"Buchhaltung" - Extended version

Benutzeravatar
pl
Vielschreiber
Beiträge: 1565
Registriert: 25.04.2004, 15:42
Wohnort: Wedel

Beitrag von pl » 02.01.2008, 09:36

:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Holgi
Vielschreiber
Beiträge: 506
Registriert: 06.07.2006, 19:09
Wohnort: Das große Oldenburg!

Beitrag von Holgi » 02.01.2008, 09:41

du bist hier in deutschland und hier wird deutsch gesprochen!
Interessant!!
Sprich nur dann, wenn Du etwas Wertvolleres zu
sagen hast als Dein Schweigen!

ramses
User
Beiträge: 57
Registriert: 09.12.2006, 00:57
Wohnort: Jülich

Beitrag von ramses » 02.01.2008, 11:18

Leute, Ihr gleitet ab.
Macht das Thema zu und schmeißt den Salam aus dem Forum raus.

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 02.01.2008, 11:23

rausgeschmissen wird hier so schnell niemand, ramses!

...jeder kann dazulernen! :wink:
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7685
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 02.01.2008, 11:40

Wattwurm hat geschrieben: du bist hier in deutschland und hier wird deutsch gesprochen!
Heil Wattwurm!

(dieser Beitrag könnte Satire enthalten)
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Benutzeravatar
pl
Vielschreiber
Beiträge: 1565
Registriert: 25.04.2004, 15:42
Wohnort: Wedel

Beitrag von pl » 02.01.2008, 13:25

du bist hier in deutschland und hier wird deutsch gesprochen!
Interessant!!
Yes, ir.
Isn't it?

BTW.: Season's greetings to salam & his colleagues in Ladelund, or where ever they might have their accomodation.
I wish you a comfortable atmosphere while showering.

But I think, this is 45 rather than 40?.

Paulysega
User
Beiträge: 179
Registriert: 25.12.2006, 23:52
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Paulysega » 02.01.2008, 13:51

Otto126 hat geschrieben:
Wattwurm hat geschrieben: du bist hier in deutschland und hier wird deutsch gesprochen!
Heil Wattwurm!

(dieser Beitrag könnte Satire enthalten)
Kindischer Kommentar von dir Otto. Hab nichts gegen dich und möchte dich auch nicht angreifen.

Aber Wattwurm hat recht. Wir sind hier in Deutschland und hier sollte Deutsch gesprochen werden.

Denn die Sprache ist der Schlüssel zur integration. Die Mutter von einem guten Freund (Marrokaner seit über 30 Jahren hier) spricht bis heute kaum ein Wort deutsch. Wie kann das sein??

Wer z.B. in die USA auswandern möcht muß die Sprache beherrschen. In Kanada sind teilweise Englischkurse pflicht. Warum ist es so schwer sich anzupassen und Deutsch zu lernen??

Was Salam betrifft hoffe ich das er in Ruhe über das geschriebene nachdenkt und hier in angemessener art und weise am Forum teilnimmt
Bild

q

Beitrag von q » 02.01.2008, 14:06

Es könnte ja sein, das sich mal jemand in diesen Thread verirrt, in der Annahme, es ginge um das Thema "Buchführung" und nicht um die Entwicklung des bösen Deutschen zw. 1933 - 2007. Deshalb kurz ein Link zum Einlesen in die "doppelte Buchführung" auch für Nicht-Buchhalter -> Klick.

Doppelte Buchungen sind zwar bei EÜR als Gewinnermittlungsmethode (bei 1-Wagen Betrieben üblich) nicht zwingend erforderlich (nur bei Bilanz / G+V), sind aber in der gängigen Buchhaltungssoftware die Standard-Buchungsmethode.

Ich verwende ebenfalls Lexware Buchhalter. Das Programm ist sehr gut zu bedienen, USt-Voranmeldung und EÜR erfolgt auf Knpfdruck. Dto. diverse Auswertungen (Berichte), wenn man sie denn braucht. Von "günstig" kann aber keine Rede sein: Allein die jährlichen Updateskosten betragen ca. 100 €. Für einen Kleinkrauter ist das Ganze etwas überdimensioniert. Bin auf der Suche nach preiswerteren Alternativen.


Volker

Benutzeravatar
Stern 16
Vielschreiber
Beiträge: 1429
Registriert: 06.01.2006, 22:25
Wohnort: In ner Hütte

Beitrag von Stern 16 » 02.01.2008, 14:52

ich :roll:

das schließen der diskusion ist das beste, was uns als bürger der Freien meinungsäußerung passieren kann, um nicht weiter mit einem unruhigen 2- fingersystem weiter oel auf's feuer zu gießen.

was mich an diesen und auch anderen foren stört ist einfach die anonymität beim verfassen von beiträgen. :twisted:
im nicht virtuellen leben muß ich für meine äußerungen stehen oder gerade stehen.

und alias usw. sind eigendlich über e- mail und ip.- adressen heraus zu finden. liebe mod. und admi. :D . oder keiner da??

einen schönen und erholsamen tag allen.

euer schach+bingo affe

[/b]
Gruß
Steven
********
Dummheiten sind
die beste Grundlage
für künftige Weisheit

Benutzeravatar
wolli
Vielschreiber
Beiträge: 2417
Registriert: 15.02.2006, 18:04
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von wolli » 02.01.2008, 15:17

Stern 16 hat geschrieben:was mich an diesen und auch anderen foren stört ist einfach die anonymität beim verfassen von beiträgen. :twisted:

...oder keiner da??
doch Stern 16, einer ist fast immer da! :wink:
Du kannst Dir für Deine Forenidentität ein freies Pseudonym aussuchen und bist nicht verpflichtet, unter Deinem Klarnamen aufzutreten.
http://www.taxiforen.de/forum/viewtopic.php?t=2570
hast du grün-weiss-rot in sicht, ruder mittschiffs, augen dicht!

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7685
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 02.01.2008, 16:03

Paulysega hat geschrieben:
Otto126 hat geschrieben:
Wattwurm hat geschrieben: du bist hier in deutschland und hier wird deutsch gesprochen!
Heil Wattwurm!

(dieser Beitrag könnte Satire enthalten)
Kindischer Kommentar von dir Otto. Hab nichts gegen dich und möchte dich auch nicht angreifen.

Aber Wattwurm hat recht. Wir sind hier in Deutschland und hier sollte Deutsch gesprochen werden.
Salams Deutschkenntnisse erscheinen mir durchaus hinreichend. Und gegen die "kindischen" Kommentare bezüglich seines Namens hast du auch nichts gehabt, also wirst du wohl mit meinen auch leben können.

ps zumal der Verfasser des Satzes ja nicht einmal in der Lage ist, fehlerfrei deutsch zu schreiben:
Und ich mich interessiert auch nicht wo der begriff "salam" her kommt, du bist hier in deutschland und hier wird deutsch gesprochen!
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11092
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Beitrag von Wattwurm » 02.01.2008, 16:13

Sie sind immer sofort beleidigt, bei jeder kleinigkeit und sei es nur ein tatortkrimi....

Sie halten uns immer für nazis, wenn ihnen die argumente fehlen....

Sie verleugnen ihre eigene vergangenheit...und sind wieder sofort beleidigt wenn man ihnen diese vergangenheit um die ohren haut.....

http://www.youtube.com/watch?v=70emwHOS ... re=related
Zuletzt geändert von Wattwurm am 02.01.2008, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.

Paulysega
User
Beiträge: 179
Registriert: 25.12.2006, 23:52
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Paulysega » 02.01.2008, 16:18

Otto126 hat geschrieben:
Paulysega hat geschrieben:
Otto126 hat geschrieben: Heil Wattwurm!

(dieser Beitrag könnte Satire enthalten)
Kindischer Kommentar von dir Otto. Hab nichts gegen dich und möchte dich auch nicht angreifen.

Aber Wattwurm hat recht. Wir sind hier in Deutschland und hier sollte Deutsch gesprochen werden.
Salams Deutschkenntnisse erscheinen mir durchaus hinreichend. Und gegen die "kindischen" Kommentare bezüglich seines Namens hast du auch nichts gehabt, also wirst du wohl mit meinen auch leben können.

ps zumal der Verfasser des Satzes ja nicht einmal in der Lage ist, fehlerfrei deutsch zu schreiben:
Und ich mich interessiert auch nicht wo der begriff "salam" her kommt, du bist hier in deutschland und hier wird deutsch gesprochen!
Da hab ich mich für meinen Teil unglücklich ausgedrückt, ich bezog mich mit der Deutschen sprache nicht auf Salam, meinte es allgemein. Und die Kommentare zu Salams Namen sind natürlich ebenfalls Kindisch.
Bild

Benutzeravatar
pl
Vielschreiber
Beiträge: 1565
Registriert: 25.04.2004, 15:42
Wohnort: Wedel

Beitrag von pl » 02.01.2008, 16:27

was mich an diesen und auch anderen foren stört ist einfach die anonymität beim verfassen von beiträgen. :twisted:
im nicht virtuellen leben muß ich für meine äußerungen stehen oder gerade stehen.[/]


Was mich angeht, ist meine Identität sowohl der "Redaktion" als auch dem einen oder anderen User bekannt, da muß keiner ip-Adressen bemühen.

Und keine Sorge - das hab ich schon immer jedem, der mir so kommt wie salam, ins Gesicht gesagt. Das ist für mich aber noch lange kein Grund, mit meiner Identität hausieren zu gehen.

--pl.

Benutzeravatar
pl
Vielschreiber
Beiträge: 1565
Registriert: 25.04.2004, 15:42
Wohnort: Wedel

Beitrag von pl » 02.01.2008, 16:46

Wer z.B. in die USA auswandern möcht muß die Sprache beherrschen. In Kanada sind teilweise Englischkurse pflicht. Warum ist es so schwer sich anzupassen und Deutsch zu lernen??
Die Frage ist eher: warum trauen wir uns nicht, das zu verlangen, was woanders selbstverständlich ist?
Die sich daraus ergebenden Probleme sind vorprogrammiert.

Vielleicht sollte ich erklären, warum ich so empfindlich auf dieses Nazi-vorwurfs-Spiel reagiere.

Es hat auf Politik, Kultur und Gesellschaft eine ähnlich zersetzende Wirkung wie der Substandard auf unser Gewerbe und hat im Prinzip auch dieselbe Funktionalität.
Nur ist das nicht auf den ersten Blick offensichtlich.
Deshalb ist es gefährlicher als offener Rechtsextremismus.
Denn der wird von der überwiegenden Mehrheit abgelehnt. Dieses Verhalten aber trägt schleichend eine zunehmende Sympathie für gewisse Haltungen in Leute, die damit sonst eher weniger am Hut haben. Das funktioniert wie der Rost beim Auto, der von innen kommt: wenn man ihn wirklich sieht, ist er schon durch.

Deshalb hab ich keine Hemmungen, diesen Leuten (die solches Spiel spielen) genau das um die Ohren zu hauen, was sie provozieren.

Denn es ist wie beim Substandard: für einen (tatsächlichen oder vermeintlichen) Vorteil nehmen sie keine Rücksicht auf den Schaden, der damit für die Allgemeinheit (gerade auch für ihre Landsleute!) wie auch für sie selbst entsteht - und vermutlich kapieren sie es nocht nicht einmal.

--pl.

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7685
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 02.01.2008, 16:56

Wattwurm hat geschrieben:Sie sind immer sofort beleidigt, bei jeder kleinigkeit und sei es nur ein tatortkrimi....
Ach, und was ist daran so spezifisch? Gewisse Politiker reagieren ebenso reflexartig mit der Forderung nach härteren Gesetzen und erleichterter Abschiebung, sobald ausländische Täter für eine Straftat ausgemacht sind.
Wattwurm hat geschrieben:Sie halten uns immer für nazis, wenn ihnen die argumente fehlen....
Ja, das ist in der Tat eine dumme Angewohnheit.
Wattwurm hat geschrieben:Sie verleugnen ihre eigene vergangenheit...und sind wieder sofort beleidigt wenn man ihnen diese vergangenheit um die ohren haut.....
http://www.youtube.com/watch?v=70emwHOS ... re=related
Mag sein, aber wer sind wir, dass gerade wir sie ihnen vorhalten?

Die Türkei hält sich mit dieser Haltung erfolgreich aus der EU heraus, sollen die Gegner eines türkischen Beitritts doch zufrieden sein...
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

q

Beitrag von q » 02.01.2008, 17:15

Ähemmmm ...

Für alle Buchhaltungsinteressierten: Unter dem oben genannten Link finden sich auch einige für das Jahr 2008 relevanten Änderungen in der Gesetzgebung (Abschreibungsregeln, GWG, ...)

Volker

einfach-pingu
Vielschreiber
Beiträge: 673
Registriert: 17.01.2006, 01:15
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von einfach-pingu » 02.01.2008, 22:34

Wattwurm hat geschrieben:Deine nationalität interessiert uns nicht du bist taxi, das ist deine herkunft!

Wenn du uns nach über 60 jahren den ganzen nazidreck vorwirfst, dann werfe ich dir den völkermord an den armeniern vor. Aber im gegensatz zu uns, stehen wir zu unserer vergangenheit und verleugnen nicht diese schlimme zeit, während deine landsleute den millionenfachen völkermord an den armeniern immer noch abstreiten.

Und ich mich interessiert auch nicht wo der begriff "salam" her kommt, du bist hier in deutschland und hier wird deutsch gesprochen!

Als dein vater vor 40 jahren aus einem kleinen dorf in anatolien nach deutschland kam, hat er hier hart gearbeitet und sich wunderbar integriert und wurde ein geachteter mann. Nun fang du nicht an verrückt zu spielen sondern integriere dich genauso wie dein vater!

Und deine schwester die bleibt hier in deutschland, die wird nicht verkauft, die wird nicht in den sommerferien nach anatolien geschickt um da einen onkel oder cousin zu heiraten, den sie in ihrem leben vorher noch nie gesehen hat. Und deine schwester geht auch selbstverständlich mit auf klassenfahrt und zum schwimmunterricht. Und wenn deine schwester sich in einen deutschen jungen verliebt, hast du auch keine probleme damit, du machst ja auch mit deutschen mädchen rum.

Und hör mir auf mit dem religösen mist. Saudi-Arabien macht mit der schweiz jeden tag milliardengeschäfte, aber die swissair darf da nur nachts landen ohne das leitwerk zu beleuchten, weil sonst allah und seine anhänger das kreuz sehen könnten. So was verlogenes....

Und jetzt setze dich in deine taxi und verdiene geld....
watt für'n Blödsinn
Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Taxi-Stoffel
User
Beiträge: 82
Registriert: 05.11.2007, 16:55
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Taxi-Stoffel » 03.01.2008, 17:11

Otto126 hat geschrieben:
Wattwurm hat geschrieben: du bist hier in deutschland und hier wird deutsch gesprochen!
Heil Wattwurm!

(dieser Beitrag könnte Satire enthalten)
rofl Bild

stoffel

der Clown
Vielschreiber
Beiträge: 1534
Registriert: 05.09.2005, 02:30
Wohnort: Hamburg

Beitrag von der Clown » 04.01.2008, 00:31

Super, hier geht ja richtig die Post ab. Hätte es nie zu träumen gewagt, daß man beim Thema Buchhaltung so beherzt an die Sache (an die Sache = an den Kragen des Kontrahenten) gehen kann. War Buchhaltung icht mal dröge?

@pl
Die Frage ist eher: warum trauen wir uns nicht, das zu verlangen, was woanders selbstverständlich ist?
Ich behaupte mal, wenn wir etwas emotionsloser als z.B. salam und wattwurm und damit pragmatischer an die Sache herangehen würden und uns nicht in immer wieder neuen und sinnlosen Vorwürfen verlieren wie z.B.wattwurm und salam, könnten wir nach rationaler Abwägung uns so etwas auch trauen.

Integration hat nichts damit zu tun, daß sich nur die eine Seite der anderen annähert.

Antworten