unfal, ich kriegte eine mündliche verwarhnung...

Der Bereich für Fragen rund um das Taxigewerbe.
Antworten
Wildman
User
Beiträge: 21
Registriert: 11.11.2005, 13:10
Wohnort: Niedersachsen

unfal, ich kriegte eine mündliche verwarhnung...

Beitrag von Wildman » 13.12.2005, 00:08

hi leutz, ich hatte unfall mit bagatellschaden (beule am klotflügel und kratzer anne stoßstange) von weiteren einzelheiten abgesehen, der polizist erteilte mir ein 2mundliche verwarhnung in hohe von 30,- euro dass ich allerdings nicht bezahlen brauchte; kann mir mal einer mal erklären was zum teufel das bedeutet??? :shock:

gruss, Remo the Wildman
Wildman

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7243
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 13.12.2005, 06:09

Dann war der Beamte einfach nett zu Dir. Eine mündliche Verwarnung ist immer mit einem geringen Bußgeld verbunden, hat aber keine weiteren Folgen für Dich (von Staats wegen). Also keine Anzeige. Freu Dich und sei ab jetzt nett zu den Polizisten :wink:
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Richard
User
Beiträge: 49
Registriert: 17.11.2005, 16:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Richard » 22.12.2005, 23:47

Und beachte folgende Grundregel im Umgang mit der Staatsgewalt besonders bei Unfallsachen: "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold."
(dies ist kein Rat in Rechtsangelegenheiten :) )

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1038
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re:

Beitrag von titanocen100 » 16.11.2022, 11:59

Richard hat geschrieben:
22.12.2005, 23:47
Und beachte folgende Grundregel im Umgang mit der Staatsgewalt besonders bei Unfallsachen: "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold."
(dies ist kein Rat in Rechtsangelegenheiten :) )
das ist keine Sache eines Staatsanwaltes (SA), sofern Du keine Straftat begangen hast.
Denn dann wären alle Verkehrsteilnehmer bereits vorbestraft oder im Knast.
Ein einfacher Unfall mit Bagatellschäden kommt immer mal vor.
Dafür wird Dir auch nicht der P-Schein entzogen.
Bei Unfallaufnahme durch die Polizei darf das exekutive Organ nicht mehr Bargeld nehmen (oder bargeldlos). Du wirst sicher einen Bussgeldbescheid erhalten (früher 35E in Berlin).
Durch Zuschnellfahren (16 Kmh über 50) wurde ich von der Polizei herausgeholt und bekam dann ein Ticket über 100E zugeschickt.
Ab diesem Betrag lohnt es sich, einen RA einzuschalten, der das Ganze überprüfen soll, Voraussetzung ist natürlich eine Rechtsschutzvers. für Arbeit.
Mein damaliger RA Just (RIP) war da exzellent. Der hat mir jede Menge Punkte erspart.
Das Einzige, was passieren könnte, wäre, daß im Wiederholungsfalle (bei kurzem Unfallintervall) Dich Dein AG rausschmeisst.
Das hatte ich schon, ich habe mir einfach einen neuen AG gesucht, mit sogar besserem Wagen. Dafür hat er keinen Kaffee oder Wasser, und erst recht kein Frühstück wie ein anderer AG von mir.
Und beachte:
bei einem Unfall auf einem Privatparkplatz wie einem Discounter, auch wenn dort steht, hier gilt die StVO, gar nichts zahlen. Einspruch gegen einen Bussgeldbescheid einlegen. Auf privaten Parkplätzen gilt nicht die StVO, auch kein rechts vor links, sondern Augen auf und Handzeichen:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/verke ... -218058322
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Pascha
Vielschreiber
Beiträge: 397
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: unfal, ich kriegte eine mündliche verwarhnung...

Beitrag von Pascha » 16.11.2022, 14:13

Zuerst Darkroom, dann Affenpocken 🤔

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1038
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: unfal, ich kriegte eine mündliche verwarhnung...

Beitrag von titanocen100 » 16.11.2022, 17:49

Pascha hat geschrieben:
16.11.2022, 14:13
Zuerst Darkroom, dann Affenpocken 🤔
ist hier unangebracht, da Du von mir über Dinge in einem anderen Thread schreibst, die hier nicht zum Thema gehören.
Egal, ob Wind- oder Affenpocken. Beides sind keine Seuchen. Ich hatte als Kind Mumps, Masern und Windpocken, dessen Erreger (Herpes Zoster) nun in meinem Hirnwasser ruht und bei Stress (Immuninsuffizienz) oder Vakzinboosterung gelegentlich ausbrechen kann und zur Gürtelrose führt.
Schützen wir unser Immunsystem und viele der hier im Forum getätigten Beiträge führen zum Schutz :D , dann geht es uns allen Bestens.
Es geht nichts über ein gesundes Lachen. :lol:
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Antworten