Umzüge oder Paketdienst

Der Bereich für Fragen rund um das Taxigewerbe.
Antworten
safako
Ich bin neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 05.11.2014, 19:35
Wohnort: Landshut

Umzüge oder Paketdienst

Beitrag von safako » 24.04.2020, 20:34

Hallo alle
Ich hätte da eine Frage da ich keine Beiträge darüber fand.
Da wir sehr schlechte Zeiten durchleben und keine Umsätze mehr haben, bei mir 2 Taxen und 1 Mietwagen einen T5, dachte ich mir ich könnte mit dem T5 Paketdienst und kleine Umzüge machen.

Ich weiß aber nicht ob ich das darf, Kurierfahrten und kleine Pakete hab ich oft durchgeführt halt kleinere Sachen. Nur wie ist es mit der Gesetzeslage bei größeren transports?

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8551
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Umzüge oder Paketdienst

Beitrag von Taxi Georg » 25.04.2020, 10:47

Bild
safako hat geschrieben:
24.04.2020, 20:34
.... wie ist es mit der Gesetzeslage bei größeren transports?
Rechtliche Voraussetzungen für einen Kurierdienst

Genehmigungsfrei sind Gütertransporte mit Fahrzeugen unter 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht laut Fahrzeugschein inklusive Hänger.
Für gewerbliche Gütertransporte über 3,5 Tonnen gelten die Bestimmungen des Güterkraftverkehrsgesetzes.

Falls diese Frage auch gestellt wird:

Wann ist ein digitaler Fahrtenschreiber Pflicht?
Fahrzeuge zur Güterbeförderung, deren zulässiges Gesamtgewicht 2,8 bis 3,5 Tonnen beträgt, unterliegen nicht der Einbaupflicht.

Weitere Infos unter: :arrow: BAG
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

ilkoep
Vielschreiber
Beiträge: 966
Registriert: 06.06.2014, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Umzüge oder Paketdienst

Beitrag von ilkoep » 25.04.2020, 11:43

Knackpunkt sind die Versicherungsbedingungen. Der T5 wird als Taxi/Mietwagen versichert sein, und nicht als Kurier-, Liefer-. Pizza- oder Umzugsdienst. Falls bei einer Vollbremsung das Meissener Porzellan zu Bruch geht hast Du die A-Karte gezogen.
Zuletzt geändert von ilkoep am 25.04.2020, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8551
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Umzüge oder Paketdienst

Beitrag von Taxi Georg » 25.04.2020, 16:15

ilkoep hat geschrieben:
25.04.2020, 11:43
Knackpunkt sind die Versicherungsbedingungen.
Richtig, man sollte noch eine kleine Transportversicherung abschließen.
Kostet nicht viel!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8551
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Umzüge oder Paketdienst

Beitrag von Taxi Georg » 27.04.2020, 10:39

@safako

Du brauchst Dich nicht zu bedanken, haben wir gerne gemacht! :roll:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

safako
Ich bin neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 05.11.2014, 19:35
Wohnort: Landshut

Re: Umzüge oder Paketdienst

Beitrag von safako » 27.04.2020, 12:24

Vielen Danke für eure schnelle Antworten.

Es wäre eine Transportversicherung fällig hab schon nachgefragt um di 35€ im Monat.

Antworten