[UBER] Offensive Frankfurt

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.

[UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon sivas » 05.12.2018, 12:47

Wie ich vermutete, jetzt sind die Frankfurter dran.
Das Umland aber auch !

https://www.uber.com/de/cities/frankfurt/
eMail von Uber hat geschrieben:Hallo, Frankfurt!

Wir haben uns lange nicht mehr gesehen.
Ab sofort sind wir wieder für dich da

Jetzt kannst du in der Uber-App mit den Optionen UberX, UberTaxi und Green ganz einfach eine Fahrt mit professionellen, lizenzierten Fahrern buchen. Ob du pünktlich zu deinem Geschäftstermin kommen musst oder nach den After-Work Drinks sicher nach Hause möchtest - wir begleiten dich.
___________

Wohin soll's gehen, Frankfurt?

Ganz egal wohin, mit dem Promocode HALLOFFM18 erhältst du 10 € auf deine nächste Fahrt mit der UberX- oder Green-Option in Frankfurt (gültig bis zum 28.02.2019). Öffne einfach deine Uber-App, gib unter Bezahlung den Aktionscode ein und bestelle deine Fahrt!


Na denn, Viel Spass !
und ... Aufwachen Taxigewerbe ... weckt die doch mal einer ... chrrr
______________

Deutsche Uber-Städte (Stand Dezember 2018)

Berlin
Düsseldorf
Frankfurt
Hamburg
Köln
Leipzig
München
Stuttgart

Schlaf TAXI schlaf ...
Zuletzt geändert von sivas am 05.12.2018, 13:43, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2064
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon Taxi Georg » 05.12.2018, 15:26

sivas hat geschrieben:Deutsche Uber-Städte (Stand Dezember 2018)

Berlin
Düsseldorf
Frankfurt
Hamburg
Köln
Leipzig
München
Stuttgart

Wie jetzt? Mir war nur Berlin, München und DUS bekannt. Frankfurt ist neu aber die Anderen?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8147
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon sivas » 05.12.2018, 16:06

Geh mal auf die Uber-Seite ...
und lies was über Uber-Business.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2064
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon Linux » 06.12.2018, 11:19

Uber hat für Frankfurt extra einen strategie Manager geholt ich kenne Ihn war früher Entwickler bei Taxi Frankfurt
Er hat schon einige Städte für Uber geholt.
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 87
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon sivas » 06.12.2018, 11:37

Ja-ja, die besten Polizisten ... könnten die excellentesten Verbrecher sein. Die wissen, wie's geht.

Die gehen halt professionell ran, an die Eroberung Deutschlands, nicht wie unser Gewerbe, das schläft ja noch.

Da muss sich auch myTaxi warm anziehen, bei den Beziehungen zur Politik.
Sie könnten aber kontern: Durch entwickeln von telefonischen Auftrags-Annahmeplätzen und der Halteplatz-Berücksichtigung bei der Auftragsvergabe.
Dann wären ... schwupp ... neue Städte zusätzlich dabei. Die Software funktioniert doch - überall.
Vermutlich werden sie aber eher ... auch Mietwagen vermitteln. Das mit Taxi ist doch nur eine Generalprobe, für die autonom fahrende Personenkabine.
Zuletzt geändert von sivas am 06.12.2018, 11:53, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2064
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon Taxi Georg » 06.12.2018, 12:03

Umstrittenes Geschäftsmodell geändert
Taxi-Rivale Uber versucht es erneut in Frankfurt

Sven A. hat geschrieben:"Wenn sich Uber jetzt an Recht und Gesetz hält, dann sehen wir das Unternehmen als ganz normalen Konkurrenten", sagt Sven A.... von der Frankfurter Taxi-Vereinigung.
Skeptisch ist er trotzdem. Denn die verschiedenen Uber-Dienste seien schließlich keine neuen Konzepte, "MyTaxi" und andere gebe es ja schon.
"Warum sollte ein Taxifahrer also zu Uber gehen?" A..... ist bereits zu Ohren gekommen, dass Fahrer mit Stundensätzen von Uber gelockt würden, die auch gezahlt würden, wenn gar keine Fahrten stattfinden.

"Möglicherweise wollen die sich so in den Markt einkaufen, Geld verdienen kann man so jedenfalls nicht."


:arrow: Video Hessenschau

:arrow: weiterlesen
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8147
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon Dschungeltaxi » 07.12.2018, 06:45

Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 360
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon sivas » 09.12.2018, 21:08

Länger warten, dafür ein Drittel billiger
FAZ hat geschrieben:Sein erster Eindruck sei, dass sich Uber diesmal an die Regeln halte, sagt Taxi-Vorsitzender Kratz. „Es gibt keinen Grund, in Hysterie oder Panik zu verfallen.“

So, wenn der Herr Kratz meint, dass Uber sich an die Regeln hält, wird das wohl stimmen. Schön, seine das Gewerbe beruhigenden Worte. Wem oder Was sitzt der Herr Kratz vor ?
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2064
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon Linux » 10.12.2018, 09:40

Moin
Hans-Peter Kratz, Vorsitzender der Taxi-Vereinigung Frankfurt

auch so ein Sesselpupser wie der Müller vom BZP
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 87
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon sivas » 10.12.2018, 10:31

Ob ER der neue Strategie-Manager bei Uber ist ?
Die Taxi-Vereinigung Frankfurt ist über Internet nicht (mehr) zu erreichen.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2064
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon Linux » 10.12.2018, 10:59

Nein ist er nicht.
Der Typ war er bei Echofunk und ist dann zu Taxi Frankfurt gewechselt.
Das war der einzige Kompetente in der Heidelberger.

Als er weg war gings nur noch bergab.
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 87
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

UBER in Frankfurt/Main

Beitragvon SGE1974 » 13.12.2018, 16:03

Hallo , bin ein Frankfurter Taxiunternehmer und seit 10 Tagen ist unser Gewerbe mit Uber konfrontiert.Uber hat über die BILD Zeitung(-sollte eigentlich jeder Taxler boykottieren!!) 5000 Gutscheine verteilt und die Stadt wird zunehmend von auswärtigen Mietwagen „überschwemmt“.Der Gesetzgeber tut quasi nix.Da Uber ja schon in Düsseldorf,München und Berlin vor Ort unser Gewerbe vernichtet,hätte ich gerne einige Stimmen gehört-wie sich das auf die Umsätze und Konzessionen prozentual ausgewirkt hat.Wäre schön ,wenn daraus eine Diskussion entsteht.Die Situation bereitet mir große Sorgen!!!! :|
SGE1974
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2018
Wohnort: Frankfurt

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon SGE1974 » 13.12.2018, 16:09

Naja, man sollte mal erfragen wieviel Mietwagenkonzessionen beantragt wurden in den letzten 8 Wochen in Frankfurt.Möchte keine Hysterie auslösen—aber wenn nur ein Bruchteil zugelassen wird....Gute Nacht!!Die auswärtigen Wagen kommen ja noch dazu!!!
SGE1974
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2018
Wohnort: Frankfurt

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon SGE1974 » 13.12.2018, 16:30

Nach einem heutigen BGH-Urteil ist Uber Black illegal ——aber UberX nicht.Kapier ich nicht????UBER X verstößt doch auch gegen die Rückkehrpflicht!!
SGE1974
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2018
Wohnort: Frankfurt

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon Linux » 17.12.2018, 09:44

Das kommt bestimmt von diesem Strategie Manager den UBER geholt hat er kennt halt das
Geschäft und regiert dem entsprechend.
Er hatte schon in der Heidelberger immer Abgefahren-de Ideen gehabt.
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 87
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: [UBER] Offensive Frankfurt

Beitragvon sivas » 17.12.2018, 10:41

Ich würde sagen ... er kennt vor allem die Taxiunternehmer :D .
_________

Bzgl. des BGH-Urteiles: Es kommt immer drauf an, welche Anträge die sich beklagende Partei gestellt hat. Da wurde wohl nur Uber-Black genannt.
Stell doch die gleichen Anträge, diesmal mit Uber-X. Ich kann es nicht, bin kein Betroffener, bin nur Fahrer.
_________

Wo ist denn in Frankfurt das Uber-Büro ?
Zuletzt geändert von sivas am 17.12.2018, 11:02, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2064
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen


Zurück zu Taxi-Apps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste