Pause, Pauschalabzug

Löhne, Arbeitsbedingungen, Recht.
Antworten
Dean
Ich bin neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 14.05.2022, 12:05
Wohnort: Osnabrück

Pause, Pauschalabzug

Beitrag von Dean » 14.05.2022, 15:10

Guten Tag
Ich arbeite 6 Std. pro Tag, als Aushilfe.

Ich habe jeden Arbeitstag 30 min. "Pause"
Bzw. 30 Minuten Pauschalen Pausenabzug.

Allerdings werden mir die 30 min. auch abgezogen, wenn ich keine Pause mache.

Also volle 6 Stunden chauffieren & Standzeit, wo ich in Bereitschaft bin. So ne Art Kompromiss fürs "nix tun" (Standzeit) Zulässig? Ist diese Art von Pause in dieser Branche normal? Bereitschaft = Arbeitszeit oder nicht?

-> Niedersachsen, falls relevant..

MfG

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9552
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Pause, Pauschalabzug

Beitrag von Taxi Georg » 15.05.2022, 18:33

Dean hat geschrieben:
14.05.2022, 15:10
Bereitschaft = Arbeitszeit, oder nicht?
Richtig! Bereitschaft = Arbeitszeit!

:arrow: §4 Arbeitszeitgesetz:
Der Gesetzgeber fordert, dass Arbeitnehmende nicht mehr als sechs Stunden ohne Ruhepause beschäftigt werden dürfen.
Bei einer Arbeitszeit bis zu sechs Stunden ist also keine gesetzliche Ruhepause vorgeschrieben.

Also, wenn Du nur 6 Stunden arbeitest (dazu zählt auch die Wartezeit am Halteplatz) und Du keine Pause machst, dann darf der AG Dir auch keine Pause abziehen!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9552
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Pause, Pauschalabzug

Beitrag von Taxi Georg » 19.05.2022, 14:32

Gern geschehen! :roll:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten