LHT und FFTD: Veränderungen bei Taxiverbänden

Gewerbevertretungen, Aktionen.
Antworten
TAXI-MAGAZIN.DE
User
Beiträge: 112
Registriert: 07.06.2011, 08:00
Wohnort: Hamburg

LHT und FFTD: Veränderungen bei Taxiverbänden

Beitrag von TAXI-MAGAZIN.DE » 16.09.2020, 07:35

LHT und FFTD: Veränderungen bei Taxiverbänden

Der zweitgrößte Taxiverband Hamburgs, der LHT, hat nach stürmischen Wochen einen neuen Vorsitzenden gewählt. Der zweigeteilte FFTD, einerseits ein Verband und andererseits eine Genossenschaft, konzentriert sich künftig auf das begonnene Taxi-App-Projekt und löst den Bundesverband auf. Auch hier ist ein personeller Neuanfang gewählt worden.

>>Artikel
Zuletzt geändert von TAXI-MAGAZIN.DE am 16.09.2020, 07:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
miamivice
Vielschreiber
Beiträge: 341
Registriert: 28.11.2013, 22:35
Wohnort: all over

Beitrag von miamivice » 18.09.2020, 12:57

@ Clemens Grün
Was spricht gegen die Taxi.eu-App, was spricht für eine “Föderation Freier Taxen Deutschland”-App?

Quelle:
Dort soll der Aufsichtsrat eine neue Planung für die Genossenschaft und das Projekt einer gewerbeeigenen, bundesweiten Tourvermittlung mit einer mytaxi-ähnlichen App vorlegen. Zuvor hatte Grün von einem Treffen bei der Entwicklerfirma M-Tribes berichtet, wo er eine neue Version des Softwarepaketes gesehen hatte. Bei dieser waren viele der kritisierten Lücken geschlossen und Unzulänglichkeiten behoben worden waren. Die Aussicht auf eine Taxi-App auf der Höhe der kommerziellen Konkurrenten FreeNow und Uber zum Jahreswechsel schien Grün realistisch. Bis dahin müssen die Eintragung der Genossenschaft vollendet und die weiteren Finanzbedarfe für das Taxi-App-Projekt ermittelt werden.

Antworten