[FreeNow] Erhöhung Taxi-Vermittlungs-Provision

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2506
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [FreeNow] Erhöhung Taxi-Vermittlungs-Provision

Beitrag von sivas » 15.11.2020, 07:27

titanocen100 hat geschrieben:
15.11.2020, 00:34
das Taxigewerbe liegt im Sterben
Taxis wird's in 10, 20, 30 Jahren noch geben, allerdings nicht mehr so viele.
Sollten aber Taxen und Mietwagen vereint werden, gibt's bald nur noch Uber.
Zuletzt geändert von sivas am 15.11.2020, 07:28, insgesamt 1-mal geändert.
Täter ...

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 607
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: weit weg von Berlin

Re: [FreeNow] Erhöhung Taxi-Vermittlungs-Provision

Beitrag von titanocen100 » 15.11.2020, 18:57

sivas hat geschrieben:
15.11.2020, 07:27
titanocen100 hat geschrieben:
15.11.2020, 00:34
das Taxigewerbe liegt im Sterben
Taxis wird's in 10, 20, 30 Jahren noch geben, allerdings nicht mehr so viele.
Da sitzen dann aber keine Menschen mehr drin.
Warum sollte ein TU Lohnsteuer und Provisionen zahlen, wenn er computergesteuerte Autos verwenden kann ?
Sollten aber Taxen und Mietwagen vereint werden, gibt's bald nur noch Uber.
Vll. gar nicht schlecht.
Der Kunde lernt, daß er erst bezahlen muß, daß er nicht an drei FZ anrufen kann, wenn er nur ein Taxi benötigt, daß es teuer wird, wenn er inkontinent, vomittierend oder gar diarrhöisch ist.
UBER investiert heute 500 Mio und kassiert morgen 3 Mrd ab.
Der Corona-Effekt:
Ironie und deren Steigerung zum Zynismus als Folge von Frustration
Freud steckt alle in eine Gummizelle (mich natürlich auch), dann fetzen wir uns. Wer überlebt, der bekommt kostenlos eine Zwangsjacke.

Antworten