[FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.
Benutzeravatar
Gruppenmoderator
Vielschreiber
Beiträge: 410
Registriert: 22.01.2006, 19:17
Wohnort: Cybernet

[FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Gruppenmoderator » 15.07.2019, 13:27

Dies ist ein Thread zu aktuellen Informationen und Erfahrungsberichten über die Vermittlungs-App von FreeNow [ex-myTaxi]

Link zu: :arrow: FreeNow

Der alte Thread ist hier verfügbar :arrow: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 15.07.2019, 13:36, insgesamt 2-mal geändert.
Ich bin ein Bot, ich diskutiere nicht. Reklamationen bitte per PN an die Moderation oder Forenleitung. :arrow: Forenregeln

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8656
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Taxi Georg » 15.07.2019, 13:33

Bild
Mir ist letzte Woche aufgefallen, dass die Hausnummer nicht mehr im Auftragsangebot drin steht.
Erst, wenn man die Fahrt angenommen hat.

Das Ziel ist schon seit Wochen nicht mehr zu sehen, erst wenn der Fahrgast zugestiegen ist.

Ja ja ich weiß, es sollen keine Rosinen gepickt werden!
Ich sehe das aber ein wenig anderes.
Mir geht es eher um die Logistik und Wirtschaftlichkeit!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2539
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von sivas » 15.07.2019, 13:45

Über den PC kann bei FreeNow kein Fahrzeug bestellt werden, auch gibt es dort kein FreeNow-Radar.
Bei myTaxi ging beides, funktioniert aber nicht mehr, man wird sofort umgeleitet.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8656
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Taxi Georg » 15.07.2019, 13:47

sivas hat geschrieben:Über den PC kann bei FreeNow kein Fahrzeug bestellt werden, auch gibt es dort kein FreeNow-Radar.
Jo, habe ich gerade nachgesehen. Ist nichts zu sehen!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1074
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Jim Bo » 15.07.2019, 16:33

Riecht irgendwie nach Einhaltung des Datenschutz.

Ich meine, muss denn jeder Taxifahrer denn auch gleich meine Hausnummer, Namen und Ziel wissen, wenn er die Fahrt nicht macht?

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8656
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Taxi Georg » 15.07.2019, 19:07

Jim Bo hat geschrieben:....muss denn jeder Taxifahrer denn auch gleich meine Hausnummer, Namen und Ziel wissen, wenn er die Fahrt nicht macht?
Ja, muss er. Begründung habe ich oben schon geschrieben!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1074
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Jim Bo » 15.07.2019, 19:22

Taxi Georg hat geschrieben: Ja, muss er. Begründung habe ich oben schon geschrieben!
Beförderungspflicht schon aufgehoben?

Bei Angebot reicht eigentlich Ortsteil und Straße. Dann soll man höchstens noch Entfernung zum Ziel in Kilometer mitteilen.

det
User
Beiträge: 97
Registriert: 18.03.2018, 19:50
Wohnort: Hamburg

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von det » 15.07.2019, 19:32

Jim Bo hat geschrieben:
Taxi Georg hat geschrieben: Ja, muss er. Begründung habe ich oben schon geschrieben!
Beförderungspflicht schon aufgehoben?

Bei Angebot reicht eigentlich Ortsteil und Straße. Dann soll man höchstens noch Entfernung zum Ziel in Kilometer mitteilen.

In der heutigen Zeit, in der MOIA und Co machen können, was sie wollen, und das wird behördlich wenn nicht unterstützt, dann doch toleriert, habe ich mich längst von der Betriebs- und der Beförderungspflicht verabschiedet. Solange die Behörde uns noch nicht den Hahn abgedreht hat, versuche ich so wirtschaftlich wie möglich zu arbeiten. Gestorben wird erster Klasse.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8656
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Taxi Georg » 15.07.2019, 19:41

Jim Bo hat geschrieben:Beförderungspflicht schon aufgehoben?
Hmm, bin ich zur Fahrtannahme über Funk/App verpflichtet? Ich glaube nicht.
Jim Bo hat geschrieben:Bei Angebot reicht eigentlich Ortsteil und Straße.
Nein, das reicht eben nicht!

Beispiel:
Corneliusstraße in Düsseldorf zwischen 16:00 und 20:00 Uhr. Um diese Uhrzeit ist diese Straße seeeeehr lebendig!
Ungerade Nummer in Richtung stadtauswärts, gerade Nummer stadteinwärts.

Ich stehe HP Hütten. Jetzt kommt ein Auftrag per App rein. "Corneliusstraße".
Was mache ich jetzt? 50/50 Risiko. Ich nehme sie an. Und dann? Toll Cornelius 125, voll in den Stau rein und das Risiko, dass der Kunde, weil es zu lange dauert, storniert!
Würde ich die hohe gerade Nummer direkt sehen, würde ich die Fahrt nicht annehmen und diese lieber einen Kollegen überlassen, der von der Ersumustraße kommt.
DAS! meine ich mit Wirtschaftlichkeit.

Aber, das führt dazu, dass ich bei Stoßzeiten und Rushhour die App abschalte!
Weiter so, genau so ein Mist wie die Zentralen, aber ohne mich!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1074
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Jim Bo » 15.07.2019, 20:22

In Peakzeiten Funk abschalten, weil auf der Straße Winker stehen, habe ich auch oft genug gemacht.

Nur bei uns stand das damals in der Funkordnung drin, dass man Aufträge auch annehmen soll, wenn sie angeboten werden. Mal einen Auftrag durchlaufen lassen ok, aber zur Gewohnheit soll es nicht werden. Sanktion Funksperre für eine Stunde.

Daher für deinen Beispiel statt 50:50 dann eher Auftrag annehmen ja/nein. Und für das Auftragsangebot muss nicht jeder Name und Ziel wissen.

Zielort Flughafen, Name so und so unter dieser Abholadresse. Ja was glaubt man wohl, wie lange ich da weg bin. Wenn die Zentrale das Taxi kennt, dass mich chauffiert hat, dann kann die Polizei im Falle eines Wohnungseinbruch auch in diese Richtung ermitteln.

Aber ich fahre ja wenn dann sowieso nur mit dem Taxifahrer meines Vertrauen.
Zuletzt geändert von Jim Bo am 15.07.2019, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8656
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Taxi Georg » 15.07.2019, 20:44

Na ja, Airport Ziele werden bei FreeNow im Display angezeigt (kleines Flugzeug Symbol).
Auch bei Status VIP habe ich keine Probleme, da ich weiß, dieser Kunde wartet.

Mir geht es eher um das Wesentliche.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1074
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Jim Bo » 15.07.2019, 21:19

Schon richtig, wenn du aber die Entfernung von der Abholadresse zur Zieladresse siehst, dann kannst du abschätzen, ob es sich lohnt den Auftrag anzunehmen und gleichzeitig werden die Daten des Kunden bewahrt.

Benutzeravatar
gringo
Vielschreiber
Beiträge: 1395
Registriert: 05.09.2006, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von gringo » 16.07.2019, 05:21

Taxi Georg hat geschrieben:Das Ziel ist schon seit Wochen nicht mehr zu sehen, erst wenn der Fahrgast zugestiegen ist.
Der nächste Schritt in die Knechtschaft ist, daß Du alle eingespielten Fahrten zu fahren hast, oder Vermittlungsauschluss.
Ziel: Vollautomatisierung der App. ---> Taxifahrer = Fahrroboter.

... und der Übernächste Schritt: Taxifahrer = Überflüssig. (so in 5 Jahren?)
StGB §328 Abs 2.3 Mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8656
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Taxi Georg » 16.07.2019, 10:32

gringo hat geschrieben:... oder Vermittlungsauschluss.
DAS! verursacht kein Zucken in meiner Unterhose!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1074
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Jim Bo » 16.07.2019, 12:29

Objektiv betrachtet aus Sicht der Zentrale ist es doch so, dass die davon leben, wenn Kunden bei denen anrufen. Dass die Aufträge so sind wie sie sind, dafür kann die Vermittlung nichts, sondern der Kunde. Dass das Taxi nicht in optimaler Position steht, dafür kann die Vermittlung nichts, sondern zu 50% der Taxifahrer und 50% Schicksal. Denn woher sollte der Taxifahrer wissen, welcher Kunde der nächste ist?

Nur was soll die Vermittlung jetzt tun? Aufträge stornieren, weil der Taxifahrer kein Bock hat den Auftrag zu fahren?

Formulierungen wie: "Tut uns leid, aber ihre Startadresse liegt 2 Kilometer zu weit vom nächsten Taxi weg?"

Wenn das Taxi bei der Anfahrt in Stau gerät und sich der Fahrgast ein gerade frei gewordenes Taxi wählt, weil er es zum Termin schaffen muss, dann könnte man zu 15% Verständnis aufbringen. Die anderen 85% wird Freenow schon regeln. Zumindest hat mytaxi damals so agiert, dass auch Sanktionen gegen Fahrgäste verhängt wurden, wenn diese nicht auf das bestellte Taxi gewartet haben.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1074
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Jim Bo » 16.07.2019, 12:43

Einfacher formuliert:

Ihr erwartet von einem Glücksspiel, dass es wirtschaftlich ist. Lotto war bisher auch noch nie wirtschaftlich, deshalb spiele ich es ja auch nicht.

Benutzeravatar
gringo
Vielschreiber
Beiträge: 1395
Registriert: 05.09.2006, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von gringo » 16.07.2019, 18:02

Du willst aber jetzt nicht sagen das Taxifahren ein Glückspiel ist
StGB §328 Abs 2.3 Mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

Benutzeravatar
gringo
Vielschreiber
Beiträge: 1395
Registriert: 05.09.2006, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von gringo » 16.07.2019, 18:06

Ich sag immer, ein drittel Glück, ein drittel Intelligenz gepaart mit dem richtigen Schuss Intuition und Erfahrung , sowie ein drittel Arbeit (=gleich Vorbereitung).
Zuletzt geändert von gringo am 16.07.2019, 18:11, insgesamt 2-mal geändert.
StGB §328 Abs 2.3 Mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1074
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von Jim Bo » 16.07.2019, 22:26

gringo hat geschrieben:Ich sag immer, ein drittel Glück, ein drittel Intelligenz gepaart mit dem richtigen Schuss Intuition und Erfahrung , sowie ein drittel Arbeit (=gleich Vorbereitung).
:D Ich kenne Leute, die genau auf diese Art ihr Glück im Lotto suchen. Die suchen sich die Zahlen, die statistisch gesehen am häufigsten gezogen wurden und spielen die Zahlen.

Und es werden bestimmt die Mehrheit aller Taxifahrer immer die Haltestellen anfahren, wo statistisch gesehen die meisten Aufträge kommen.

Du siehst, die Parallelen sind da.

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2539
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [FreeNow] App - Infos + Erfahrungen

Beitrag von sivas » 18.07.2019, 14:21

Taxi Georg hat geschrieben:
sivas hat geschrieben:Über den PC kann bei FreeNow kein Fahrzeug bestellt werden, auch gibt es dort kein FreeNow-Radar.
Jo, habe ich gerade nachgesehen. Ist nichts zu sehen!
Das Taxi-Radar ist wieder am PC sichtbar !
Erreichbar ist es über Web Booker, oben rechts auf der Startseite.
Werden da auch die Mietwagen angezeigt ? Unterscheiden sich die Symbole ?

München ist weiterhin tiefschwarz (ich dachte, die wollen alle zu taxi.eu)
in Nürnberg sind's nicht mehr als 4 Fahrzeuge (disziplinierter Haufen :D )
in meiner Stadt sind' mittlerweile über vierzig ! und ich bin nicht dabei :evil: .
In BeNeLux und Frankreich ist myTaxi ähm ... FreeNow unbekannt.
Zuletzt geändert von sivas am 18.07.2019, 14:43, insgesamt 5-mal geändert.

Antworten