Andere Länder, gleiche Probleme!

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
Jochen Lembke

Beitrag von Jochen Lembke » 13.10.2011, 07:07

Die Feministen haben gründliche Arbeit geleistet, deswegen sehe ich mich zu folgender Ergänzung veranlasst:
Ich finde diesen Satz nicht frauenfeindlich, sondern im Gegenteil frauenfreundlich. Er drückt Liebe und Zärtlichkeit aus.
Und wenn nun eine Frau knuffiges kleines Männchen mit sexy Knackarsch zu mir sagt, so bin ich nicht beleidigt, sondern schau mir mal an ob die kuschligen Gefühle nicht gegenseitig sind!

Hauke
Vielschreiber
Beiträge: 1326
Registriert: 16.11.2010, 08:42
Wohnort: Cuxhaven

Beitrag von Hauke » 13.10.2011, 07:52

Jochen Lembke hat geschrieben:Die Feministen haben gründliche Arbeit geleistet, deswegen sehe ich mich zu folgender Ergänzung veranlasst:
Ich finde diesen Satz nicht frauenfeindlich, sondern im Gegenteil frauenfreundlich. Er drückt Liebe und Zärtlichkeit aus.
Und wenn nun eine Frau knuffiges kleines Männchen mit sexy Knackarsch zu mir sagt, so bin ich nicht beleidigt, sondern schau mir mal an ob die kuschligen Gefühle nicht gegenseitig sind!
Das ist eben der kleine aber feine Unterschied zwischen den allzeit bereiten Männchen, die stets auf der Jagd sind und gewohnt sind sich zu nehmen was sie wollen und den Weibchen die andere Prioritäten setzen und mit solchen Phrasen nur dann was anfangen können, wenn es von ihrem längst auserwählten Prinzen kommt. :wink:

Jochen, muss man dir erfahrenen und weisen Mann im besten Alter wirklich erklären wie Frauen ticken? :lol:

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11093
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Beitrag von Wattwurm » 13.10.2011, 08:29

Mich interessieren Eure Präferenzen bezüglich des weiblichen Geschlechts herzlich wenig! Mich interessieren nur die Goldbärchen von Haribo und die sind absolut Geschlechtsneutral!

Was mich interessiert ist die Sprengkraft die hinter der Meldung steckt, das in Amsterdam die Zentralenpflicht eingeführt wurde! Bezogen auf Hamburg würde das bedeuten, das mehr 1000 Graupen sich nach einer Zentrale umgucken müßten bei der sie sich per Dekret anschließen müßten!

Wenn man das "Amsterdamer Model" auf Hamburg übertragen würde, dann schätze ich mal das von den mehr als 1000 Graupen in Hamburg gut die Hälfte nach kurzer Zeit nicht mehr da wären! Erstens weil die keine Lust haben sich einer Zentrale mit ihren Restriktionen unterzuordnen und man sowieso kurz vor der Altersrente steht oder schon immer mal etwas anderes machen wollte, zweitens bzw. drittens weil viele Graupen sich die Funkgebühr finanziell gar nicht leisten können!

Ich behaupte mal ganz kühn, das von den mehr als 1000 Graupen innerhalb von 12 Monaten die Hälfte nicht mehr am Markt wäre, wenn das "Amsterdamer Model" auch in Hamburg eingeführt wird!

Die Einführung des "Amsterdamer Models" in Hamburg würde den Markt stärker bereinigen als die verschärften Plausibilitätsprüfungen nach dem "Hamburger Model"! Das ist meine These! Auf Hamburg bezogen wäre das eine Revolution! Da tickte eine Zeitbombe!

Jochen Lembke

Beitrag von Jochen Lembke » 13.10.2011, 08:29

Nein, lass man, in zweieinhalb Stunden macht das schon der Staatsanwalt. :cry: Ich muss mich halt immer selber in Schwierigkeiten bringen! :roll: Richtig, Watti, zurück zum Thema!

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11093
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Beitrag von Wattwurm » 13.10.2011, 08:29

Lieber Jochen, anstatt Kaffeeweisser solltest Du Dir in Zukunft Soda in den Kaffee mischen! Das dämpft.... :wink:

Jochen Lembke

Beitrag von Jochen Lembke » 13.10.2011, 08:39

Seit Jahren gibt es in Zürich Klagen über die Funklosen am Bahnhof, der ganze Bahnhof ist Sodom und Gomorra! Die Lösung wäre ganz einfach, weg mit ihnen! Nur noch Fahrzeuge mit Funk und hat man dann eine Beschwerde kann man sie sofort loswerden, den Amtsweg kann man vergessen.
(at Watti: mein Teddy versteht mich wenigstens!)

Benutzeravatar
homer
Vielschreiber
Beiträge: 1737
Registriert: 10.03.2005, 11:04
Wohnort: 1.Wohnsitz : Norwegen / 2. Wohnsitz : Hamburch

Re: Amsterdam verbietet Graupen!

Beitrag von homer » 13.10.2011, 12:26

Wattwurm hat geschrieben:Die Amsterdamer Stadtverwaltung hat per Dekret beschlossen, das sich alle Taxiunternehmer
ab dem 1.1.12 einer Zentrale anschließen müssen! Es wird dann keine Graupen mehr geben!

Ich stelle mir das gerade auf meine Stadt bezogen vor!
Um Gottes Willen bloß das nicht!! Dann lieber Hartz IV!!!
Vor wenigen Wochen hast Du an gleicher Stelle beklagt, dass es an Angeboten fehlt,
die es Dir möglich machen würden, sich für möglichst kleines Geld zumindest an die Notruf-Funktion
einer Funkzentrale anschliessen zu können.
Ja watt denn nu ?

Soweit mir bekannt, ist genau das - der Sicherheitsgewinn - eines der wichtigsten
Argumente der Politik hinter dem Zwang zum Anschluss an eine Taxizentrale.
Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht. (Erich Fried)
Bild

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11093
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Re: Amsterdam verbietet Graupen!

Beitrag von Wattwurm » 13.10.2011, 14:14

homer hat geschrieben:
Wattwurm hat geschrieben:Die Amsterdamer Stadtverwaltung hat per Dekret beschlossen, das sich alle Taxiunternehmer
ab dem 1.1.12 einer Zentrale anschließen müssen! Es wird dann keine Graupen mehr geben!

Ich stelle mir das gerade auf meine Stadt bezogen vor!
Um Gottes Willen bloß das nicht!! Dann lieber Hartz IV!!!
Vor wenigen Wochen hast Du an gleicher Stelle beklagt, dass es an Angeboten fehlt,
die es Dir möglich machen würden, sich für möglichst kleines Geld zumindest an die Notruf-Funktion
einer Funkzentrale anschliessen zu können.
Ja watt denn nu ?

Soweit mir bekannt, ist genau das - der Sicherheitsgewinn - eines der wichtigsten
Argumente der Politik hinter dem Zwang zum Anschluss an eine Taxizentrale.
Das war mein damaliger Wissenstand! Mein heutiger Wissenstand sagt mir das die Zugehörigkeit zu einer Zentrale nicht mehr notwendig ist!

http://de.androidzoom.com/android_appli ... _ooki.html

http://itunes.apple.com/de/app/notrufe/id308833066?mt=8

Benutzeravatar
homer
Vielschreiber
Beiträge: 1737
Registriert: 10.03.2005, 11:04
Wohnort: 1.Wohnsitz : Norwegen / 2. Wohnsitz : Hamburch

Re: Amsterdam verbietet Graupen!

Beitrag von homer » 13.10.2011, 15:17

Wattwurm hat geschrieben:Das war mein damaliger Wissenstand!
Mein heutiger Wissenstand sagt mir das die Zugehörigkeit zu einer Zentrale nicht mehr notwendig ist!
http://de.androidzoom.com/android_appli ... _ooki.html
http://itunes.apple.com/de/app/notrufe/id308833066?mt=8
Sorry Watti, aber das ist - gemessen an der Praxis - so ausnehmend dämlich,
das liegt sogar ganz, ganz tief unter Deinem eigenen sonstigen Niveau.

Du wirst also überfallen und ausgeraubt, so weit, so schlecht -
aber ein netter Räuber lässt Dir ausgerechnet Dein Eifon ?
Ja ne, is klar, sind ja auch total unbeliebt als Beute heutzutage.

Entweder hast Du Null Ahnung, wie moderne Taxi-Notrufsysteme arbeiten
und was jede anständige Zentrale an Funkbetreuung leisten kann (oder wenigstens könnte),
oder Du möchtest uns hier auf Kosten der App-Diskussionen auf den Arm nehmen.

Wärest Du hier jetzt mit der Möglichkeit angekommen, sich auch mit dem Taxi
an eine reine Notruf-Zentrale mit entsprechender Technik aufschalten zu lassen
(womit ich reine Wachunternehmen meine und nicht Taxizentralen),
dann hätte man ja noch darüber diskutieren können, aber so Bild
Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht. (Erich Fried)
Bild

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11093
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Beitrag von Wattwurm » 13.10.2011, 20:44

§ 1 Homer hat immer Recht
§ 2 Sollte Homer mal nicht Recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft

Ich habe keine Lust das Thema Notruf zu sehr in Anspruch zu nehmen! Ob die *Zwangszentralisierung der Graupen in Amsterdam mit dem Thema Sicherheit zusammen hängt wurde hier behauptet aber nicht mit Fakten untermauert. Ebenso könnte ich behaupten das man mit der Zwangszentralisierung und der damit verbundenen Kontrolle über GPS-Datenfunk den Graupen den Boden für Steuerverkürzungen unter den Füßen wegziehen will....!

Die Graupen entziehen sich jeder Kontrolle! Das scheint wohl einigen Leuten nicht in den Kram zu passen! Ob sich das "Hamburger Model" der verschärften Plausibilitätsprüfungen bis nach Amsterdam herumgesprochen hat wage ich zu bezeifeln! Ob es dort Fiskaltaxameter gibt wage ich ebenfalls zu bezweifeln! Ich kenne die Gegebenheiten nicht vor Ort! Insofern halte ich mich mal bedeckt was A`dam betrifft!


Wenn ich einen Notruf mit nur einem einzigen Knopfdruck mit einem Smartphone auslösen kann, bin ich innerhalb einer Minute metergenau geortet! Wer so ein Smartphone klaut kann sich eigentlich selbst der Polizei stellen, das gibt mildernde Umstände! Außerdem muß es nicht immer ein 600 Euro Iphone sein! Ganz passable Smartphones gibt es schon ab 150 Euro!

http://www.protegon.eu/index.html

* Das Wort Zwangszentralisierung klingt nur ganz rein zufällig wie Zwangssterilisierung. Dieser Zufall war ganz und gar nicht beabsichtigt!

Jochen Lembke

Beitrag von Jochen Lembke » 13.10.2011, 22:00

Ich kann mir vorstellen, dass die Graupen einfach riesige Probleme machen in Dam. In Zürich ist es so. Jeder dritte afrikanische Graupe dealt, nur so als Beispiel. Von daher, Kontrolle!

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8380
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Beitrag von Taxi Georg » 14.10.2011, 00:20

Taxi 40100 fährt Qualitätsstrategie:
Anonyme Tester als Fahrgäste prüften Wiener Taxis


Bild

Wichtige Erkenntnisse
Das Verhalten der Lenker wurde als ausgezeichnet eingestuft.
Mit 98,4% aller Lenker waren die Testpersonen überaus zufrieden.
Besonders positiv wurde auch die Verfügbarkeit und das rasche
Kommen der 40 100 Taxis registriert (meist in 3 Minuten bei der Adresse).

:arrow: weiterlesen

Benutzeravatar
bjoern
User
Beiträge: 52
Registriert: 17.05.2011, 20:20
Wohnort: Hamburg

Beitrag von bjoern » 14.10.2011, 00:57

Jochen Lembke hat geschrieben:In Zürich ist es so. Jeder dritte afrikanische Graupe dealt, nur so als Beispiel.
Und die schweizer Ordnungshüter können nicht bis drei zählen?
Sie wollen sich doch bloss über mich lustig machen.
Nein, Madam. Wir vom FBI wüssten von keinerlei Humor, den wir haben könnten.

Benutzeravatar
bjoern
User
Beiträge: 52
Registriert: 17.05.2011, 20:20
Wohnort: Hamburg

Beitrag von bjoern » 14.10.2011, 01:02

Wattwurm hat geschrieben:Ob es dort Fiskaltaxameter gibt wage ich ebenfalls zu bezweifeln!
"Taxi heute" berichtete schon 2010 von der Fiskaltaxameter-Einführung in Holland in 2011.
Sie wollen sich doch bloss über mich lustig machen.
Nein, Madam. Wir vom FBI wüssten von keinerlei Humor, den wir haben könnten.

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11093
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Beitrag von Wattwurm » 14.10.2011, 05:30

Entweder möchte man dann die fiskalische Totalüberwachung der Graupen oder aber das hängt tatsächlich mit Fragen der Sicherheit zusammen! Wie gesagt: Ich kenne die Hintergründe nicht in Amsterdam! Alles nur Mutmaßungen. Auf Hamburg übertragen wäre das Beispiel Amsterdam ein Schlag ins Kontor!

Wattwurm
Vielschreiber
Beiträge: 11093
Registriert: 14.07.2007, 20:40

Beitrag von Wattwurm » 14.10.2011, 05:43

Jochen Lembke hat geschrieben:Ich kann mir vorstellen, dass die Graupen einfach riesige Probleme machen in Dam. In Zürich ist es so. Jeder dritte afrikanische Graupe dealt, nur so als Beispiel. Von daher, Kontrolle!
http://youtu.be/-Zr4OfQyVlM

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8380
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Beitrag von Taxi Georg » 17.10.2011, 11:31

Horafas hat geschrieben:Taxi 40100 fährt Qualitätsstrategie:
Anonyme Tester als Fahrgäste prüften Wiener Taxis


Bild

Wichtige Erkenntnisse
Das Verhalten der Lenker wurde als ausgezeichnet eingestuft.
Mit 98,4% aller Lenker waren die Testpersonen überaus zufrieden.
Besonders positiv wurde auch die Verfügbarkeit und das rasche
Kommen der 40 100 Taxis registriert (meist in 3 Minuten bei der Adresse).

:arrow: weiterlesen
Wie? Keine Diskussion darüber?

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6834
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 17.10.2011, 15:45

Glaubst Du allen ernstes hier würde über positive Nachrichten debattiert ?
Da hat man doch nichts um sich aufzuregen :wink:
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8380
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Beitrag von Taxi Georg » 18.10.2011, 00:15

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Glaubst Du allen ernstes hier würde über positive Nachrichten debattiert ?
Da hat man doch nichts um sich aufzuregen :wink:
Scheint wohl so :cry:

Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
Beiträge: 7685
Registriert: 20.03.2005, 07:51
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Otto126 » 18.10.2011, 12:50

Sieht irgendwie nach Eigenwerbung aus, das Ding, oder? :wink:
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?

Antworten