Erst die Apotheker dann die Taxler...?

Verträge, Tarife, Erfahrungen, Klagen.
Antworten
Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11119
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Erst die Apotheker dann die Taxler...?

Beitrag von Wattwurm » 10.10.2020, 09:28

Wer als Apotheker über das AVP Abrechnungszentrum abgerechnet hat, hat die goldene A_rschkarte gezogen. AVP ist in die Insolvenz gegangen. Rein theoretisch wäre so ein Fall auch bei den Abrechnungsdienstleistern im Taxigewerbe möglich. Ich persönlich rechne meine KT-Scheine nach dem "Hamburger Model" ab. Barzahlung gegen Quittung, mit freundlichem Hinweis auf die Möglichkeit sich das Fahrgeld direkt von der Krankenkasse erstatten zu lassen. Ich habe keinen Bock auf diese Zettelorgie. Wer bezahlt mir den Zeitaufwand, die Bürokratie, Porto und Softwarekosten? Keiner. Einen Teil unserer Dienstleistung bekommen die Krankenkassen von uns für lau. Mit welcher Berechtigung bitte?


https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... en-bei-avp
Zuletzt geändert von Wattwurm am 10.10.2020, 09:34, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten