Wer hat erfahrungen mit Corana Soforthilfe gemacht

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
E. G. Engel
Vielschreiber
Beiträge: 1864
Registriert: 06.09.2004, 23:11
Wohnort: Hamburg

Re: Wer hat erfahrungen mit Corana Soforthilfe gemacht

Beitrag von E. G. Engel » 27.04.2020, 15:03

Die Regel bis 9.000.- € für 3 Monate ist meines Erachtens bundeseinheitlich und gebunden durch die Betriebskosten. Darüber hinaus gibt es die länderspezifischen ungebundenen Hilfen, wie wir lesen in Berlin 5.000.- €, in Hamburg 2.500.- €, in BW weiß ich nicht.

Das mit dem fiktiven Unternehmerlohn kann nur Quatsch sein, eine Erfindung und blühende Phantasie von Taxlern die immer schnell bereit sind sich die Welt zurecht zu biegen wie es gerade passt.

Ansonsten könnte ein fiktiver Unternehmerlohn nur durch eine Rechtsverordnung oder ähnlich gegeben sein. Aber dann wäre er fixiert und nicht mehr fiktiv.

Nochmal ansonsten, bitte irgendeinen Beleg.

Schon die Formulierung "man geht von 1.180.- € aus" lässt mich erschaudern.
Zuletzt geändert von E. G. Engel am 27.04.2020, 15:06, insgesamt 2-mal geändert.

John_Wick
User
Beiträge: 227
Registriert: 15.01.2016, 12:52
Wohnort: Bärlin

Re: Wer hat erfahrungen mit Corana Soforthilfe gemacht

Beitrag von John_Wick » 27.04.2020, 15:44

E. G. Engel hat geschrieben:
27.04.2020, 15:03

Das mit dem fiktiven Unternehmerlohn kann nur Quatsch sein, eine Erfindung und blühende Phantasie von Taxlern die immer schnell bereit sind sich die Welt zurecht zu biegen wie es gerade passt.
Antragsteller mit bis zu 5 Beschäftigen können bis zu 5000€ auch für die Kompensation von Unternehmer/Unternehmenseinkünften ( bis zu 6 Monate bei Soloselbständigen und 3 Monate bei Unternehmen) ansetzen.
Quelle IBB Bank Berlin (Stand 28.3.2020)




Was sollte daran blühende Phantasie oder unverständlich sein??? :roll:
Zuletzt geändert von John_Wick am 27.04.2020, 15:54, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Gladstone
User
Beiträge: 15
Registriert: 06.11.2019, 08:43
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Wer hat erfahrungen mit Corana Soforthilfe gemacht

Beitrag von Gladstone » 27.04.2020, 16:49

E. G. Engel hat geschrieben:
27.04.2020, 15:03
Die Regel bis 9.000.- € für 3 Monate ist meines Erachtens bundeseinheitlich und gebunden durch die Betriebskosten. Darüber hinaus gibt es die länderspezifischen ungebundenen Hilfen, wie wir lesen in Berlin 5.000.- €, in Hamburg 2.500.- €, in BW weiß ich nicht.

Das mit dem fiktiven Unternehmerlohn kann nur Quatsch sein, eine Erfindung und blühende Phantasie von Taxlern die immer schnell bereit sind sich die Welt zurecht zu biegen wie es gerade passt.

Ansonsten könnte ein fiktiver Unternehmerlohn nur durch eine Rechtsverordnung oder ähnlich gegeben sein. Aber dann wäre er fixiert und nicht mehr fiktiv.

Nochmal ansonsten, bitte irgendeinen Beleg.

Schon die Formulierung "man geht von 1.180.- € aus" lässt mich erschaudern.
Dann schauder mal. FAQs lesen - Punkt "fiktiven Unternehmerlohn"

https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/ser ... fe-corona/
Bei der Berechnung des Liquiditätsengpasses kann als Kosten bei Soloselbständigen, Freiberuflern und für im Unternehmen tätige Inhaber von Einzelunternehmen und Personengesellschaften auch maximal ein Betrag in Höhe von 1.180 Euro pro Monat für fiktiven Unternehmerlohn angesetzt werden.
Allerdings wird darüber gestritten.
Eine Festlegung auf einen Fixbetrag würde einer Gleichberechtigung entgegenstehen, da ein Single-Einzelunternehmer ohne Kinder mit 1.180,- € im Monat durchaus seinen Lebensunterhalt bestreiten kann,
eine Familie mit 2 Kindern damit jedoch massiv an Ihre Grenzen kommen würde.
https://kanzlei-ruehrschneck.de/soforth ... rttemberg/

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5058
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Wer hat erfahrungen mit Corana Soforthilfe gemacht

Beitrag von Poorboy » 28.04.2020, 23:47

Diese 1180,- sind aber sicher nicht als Aufstockung der paar Mücken gedacht, die der EWU immer noch von der Straße kratzen kann.

Poorboy

Benutzeravatar
Gladstone
User
Beiträge: 15
Registriert: 06.11.2019, 08:43
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Wer hat erfahrungen mit Corana Soforthilfe gemacht

Beitrag von Gladstone » 29.04.2020, 06:37

Ne, sobald du noch ein paar Kroschen verdienst, musst du natürlich alles fein säuberlich abziehen. Ist ja eine Soforthilfe. Keine Umsatzausfallhilfe. Und in der Summe ein Tropfen auf den heissen Stein, wenn sich das jetzt über den Sommer hinaus zieht. Wobei wir da noch relativ komfortabel sitzen. Die Kollegen von den Busreisen ohne Linienverkehr sind ziemlich gekniffen, von denen wird es 80% demnächst nicht mehr geben.

Antworten