[DUS] BTW

Verträge, Tarife, Erfahrungen, Klagen.
Antworten
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10693
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

[DUS] BTW

Beitrag von Taxi Georg » 01.05.2024, 23:28

Fahrdienst Georg GmbH hat geschrieben:Wer kann den Fahrdienst für Menschen mit Behinderung nutzen?
Um den Fahrdienst nutzen zu können, muss vorab eine Berechtigung beantragt werden.

Voraussetzungen:
  • Der Wohnort muss Düsseldorf sein
    Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen "aG" oder eine vergleichbare Behinderung
    Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung kann nicht genutzt werden, wenn eine Steuervergünstigung beziehungsweise eine Steuerbefreiung für ein Kraftfahrzeug in Anspruch genommen wird.
    Dies gilt ebenfalls, wenn eine Vergünstigung aufgrund des Schwerbehindertenausweises im ÖPNV genutzt wird.
:arrow: weiterlesen

Impressum
Fahrdienst Georg GmbH
Gutjahrstraße 3b
44287 Dortmund

Kommentar:
In offizieller Zusammenarbeit mit der Stadt Düsseldorf
Haben wir in DUS keine Partner, die mit der Stadt zusammenarbeiten?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3838
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [DUS] BTW

Beitrag von KehrenTAXI » 02.05.2024, 01:15

Die zuständige Sachbearbeiterin ist etwas überfordert und hat wohl, aus fehlender Sachkenntnis heraus, erstmal den Schwenksitzwagenkunden, die im Schwerbehindertenausweis das Merkmal "aG" haben (und das sind fast alle) eine Chipkarte zugeschickt, die sie dann ab sofort nur noch für diesen Fahrdienst verwenden müssen. Sie dürfen dann die bisher sich gut bewährten Fahrmarken nicht mehr nutzen, um mit einem Taxi fahren zu können. Und das obwohl ein Spezialfahrzeug dafür überhaupt nicht notwendig ist! Allein dadurch dürften sich die Fahrkosten für die Stadt für eine durchschnittliche Fahrt extrem verteuern. Es sei denn, der Kunde kommt von alleine auf die Idee, dagegen zu protestieren und besteht darauf, weiterhin mit seinen analogen Fahrmarken weiterfahren zu wollen. Dann dürfe er das auch weiterhin. Der Kunde wird allerdings nicht auf eine Wahlmöglichkeit hingewiesen. Es laufen also zwei Bezahlsysteme nebeneinander her. Eine Mischung, falls man ab und zu vielleicht doch ein Spezialfahrzeug haben will, ist dann aber nicht mehr möglich. Es sei denn, der Kunde findet ein Taxiunternehmen, wie mich, mit dem das geht. Es wäre ja auch ohne weiteres möglich, die Taxis in die digitale Verarbeitung mit einzubeziehen. Dann gäbe es das Problem gar nicht mehr. Aber, das wäre wohl zu logisch für einen Verwaltungsmitarbeiter. So, wie es diese Mitarbeiterin jetzt praktiziert hat, entzieht sie zunächst einmal alle "aG" Kunden dem Taxi. Das war eine verantwortungslose Handlung.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10693
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [DUS] BTW

Beitrag von Taxi Georg » 02.05.2024, 10:00

KehrenTAXI hat geschrieben:
02.05.2024, 01:15
Die zuständige Sachbearbeiterin ist etwas überfordert, ...
Gut, das kann ich nicht beurteilen, aber wie ist es möglich, dass ständig fremde Fahrdienstleister in unserer Stadt fischen?
Taxi Georg hat geschrieben:
01.05.2024, 23:28
Haben wir in DUS keine Partner, die mit der Stadt zusammenarbeiten?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3838
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [DUS] BTW

Beitrag von KehrenTAXI » 02.05.2024, 12:56

Es gibt Partner. Die Fahrten werden ausgeschrieben. Hier möchte vielleicht keiner für den unterirdischen Preis fahren.

Wahrscheinlich macht das bald Uber.

Mir ist nicht klar, wie bei den derzeitigen Mietwagenbetreiber aus Dortmund die Rückkehrpflicht eingehalten werden soll?

Ich denke, die Behörde hat mal wieder nicht durchschaut, dass es mit dem Betreiber dann ein Rechtsbruch Programm ist.

Was ist noch von dieser Behörde zu erwarten?
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 02.05.2024, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

KehrenTAXI
Vielschreiber
Beiträge: 3838
Registriert: 15.05.2004, 14:04
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [DUS] BTW

Beitrag von KehrenTAXI » 02.05.2024, 12:58

Übrigens ist der Begriff BTW durch KMP nach DIN ersetzt worden :wink: .
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!


Meine Beiträge könnten Satire enthalten!

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10693
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [DUS] BTW

Beitrag von Taxi Georg » 02.05.2024, 13:27

KehrenTAXI hat geschrieben:
02.05.2024, 12:58
Übrigens ist der Begriff BTW durch KMP nach DIN ersetzt worden :wink: .
Danke für deinen Ratschlag, aber ich bleibe bei meiner Formulierung! ;-)

BTW = Behindertentransportwagen

Was KMP heißen soll, kann ich noch nicht mal erahnen!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10693
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [DUS] BTW

Beitrag von Taxi Georg » 02.05.2024, 13:31

KehrenTAXI hat geschrieben:
02.05.2024, 12:56
Hier möchte vielleicht keiner für den unterirdischen Preis fahren.
Das kann sein!
KehrenTAXI hat geschrieben:
02.05.2024, 12:56
Ich denke, die Behörde hat mal wieder nicht durchschaut, dass es mit dem Betreiber dann ein Rechtsbruch Programm ist.
Was ist noch von dieser Behörde zu erwarten?
Vielleicht ein klärendes Gespräch führen?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10693
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [DUS] BTW

Beitrag von Taxi Georg » 02.05.2024, 13:36

Taxi Georg hat geschrieben:
02.05.2024, 13:27
Was KMP heißen soll, kann ich noch nicht mal erahnen!
Ah ich habs. "Kraftfahrzeuge zur Beförderung mobilitätsbehinderter Personen (KMP)"

Ich bleibe trotzdem bei "BTW" oder bin gesetzlich zu KMP verpflichtet?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten