[myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon John_Wick » 08.03.2018, 12:05

gruent hat geschrieben:Würdest Du entscheiden können, so würdest Du verbotener Weise eine Sammelfahrt durchführen. Diese Entscheidung liegt allein beim Fahrgast, der dazu offenbar die mytaxi app benutzt.

John Wick entscheidet jeden Tag welcher Tour er kauft und welche nicht.Das durchführen von Sammelfahrten wurde beantragt und genehmigt.(und ist somit völlig legal).
Was? spricht also dagegen , mir Sammelfahrten als solche anzuzeigen.Das E-Klasse Taxi ist für Sammelfahrten mal völlig ungeignet, weil viel zu klein.
Ganz sicher wird John Wick sein hübsches E-Klasse Taxi nicht von Pfennigfuchsern zerammeln lassen.
Zuletzt geändert von John_Wick am 08.03.2018, 12:10, insgesamt 2-mal geändert.
John_Wick
User
 
Beiträge: 198
Registriert: 15.01.2016
Wohnort: Bärlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon ilkoep » 09.03.2018, 23:26

https://www.bz-berlin.de/berlin/mytaxi- ... berlin-aus

Derzeit laufe die Schulung für die rund 5000 Taxifahrer in der Hauptstadt.

Weiss jemand die Adresse wo geschult wird? In der Rosa-Luxemburg könnte es eng werden.

Estrel, Alte Försterei, Online-Seminar oder gar das Olympiastadion?

Kann man die Karten im voraus erwerben oder geht das nur auf Empfehlung?

Watt für ein Dünnpfiff-Gelabere. :shock:
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 948
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 10.03.2018, 06:49

ilkoep hat geschrieben:...
Watt für ein Dünnpfiff-Gelabere. :shock:


So isses.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon Sascha1979 » 10.03.2018, 07:55

Da es leider keine Ausbildung für Taxi-Fahrer gibt, verfügen viele Fahrer über eine obskure Realitätswahrnehmung.
Daher, jetzt ganz genau zuhören:

John_Wick hat geschrieben:Wird mir dann in der App eine Matchfahrt als solche angezeigt???Damit ich entscheiden kann???

Nein! DU beförderst EINEN Fahrgast, dein Auftragnehmer, der sich mit anderen abspricht (per App) und diese mitnimmt!
Du bekommst KEINEN Auftrag zur Sammelbeförderung, da dies hochgradig illegal wäre. Und davon haben wir genug im Taxi-Gewerbe!
Du hast einen Auftragnehmer, der entscheidet, wo angehalten wird und wer noch mitgenommen wird.

John_Wick hat geschrieben:Weil, den Platz neben mir brauche ich für meine Tasche. Und auf der hinteren Sitzbank möchte ich auch nur 2 Personen haben.

Deine Tasche hat da überhaupt gar nichts zu suchen und ein Mitspracherecht wie viele Leute du mitnimmst, hast du prinzipiell überhaupt nicht!
Im Rahmen deiner Beförderungspflicht hast du die Anzahl an Leute mitzunehmen, die der Kunde wünscht! Einzige Ausnahmen sind die allgemeinen Ausnahmen, wo du ablehnen kannst.
Die Anzahl der Leute kannst du dich grundsätzlich NICHT aussuchen! Lass den Mist!

John_Wick hat geschrieben:Ich hassedrei Personen auf der hinteren Sitzbank der E-Klasse.(Bringen zuviel Schmutz und Nässe mit ins Fahrzeug.Manchmal streifen sie auch ihre Schlammschuhe an den Kopfstützen ab.)

Hassen kannst du was du möchtest. Verweigern - deswegen alleine - nichts!
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 2050
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Video: Anna und Lilli

Beitragvon TaxiBabsi » 10.03.2018, 08:44

Mytaxi Match einfach erklärt, mit Video (Anna und Lille):

https://de.mytaxi.com/match
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 10.03.2018, 08:46, insgesamt 1-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: Video: Anna und Lilli

Beitragvon John_Wick » 10.03.2018, 13:51

TaxiBabsi hat geschrieben:Mytaxi Match einfach erklärt, mit Video (Anna und Lille):

https://de.mytaxi.com/match

erklärt meine Frage nicht.

Fair wäre, MT fügt in der Fahrer-APP unter Bestelloptionen(zwei Felder sind dort noch verfügbar) die Möglichkeit des Abschalten von Vorbestellungen und Matchfahrten hinzu.(Diese wären dann grau , genauso wie das Paket und Hund-Piktogramm).
Sehr Fair wäre wenn man dies selbsttätig(In Abhängigkeit der jeweiligen Tagesform) ohne das Standortbüro belästigen zu müssen ändern könnte.
John_Wick
User
 
Beiträge: 198
Registriert: 15.01.2016
Wohnort: Bärlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon ilkoep » 10.03.2018, 17:52

John_Wick hat geschrieben:Fair wäre, MT fügt in der Fahrer-APP unter Bestelloptionen(zwei Felder sind dort noch verfügbar) die Möglichkeit des Abschalten von Vorbestellungen und Matchfahrten hinzu.(Diese wären dann grau , genauso wie das Paket und Hund-Piktogramm).


Ob fair oder nicht, Fakt ist "Match" ist im PBefG nicht vorgesehen.

Niemand kann von Dir verlangen dass Du Dich mit zwei oder gar mehreren Schuldnern auseinandersetzen musst. Im Zweifelsfall wissen die Pfennigfuchser-Fahrgäste wo die Tür ist.
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 948
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon John_Wick » 10.03.2018, 18:32

ilkoep hat geschrieben:
Niemand kann von Dir verlangen dass Du Dich mit zwei oder gar mehreren Schuldnern auseinandersetzen musst.


Genau!
Deshalb muss es mir angezeigt, oder ich muss es abwählen können.
John_Wick
User
 
Beiträge: 198
Registriert: 15.01.2016
Wohnort: Bärlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 10.03.2018, 18:54

Nicht annehmen ist auch möglich ... :roll:
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon John_Wick » 10.03.2018, 19:09

TaxiBabsi hat geschrieben:Nicht annehmen ist auch möglich ... :roll:

:roll: wenn man es von normalen Aufträgen auseinanderhalten kann :roll: Darum ging es
John_Wick
User
 
Beiträge: 198
Registriert: 15.01.2016
Wohnort: Bärlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon ilkoep » 10.03.2018, 20:14

Nur Backstein hat es noch nicht verstanden. Einzelplatzvermietung ist unzulässig, ausser Landesfürsten (LABO), Fahrer und Fahrgast stimmen gemeinsam zu. Sagt einer von den dreien "njet" ist die ganze Geschichte obsolet :twisted: .
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 948
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon am » 10.03.2018, 20:30

Taxi darf Einzelplatzvermieting anbieten. Mietwagen nicht.

Bei Taxi stellt sich im Pflichtfahrgebiet nach wie vor die Frage, ob es nicht eines auf Sammelfahrten zugeschnittenen Tarifes bedarf.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12639
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon sivas » 10.03.2018, 22:25

ÖPNV braucht IMMER einen genehmigten Tarif !

ÖPNV mit PKW endet nach Durchfahren des 15. Kilometers. Die Bezeichnung Pflichtfahrgebiet sagt nur etwas darüber aus, dass innerhalb dieses Gebietes Fahrten durchgeführt werden MÜSSEN.

Bzgl. Taxen kann die jeweilige Gemeinde einen solchen Tarif jederzeit vorschreiben. Es muss halt nur genau getrennt werden: fährt die Taxe jetzt mit Einzel- oder Sammeltarif ? hin-und-her-schalten geht nicht. (Deshalb müssen für Moia auch Taxen genommen werden ... oder sie führen ausschliesslich Sammelfahrten durch. Kommt keine Sammelfahrt zustande > nix Moia, Taxi bitte !)

Bei der Einzeltariffahrt wird der Fahrpreis mittels Taxameter berechnet. Bei der Sammeltariffahrt wird der Fahrpreis für jeden Mitfahrer vor Fahrtantritt individuell berechnet und er ist auch sofort zur Zahlung fällig.

Viel Spass bei der Entwicklung einer allgemeingültigen Sammeltarif-Berechnungsvorschrift ! Da rauchen dann die Köpfe in den Amtsstuben, wenn sie ob dieser Aufgabe nicht sogar platzen ... auch nicht schlimm.
Zuletzt geändert von sivas am 10.03.2018, 23:20, insgesamt 11-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2228
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon sivas » 10.03.2018, 23:04

Wie ihr wohl bemerkt habt, unterscheide ich nicht mehr zwischen Taxen- und Mietwagenfahrt, sonder nur noch zwischen ÖPNV- und Nicht-ÖPNV Fahrt.

Dies erleichtert die Argumentation für oder wider Moia.

Hat aber auch den Vorteil, dass Mietwagen mit ins Boot genommen werden können ... um gleichfalls reguliert zu werden ... sofern sie ÖPNV-Fahrten durchführen.

Wenn jemand jetzt sagt: "Weg mit der Regulation !" ... will er etwa regelfrei, Spielregelfrei, gesetzlos leben ?
Nur noch Hauen und Stechen ?
Auf geht's ! Wo fangen wir an ?
Zuletzt geändert von sivas am 10.03.2018, 23:24, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2228
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon ilkoep » 11.03.2018, 07:37

sivas hat geschrieben:ÖPNV mit PKW endet nach Durchfahren des 15. Kilometers


Nöö, 50 Kilometer.

Müggelheim - Hakenfelde sind 49 km, innerhalb des PFG. Mehr geht nicht. Der Gesetzgeber hat sich bei der Abgrenzung schon mitgedacht :mrgreen: .

https://www.google.de/maps/dir/M%C3%BCg ... 52.5803789
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 948
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 11.03.2018, 08:38

Sascha1979 hat geschrieben:...Nein! DU beförderst EINEN Fahrgast, dein Auftragnehmer, der sich mit anderen abspricht (per App) und diese mitnimmt!
Du bekommst KEINEN Auftrag zur Sammelbeförderung, da dies hochgradig illegal wäre. Und davon haben wir genug im Taxi-Gewerbe!
Du hast einen Auftragnehmer, der entscheidet, wo angehalten wird und wer noch mitgenommen wird...


prima, du hast es geschaft, dein ergebnis 1+1 = 3.

toll gemacht, SaschaTaxi.

wenn es nur einen auftragnehner/vertragspartner mit taxi gäbe,
dann bekäme taxi auch nur einmal bzw. von einem geld !

das wiederum mit nur einer rechnungsstellung/quittung endet !!

es werden aber mehrere rechnungen/quittungen an unterschiedliche personen geschrieben,
damit hat taxi mehrere vertragspartner gleichzeitig,
das wiederum eine sammelfahrt bedeutet !!!

nicht der 1. fahrgast sammelt seinen weiteren vertragspartner partner ein,
sondern er genehmigt dem taxi einen weiteren taxi-vertragspartner abzuholen.
das taxi darf zwar mehrere aiufträge ausführen,
wenn es von den fahrgästen genehmigt,
aber im pflichtfahrbereich gilt der festgelegte tarif für alle gleichermassen.

hat die zuständige landesregierung keinen "sammeltarif" festgesetzt,
zahlt jeder fahrgast sein bef.entgelt nach seiner strecke.

das bef.entgelt setzt sich zusammen aus:
- grundpreis,
- km-preis und
- ggf. "wartegeld", zuschläge, etc.
weitere details siehe tarif.

bei tarifpflicht darf der tarif nicht unterschritten werden !!!
Zuletzt geändert von taxipost am 11.03.2018, 08:55, insgesamt 8-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2517
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon Sascha1979 » 11.03.2018, 10:06

Bei MyTaxi Match bezahlt NICHT jeder Match-Mitfahrer seine Strecke inkl. Grundpreis.
Es gibt nur einmal den Grundpreis.
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 2050
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 11.03.2018, 11:02

Der Matchingfahrpreisalgorithmus ist nur Mytaxi bekannt ... :lol:
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 11.03.2018, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon sivas » 11.03.2018, 12:01

... und diese Rechenvorschrift sollte bekannt gemacht und durch das jeweilige Stadtparlament zum einzuhaltenden Tarif vorgeschrieben werden ! Die Hoheit über die ÖPNV-Tarife darf nicht Privatpersonen überlassen werden ! ... sonst fahren die womöglich für 6 Cent/km, picken sich die Rosinen raus und der Rest geht den Bach runter, nicht nur die Taxen, sondern auch die Buslinien-Betreiber.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2228
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 11.03.2018, 12:06

Sascha1979 hat geschrieben:Bei MyTaxi Match bezahlt NICHT jeder Match-Mitfahrer seine Strecke inkl. Grundpreis.
Es gibt nur einmal den Grundpreis.

genau,
zwei fahrgäste/vertragspartner,
zwei bef.entgelte/zwei rechnungen,

aber nur ein grundpreis !!!

gemäss tarif hat jedes bef.entgelt den grundpreis zu enthalten.

nicht 10%, nicht 25% und auch nicht 50% des grundpreises sind im pflichtfahrbereich zu erheben,
sondern stets die vorgeschriebenen 100%.

der fahrgast hat ein anspruch auch eine quittung über das gezahlte bef.entgelt.
jeder fahrgast der eine quittung über an taxi gezahltes bef.entgelt erhält,
muss auch mit taxi ein vertragsverhältnis haben,
sonst kriegt er auch keine quittung/rechnung.

kein vertragsverhältnis = keine zahlung = keine rechnung/quittung !
umgekehrt bedeutet das
rechnung/quittung erhalten = zahlung getätigt = vertragsverhältnis lag vor.

verträge im pflichtfahrbereich sind gemäss tarif vorzunehmen !
bei tarifpflicht darf taxi den fahrgästen rabatte nicht gewähren !!
gesetzlich verboten !!!
Zuletzt geändert von taxipost am 11.03.2018, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2517
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Taxi-Apps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste