Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Begrüßungspostings und Selbstvorstellungen.
Antworten
Taxipeter
Ich bin neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 24.12.2014, 07:31
Wohnort: Bad Saarow

Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von Taxipeter » 25.12.2014, 14:42

Hallo werte Kollegen. Schön euch gefunden zu haben. Na dann schau ich mal was ihr hier alles schon so geleistet habt. Auf dieses Forum bin ich gestoßen weil mein 1,5 Jahre alter W212 schon einen defekten Kühler hatte. Zum Glück Garantie. Werde jetzt auf VW umsteigen. Nach 3 werksneue Vito und einer werksneuem E Klasse hoffe ich das VW mich glücklicher macht. Die Qualität vom Vito wurde von Auto zu Auto schlechter. Der Höhepunkt wär eigentlich das einer der Vitos bei 120kmh auf der Autobahn einfach mal die Automatik in dem 1. Hang schaltete. Diagnose: Wasser in der Kabelverbindung zw. Steuerteil und Getriebe.

TWG
Vielschreiber
Beiträge: 637
Registriert: 09.08.2012, 01:59
Wohnort: Düsseldorf

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von TWG » 26.12.2014, 01:53

Hallo Peter,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum!

Mit deinem w212 hast du wohl einfach Pech gehabt, aber bei Taxen gibt Mercedes doch zwei Jahre Garantie und ein weiteres Jahr Kulanz?

Hatte neulich mal ein lockeres Gespräch mit dem Chef von Rhein-Taxi (Vorschrift E-Klasse nicht älter als 4 Jahre), der ist seit fast 40 Jahren Taxiunternehmer,
er sagte "Ich hatte mal nen Passat, kein Taxi hat mich mehr Geld gekostet, auch wenn der Anschaffungspreis günstig war"!

Ich als Lohnkutscher fahr seit drei Jahren bei Rhein-Taxi w212 zwischen 12.000km und 400.000+ km in der Nachtschicht, meine einzige Panne bisher war ein platter Reifen mit Nagel drin.

Gruß aus Düsseldorf
Thomas

Taxipeter
Ich bin neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 24.12.2014, 07:31
Wohnort: Bad Saarow

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von Taxipeter » 26.12.2014, 10:06

Hallo Thomas. Taxen haben soweit mir bekannt 2,5 Jahre Garantie bei Mercedes. Und danach gab es Null Kulanz. Beim Vito waren z. B. die Leitungen zur hinteren Klimaanlage durchgescheuert. Trotz ich nichts für diesen Mangel kann gab es eine Ablehnung bei Kulanzanfrage. Meine Erfahrung ist das man nach Garantie das Auto wechseln sollte. Als Einzelunternehmer brauch man ja ein zuverlässiges Fahrzeug. Als der Kühler vom W212 durchgefault war bekam ich einen Citan Kastenwagen als Austauschwagen. Ich hoffe ich werde mit VW besser fahren. Tausche wahrscheinlich sowieso nach 2 Jahren. Der Touran kostet ja auch nur gut die Hälte. Habe jetzt in 2 Wochen knapp 4000km und bin zufrieden. Der Verbrauch liegt jetzt schon deutlich unter dem der E Tonne. Gruß Peter

Taxipeter
Ich bin neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 24.12.2014, 07:31
Wohnort: Bad Saarow

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von Taxipeter » 26.12.2014, 10:11

Achja.... Der Verbrauch den die E Tonne auf dem Display anzeigt liegt bei mir bis zu 1,5 Litern unter dem errechneten von Km und Verbrauch. Er zeigt 5,7 Liter an und verbraucht über 7 Liter. Viel Überland.

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11096
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von Wattwurm » 26.12.2014, 10:21

TWG hat geschrieben:Hatte neulich mal ein lockeres Gespräch mit dem Chef von Rhein-Taxi (Vorschrift E-Klasse nicht älter als 4 Jahre), der ist seit fast 40 Jahren Taxiunternehmer,
er sagte "Ich hatte mal nen Passat, kein Taxi hat mich mehr Geld gekostet, auch wenn der Anschaffungspreis günstig war"!
Das kann ich bestätigen. Schon auf der Überführungsfahrt von Emden nach Neumünster fiel mir in Höhe Hesel der schlampig verklebte Innenspiegel von der Frontscheibe. Bei der TÜV-Abnahme 2 Tage später gab es massive Probleme mit der AU. Der VW-Passat 1,9 TD ( ohne i ) war eine Dreckschleuder, der die Abgasnormen fast nie einhielt. Bevor Du mit einem Passat 1,9 TD zur AU fährst, fahre erst einmal 100 KM Autobahn, sonst ist das zwecklos. Der Verkauf wurde dann auch in Amerika, die wesentlich strengere Abgasnormen haben, eingestellt. Nach 5 Monaten flog mir der Turbolader um die Ohren. Nach 6 Monaten fiel die Beleuchtung am Kombiinstrument aus.

Nach 2 Jahren platzte mir auf der Fahrt von Hasloh nach Neumünster der Wärmetauscher. Der Fahrgastraum war ein einziges zischendes Dampfbad. Das war im Winter bei minus 10 Grad und wenn so ein Malheur passiert dann sowieso immer Nachts. Ich war klitschenass, alle Scheiben runter wegen dem Dampf, ich konnt kaum noch was sehen von der Fahrbahn. Wie gut das es den ADAC gibt. Das Auto stand dann 5 Tage in der Werkstatt, vorne sämtliche Amaturen und Sitze mußten raus. Das sah aus....überall sah ich irgendwelche Strippen und Kabel, ein einziges Chaos. Der Anblick hat mich ganz krank gemacht. Ich habe gedacht das kriegen die nie wieder zusammengefriemelt. Haben die aber auf irgendeine wundersame Art und Weise. War ich froh das nach 3 Jahren die Finanzierung auslief und ich die Kiste verkaufen konnte. Jose Ignacio López war damals Chefeinkäufer bei Volkswagen!!! Nie wieder Volkswagen!! So bin ich bei Ford gelandet....

P.S: Ein paar Tage vor Auslaufen der Finanzierung brach während einer Autobahnfahrt bei Tempo 120 der Rahmen vom Fahrersitz. Knack machte das, und ich saß da wie ein Stück Schei.... hinterm Steuer! Ich habe den gebrochenen Rahmen schweißen lassen. Das war eine Schweißnaht wie man sie nur auf Öltankern findet. Kein neuer Sitz!
Zuletzt geändert von Wattwurm am 26.12.2014, 10:39, insgesamt 2-mal geändert.

Taxipeter
Ich bin neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 24.12.2014, 07:31
Wohnort: Bad Saarow

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von Taxipeter » 26.12.2014, 17:39

Ihr macht mir Angst. Hatte mir im Februar einen Sharan Bj. 2007 mit 305000 km zur Überbrückung gekauft für nen schmalen Taler. Bin mit dem rund 60000 km ohne Probleme gefahren. Und so dachte ich VW kann nicht so schlecht sein. Na ich lasse mich mal überraschen. Fahren ja mittlerweile viele Touran als Taxen rum. Kann ja nicht so verkehrt sein.... Hoffe ich .... Und zur AU wird ja meines Wissens nur noch der Diagnosestecker an den Automat angeschlossen.

Benutzeravatar
mario
Vielschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 08.06.2012, 10:37
Wohnort: Hamburg

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von mario » 26.12.2014, 23:57

Ich hatte viel Ärger mit mehreren E-Klassen W212.
Bin jetzt seit 2 Jahren mit Tourans unterwegs. Sehr zufrieden + keine großen Probleme gehabt. Super Service bei VW !!!
Bitte dabei nicht vergessen: Mercedes unterstützt mit eurem Geld eure evtl. Konkurenz (myTaxi)
Zuletzt geändert von mario am 27.12.2014, 00:09, insgesamt 1-mal geändert.
Für meine Grammatik und Interpunktionsfehler übernehme ich keine Haftung

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 4950
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von Poorboy » 27.12.2014, 00:20

Dann ist das Geld doch in guten Händen :mrgreen:

Poorboy

plusminus0
Vielschreiber
Beiträge: 859
Registriert: 23.01.2011, 11:04
Wohnort: Hamburg

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von plusminus0 » 27.12.2014, 01:26

Ihr macht mir Angst.
TWG ist ein Merzedes-Fundi und Wattwurm erzählt viel wenn der Tag lang ist.

Talbot
User
Beiträge: 103
Registriert: 17.05.2012, 10:44

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von Talbot » 28.12.2014, 18:07

Hallo, wir fahren fast nur VW und sind mit der kurzen Reparaturzeit ( was selten vorkommt, aber unsere Fahrzeuge haben alle zwischen 400T km und 600T km, wir hatten uns wegen des günstigeren Preises zu einem Ford Custom verleiten lassen - er ist 1 Jahr 2 Monate alt mit 130T km und Motorschaden - es wurden harte Verhandlungen geführt, ob Ford überhaupt die Kulanz gibt einen neuen Motor einzubauen. Das ganze dauerte dann 11 !! Wochen. Nie wieder Ford, wir werden gerne bei VW bleiben.

Benutzeravatar
gringo
Vielschreiber
Beiträge: 1395
Registriert: 05.09.2006, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von gringo » 29.12.2014, 08:38

Herzlich willkommen hier im Forum!

Man sollte von Einzelfällen ausgehend nicht auf die ganze Marke verallgemeinern.

Zugegeben: Ich bin auch schon mit einem Erdgas Touran liegengeblieben (Motorschaden nach 4500 KM!!!); aber dafür hatte damals unser 220er W212 aus der 1. Serie insgesamt 8 (ACHT!!!) Liegenbleiber! wegen diesen verdammten Einspritzproblemen. (Injektoren) Das geht gar nicht!

Privat haben ich einen Passat über 20 Jahre ohne nennenswerte Reparaturen und ohne jeden Rost gefahren.
Die Verarbeitung der heutigen VW Modelle finde ich überdurchschnittlich.

Am liebsten fahre ich beruflich aber trotzdem immer noch Mercedes.
Geil finde ich die neuen Vianos (heissen ja jetzt V Klasse). Fahren sich wie eine Limousine, kommen sehr gut bei den Kunden an und sind sehr
edel ausgestattet (Holz, Leder, …) . Und sehen innen wie aussen sehr spacig aus.
Zuletzt geändert von gringo am 29.12.2014, 08:42, insgesamt 2-mal geändert.
StGB §328 Abs 2.3 Mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6837
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Der Neue hier: Taxi Peter aus Bad Saarow

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 29.12.2014, 16:25

Die Zufriedenheit hängt auch sehr mit dem Serviceangebot der Werkstätten zusammen.
Hier im Dorf gibt es z.B. den 24h Notdienst der MB-Niederlassung.
Egal mit welchem Schaden man liegenbleibt (Getriebe, Injektoren, Anlasser etc.), in wenigen Stunden ist man wieder auf der Straße.......auch Nachts.
Bei den Problemen mit MB gilt der alte Grundsatz, kaufe nie die ersten Baujahre eines Modells....dort gab es schon im 124er massive Probleme.
Ab dem dritten Jahr bekommt man ausgereifte und zuverlässige Wagen ohne Kinderkrankheiten welche lange halten.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Antworten