 21:06

Mag jemand gelegentlich einen Link zur Aufzeichnung liefern, sobald verfügbar?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Alter Bärenfunker

Beitrag von Alter Bärenfunker » 19.12.2011, 21:15

Gibt es erst ab Morgen im Archiv vom RBB.

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6885
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 19.12.2011, 21:38

In der Sendung um 18:00 Uhr sprachen Gawehn und der junge Mann im Bild, ich habe den Nachnamen vergessen.

Bild

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6885
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 19.12.2011, 21:46

Hier sind alle im Bild.

... klick.

Benutzeravatar
oldstrolch
Vielschreiber
Beiträge: 3852
Registriert: 25.07.2010, 02:16
Wohnort: bad oldesloe .... geflüchtet aus dem irrenhaus berlin. ;)

Beitrag von oldstrolch » 20.12.2011, 11:42

irgendwie kenne ich die worte die da fallen.......arrogante einstellung der berliner vertretungen......berliner wollen die ganze torte haben...... könnte es sein das einige reporter als stille mitleser DAS TAXIFORUM durchforsten? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


und endlich bezieht die taxiunion stellung!zur not wird LDS den flughafen allein bewirtschaften.


auch der teilrückzug aus berlin klingt interessant.....mit einem mal ist nur noch von zukünftigen LDS taxen die rede die dann nach berlin kommen würden.das LDS unter dem einfall von bis zu 7000 taxen am BER viel mehr leiden würde wird vorsichtshalber mal nicht erwähnt.


selbst der unbedarfte kommentar der berichterstatter:wer fährt denn bei der guten anbindung von BER noch taxi?!?!.....zeugt von gesundem sachverstand der laien.die berliner "profi"vertreter scheinen so weit nicht zu denken. :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:
ich würde mich ja mit dir geistig duellieren,aber du bist unbewaffnet


komm auf die dunkle seite der macht....wir haben kekse :D


hier klickenzum poppen:D

taxijule
Vielschreiber
Beiträge: 298
Registriert: 25.07.2009, 10:19
Wohnort: Berlin

Beitrag von taxijule » 20.12.2011, 13:25

Der Beitrag ist ja sehr interessant :-)
Mich würde mal interessieren, wie lange der Kollege mit dem ausländischem Akzent denn schon in LDS fährt???

Alter Bärenfunker

Beitrag von Alter Bärenfunker » 20.12.2011, 16:27

Jule die Türken haben alles richtig gemacht. Sie waren schon immer Flughafenfahrer und haben sich weiter gebildet und somit den P Schein erhalten. Zack Betriebsitz nach LDS und das Würfel und WBT Schild aus den Scheiben raus. Und nun sind sie die stärkste Fraktion mit einer eigenen Gewerbevertretung in LDS. Das der Anblick dieser Fraktion nicht jedem gefällt ist doch verständlich aber sie sind nunmal da und haben einigen Deutschen gezeigt wie man es macht. Das Problem würde sich von ganz alleine lösen wenn die TXL Fahrer sich solch einer Fortbildungsmaßnahme anschließen und dann würde sich auch die Anzahl der Taxen in Berlin senken. Ach ja die Berliner Zentralen würden dann keine Kohle mehr bekommen aber die haben sich ja nie richtig um die Qualität ihrer Fahrer und Fahrzeuge gekümmert.

Filou
Vielschreiber
Beiträge: 2166
Registriert: 03.02.2009, 22:12
Wohnort: Schönefeld

Beitrag von Filou » 21.12.2011, 21:32

Im Mittelpunkt ihrer Kritik steht, dass es künftig zwei Tarife für Berliner Taxis geben soll: einen Berliner und einen Dahme-Spreewald-Tarif. Dafür müssten die Taxameter entsprechend umgerüstet werden. Betroffen wären nur die 7200 Berliner Taxen, nicht aber die 1200 des angrenzenden Landkreises. Die sollen ihren eigenen Tarif behalten.

Quelle :arrow: www.airliners.de
Ist ja genial, der Streit ist zu Ende, wir haben ja schon genug Taxen.
Wie offensichtlich es wird, dass haufenweise schlechte Pressearbeit gemacht wird, wenn man mitten drin steckt. :roll:

Alter Bärenfunker

Beitrag von Alter Bärenfunker » 22.12.2011, 02:12

Du weißt doch wie Presse funktioniert. Springers Blutpresse vorne weg. Seriöser Journalismus sieht anders aus.

Filou
Vielschreiber
Beiträge: 2166
Registriert: 03.02.2009, 22:12
Wohnort: Schönefeld

Beitrag von Filou » 23.12.2011, 11:17

Und noch ein Artikel :arrow: Märkische Allgemeine Ich werde mal nachfragen, wie die auf die 2800 Fahrten am Tag gekommen sind. Wenn dass stimmt, wäre Berlin schon raus und hat es durch ihre bockige Haltung selbst verursacht.

Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
Beiträge: 6885
Registriert: 25.01.2009, 06:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von reasoner » 23.12.2011, 12:29

Eine erfrischend unaufgeregte Zusammenfassung. Sie zeigt auch ganz klar, wer in Berlin auf Krawall gebürstet ist und streiken will (TD).

2.800 Fahrten können ja nur eine Schätzung sein. Momentan kommen TXL und SXF zusammen auf knapp 5.000 Fahrten. Ich bin der Meinung, dass BER schon mehr als 4.000 Fahrten liefern wird.

Benutzeravatar
oldstrolch
Vielschreiber
Beiträge: 3852
Registriert: 25.07.2010, 02:16
Wohnort: bad oldesloe .... geflüchtet aus dem irrenhaus berlin. ;)

Beitrag von oldstrolch » 23.12.2011, 14:42

reasoner hat geschrieben:ich bin der Meinung, dass BER schon mehr als 4.000 Fahrten liefern wird.
bei dieser schätzung reichen 500 lds taxen locker um den flughafen zu bedienen.........4-5 fahrten pro tag vom airport und noch der normale lds verkehr.... alles gut ..... 315 lds taxen existieren. die noch fehlenden 185 werden bis zur eröffnung bestimmt noch auftauchen...:lol:
ich würde mich ja mit dir geistig duellieren,aber du bist unbewaffnet


komm auf die dunkle seite der macht....wir haben kekse :D


hier klickenzum poppen:D

Antworten