Fernfahrten

Der Bereich für Fragen rund um das Taxigewerbe.
Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 13041
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Fernfahrten

Beitrag von am » 05.11.2022, 15:31

Taxi Georg hat geschrieben:
05.11.2022, 09:51
am hat geschrieben:
05.11.2022, 06:44
Der ML existiert den hier genannten Umsätzen nach ja nur auf dem Papier.
Nur Mutmaßungen! Wir wissen nicht, wie die Leute bezahlt werden!

Doch, wissen „wir“ in der Vielzahl der Fälle beispielsweise von Vorstellungsgesprächen.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9776
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Fernfahrten

Beitrag von Taxi Georg » 05.11.2022, 16:00

am hat geschrieben:
05.11.2022, 15:31
Doch, wissen „wir“ in der Vielzahl der Fälle beispielsweise von Vorstellungsgesprächen.
Dazu kann ich nichts sagen! Ich führe keine Gespräche dieser Art! :wink:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

casi
Vielschreiber
Beiträge: 250
Registriert: 18.04.2007, 16:12
Wohnort: Reinfeld
Kontaktdaten:

Re: Fernfahrten

Beitrag von casi » 05.11.2022, 18:33

Scotty6986 hat geschrieben:
05.11.2022, 14:33
Entlohnung hin oder her, ich fahre nun knapp 8 Jahre Taxe, wie um alles in der Welt kommt man an diese Art von Touren?.....
Flughafen ?
https://taxi-reinfeld.de - Taxibetrieb C. Braasch

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9776
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Fernfahrten

Beitrag von Taxi Georg » 05.11.2022, 18:54

casi hat geschrieben:
05.11.2022, 18:33
Scotty6986 hat geschrieben:
05.11.2022, 14:33
Entlohnung hin oder her, ich fahre nun knapp 8 Jahre Taxe, wie um alles in der Welt kommt man an diese Art von Touren?.....
Flughafen ?
Halte ich für ein Mythos! :wink:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Scotty6986
User
Beiträge: 66
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Fernfahrten

Beitrag von Scotty6986 » 05.11.2022, 20:11

casi hat geschrieben:
05.11.2022, 18:33
Scotty6986 hat geschrieben:
05.11.2022, 14:33
Entlohnung hin oder her, ich fahre nun knapp 8 Jahre Taxe, wie um alles in der Welt kommt man an diese Art von Touren?.....
Flughafen ?
Falsch, hier am Hamburger Airport hat es noch nie so eine Tour gegeben. Es bleibt im Kreis von 10 Km. Wenns mal 15km sind, hast schon Jackpot.
Grüße Scotty

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 13041
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Fernfahrten

Beitrag von am » 06.11.2022, 01:00

Scotty6986 hat geschrieben:
05.11.2022, 20:11
casi hat geschrieben:
05.11.2022, 18:33
Scotty6986 hat geschrieben:
05.11.2022, 14:33
Entlohnung hin oder her, ich fahre nun knapp 8 Jahre Taxe, wie um alles in der Welt kommt man an diese Art von Touren?.....
Flughafen ?
Falsch, hier am Hamburger Airport hat es noch nie so eine Tour gegeben. Es bleibt im Kreis von 10 Km. Wenns mal 15km sind, hast schon Jackpot.
Bist du eigentlich 211er oder 311er?

Wäre die einzige Idee, die mir da käme.

Von Tourenverschiebung mal abgesehen. Aber die müsste dann von ganz oben gedeckt sein. Und das kann ich mir nach dem Theater um die weißen Zettel und nach Kruses Verurteilung nur schwer vorstellen.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Scotty6986
User
Beiträge: 66
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Fernfahrten

Beitrag von Scotty6986 » 07.11.2022, 20:21

211er. Welche weißen Zettel? Hör ich grad zum ersten mal. Also eins sei aber sicher, Touren lassen sich X-Beliebig auf Wagen verteilen. Sitzt der richtige Dispo am Platz, bekommt Wagen XYZ eben die Tour 901 nach Cux. Fertig ist der Lax. Funktioniert mit Krankenfahrten Rücktouren ja auch. Anrufen, Moinsen hätte gerne Rücktour XY für Kunde Schulze, zack, hast sie drin.
Man muss wohl nur die richtigen Leute an der Spitze kennen... *Räusper*
Grüße Scotty

Pascha
Vielschreiber
Beiträge: 397
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Fernfahrten

Beitrag von Pascha » 07.11.2022, 21:50

Weiße Zettel für die schwarze Kasse.

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1038
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Fernfahrten

Beitrag von titanocen100 » 09.11.2022, 01:41

Scotty6986 hat geschrieben:
22.10.2022, 11:42
Na ich wär schon mit 50-75 € Fahrten zufrieden. ´Klar 100 wären das Optimum und 300 Fahrten ein Lottogewinn, aber das ist Träumerei.
In meinen 30 Jahren hatte ich 4 Fernfahrten:
Berlin-Cottbus (Einsteiger)
Berlin-Leipzig (Funkauftrag) 500E
Berlin-Magdeburg (Einsteiger)
Berlin-Stralsund (Flughafen) 500E

zu beachten ist: grundsätzlich immer VK
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Scotty6986
User
Beiträge: 66
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Fernfahrten

Beitrag von Scotty6986 » 09.11.2022, 22:59

Wow. :shock: Das muss der Charme der Großstadt sein... Aber ob ihr es mir glaub oder nicht, es ist fast einfach nicht zu glauben: Letzten Sonntag bekam ich einen FA nach Flensburg, und und heute bin ich eben gerade aus Bremerhaven zurück. Musste mich selbst zwei mal schlagen, um zu checken dass ich nicht Träume. Was ich in 7,5 Jahren nicht geschafft habe, kam nun in 4 Tagen gleich doppelt. Man muss eben erstmal ins Forum schreiben, bis der TaxiGott einen hört :lol:
Grüße Scotty

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1038
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Fernfahrten

Beitrag von titanocen100 » 09.11.2022, 23:36

Fernfahrten sind gut und schön,aber sie stressen. Und nebenbei verstossen sie meist gegen die 12h-Regel (inkl. 2h Pause)
Profitabler sind Materialfahrten (19% MwSt, keine Preisbindung lt. TTO), Umlandfahrten (keine TTO), Starthilfen (Festpreis) und all die anderen Sonderdienstleistungen.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Scotty6986
User
Beiträge: 66
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Fernfahrten

Beitrag von Scotty6986 » 10.11.2022, 00:32

Also wir haben Kurrierfahrten sehr wohl eine TTO, zumindest müssen wir uns an den Kurriertarif halten. Inklu 5 Min Service an Hol-und Bring Adresse. Station suchen, sind zusammen mal 45 Min weg. 20€ und davon noch 19% ? Nö. Null rentabel. Tip gibts dabei ohnehin nicht. Ich drück den Quatsch schön weg.
Grüße Scotty

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1038
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Fernfahrten

Beitrag von titanocen100 » 10.11.2022, 11:36

Scotty6986 hat geschrieben:
10.11.2022, 00:32
Also wir haben Kurrierfahrten sehr wohl eine TTO, zumindest müssen wir uns an den Kurriertarif halten. Inklu 5 Min Service an Hol-und Bring Adresse. Station suchen, sind zusammen mal 45 Min weg. 20€ und davon noch 19% ? Nö. Null rentabel. Tip gibts dabei ohnehin nicht. Ich drück den Quatsch schön weg.
Keine Ahnung, wie das in Deinem mir unbekannten Wohnort HD (Heidelberg ?) ist, aber die TTO gilt grundsätzlich nur für Personenbeförderung innerhalb des Pflichtfahrgebietes. Für alles Andere gibt es weder eine Verpflichtung noch einen festen Tarif.
Niemand schreibt mir vor, was ich für eine Starthilfe nehme, für eine Einkaufsfahrt und auch nicht für eine Materialfahrt und niemand kann mir befehlen, einen Kunden ins Umland für Lau zu befördern.
Wenn Deine Funkzentrale Dir das vorschreibt, bleibt die Frage, ob sie das überhaupt darf.
Ich habe schon mehrere Beschwerden von Kunden erhalten beim LABO Berlin, alle wurden abgewiesen, vereinfacht "ist nicht unser Revier".
Lass die Zentrale erzählen, was sie will, die MA haben sowieso keine Ahnung, was der Unterschied zwischen Bustaxi und Grossraum ist.
Eines sollte Dir allmählich klar werden: der Angemeierte bist immer Du.
Die Zentrale legt auf, wenn der FG sich beschwert oder Du Dich beschwerst.
Und 90% der Aufträge sind Schrott.
Daher steht man am liebsten am Flughafen. Keine Fehlfahrten, wenn man VK nimmt.
Zuletzt geändert von titanocen100 am 10.11.2022, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Scotty6986
User
Beiträge: 66
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Fernfahrten

Beitrag von Scotty6986 » 12.11.2022, 00:05

Wenn der FG sich beschwert, sitzen wir beim Schiedsausschuss :lol:
Grüße Scotty

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1038
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Fernfahrten

Beitrag von titanocen100 » 14.11.2022, 17:29

Aber sicher.
Immer Strafanzeige stellen und den FG verhaften.
So wurde aus einer 5E Kurzstrecke eine lukrative 100E-Einnahme vor Gericht für mich.
Urinieren im Taxi durch Inkontinenz, Diarrhoe, Vomittieren, das bringt immer Zaster, Knete, Kohlen, ein Arm und ein Bein (Zitat - der Mann vom anderen Stern).
Besonders hervorzuheben: der psychische Schaden ist wesentlich größer und bringt mehr ein.
Ich hatte gerade solch einen Fall, bekam aber keinen Schadensersatz. Der Kerl hatte es wohl darauf abgesehen, den Winter im Kittchen zu verbringen ("im Kittchen ist kein Zimmer frei", mit Jean Gabin). Für den Glücklichen gab es dann doch noch ein Zimmer. Nicht hungern, nicht frieren, besser geht es nicht.
Dumm wäre nur ein Blackout, denn dann würden, wie bekannt, nach vier Tagen alle Zellen automatisch geöffnet werden.
Also ich würde dann die Küche im Knast überfallen. :lol:
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Scotty6986
User
Beiträge: 66
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Fernfahrten

Beitrag von Scotty6986 » 15.11.2022, 22:21

Dass du einen leichten Riss in der Schüssel hast, darüber sind wir uns einig? :lol: Nett gemeint
Grüße Scotty

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1038
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Fernfahrten

Beitrag von titanocen100 » 16.11.2022, 11:24

Scotty6986 hat geschrieben:
15.11.2022, 22:21
Dass du einen leichten Riss in der Schüssel hast, darüber sind wir uns einig? :lol: Nett gemeint
Keine Sorge, ich bin nicht empfindlich (Reinhard Mey - meine erstes graues Haar)
den bekommt man automatisch nach 30 Jahren Taxlern.
GNIT: 768 Fälle der Zahlungsunfähigkeit, 900 Fälle der Trunkenheit...
und das in nur 10 Jahren - Kompliment, ich wäre reif fürs Irrenhaus, wenn ich nicht schon, zumindest am Wochenende, mich in einem bereits befände, sei es nun mein Taxi oder Berlin.
Ausserdem braucht meine Intelligenz einen Ausgang aus der Schüssel :mrgreen:
Scotty6986 hat geschrieben:
05.11.2022, 14:33
Entlohnung hin oder her, ich fahre nun knapp 8 Jahre Taxe, wie um alles in der Welt kommt man an diese Art von Touren?! Nicht mal Ansatzweise ein Angebot bekommen in solche Richtung, und ich nehme fast alles an. Da gibts doch n Trick, oder doppelten Boden?! Unbegreiflich für mich. Mein Alltag besteht aus Rollatormafia. 7,50-10€ Fahrten, 8-10 Stunden lang. Wenn mal eine 30€ Fahrt dabei ist, freu ich mich schon ein zweites Loch in den A..... Wen muss man schmieren, um solche Fahrten überhaupt erst angeboten zu kriegen? Anläufer fahren jedenfalls nicht sowas....

7,5-10E-Touren kommen bei mir fast nicht mehr vor.
Funkaufträge dieser Art werden weggedrückt. Ich stehe, zumindest wenn ich beim Funk auf Pos1 stehe, nicht mehr an einem Halteplatz. Da kann keiner kommen und sagen, fahr mich mal kurz um die Ecke. Allerdings sind sehr viele ältere Menschen einsam und suchen eher Kontakt, z.B. beim Arzt.
FF bekommt man häufig am Flughafen, Hauptbahnhof, früher Bhf Zoo, Ostbahnhof und manchmal auch per Zufall wie im Lotto, wo der eine mehr Glück hat als ein Anderer.
fortis fortuna adiuvat (John Wick)

Mein Lebensgefährte RIP war bestimmt ein Dutzend mal in HH, der stand nachts immer am Bhf Zoo, wenn er nicht gerade mit Chaps im Darkroom war.
Ich wußte immer, wo ich ihn zu suchen hatte.
Zuletzt geändert von titanocen100 am 16.11.2022, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Scotty6986
User
Beiträge: 66
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Fernfahrten

Beitrag von Scotty6986 » 21.11.2022, 11:48

Wegdrücken wäre nur möglich wenn A: Im Funkauftrag das FZ stünde, was es nicht tut, sondern nur die Abholadresse und B: Wir nicht Bewertet und Sanktioniert werden würde, wenn wir Fahrten im Umkreis von 5M weitergeben. Das machst am Tag 2-3 mal, hast nach paar Tagen ne 6. Ich meine ab Note 4 wird man bereits für Bus und Rechnungsfahrten gesperrt. Mit 5-6 kannst dich abmelden und Graupe fahren.
Grüße Scotty

Benutzeravatar
titanocen100
Vielschreiber
Beiträge: 1038
Registriert: 20.07.2018, 00:34
Wohnort: möglichst weit weg von Berlin

Re: Fernfahrten

Beitrag von titanocen100 » 21.11.2022, 18:48

Scotty6986 hat geschrieben:
21.11.2022, 11:48
Wegdrücken wäre nur möglich wenn A: Im Funkauftrag das FZ stünde, was es nicht tut, sondern nur die Abholadresse und B: Wir nicht Bewertet und Sanktioniert werden würde, wenn wir Fahrten im Umkreis von 5M weitergeben. Das machst am Tag 2-3 mal, hast nach paar Tagen ne 6. Ich meine ab Note 4 wird man bereits für Bus und Rechnungsfahrten gesperrt. Mit 5-6 kannst dich abmelden und Graupe fahren.
Jede FZ scheint etwas anders zu funktionieren.
Bei der Berliner WBW erscheint häufig das FZ. Ist die Tour gut, wird angenommen, ansonsten abgelehnt. 2x Ablehnen führt zum Positionsverlust. Nicht jedoch bei App-Aufträgen. Nachdem es wiederholt Probleme gab (falsche Abholadresse durch Positionsortung, falsches FZ, Doppelaufträge usw) wird man nun durch mein Intervenieren nicht mehr zurückgestuft.
Motzen bringt also etwas.
Und Nachdenken auch.
Dieses Wochenende bekam ich eine sehr gute Materialfahrt (Ärztezentrum Kaulsdorf nach Sylter 2, Wedding). Im Auftrag stand, Material aus dem Untergeschoss abholen. Das kam mir schon mal etwas spanisch vor, nachts um 3 Uhr. Ein Untergeschoss gab es, wie ich vermutete hatte, dort nicht. Also wandte ich mich an das benachbarte Krankenhaus, dessen Labor sich im UG befindet und richtig. Ich gab der FZ Bescheid über den Fehler und man war begeistert, dass es nicht nur Maskenlemminge und Smartphonezombies unter den Brl. Taxifahrern gibt, sondern auch noch Leute mit Verstand, die keine App benötigen, um 3x3 auszurechnen.
CIA - Corona-Impf-Ausweis
Einst wird man im Multiversum sagen:
"Die Menschheit hatte großes Potential, aber die Vielen haben es nicht verstanden, den Wenigen den richtigen Weg zu weisen"

Antworten