Seite 8 von 12

Verfasst: 12.03.2012, 10:00
von Jochen Lembke
reasoner hat geschrieben:Lembke auf der Flucht. Schon ein Drehbuch geschrieben?
Ich bin mir manchmal schon nicht so ganz sicher ob mein Leben nicht ein Drehbuch ist! Und dann wünsche ich mir schon mal den Autor und Regisseur davon kennen zu lernen und mit ihm gewisse Details zu besprechen! Es gefällt mir nämlich nicht ganz alles so davon!

Ansonsten, Leute, bleibt auf dem Teppich, das ist alles nicht so dramatisch, die Steuerschulden sind eine Bagatelle, es war einfach so dass ich das Geld gar nicht hatte um sie zahlen, die Schweiz sind Verkehrssachen und vom Rest wisst ihr ja schon alles und mehr ist da nicht.

at alter Bären... : Nein, danke, ich hab schon genug Schulterklopfer.
Davon kann ich mir nix kaufen!

Verfasst: 12.03.2012, 10:05
von Jochen Lembke
at Watti: ich geh halt nicht 20 Jahre zur Marine und kauf mir ein Taxi davon, das wäre ja ein langweiliges Drehbuch, ich geh eben auch Risiken ein, ohne dass Mami und Papi daneben steht und hilft.

Re: Zürich: Absolutes Halteverbot gilt auch für Taxifahrer..

Verfasst: 12.03.2012, 10:44
von Emilie
Wattwurm hat geschrieben:....auch dann wenn der Fahrgast genau dort aussteigen möchte! Pech für den Fahrgast, daher gilt: Weiterfahren bis die Halteverbotszone zu Ende ist, dort aussteigen lassen und den Fahrgast zu Fuß zurück latschen lassen! Das Urteil wurde übrigens schon in 2.Instanz bestätigt!

http://www.20min.ch/news/zuerich/story/ ... n-27287616
die spinnen die Züricher! Bild

Andere Länder gleiche Probleme!

Verfasst: 15.03.2012, 08:38
von Wattwurm

Verfasst: 15.03.2012, 08:48
von Wattwurm
Jakarta/Indonesien: "Mehr noch als die Staus stresst mich im Taxi, dass die meisten Fahrer sich nicht auskennen. Straßennamen sagen ihnen oft nichts, viele können keine Stadtpläne lesen. Und statt zu sagen, dass sie nicht wissen, wo sie hinsollen, fahren sie einfach drauf los und lügen einen an. Die Angst vor einem Gesichtsverlust ist weit verbreitet."

http://www.spiegel.de/karriere/ausland/ ... 40,00.html

Verfasst: 15.03.2012, 09:27
von Jochen Lembke
Danke für diese Info, aber warum musst du dafür einen neuen thread aufmachen anstatt ihn zu dem anderen hinzuzufügen? http://www.taxiforum.de/forum/viewtopic ... sc&start=0
Das finde ich jetzt ziemlich verpeilt von dir!

Verfasst: 15.03.2012, 09:40
von Gruppenmoderator
Jochen Lembke hat geschrieben:Danke für diese Info, aber warum musst du dafür einen neuen thread aufmachen
anstatt ihn zu dem anderen hinzuzufügen?
Das finde ich jetzt ziemlich verpeilt von dir!
Danke, zusammengeführt!

Verfasst: 29.04.2012, 12:57
von Taxi Georg
Mumbay Airport Indien

:arrow: Foto

Zürich: tödl. Unfall mit 79-jähriger Taxifahrerin

Verfasst: 21.05.2012, 17:55
von Jochen Lembke
Ein tödlicher Unfall in Zürich wirft ein Schlaglicht auf das Autofahren im hohen Alter. Dass eine Seniorin immer noch Taxi fährt, ist für das städtische Taxibüro nicht erstaunlich.
http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/sta ... y/19482580

Nirgendwo sah ich so alte Taxikollegen wie in ZH!

Verfasst: 21.05.2012, 18:53
von ImmerMitDerRuhe
Ja, und nun...?

Dieser Beitrag sagt garnichts aus.
Ob die Gute nun 79 oder 23 ist, scheint hier doch momentan völlig wurscht...

ImdR

Verfasst: 21.05.2012, 18:56
von ImmerMitDerRuhe
Eine Frau stirbtStreifenwagen rammt Taxi
In Karlsruhe ereignet sich in der Nacht ein schwerer Unfall: Ein Polizeiwagen rammt im Einsatz ein Taxi. Eine Frau wird aus dem Fahrzeug geschleudert und stirbt. Der Polizist und fünf weitere Menschen werden verletzt, zum Teil schwer.

Der Polizist war übrigens 23...........


ImdR

Verfasst: 21.05.2012, 19:19
von Jochen Lembke
Es ist einfach die Frage nach dem Höchstalter für gefahrengeneigte Berufe. Andererseits ist ein 23-jähriger i.d.R. noch nicht erfahren genug und sollte keine Blaulichteinsätze machen dürfen.

Verfasst: 21.05.2012, 21:12
von hermann
Jochen Lembke hat geschrieben:Es ist einfach die Frage nach dem Höchstalter für gefahrengeneigte Berufe. Andererseits ist ein 23-jähriger i.d.R. noch nicht erfahren genug und sollte keine Blaulichteinsätze machen dürfen.
Hierzulande gehen 50 % der bei "Blaulicht-Einsätzen" verschuldeten Unfälle zu Lasten der Polizei, Feuerwehr etc.

Klar müssen 22,23-jährige auch erstmal lernen mit dieser Verantwortung umzugehen

Verfasst: 22.05.2012, 04:30
von Thomas-Michael Blinten
hermann hat geschrieben:...
Hierzulande gehen 50 % der bei "Blaulicht-Einsätzen" verschuldeten Unfälle zu Lasten der Polizei, Feuerwehr etc.
...
Woher die Zahlen ? In Berlin sind es weit mehr als 50% :!: :arrow: Tagesspiegel

Allerdings gilt hier, wie auch in den meisten anderen Statistiken, das auch Rempler gegen Blumenkästen oder gegen Baumbügel beim rangieren mitgezählt werden.
Tatsächliche Konfrontationen mit anderen Fahrzeugen sind im Vergleich zu den Einsatzkilometern deutlich geringer als z.B. im Taxigewerbe.
Allerdings sollte in allen Kraftfahrberufen (auch und gerade bei uns) ein regelmäßiges Fahrsicherheitstraining wie z.B. bei der Polizei verpflichtend sein.

Verfasst: 03.06.2012, 09:36
von Wattwurm

Verfasst: 12.06.2012, 09:28
von Otto126
"(...) he tells me about the holidays he takes with his young son. The last one was to the Burj Al Arab hotel, a grotesque temple to tacky ostentation in Dubai. "Why not? Why not? I like to do crazy things. But I did my Marxist duty. I got friendly with the Pakistani taxi driver who showed to me and my son reality. The whole structure of how the workers there live was explained, how it was controlled. My son was horrified." "
(...)
Slavoj Žižek: 'Humanity is OK, but 99% of people are boring idiots'

Verfasst: 12.06.2012, 09:38
von Jochen Lembke
Otto, du alter Misanthrop!
Wurde das eigentlich hier schon mal erwähnt oder ist das bekannt, das Gerücht, dass Tony Blair auf das Geschwätz eines Taxifahrers im Irak vertraut haben soll, dass es Atomwaffen im Irak geben sollte?

Verfasst: 12.06.2012, 10:22
von Otto126
Spricht das gegen den Taxifahrer oder gegen Tony Blair?

Ich bin kein Misanthop, du Misogynist.

Verfasst: 12.06.2012, 11:24
von Jochen Lembke
Ich weiß, wir kommen so langsam in die Jahre, Otti, aber vielleicht kannst du dir ja mal eine post-it an den Bildschirm klemmen, "Jochen bereits darauf hingewiesen, dass er ein Mysoginist ist!"
Und dann gleich einen zweiten, "Er hat das auch schon bereits verneint." :wink:

Das spricht eindeutig gegen Tony Blair, wer hört schon auf das Geschwätz eines Taxifahrers?
Er soll ja auch Top Gun angeschaut haben, bevor er den Befehl zur Invasion gab....

Verfasst: 12.06.2012, 19:41
von Emilie
Also Jungs, ich bin des Deutsches mächtig! Und ich weiss, was ein Philantrop ist und auch was "Mist so geht's nicht bedeutet"! :D

Aber, was in aller Welt ist ein "Mysogenist"? :shock: