Hi hier bin ich

Begrüßungspostings und Selbstvorstellungen.
himelblau
User
Beiträge: 141
Registriert: 22.07.2014, 22:35
Wohnort: Düsseldorf

Hi hier bin ich

Beitrag von himelblau » 23.07.2014, 13:32

Hallo Leute

Ich habe mich hier angemeldet weil ich bald Taxi fahren möchte.
Ich habe 16 Jahre was Völlig Anderes gemacht und jetzt möchte ich eine Weiterbildung zum Taxifahrer machen.
Ich fahre Gerne Auto und habe schon Erfahrungen gehabt wen ich über MFZ Leute bis Berlin oder anderen Städten mitgenommen habe.
Ich habe mich schon Vorgestellt bei einer Taxi zentrale und wurde gut beraten .
Was habt ihr für Erfahrungen mit ein Reagziontest mit den Reitztest mit den Sehtest ?
Ich Lebe schon fast 17 Jahre in der Stadt und kenne mich ganz gut aus,na gut im Norden kenne ich mich nicht so aus aber das kann ich ja Lernen.
Mein Vorteil ist das ich schon immer ein guten Orientierung sin hatte und denke das es nicht schwer sein wird sich zu orientieren.
Ich denke der Anfang ist nicht leicht.

Sgv Himelblau 8)
Zuletzt geändert von himelblau am 23.07.2014, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.

TWG
Vielschreiber
Beiträge: 637
Registriert: 09.08.2012, 01:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von TWG » 24.07.2014, 03:21

Hallo,


wenn du uns noch verrätst, bei welcher der beiden Düsseldorfer Zentralen du dich vorgestellt hast, kann man dir eventuell auch bei der Prüfung helfen.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6837
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 24.07.2014, 03:49

Tach auch, viel Glück beim lernen.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 984
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Jim Bo » 24.07.2014, 09:50

TWG hat geschrieben:Hallo,


wenn du uns noch verrätst, bei welcher der beiden Düsseldorfer Zentralen du dich vorgestellt hast, kann man dir eventuell auch bei der Prüfung helfen.

Gruß
Thomas
Gibt es bei euch etwa Unterschiede?

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8399
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Taxi Georg » 24.07.2014, 11:12

Jim Bo hat geschrieben:Gibt es bei euch etwa Unterschiede?
Ja gibt es! Bei der RT wird das Rasen beigebracht! ;-) Oh TMB wird meckern! :-) 8)

himelblau
User
Beiträge: 141
Registriert: 22.07.2014, 22:35
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von himelblau » 24.07.2014, 11:22

TWG hat geschrieben:Hallo,


wenn du uns noch verrätst, bei welcher der beiden Düsseldorfer Zentralen du dich vorgestellt hast, kann man dir eventuell auch bei der Prüfung helfen.

Gruß
Thomas

Hallo TWG

Ja bei der Rt war ich .
Sie haben ein da echt gut beraten.
Ich würde mich Freuen wen ich Hilfe habe beim Lernen.
Vorher mache ich noch eine Kur und dann kann ich eine Weiterbildung da machen,,ich hoffe nur das die von der Arbeitsagentur mir das Genehmigen und mich unterstützen um ein Bildungsgutschein zu bekommen.
Mir wurde auch gesagt das es nicht einfach ist aber da ich was Geografie angeht früher sehr gut war und ich auch ein guten Orientierung s sin habe,werde ich hoffen das es nicht zu Schwer ist.
Auch wenn es Teuer erscheint die Weiterbildung bei RT zu machen, ich denke das das aber Berechtigt ist weil sie ein ja 3 Monate weiterbilden.

SGV Himelblau

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6837
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 24.07.2014, 15:24

Horafas hat geschrieben: Ja gibt es! Bei der RT wird das Rasen beigebracht! ;-) Oh TMB wird meckern! :-) 8)
Nun, ich würde es anders ausdrücken. .......das zügige, sichere und zielorientierte fahren :mrgreen:
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 24.07.2014, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

himelblau
User
Beiträge: 141
Registriert: 22.07.2014, 22:35
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von himelblau » 24.07.2014, 15:43

Hallo

Ich denke es liegt an jeden Fahrer Selbst ob er Rasen möchte Zügig fährt oder Langsam fährt das ist immer in der Verantwortung von sich selbst.

Sgv

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6837
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 24.07.2014, 15:59

Jim Bo hat geschrieben: Gibt es bei euch etwa Unterschiede?
Ja, bei RT dauert die Ausbildung drei Monate ist ist deutlich intensiver (und auch teurer) als bei der TFZ.
Weiß allerdings nicht wie lange sie heutzutage bei der TFZ dauert, bei mir waren es damals 4 Samstage, plus 2 Prüfungen (OKP Stadt, interne Prüfung TFZ).
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

TWG
Vielschreiber
Beiträge: 637
Registriert: 09.08.2012, 01:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von TWG » 24.07.2014, 22:08

Hallo,

noch nen Unterschied, die Leute die die RT-Schulung mitgemacht haben bestehen zu 80%, bei der TFZ fallen 80% durch.
Konkretes Beispiel meine Prüfung vor drei Jahren, insgesamt 27 Prüflinge, 14 von RT, 13 von TFZ.
RT bestanden 14, TFZ bestanden 3! Weis ich daher genau, da ich der letzte an dem Tag war, der zur mündlichen Prüfung gerufen wurde.

Gruß
Thomas

@Horefas: Die rasenden Marocs auszumerzen ist nicht so leicht, aber wir arbeiten dran!

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8399
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Taxi Georg » 25.07.2014, 00:28

TWG hat geschrieben:@Horefas: Die rasenden Marocs auszumerzen ist nicht so leicht, aber wir arbeiten dran!
:-)


ich habe 1990 keine Schulung bei der TFZ gemacht!
Erste Prüfung bei der Stadt, zweite Prüfung bei der TFZ gemacht. fertig!

Nachtrag
Ach ja, 11-2011 TFZ ausgetreten bzw nicht verlängert!
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 25.07.2014, 00:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6837
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 25.07.2014, 04:04

Hora das zählt nicht, Du bist vorbelastet.
Der Sohn eines Taxifahrers braucht keine Schulung :wink:
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8399
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Taxi Georg » 25.07.2014, 10:57

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Hora das zählt nicht, Du bist vorbelastet.
Der Sohn eines Taxifahrers braucht keine Schulung :wink:
ach so, na dann! :-)

himelblau
User
Beiträge: 141
Registriert: 22.07.2014, 22:35
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von himelblau » 07.10.2014, 21:48

Hallo

Ich habe Jetzt das Ärztliche Gutachten bestanden Reagzion test Reitz test und den Sehtest bestanden,das war Gar nicht so einfach Hauptsache ich habe es Geschafft,das ist das wichtigste.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 984
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Jim Bo » 07.10.2014, 21:51

Glückwunsch. Dann weißt du, was dich alle 5 Jahre erwartet.

TWG
Vielschreiber
Beiträge: 637
Registriert: 09.08.2012, 01:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von TWG » 08.10.2014, 04:01

himelblau hat geschrieben:Hallo

Ich habe Jetzt das Ärztliche Gutachten bestanden Reagzion test Reitz test und den Sehtest bestanden,das war Gar nicht so einfach Hauptsache ich habe es Geschafft,das ist das wichtigste.
Hallo,

und wann fängst du jetzt mit der Schulung an?

Gruß
Thomas

himelblau
User
Beiträge: 141
Registriert: 22.07.2014, 22:35
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von himelblau » 24.10.2014, 21:42

Hallo

Die Arge Unterstützt mich nicht bei mein vorhaben ,bekomme nicht mahl den Bildungsgutschein,der Arbeitsberater ist wohl selber Gärtner gewesen deswegen auch sein verhalten nicht über den Tällerand schauen bloß nix Neues machen und keine Neuen Ideen das könnte Schädlich sein,so kann ich mir das verhalten des Arbeitsvermittler s erklären .
Ich muss jetzt den Taxischein Selber bezahlen es gibt Kein Bildungsgutschein für mich.

Das war etwas Ironisch gemeint und ich möchte auch keine Arbeitsvermittler beleidigen,sollte mehr als Spaß zu sehen sein. :mrgreen:
Zuletzt geändert von himelblau am 24.10.2014, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3793
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von alsterblick » 24.10.2014, 22:44

himelblau hat geschrieben:Ich muss jetzt den Taxischein Selber bezahlen es gibt Kein Bildungsgutschein für mich. :
Das Taxifahrern als Lebensbildung ist wiederum dann gratis und ggf. auch paar Scheine wert. :mrgreen:
Also runde Sache dann wieder. :wink:
Zuletzt geändert von alsterblick am 24.10.2014, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 984
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von Jim Bo » 24.10.2014, 22:51

himelblau hat geschrieben:Hallo

Die Arge Unterstützt mich nicht bei mein vorhaben ,bekomme nicht mahl den Bildungsgutschein,
Erinnert mich an meine Vergangenheit.

Zeitarbeit hat sich nicht gehalten und nirgendwo anders bin ich als CTA wieder reingekommen. Vom Arbeitsamt kamen nur Angebote für Firmen wo ich mich bewerben sollte. Dass über Monate hinweg aber kein Erfolg zu verzeichnen war, interessierte die wohl nicht. Ich war gelernter CTA und musste unbedingt als solcher vermittelt werden.
Irgendwann hatte ich die Schnauze gestrichen voll. Das Interesse zum Taxifahrerjob kam auf, als mein Bruder mir sagte, dass man als Taxifahrer immer Arbeit findet. Das bestätigten auch alle anderen, die ich gefragt habe... Unternehmer, Angestellte, Ausbilder, Schüler... einfach alle.

Ich habe mir dann auf eigene Faust eine Taxischule gesucht. Dort auf Vorkasse bezahlt, doch nach einigen Monaten kam es wegen alles Mögliche zu kurzfristigen Absagen der Unterrichtsstunden. Ich hatte das Gefühl nicht mehr voranzukommen, irgendwann auch kaum noch Lust gehabt und das Lernen massiv schleifen gelassen. Hatte neben der Arbeitslosigkeit noch als Botenfahrer gejobbt für paar Stunden in der Woche, natürlich beim Arbeitsamt angemeldet. Der Verdienst und die Arbeitsstunden reichten aber nicht um sich von Hartz IV abzumelden. Mit Taxifahrerjob ginge das aber theoretisch. Und so hatte ich wieder mehr Interesse die Ortskunde zu erlernen. Als Botenfahrer war es sogar noch von Vorteil, viele Ecken Berlins sich in Natura anzusehen. Durch Zufall stieß ich auf eine andere Taxischule, von dessen Konzept ich überzeugt war. Ich hatte die Wahl, entweder Ausbildungskosten selbst bezahlen oder mich für 2 Jahre verpflichten. Ich entschied mich dazu, zwei Jahre für die dahinterstehende Taxifirma zu arbeiten, bekam zur Vorlage für das Arbeitsamt sogar eine Garantie auf Übernahme. Hatte damit einen Beweis dafür, dass ich nach Bestehen der Prüfung sofort einen festen Arbeitsplatz habe.

Hat dem Arbeitsamt nicht wirklich interessiert. Aber zumindest haben die aufgehört meinen Postkasten mit Bewerbungsangeboten zu füllen. Prüfung habe ich dann bestanden und bin nun seit über 5 Jahren als Taxifahrer unterwegs. Das Arbeitsamt habe ich allerhöchstens nur von außen gesehen, trotz zwischenzeitlichen Firmenwechsel.

Ich habe in den letzten Jahren nie daran geglaubt, dass es sich lohnen würde, aus dem Taxigewerbe einfach so auszusteigen. Gut, dass ich diesbezüglich konsequent geblieben bin. In naher Zukunft kommt der Mindestlohn auch für Taxifahrer und das gibt mir immer weniger Anlass, meinen Job zu wechseln. :wink:

Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3793
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Hi hier bin ich

Beitrag von alsterblick » 25.10.2014, 04:38

Jim Bo hat geschrieben: Ich habe in den letzten Jahren nie daran geglaubt, dass es sich lohnen würde, aus dem Taxigewerbe einfach so auszusteigen.
Natürlich nicht, hättest ja gleich wieder einsteigen müssen, weil Taxifahrer bisher immer gesucht wurden. :shock:
Jim Bo hat geschrieben: Gut, dass ich diesbezüglich konsequent geblieben bin. In naher Zukunft kommt der Mindestlohn auch für Taxifahrer und das gibt mir immer weniger Anlass, meinen Job zu wechseln.
Das ist durchaus richtig gedacht, denn nach Taxifahren kommt ja auch Hartz4 und den Wechsel erledigt 2015 Dein Chef für Dich. :mrgreen:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Antworten