Aus für die Maske!

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 17.01.2023, 11:52

ilkoep hat geschrieben:
17.01.2023, 10:16
Lebst halt im falschen Bundesland. Bei uns sind Taxler, aber nicht Mietwagenfahrer, seit Beginn der Pandemie von der Maskenpflicht befreit gewesen.
Ok, selbst wenn auch bei uns die Maskenpflicht aufgehoben werden würde, würde ich zumindest darüber nachdenken eine zu tragen.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 17.01.2023, 11:56

Talbot hat geschrieben:
17.01.2023, 08:46
Ärzte tragen bei OPs einfache medizinische Masken, damit sie nicht in den Patienten spucken! Uns hat man FFP 2 Masken aufgezwungen.
Und warum dürfen sie nicht in uns reinspucken? Rhetorik!!!

Wen es interessiert es gibt im Netz eine Vergleichsgrafik über das Verteilen der Bakterien bei

FFP2 zu FFP2
FFP2 Infizierter zu keine FFP2 nicht Infizierter
Keine FFP2 bei Infizierter zu FFP2 nicht Infizierter

ilkoep
Vielschreiber
Beiträge: 1086
Registriert: 06.06.2014, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von ilkoep » 17.01.2023, 14:38

Wenn es im Netz steht muss es ja richtig sein. Schuss nicht gehört?

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 17.01.2023, 19:05

Scotty6986 hat geschrieben:
16.01.2023, 21:14

By The Way: Busfahrer waren auch nicht von der Maskenpflicht betroffen. Warum? Begründung: Son Bus ist viel Größer. Ähm ja... Dafür hat n Bus auch 50 mal mehr FG als n Taxi!?
Nein, ich habe mir das nicht bieten lassen.

Ich bleibe bei meinem Motto: Wer blind alle Regeln befolgt, verlernt das Denken.
In Berlin waren die Busse mit Trennscheiben versehen. Und Busfahrer steigen auch nicht aus um mit dem Gepäck zu helfen.

Es sind halt Regeln. Ob man sie für irrsinnig hält, ist nicht wichtig. Was glaubst, wie irrsinnig ich Geld ausgeben finde? Und trotzdem muss ich es machen. :wink:

ilkoep
Vielschreiber
Beiträge: 1086
Registriert: 06.06.2014, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von ilkoep » 17.01.2023, 20:53

Jim Bo hat geschrieben:
17.01.2023, 19:05
Und Busfahrer steigen auch nicht aus um mit dem Gepäck zu helfen.
Taxler auch nicht.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9862
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Taxi Georg » 17.01.2023, 20:55

ilkoep hat geschrieben:
17.01.2023, 20:53
Jim Bo hat geschrieben:
17.01.2023, 19:05
Und Busfahrer steigen auch nicht aus um mit dem Gepäck zu helfen.
Taxler auch nicht.
Sprech da nur für Dich! ;-)
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

ilkoep
Vielschreiber
Beiträge: 1086
Registriert: 06.06.2014, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von ilkoep » 17.01.2023, 21:02

Gibt natürlich auch Ausnahmen. Ich gehöre nicht dazu.

Benutzeravatar
gringo
Vielschreiber
Beiträge: 1398
Registriert: 05.09.2006, 14:16
Wohnort: Hamburg

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von gringo » 22.01.2023, 18:44

Scotty6986 hat geschrieben:
16.01.2023, 21:14
Ich habe schon seit mehreren Monaten keine Maske mehr getragen, meine FG auch nicht. Schon bestimmt seit Otktober nicht mehr. Seit die MP im Flugzeug aufgehoben wurde, hab ich sie auch aufgehoben. ALLE Fahrgäste haben es mir gedankt. ver***en kann man sich lassen - oder nach logischem Menschenverstand handeln. Andere Länder haben sich derweil kaputt gelacht über deutsche Taxi - und Busfahrer. Derweil lacht uns unser Förderalismus wieder mal ins Gesicht, der Virus ist sogar intelligenter geworden: Wenn es das Ortschild Hamburg ließt, dreht es wieder um! :lol: :lol: :lol:

By The Way: Busfahrer waren auch nicht von der Maskenpflicht betroffen. Warum? Begründung: Son Bus ist viel Größer. Ähm ja... Dafür hat n Bus auch 50 mal mehr FG als n Taxi!?
Nein, ich habe mir das nicht bieten lassen.

Ich bleibe bei meinem Motto: Wer blind alle Regeln befolgt, verlernt das Denken.
Wer das Märchen (wir werden geschützt) glaubt, hat kein Problem mit Einspritzungen und Überwachung und lässt sich gern von "globalen Führern" leiten.
Doch es sind nicht wenige, die den Machtmissbrauch längst benennen und sich nie und nimmer Fa-Schiss-Mus servieren lassen.
Solche Menschenverachtung führt nie zu Glück oder Erfolg. Was die CorHohna-Akteure verbrechen, kehrt zu ihnen zurück.
Maskenaffen erzeugen bei mir mittlerweile allein durch den dämlichen Anblick zunehmend Blutdruck.
StGB §328 Abs 2.3 Mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 22.01.2023, 19:03

Und bei mir erzeugen Menschen einen Blutdruck, die aus Prinzip sich gegen jede Regel wehren ohne auch nur ansatzweise sich eine eigene Meinung zu bilden.

Wir leben in einer Demokratie, wo sich auch die Minderheit der Monarchie Befürworter am Riemen reißen kann.

taxitaxitaxi
User
Beiträge: 36
Registriert: 25.07.2014, 15:42
Wohnort: Düsseldorf

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von taxitaxitaxi » 22.01.2023, 22:45

Bravo Gringo. Ein richtiger Revolutionär. Du bist einfach nur supercool.

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5116
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Poorboy » 23.01.2023, 22:51

Wer das Verhältnis von Mikrometer zu Nanometer kennt, ist schlauer! Besser noch, er weiß, was einen Mikrometer und was einen Nanometer groß ist 😂.

Poorboy

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2720
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von sivas » 23.01.2023, 23:32

Ist doch ganz einfach : das μ ist nix and'res als ein umgedrehtes n, wobei beim Drehen der lange Oberstrich runtergefallen ist, sonst wär's ein gespiegeltes h, was ganz bestimmt falsch ist, da h für Hekto steht.
Wenn M jetzt für Maske steht, ist es dann auch das Aus für Milli ? oder nur für Mega ?
... oder so ähnlich :roll:
Täter ...

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 28.01.2023, 22:51

Bei uns im Sonderfahrdienst bleibt die FFP2 Maskenpflicht weiterhin bestehen. Mich wundert es nicht, weil wenn an manchen Pflegeheimen schon ein Zettel angebracht ist: "Zutritt nur mit negativen Coronatest egal welcher Impfstatus und Maskenpflicht" macht eine weitere Maskenpflicht in unserem Fahrzeug durchaus Sinn. Unsere Fahrgäste würden auch nie mit den herkömmlichen ÖPNV fahren.

Blöde Blicke und Sprüche wie "Nimm die Maske ab." anderer Verkehrsteilnehmer ist damit vorprogrammiert, aber das interessiert mich nicht. Vorschrift ist Vorschrift. Anweisung ist Anweisung.
Zuletzt geändert von Jim Bo am 28.01.2023, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9862
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Taxi Georg » 29.01.2023, 10:36

Jim Bo hat geschrieben:
28.01.2023, 22:51
Vorschrift ist Vorschrift. Anweisung ist Anweisung.
Gilt auch hier im Forum, Holger! ;-)

Bild
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Scotty6986
User
Beiträge: 75
Registriert: 22.03.2016, 21:47
Wohnort: HD

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Scotty6986 » 01.02.2023, 23:43

Der perfekte Deutsche eben. Bück dich, und du hast deine Ruhe. :lol: Dafür tritt man dann eben sämtliche Individuale Denkrechte ab. Wer damit Leben kann, hat kein Problem.

PS: Ab heute Offiziell wieder verboten als Fahrer Maske zu tragen. Verhüllungsverbot tritt mit sofortiger Wirkung wieder in Kraft. Siehe Taxibehörde.
Zuletzt geändert von Scotty6986 am 01.02.2023, 23:46, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße Scotty

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 02.02.2023, 00:21

@Scotty

Mensch gut, dass du das Thema einwirfst, was wieder eingeführt wird. Darf ich ergänzen? (Rhetorik)

Wer Corona positiv ist, muss arbeiten gehen. Man darf nicht krank machen, nur weil der Test positiv ist. Ausnahme, man hat Krankheitssymptome, dann darf man Zuhause bleiben.

Bei uns ist das mit Sicherheit anders. Denn wir tragen ja Schutzmaßnahmen um das Leben unserer Fahrgäste zu schützen. Wie unverantwortlich wäre es zu wissen, dass man infektiös ist, aber trotzdem arbeiten geht.

Verstehst du was ich sagen will? (Rhetorik)

Ein Schweißer wird beim Schweißen immer eine Schutzbrille oder wie man das nennt tragen. Kein Mensch läuft mit Schweißerbrille in der Öffentlichkeit rum.

Die FFP2 Maske ist Arbeitsschutz.

Privat gehe ich auch ohne Maske einkaufen. Privat fahre ich auch ohne Maske Auto.
Aber auf Arbeit ist das Vorschrift und bin strafrechtlich geschützt, wenn ich beim Auto fahren Maske trage.

KlareWorte
Vielschreiber
Beiträge: 747
Registriert: 19.06.2014, 10:21
Wohnort: Zuhause

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von KlareWorte » 02.02.2023, 07:59

Jim Bo hat geschrieben:
02.02.2023, 00:21
@Scotty
Aber auf Arbeit ist das Vorschrift und bin strafrechtlich geschützt, wenn ich beim Auto fahren Maske trage.
Rechtsgrundlage dafür?!

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 02.02.2023, 08:27

Die gleiche wie in Seniorenheimen. Und wenn ich dazu verpflichtet bin, kann man mich auch nicht dafür belangen.

KlareWorte
Vielschreiber
Beiträge: 747
Registriert: 19.06.2014, 10:21
Wohnort: Zuhause

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von KlareWorte » 02.02.2023, 09:44

Jim Bo hat geschrieben:
02.02.2023, 08:27
Die gleiche wie in Seniorenheimen. Und wenn ich dazu verpflichtet bin, kann man mich auch nicht dafür belangen.
Warum gilt das für euch? Wo steht das bei euch bitte?
Hier in BW ist das Personal von Rettungswagen von der maskenpflicht befreit, was für die gilt, würde das für eure Art von Fahrdienst genauso gelten.

Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
Beiträge: 1321
Registriert: 28.11.2013, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Aus für die Maske!

Beitrag von Jim Bo » 02.02.2023, 15:39

KlareWorte hat geschrieben:
02.02.2023, 09:44
Jim Bo hat geschrieben:
02.02.2023, 08:27
Die gleiche wie in Seniorenheimen. Und wenn ich dazu verpflichtet bin, kann man mich auch nicht dafür belangen.
Warum gilt das für euch? Wo steht das bei euch bitte?
Hier in BW ist das Personal von Rettungswagen von der maskenpflicht befreit, was für die gilt, würde das für eure Art von Fahrdienst genauso gelten.
Danke für den Hinweis!

Eine Arbeitsanweisung vom Chef zu bekommen, habe ich höhere Priorität geschenkt. Habe selbst recherchiert, nichts gefunden, Chef kontaktiert, jetzt heißt es plötzlich wir brauchen keine tragen.

Antworten