Aus für die Maske!

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5116
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Aus für die Maske!

Beitrag von Poorboy » 13.01.2023, 21:07

Zum 1.Februar auch in Hamburg. Mein Maskenvorrat für auswärtige Gäste hat mich € 10,- pro Woche gekostet! Bei Großraumtouren konnte ich leicht mal sechs Stück rausreichen:

https://www.mopo.de/hamburg/jetzt-auch- ... ahverkehr/

Poorboy

taxitaxitaxi
User
Beiträge: 36
Registriert: 25.07.2014, 15:42
Wohnort: Düsseldorf

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von taxitaxitaxi » 14.01.2023, 00:18

Selbst schuld, wenn Du die verschenkst....

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9862
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Taxi Georg » 14.01.2023, 14:57

taxitaxitaxi hat geschrieben:
14.01.2023, 00:18
Selbst schuld, wenn Du die verschenkst....
Ich habe sie auch zum Selbstkostenpreis* verkauft!









*Anfahrt, Zeit, Materialkosten = 1.- € / Stk.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Pascha
Vielschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Pascha » 14.01.2023, 16:34

Keine Geschäftsleute hier, ich verkaufte und verkaufe sie zum dreifachen EKP.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9862
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Taxi Georg » 14.01.2023, 18:37

Pascha hat geschrieben:
14.01.2023, 16:34
..., ich verkaufte und verkaufe sie zum dreifachen EKP.
Und genau das ist in der Taxe verboten!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Pascha
Vielschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 11.01.2018, 14:55
Wohnort: Berlin

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Pascha » 14.01.2023, 18:51

Taxi Georg hat geschrieben:
14.01.2023, 18:37
Pascha hat geschrieben:
14.01.2023, 16:34
..., ich verkaufte und verkaufe sie zum dreifachen EKP.
Und genau das ist in der Taxe verboten!
Unsinn!

Es gibt einen Taxitarif und sonst nichts.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9862
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Taxi Georg » 14.01.2023, 18:59

Pascha hat geschrieben:
14.01.2023, 18:51
Unsinn!
Danke für das Gespräch, schönen Abend noch! :D
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5116
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Poorboy » 14.01.2023, 22:55

Da ich kein CDU-Mitglied bin, habe ich mich an den Masken nicht bereichert! So konnte ich jede Tour ausführen! Faire Fahrgäste haben das durch ein ordentliches Trinkgeld goutiert.

Poorboy

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 14.01.2023, 23:56

Also heißt du demnächst RichMan? :mrgreen:

Solange die Fahrgäste das von sich aus würdigen, ist auch alles ok.

In meinem Bereich der Personenbeförderung, wo ja nun Maskenpflicht für Fahrer und Fahrgäste besteht, erlebe ich anderes.

- angeblich Maskenbefreiung: kann ja sein, muss man nur mitführen. Reaktion: habe ich nicht dabei.

- "Ich habe meine Maske vergessen." Meine Reaktion: "Dann findet keine Beförderung statt oder ich gebe Ihnen eine von meinen, kostet aber 2 Euro." Reaktion der Fahrgäste: "Oh Moment, hier ist sie ja." Mein Hintergedanke: Maskenschnorrer

- Meine Aufforderung: "Bitte setzen Sie eine Maske auf." Reaktion der Fahrgäste: "Das ist ja unerhört. Da werde ich gleich die Ordnungsnummer fotografieren." Meine Reaktion: Hausverbot.

Meine Fahrgäste sind nicht irgendwelche Schnösel, die von Regeln und Gesetzen nichts halten. Nein das sind genau die Gruppe Menschen, die durch diese Corona-Regeln geschützt werden sollen.

Der Grund, warum man diese Regeln überhaupt aufgestellt hat.

Ich habe nichts gegen Maskenbefreiung. Manche sind gesundheitlich wirklich sensibel, weshalb Leute wie ich erst Recht eine FFP2 Maske tragen, aber Gott verdammt, man hat uns gefälligst Respekt entgegen zu bringen für die Arbeit, die wir leisten.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9862
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Taxi Georg » 15.01.2023, 10:27

Jim Bo hat geschrieben:
14.01.2023, 23:56
... aber Gott verdammt, man hat uns gefälligst Respekt entgegenzubringen für die Arbeit, die wir leisten.
Du hast Nerven, selbst die Polizei bekommt keinen Respekt für Ihre Arbeit und dann forderst Du sie? :lol:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 15.01.2023, 13:27

Du meinst Police Academy 1-8 war kein Dokumentarfilm? :mrgreen:

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9862
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Taxi Georg » 15.01.2023, 19:27

Jim Bo hat geschrieben:
15.01.2023, 13:27
Du meinst Police Academy 1-8 war kein Dokumentarfilm? :mrgreen:
:roll: :lol:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Scotty6986
User
Beiträge: 75
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Scotty6986 » 16.01.2023, 21:14

Ich habe schon seit mehreren Monaten keine Maske mehr getragen, meine FG auch nicht. Schon bestimmt seit Otktober nicht mehr. Seit die MP im Flugzeug aufgehoben wurde, hab ich sie auch aufgehoben. ALLE Fahrgäste haben es mir gedankt. ver***en kann man sich lassen - oder nach logischem Menschenverstand handeln. Andere Länder haben sich derweil kaputt gelacht über deutsche Taxi - und Busfahrer. Derweil lacht uns unser Förderalismus wieder mal ins Gesicht, der Virus ist sogar intelligenter geworden: Wenn es das Ortschild Hamburg ließt, dreht es wieder um! :lol: :lol: :lol:

By The Way: Busfahrer waren auch nicht von der Maskenpflicht betroffen. Warum? Begründung: Son Bus ist viel Größer. Ähm ja... Dafür hat n Bus auch 50 mal mehr FG als n Taxi!?
Nein, ich habe mir das nicht bieten lassen.

Ich bleibe bei meinem Motto: Wer blind alle Regeln befolgt, verlernt das Denken.
Zuletzt geändert von Scotty6986 am 16.01.2023, 21:16, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße Scotty

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 16.01.2023, 21:49

Klar eine Maske ist völlig sinnlos. Warum tragen bloß Ärzte im OP Saal eine?

Scotty6986
User
Beiträge: 75
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Scotty6986 » 16.01.2023, 21:50

Der Vergleich hinkt jetzt aber Gewaltig ^^ Stichwort: Verhältnismäßigkeit.
Grüße Scotty

Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
Beiträge: 502
Registriert: 08.01.2012, 02:30
Wohnort: Hamburg

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Marvin » 16.01.2023, 23:50

Jim Bo hat geschrieben:
16.01.2023, 21:49
Klar eine Maske ist völlig sinnlos. Warum tragen bloß Ärzte im OP Saal eine?
Da hast Du was falsch verstanden: Du sollst die Leute ins Krankehaus fahren und nicht selbst opperieren.
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9862
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Taxi Georg » 17.01.2023, 00:50

Marvin hat geschrieben:
16.01.2023, 23:50
Da hast Du was falsch verstanden: Du sollst die Leute ins Krankehaus fahren und nicht selbst opperieren.
:lol:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Talbot
User
Beiträge: 150
Registriert: 17.05.2012, 10:44

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Talbot » 17.01.2023, 08:46

Ärzte tragen bei OPs einfache medizinische Masken, damit sie nicht in den Patienten spucken! Uns hat man FFP 2 Masken aufgezwungen.

ilkoep
Vielschreiber
Beiträge: 1086
Registriert: 06.06.2014, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von ilkoep » 17.01.2023, 10:16

Lebst halt im falschen Bundesland. Bei uns sind Taxler, aber nicht Mietwagenfahrer, seit Beginn der Pandemie von der Maskenpflicht befreit gewesen.
Zuletzt geändert von ilkoep am 17.01.2023, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.

ilkoep
Vielschreiber
Beiträge: 1086
Registriert: 06.06.2014, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von ilkoep » 17.01.2023, 10:27

ilkoep hat geschrieben:
17.01.2023, 10:16
Lebst halt im falschen Bundesland. Bei uns sind Taxler, aber nicht Mietwagenfahrer, seit Beginn der Pandemie von der Maskenpflicht befreit gewesen.

Antworten