Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
KlareWorte
Vielschreiber
Beiträge: 661
Registriert: 19.06.2014, 10:21
Wohnort: Zuhause

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von KlareWorte » 19.10.2021, 10:04

[quote=det po

Aber die Frage, wie du betriebswirtschaftlich zurecht kommst, hast du nicht beantwortet. Fahren deine Fahrer 30 Euro oder mehr? Stimmt meine Rechnung: 28 Euro Nettoumsatz minus 16 Euro Personalkosten minus 10 Euro betriebliche Kosten gleich 2 Euro Gewinn für dich?
[/quote]

Das es funktioniert ist offensichtlich, da ich ansonsten nicht mehr als >12 Euro zahlen könnte. Deine Kostenrechnung ist für einen mwu im Mischbetrieb etwas eindimensional und unpassend.

KlareWorte
Vielschreiber
Beiträge: 661
Registriert: 19.06.2014, 10:21
Wohnort: Zuhause

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von KlareWorte » 19.10.2021, 10:06

Taxi Georg hat geschrieben:
18.10.2021, 21:24
KlareWorte hat geschrieben:
18.10.2021, 21:11
Mal wieder ne Menge Ahnungslosigkeit, fester Stundenlohn wird seit Jahrzehnten bei uns so praktiziert.
Das ist keine Ahnungslosigkeit, sondern eine lokale Angelegenheit!

Nix lokale in Landkreisen eher die Regel. Aber du bist doch derjenige der alles über einen Kamm scheren möchte.
Zuletzt geändert von KlareWorte am 19.10.2021, 10:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von Taxi Georg » 19.10.2021, 10:39

KlareWorte hat geschrieben:
19.10.2021, 10:06
Aber du bist doch derjenige der alles über einen Kamm scheren möchte.
Tu ich das? Glaube ich nicht! Aber lassen wir das.
Sei einfach froh, dass ich nichts zu melden habe! :wink:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Pirat
Vielschreiber
Beiträge: 2118
Registriert: 17.05.2012, 17:22
Wohnort: Essen

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von Pirat » 19.10.2021, 10:45

Digitaler Lohnnachweis (BGdirekt) oder weiter mit Märchenerzählen....
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von Taxi Georg » 19.10.2021, 10:48

det hat geschrieben:
19.10.2021, 08:07
Krankenfahrten haben mit Taxi fahren genauso viel zu tun wie warm machen mit kochen.
Sehe ich genau so!

Die Krankenbeförderung (egal ob unqualifiziert oder qualifiziert) sollte mit einer separaten Lizenz bestückt werden.
Von mir aus mit einer roten Ordnungsnummer in der Heckscheibe!
Das Taxi sollte sich nur auf den öffentlichen spontanen Personennahverkehr konzentrieren!

Und nun feuer frei!
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 19.10.2021, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

KlareWorte
Vielschreiber
Beiträge: 661
Registriert: 19.06.2014, 10:21
Wohnort: Zuhause

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von KlareWorte » 19.10.2021, 10:54

Taxi Georg hat geschrieben:
19.10.2021, 10:48
det hat geschrieben:
19.10.2021, 08:07
Krankenfahrten haben mit Taxi fahren genauso viel zu tun wie warm machen mit kochen.
Sehe ich genau so!

Die Krankenbeförderung (egal ob unqualifiziert oder qualifiziert) sollte mit einer separaten Lizenz bestückt werden.
Von mir aus mit einer roten Ordnungsnummer in der Heckscheibe!
Das Taxi sollte sich nur auf den öffentlichen spontanen Personennahverkehr konzentrieren!

Und nun feuer frei!
Begründung?

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von Taxi Georg » 19.10.2021, 11:11

KlareWorte hat geschrieben:
19.10.2021, 10:54
Begründung?
Deshalb auch und weil ich persönlich es besser fände!
sivas hat geschrieben:
19.10.2021, 09:08
Vor allem gaukeln die Krankenbeförderungen Taxiumsätze vor, die so gar nicht 'auf der Straße / im Funk' erzielbar sind.
Die Folge? > Es gibt viel zu viele Taxis! Das sollten Mietwagen werden.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Geisterdebatte Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden

Beitrag von Taxi Georg » 19.10.2021, 11:19

miamivice hat geschrieben:
18.10.2021, 14:36
Mindestlohn ... findet auf Taxi KEINE Anwendung, da angestellte Taxifahrer als quasi Subunternehmer anzusehen sind .....
Ich Griechenland und auch in den USA, ist es üblich und möglich, sich ein Taxi vom einem Taxi-Unternehmer anzumieten (Vermietung an Selbstfahrer).
Er bekommt einen fixen Betrag, sagen wir mal 100.- € zzgl. MwSt. pro Tag und alles was über 100.- € Taxiumsatz ist, ist dein eigener Umsatz!
Finde ich auch eine gute Alternative.

Ich weiß, in BRD ist das verboten, sollte aber geändert werden!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2633
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von sivas » 19.10.2021, 11:52

Die neuen Fahrdienstleister (Clevershuttle mit 'nem regionalen Namen) sollen uns zu denken geben.
Die werden mit öffentlichen Geldern unterstützt ! ... in Millionenhöhe :shock:

Warum schafft Taxi das nicht ?
Weil wir ALLES machen !

Deshalb solten wir uns beschränken, auf die innerstädtische Kurzfahrt.
Dann klappt das auch mit dem Zuschuß :D

Jetzt sind halt die Fragen:
- Wie trennt man diese Fahrten vom Rest, den wir so tun ?
- Wie definiert man sie ?
- welche Fahrten werden unterstützt, welche nicht oder doch, aber nur bis zu einer noch zu bestimmenen Wegstrecke ?

Klar, dass Mietwagen diese Unterstützung nicht erhalten, sind ja kein bedarfsgeregelter ÖPNV.
Damit erledigen sich auch die Wettbewerbshemmnisse: Rückkehrpflicht, Vorbestellfrist, Verbot des Direkteinstieges usw.

Bei Fahrten jensets dieser Grenzentfernung ... ist dann Wettbewerb erlaubt ! er ist sogar erwünscht.
Wobei dem Taxi der Zuschuss erhalten bleibt, wenn für die gesamte Fahrt der Fahrpreis mittels Taxameter ermittelt wird.
(der Tarif wird auch für weite Strecken definiert (des Vertrauens in ihn wegen), jedoch unterliegt er ab dem doppelten der Grenzentfernung keiner Anwendungspflicht mehr, da darf der Fahrpreis frei vereinbart werden, auch innerhalb einer Stadt)
Täter ...

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2633
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: Geisterdebatte Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden

Beitrag von sivas » 19.10.2021, 11:59

Taxi Georg hat geschrieben:
19.10.2021, 11:19
Ich weiß ... sollte aber geändert werden!
Taxi-Georg als Taxi-Verräter :lol:
sitzt Zuhause und kassiert Geld
100 €uro pro Schicht
womöglich macht er währenddessen Urlaub in Griechenland ?
Grüße an deinen Vater !
Täter ...

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Geisterdebatte Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden

Beitrag von Taxi Georg » 19.10.2021, 14:06

sivas hat geschrieben:
19.10.2021, 11:59
Taxi-Georg als Taxi-Verräter :lol: sitzt Zuhause und kassiert Geld 100 €uro pro Schicht womöglich macht er währenddessen Urlaub in Griechenland ?
An sich keine schlechte Idee. :lol:
Aber nein, ich würde eher auf der anderen Seite sitzen!
Als externer Dienstleister wäre das für mich auch jut.
sivas hat geschrieben:
19.10.2021, 11:59
Grüße an deinen Vater !
Werde ich ausrichten, der kommt nächste Woche für 6 Monate wieder von GR zurück.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

det
User
Beiträge: 110
Registriert: 18.03.2018, 19:50
Wohnort: Hamburg

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von det » 19.10.2021, 18:31

KlareWorte hat geschrieben:
19.10.2021, 10:04
[quote=det po

Aber die Frage, wie du betriebswirtschaftlich zurecht kommst, hast du nicht beantwortet. Fahren deine Fahrer 30 Euro oder mehr? Stimmt meine Rechnung: 28 Euro Nettoumsatz minus 16 Euro Personalkosten minus 10 Euro betriebliche Kosten gleich 2 Euro Gewinn für dich?
Das es funktioniert ist offensichtlich, da ich ansonsten nicht mehr als >12 Euro zahlen könnte. Deine Kostenrechnung ist für einen mwu im Mischbetrieb etwas eindimensional und unpassend.
[/quote]

Mag ja sein, aber oft liegt in der Einfachheit die Wahrheit oder ist der Begriff Mischbetrieb ein Synonym für mehrdimensionale Steuergestaltung. Aber genau das wäre dann unpassend. Also kläre mich bitte auf, wie deine Kalkulation funktioniert. Wenn alles rechtens ist, kann es ja kein so großes Geheimnis sein.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12966
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von am » 20.10.2021, 07:28

KlareWorte hat geschrieben:
18.10.2021, 21:11
det hat geschrieben:
18.10.2021, 14:11

zu 2.: Ein Entlohnungssystem mit festem Stundenlohn funktioniert im Taxigewerbe nicht,

Mal wieder ne Menge Ahnungslosigkeit, fester Stundenlohn wird seit Jahrzehnten bei uns so praktiziert. Aber bei uns muss eben auch gearbeitet werden. Das würde sicherlich so manch Großstädter nicht lange durchhalten.
Wahrscheinlicher ist, dass manch Landkutscher die Arbeit für wine ordentlich laufende Großstadtzentrale nicht lange durchhielte, wo einem nicht alles vom Chef vorgekaut wird und ein gewisser Grad an Selbstorganisation erforderlich ist. Wie beispielsweise auch Extremschichten mit 40+ Touren in 10h.

Letztendlich spielt es aber auch gar keine Rolle, es zählt, was hinten rauskommt.
Unter‘m Strich sollte ein gut ausgelastetes Taxi im städtischen ad hoc Einsatz immer deutlich wirtschaftlicher sein als ein mit durch den Unternehmer subventionierten Fokus auf ländliche Krankenbeförderung, wenn alles regulär läuft - was auf beiden Seiten selten der Fall ist.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5087
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von Poorboy » 05.11.2021, 02:28

Persönlich erreiche ich nur an einzelnen Tagen den Umsatz, um diesen Mindestlohn zahlen zu können.
Dennoch bin ich für einen Mindestlohn von € 15,- die Stunde. Wer nicht genug Umsatz generiert, um seine Mitarbeiter auskömmlich zu bezahlen, ist eben am Markt gescheitert.

Poorboy

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 7148
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 05.11.2021, 05:11

am hat geschrieben:
20.10.2021, 07:28
...Letztendlich spielt es aber auch gar keine Rolle, es zählt, was hinten rauskommt.
...
Genau so sieht es aus...und wenn es nicht reicht siehe Poorboy, er hat es erfasst...
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 9185
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von Taxi Georg » 05.11.2021, 12:41

am hat geschrieben:
20.10.2021, 07:28
..., es zählt, was hinten rauskommt.
Ekelhaft 8)
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

werners
User
Beiträge: 108
Registriert: 12.09.2011, 23:43
Wohnort: Berlin

Re: Mindestlohn soll auf € 12,- erhöht werden! Wo bleibt der Aufschrei?

Beitrag von werners » 05.11.2021, 23:13

Hier in Berlin sind die Stundenumsätze auch noch nicht in dem notwendigen Bereich für den derzeitigen Mindestlohn und weit entfernt von dem, was für den künftigen Mindestlohn notwendig sein wird.

Taxiwin meldet fast durchgehend Stundenumsätze von durchschnittlich unter 20€ brutto, Hamburg liegt laut Taxiwin meistens immerhin um rund 30% darüber.

Regulär werden sich hier wohl keine Fahrer mehr beschäftigen lassen. Übrig bleiben Einzelkämpfer, denen immer weniger von ihrer Tageskasse im Portemonnaie verbleibt und die bekannten GmbHs, für die die gesetzlichen Regelungen nicht wirklich gelten.

Leider keine so schönen Aussichten.

Antworten