Andere Länder, gleiche Probleme!

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

Beitragvon Otto126 » 12.06.2012, 20:08

Emilie hat geschrieben:Also Jungs, ich bin des Deutsches mächtig! Und ich weiss, was ein Philantrop ist und auch was "Mist so geht's nicht bedeutet"! :D

Aber, was in aller Welt ist ein "Mysogenist"? :shock:

Ein Frauenhasser...
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?
Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
 
Beiträge: 7688
Registriert: 20.03.2005
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Emilie » 13.06.2012, 09:32

Wer?? Unser Lembke?

Bild

Wie war noch ein Post? Ich zitiere:"man schämt sich, wenn man erregt ist..." oder so ähnlich?

Also, Dr. Einstein: wenn man erregt ist, mag man es?! Man möchte es haben?! Hasst man es, wenn man es mag? Mag man es, wenn man es hasst? Ist man erregt wenn man es hasst, weil man es nicht mag? Oder ist man erregt, weil man es mag, weil man es nicht hasst? :roll: 8) :wink: :lol:

Frauenhasser...! grmpfl....Bild

lass erst ma' die Richtige kommen, mal sehen, wie dann unser Müsegarnicht (oder so) ist!!! :lol: :lol: :lol:
Bloß kein Stress...

Gebt mir ruhig die Schuld!
Benutzeravatar
Emilie
Vielschreiber
 
Beiträge: 3203
Registriert: 27.04.2011
Wohnort: Hessen

Beitragvon Jochen Lembke » 13.06.2012, 11:16

Grmmmbll!!!!

Es ist ein erneutes Indiz für die Diskriminierung unseres Geschlechts, das ich kein Fachwort für Männerhasserin gefunden habe!
Wer Frauen hasst ist also klinisch auffällig, wer Männer hasst, hat allen Grund dazu, oda was?

Leute, wie oft noch, ich bin an eine Männerhasserin gekommen, die ihren Männerfrust an mir auslässt. "Ich war schon milioooonemale unglücklich verliebt". Nun hat sie ein Opfer gefunden, denn ich habe einen sehr starken Papa-will-heile-machen-Komplex, sie ist schon die Richtige für mich und ich kriege sie und die ganze kranke Gesellschaft dazu schon noch geheilt, jedenfalls ein Stück weit, bis sie sich dann wieder die Köpfe einschlagen wegen anderen Dingen. Wenn nicht, dann habe ich es probiert!

Emilie, wenn du Google Chrome hast, dann das unbekannte Wort markieren und rechtsklicken, dann auf Google nach ... durchsuchen klicken. Wenn du kein Google Chrome hast, dann installieren!

Ich dachte das Thema wäre endlich durch! :roll:
Ich bin kein Frauenhasser, ich liebe Frauen, aber ich lass mir nicht jede Sch...e bieten!
Jochen Lembke
 

Beitragvon Hinkefuss » 13.06.2012, 11:35

Da hass`t du deine übersetzung für Männerhasser - περισσότερο :P
Eine diskusion ist sinnlos mit jemandem der meint die Wahrheit nicht zu suchen, sondern sie zu kennen!: meint hinkefuss
Hinkefuss
Vielschreiber
 
Beiträge: 398
Registriert: 20.01.2012
Wohnort: Vorne links

Beitragvon Otto126 » 13.06.2012, 12:27

Jochen Lembke hat geschrieben:Grmmmbll!!!!

Es ist ein erneutes Indiz für die Diskriminierung unseres Geschlechts, das ich kein Fachwort für Männerhasserin gefunden habe!
Wer Frauen hasst ist also klinisch auffällig, wer Männer hasst, hat allen Grund dazu, oda was?

Es spricht eindeutig dafür, dass du zu wenig gelesen hast, wenn du noch nicht mal richtig googeln kannst.

Jochen Lembke hat geschrieben:Ich bin kein Frauenhasser, ich liebe Frauen, aber ich lass mir nicht jede Sch...e bieten!

Aber die Mädels sollen sich jede Scheixxe von dir bieten lassen?

Nicht frauenfeindlich?

Wie war das mit dem "glutäugigen Ziegenhirt", der "f-gesteuerten Mischpoke", dem Ausfall gegen die Frauen, die keine Kinder mehr kriegen (und stattdessen vermehrt mit dem Denken angefangen haben, so wie ich das sehe) sowie der "hysterischen Ziege"?

Nicht frauenfeindlich?
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?
Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
 
Beiträge: 7688
Registriert: 20.03.2005
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Jochen Lembke » 13.06.2012, 13:11

Nein, das war nicht frauenfeindlich, wieso denn?

Noch mal für dich, Otti. Ein Ziegenhirt ist ein schöner Beruf, du bist in der Natur und Ziegen sind sehr liebe und irgendwo auch niedliche Tiere. Oft sind diese Menschen glückliche und ausgeglichene Menschen. Und du weißt ich bin auch, ein wenig, bisexuell, ich selber hätte also nichts gegen einen glutäugigen Ziegenhirt einzuwenden, ich würde der Claudia das wirklich gönnen, das meine ich so.

Du selber traust dich nicht den Ausdruck f_otzengesteuert zu verwenden, aber beim Ausdruck schwanzgesteuert bist du der erste, der ihn mit Wonne verwendet! Mit Sex für Wohlverhalten belohnt, Otto, Männerdressur! "Sagt dir der Ausdruck Pawlow etwas"?

Claudia Roth ist für mich eine Vertreterin f_otzengesteuerter Politik, die das Land in den Abgrund reißen wird, wenn man sie nicht aufhält! In China werden Schulkinder in Camps von morgens früh bis abends spät gedrillt und hier kriegen Frauen eine Quote, damit sie noch genügend Zeit für ihre Theatergruppen, Ayurveda und Bachblütentherapien haben! Wenn das so weiter geht, muss ich auf meine alten Tage noch Mandarin lernen!

Es hat Frauen noch nie vom Denken abgehalten Kinder zu kriegen, im Gegenteil, das hält sie davon ab den ganzen Tag Pickel auszudrücken, Nagellack nachzutragen, Klamotten auszuprobieren und Schuhe zu kaufen!

Wo bitte ist denn jetzt das deutsche Fremdwort für Männerfeindlich, das von Hinkefuss war eine Übersetzung?

Und nun zu meiner hysterischen Ziege. Ich liebe mein Schnuff abgöttisch, keiner ihrer Fehler hält mich davon ab, ich bin selber nicht perfekt und niemand muss perfekt sein, damit er meiner Liebe wert ist, aber sie ist nun mal eine hysterische Ziege.

Ja, Otti, sag mal, kann ich denn etwas dafür?
Jochen Lembke
 

Beitragvon Otto126 » 13.06.2012, 13:19

Jochen Lembke hat geschrieben:Nein, das war nicht frauenfeindlich, wieso denn?

Weil es das objektiv ist...

Jochen Lembke hat geschrieben:Noch mal für dich, Otti. Ein Ziegenhirt ist ein schöner Beruf, du bist in der Natur und Ziegen sind sehr liebe und irgendwo auch niedliche Tiere. Oft sind diese Menschen glückliche und ausgeglichene Menschen. Und du weißt ich bin auch, ein wenig, bisexuell, ich selber hätte also nichts gegen einen glutäugigen Ziegenhirt einzuwenden,

Na dann fahr' doch hin, was spricht dagegen?

Jochen Lembke hat geschrieben:ich würde der Claudia das wirklich gönnen, das meine ich so.

Nein, du sprachst von "mal so richtig rangenommen" - das ist übelster Sexismus.

Jochen Lembke hat geschrieben:Du selber traust dich nicht den Ausdruck f_otzengesteuert zu verwenden, aber beim Ausdruck schwanzgesteuert bist du der erste, der ihn mit Wonne verwendet! Mit Sex für Wohlverhalten belohnt, Otto, Männerdressur! "Sagt dir der Ausdruck Pawlow etwas"?

Weder noch, ich habe für keinen von beiden Begriffen Verwendung.

Jochen Lembke hat geschrieben:Claudia Roth ist für mich eine Vertreterin f_otzengesteuerter Politik, die das Land in den Abgrund reißen wird, wenn man sie nicht aufhält!

Frau Roth wird gewählt - oder auch nicht. Das "Land in den Abgrund reißen" tun die Leute, die uns dem ungehinderten Zugriff der Spekulanten ausgesetzt haben, die Gewinne privatisieren und Verluste sozialisieren. Das sind sowohl Männer wie auch Frauen.

Jochen Lembke hat geschrieben:In China werden Schulkinder in Camps von morgens früh bis abends spät gedrillt und hier kriegen Frauen eine Quote, damit sie noch genügend Zeit für ihre Theatergruppen, Ayurveda und Bachblütentherapien haben! Wenn das so weiter geht, muss ich auf meine alten Tage noch Mandarin lernen!

Was soll ich jetzt mit China anfangen? Was hat das mit deinen verbalen Ausfällen gegen Frau Roth und andere Frauen zu tun?

Jochen Lembke hat geschrieben:Es hat Frauen noch nie vom Denken abgehalten Kinder zu kriegen, im Gegenteil, das hält sie davon ab den ganzen Tag Pickel auszudrücken, Nagellack nachzutragen, Klamotten auszuprobieren und Schuhe zu kaufen!

Primitiv und frauenfeindlich.

Jochen Lembke hat geschrieben:Wo bitte ist denn jetzt das deutsche Fremdwort für Männerfeindlich, das von Hinkefuss war eine Übersetzung?

Misandrie.
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?
Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
 
Beiträge: 7688
Registriert: 20.03.2005
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Jochen Lembke » 13.06.2012, 13:39

Ok, danke, das ist ein wichtiges Wort für mich!
Misandrie als Notwendigkeit der Zukunft! Wie wir heute Wissen, ist der Mann biologisch unvollkommen: das männliche y-Gen ist ein... Aaaaa-ha!

Otti! Hier offenbart sich am Deutlichsten dieser Neo-Puritanismus und Neo-Prüderie der 70er-Jahre-Feministinnen, deren kastrierendem Einfluss du ungeschützt ausgesetzt warst! Richtig rangenommen werden ist das, was sich jede Frau wünscht, sie will keinen Schlappschwanz zum Partner, der aus lauter Angst vor Feministinnen keinen mehr hochkriegt!

Und richtig rannehmen ist auch das, was uns der liebe Gott zum Kinderkriegen beschert hat, das ist nicht die Klitoris! Schau dir mal die Geburtenraten in der westlichen Welt an und schau sie dir mal in den Paschakulturen an! Hallo!
Jochen Lembke
 

Beitragvon Jochen Lembke » 13.06.2012, 18:17

François Hollandes wollte ein Staatschef sein, der klar zwischen Privatleben und Amtsgeschäften unterscheidet - nun aber intrigiert seine Lebensgefährtin gegen seine Ex-Frau. Viele Wähler sind schockiert - Frankreichs neuer Präsident ist nach nur wenigen Wochen im Amt beschädigt. Von Mathieu von Rohr, Paris (SPON) Die größten Frauenfeinde sind die Frauen selber, Otti!

PS: Wie kann ich denn ein Mysogynist sein, wenn ich auf Frauenfilme stehe, wie z.b., gerade gesehen, How to make an American Quilt und immer an den richtigen Stelle heule? :cry: Hä?
Jochen Lembke
 

Beitragvon Hauke » 13.06.2012, 19:48

Warum hat diese Forensoftware keine ignorefunktion?
Hauke
Vielschreiber
 
Beiträge: 1329
Registriert: 16.11.2010
Wohnort: Cuxhaven

Beitragvon Jochen Lembke » 13.06.2012, 20:04

Hase, du hast selber eine! Ignorier das einfach und fertig! Du glaubst nicht wieviel ich selber hier ignoriere. :wink:
Jochen Lembke
 

Beitragvon Emilie » 13.06.2012, 20:23

Ja liebst du sie denn nu' oder nich'?

Ich kau' mir hier die Fingernägel ab, weil ich endlich ein Happy - End will!!! Vertragt euch doch einfach und gut ist, oder was?!

Wenn du weißt, dass sie hysterisch ist und sie weiss, dass du (nicht/ein wenig)-frauenfeindlich bist, dann ist ja gut, dann weiss ja der Eine wie er den Anderen "zu nehmen" hat... :roll: :oops: 8) :wink:
Bloß kein Stress...

Gebt mir ruhig die Schuld!
Benutzeravatar
Emilie
Vielschreiber
 
Beiträge: 3203
Registriert: 27.04.2011
Wohnort: Hessen

Beitragvon Otto126 » 13.06.2012, 21:14

Jochen Lembke hat geschrieben:Otti! Hier offenbart sich am Deutlichsten dieser Neo-Puritanismus und Neo-Prüderie der 70er-Jahre-Feministinnen, deren kastrierendem Einfluss du ungeschützt ausgesetzt warst!

So'n Quatsch, du hast keine Ahnung, wie das früher bei uns in den WGs und Landkommunen war...wer zweimal mit derselben pennt gehört schon zum Establishment.

Jochen Lembke hat geschrieben:Richtig rangenommen werden ist das, was sich jede Frau wünscht, sie will keinen Schlappschwanz zum Partner, der aus lauter Angst vor Feministinnen keinen mehr hochkriegt!

Ich habe deine weibliche Seite unterschätzt, ich wusste nicht, dass du "Bauknecht" heißt.

Jochen Lembke hat geschrieben:Und richtig rannehmen ist auch das, was uns der liebe Gott zum Kinderkriegen beschert hat, das ist nicht die Klitoris! Schau dir mal die Geburtenraten in der westlichen Welt an und schau sie dir mal in den Paschakulturen an! Hallo!

"Der Gott des Alten Testaments ist die unangenehmste Gestalt der gesamten Dichtung: eifersüchtig und auch noch stolz darauf; ein kleinlicher, ungerechter, nachtragender Kontroll-Freak; ein rachsüchtiger, blutrünstiger ethnischer Säuberer; ein frauenfeindlicher, homophober, rassistischer, kinds- und völkermörderischer, ekliger, größenwahnsinniger, sadomasochistischer, launisch-boshafter Tyrann."

--Richard Dawkins, "Der Gotteswahn"
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?
Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
 
Beiträge: 7688
Registriert: 20.03.2005
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Jochen Lembke » 13.06.2012, 21:33

Also, jetzt lassen wir das aber wirklich! :lol:

Emilie - auf meiner Webseite gibt´s laufend den neusten Klatsch zu Bärli und Schnuff, das gehört nun wirklich nicht hierher!

Otti - ich respektiere auch andere Meinungen! Vielleicht klappt das ja, dass wir uns mal treffen und wir diskutieren das in Ruhe untereinander aus! Unddann mal sehen, vielleicht zeige ich dir ja mal ein wenig weibliche Seite von mir, du cooler Taxiheld... *kicher*
Jochen Lembke
 

Beitragvon Jochen Lembke » 17.07.2012, 16:21

Stets zu wenig Taxis in Paris - kleine Sonnenkönige hinterm Lenkrad!

Zeitungsbericht (auf Englisch)
http://edition.cnn.com/2012/07/10/opinion/frum-paris-taxi/index.html


(CNN) -- The taxi rocked to the pounding sounds of French rap music.

My wife turned to our hostess. "Can you ask him to turn it down?"

The hostess waved her hands nervously. "No, it will only offend him." She explained: The massive Paris taxi shortage had transformed the city's cab drivers into so many motorized Soup Nazis: "My cab, my music; if you don't like it -- walk."

.
Jochen Lembke
 

Beitragvon Taxi Georg » 06.03.2013, 11:14

Österreich: Taxi-Oldtimer darf wegen fehlender Klimaanlage kein Taxi mehr sein

Dass der Behördenschimmel bisweilen arg doll wiehert,
musste jetzt ein Wiener Taxifahrer erleben.
Der tourt seit mehreren Jahrzehnten mit seinem Mercedes,
der mittlerweile ein stilvoller Oldtimer ist, durch die Straßen Wiens.


:arrow: weiterlesen
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8434
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Beitragvon Emilie » 06.03.2013, 23:42

Tja, da sitzen nun wohl ein paar "Joungtimer" an Behördenstelle, die nur alles Neue und Moderne wollen.

Dabei sollte Österreich froh sein, so eine Ikone als Taxi zu haben, das wäre ein Hingucker f. Touristen.

Aber leider haben diese Schulstd. offenbar die Beamten verpaßt:"Werte erhalt!" Nostalgie gehört zur Geschichte JEDER Stadt und sollte f. folgende Generationen erhalten werden. :wink: :cry:
Bloß kein Stress...

Gebt mir ruhig die Schuld!
Benutzeravatar
Emilie
Vielschreiber
 
Beiträge: 3203
Registriert: 27.04.2011
Wohnort: Hessen

Beitragvon Taxi Georg » 07.03.2013, 09:53

Ich würde auch lieber mit einem H-Taxi fahren!
123er - 240 D Autom! :wink:
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8434
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

in der Schweiz gelandet

Beitragvon Zwinkel » 13.04.2013, 13:07

schwaebische.de hat geschrieben:Deutsche Taxi-Konkurrenz stört Schweizer

Mehr als 50 Fahrdienste klagen gegen das geplante Verbot, Fluggäste vom Zürcher Flughafen abholen zu dürfen

:arrow: weiterlesen
Zwinkel
User
 
Beiträge: 61
Registriert: 29.03.2011
Wohnort: Bodensee

Beitragvon sivas » 13.04.2013, 21:52

und die Schweizer haben Recht ...

Die Entfernung Konstanz - Kloten beträgt etwa 68 km.

Rechnet Euch selbst aus, für wieviel Ihr diese Fahrt durchführen würdet. Wohlgemerkt "Geschäftsleute" werden in first-class-Limousinen befördert!

ach hätten wir doch mehr Schweizer in unserem Gewerbe ...

Dieter

ach so, das mit dem Hin- und Zurück-Besetzt-sein klappt eh nicht.
Hingefahren wird ab 5 Uhr, die ersten Abholer kommen um 9 Uhr.
Abends dasselbe, hin um 16 Uhr, zurück um 20 Uhr.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2284
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste