Corona und Umsatz

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
Beiträge: 426
Registriert: 08.01.2012, 02:30
Wohnort: Hamburg

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Marvin » 20.03.2020, 18:29

Poorboy hat geschrieben:
20.03.2020, 16:54
Gute Nachrichten für MWUs in Hamburg! Ab sofort dürfen Verkehrbetriebe 12-Stunden-Schichten anordnen. Moia ist so begeistert, dass sie ab 1.April vorläufig den Betrieb einstellen!!


Poorboy
Und wie hoch ist der Schichtmindestlohn dafür? EUR 28,50?
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5064
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Poorboy » 20.03.2020, 18:33

Das wäre doch etwas übertrieben :mrgreen:

Poorboy

ilkoep
Vielschreiber
Beiträge: 966
Registriert: 06.06.2014, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von ilkoep » 20.03.2020, 19:14

CleverShuttle bietet nur noch Einzelfahrten an.

https://vision-mobility.de/news/corona- ... 34803.html

Ist dies durch die Ausnahmegenehmigung gedeckt oder muss nun der Taxitarif angewendet werden?

Von Pooling kann ja keine Rede mehr sein.

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5064
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Poorboy » 20.03.2020, 20:04

Mietwagen unterliegen nicht der Tarifpflicht!

Poorboy

ilkoep
Vielschreiber
Beiträge: 966
Registriert: 06.06.2014, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von ilkoep » 20.03.2020, 20:28

CS ist kein Mietwagen.

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5064
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Poorboy » 20.03.2020, 21:52

Doch, nur von Auflagen befreit wegen Rettung der Welt.

Poorboy

Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
Beiträge: 426
Registriert: 08.01.2012, 02:30
Wohnort: Hamburg

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Marvin » 20.03.2020, 22:20

Poorboy hat geschrieben:
20.03.2020, 21:52
Doch, nur von Auflagen befreit wegen Rettung der Welt.

Poorboy
Nein, weder das Eine noch das Andere, sondern vorgeblich eine spezielle Verkehrsart aufgund einer Ausnahmeregel. Die Verkehrsart Mietwagen ist durch die entsprechenden Auflagen definiert.
§2 Abs(2) PbefG: Zur praktischen Erprobung neuer Verkehrsarten oder Verkehrsmittel kann die Genehmigungsbehörde auf Antrag im Einzelfall Abweichungen von Vorschriften dieses Gesetzes oder von auf Grund dieses Gesetzes erlassenen Vorschriften für die Dauer von höchstens vier Jahren genehmigen, soweit öffentliche Verkehrsinteressen nicht entgegenstehen.

Diese Verkehrsart haben sie sich selbst ausgedacht. Dummerweise beinhaltet die jedoch das sog ."pooling". Stellen sie das pooling ein, sind sie nur noch Mietwagen. Dafür haben sie aber keine Genehmigung. Wenn sie eine bekämen, müssten sie alle diesbezüglichen Auflagen einhalten.

Moia hat den Versuch erst garnicht unternommen und gleich den Betrieb eingestellt obwohl sie eine Art von Mietwagengenehmigung haben. Wenn die ihre Autos aber mit ihrer "Exklusivshuttle" Genehmigung arbeiten lassen, müssten sie nach jeder Fahrt nach Hause fahren. So möchte vermutlich selbst VW sein Geld nicht verbrennen. Da machen sie lieber dicht und lassen die Allgemeinheit die Gehälter zahlen. Sie minimieren so auf unsere Kosten die Verluste, die sie zu normalen Zeiten gemacht haben. Ganz im Gegensatz zu einem Taxenbetrieb, der vorher Gewinn machen musste. Was für Qöxqyvxüyer.
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12868
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von am » 20.03.2020, 23:16

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
20.03.2020, 04:26
Ja manchmal ist es ganz praktisch MWU zu haben die vernünftig handeln.
Bei uns sind von 50 Autos 35 mit ruhenden Konzessionen abgemeldet.
Fahrer bekommen Kurzarbeitergeld, Chefs bekommen Kreditaufschub und KfW-Kredite, Mercedes stundet die Raten und der Einzelunternehmer kann weiter fahren....
Eine ähnliche Entwicklung beobachte ich hier auch. Dank flexibilisierter Betriebspflicht scheinen doch einige Taxen vom Markt zu sein. Spannenderweise gerade bei den Graupen.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12868
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von am » 20.03.2020, 23:20

Poorboy hat geschrieben:
19.03.2020, 21:34
@ am: Warum soll ich an die Reserven gehen, so lange der Umsatz noch reicht? Und keiner weiß, was da noch kommt.

Aktuell scheinen weniger Taxen auf der Straße zu sein. Wartezeiten sind extrem, aber Touren gibt es noch. Bislang immer etwas über 100 Euro geschafft. Das ist bei Personal zu wenig, MWUs sind also stärker betroffen.

Poorboy
Ich finde den Bezug nicht. Meintest du meinen Hinweis auf die KfW?

Ich hatte diese Woche viel Glück mit Touren und bin sicher nicht repräsentativ für Lübeck. Ich habe mich fahrtechnisch aber auch ein wenig anders positioniert. Ja, es sind weniger Taxen unterwegs.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5064
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Poorboy » 21.03.2020, 01:08

Fehler meinerseits, das Posting, auf das ich geantwortet hatte, war von n8fahrer, sorry.

Poorboy

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5064
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Poorboy » 21.03.2020, 02:26

Freitag! Elf Stunden! €140,! Unterirdisch!

Poorboy

Benutzeravatar
CPL5938
Vielschreiber
Beiträge: 1967
Registriert: 19.08.2009, 02:44
Wohnort: Hamburg

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von CPL5938 » 21.03.2020, 05:15

Poorboy hat geschrieben:
21.03.2020, 02:26
Freitag! Elf Stunden! €140,! Unterirdisch!

Poorboy
Donnerstag, Hansa, 11 Std. 168€
Freitag, Hansa, 9,5 std. 130€.
"The only thing necessary for the triumph of evil is for good men to do nothing.”
Edmund Burke

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5064
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Poorboy » 22.03.2020, 01:33

Keine Meldung mehr?


Samstag: in 8 Std 110,- Euro!

Moia mit einer Ausnahme alle leer, keine Mietgangster mehr auf der Straße, die scheinen auf Null gedrückt!

Poorboy

Volker-Hamburg
User
Beiträge: 167
Registriert: 25.12.2012, 17:05
Wohnort: Hamburg

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Volker-Hamburg » 22.03.2020, 03:07

am hat geschrieben:
20.03.2020, 23:16
Eine ähnliche Entwicklung beobachte ich hier auch. Dank flexibilisierter Betriebspflicht scheinen doch einige Taxen vom Markt zu sein. Spannenderweise gerade bei den Graupen.
Graupen mit bezahltem Auto und ohne Fahrer haben betrieblich einen relativ geringen Kostendruck.
Zudem, wenn sämtliche Gastronomie, Kultur, Sport etc. nicht mehr stattfindet es auch fast keine Anläufer mehr gibt.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12868
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von am » 22.03.2020, 08:56

Das mag ein Grund sein.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Poorboy
Vielschreiber
Beiträge: 5064
Registriert: 21.01.2005, 06:23

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Poorboy » 22.03.2020, 17:39

Größerer Hansa-Betrieb hat alle Fahrer auf 60 %-Kurzarbeit gesetzt, die gurken durch die Gegend, um wenigstens den Rest von der Straße zu kratzen.

Kräuter mit zwei Wagen. Ein Fahrzeug stillgelegt, Fahrer entlassen.

Strassen wie ausgestorben.

Poorboy
Zuletzt geändert von Poorboy am 22.03.2020, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.

John_Wick
User
Beiträge: 227
Registriert: 15.01.2016, 12:52
Wohnort: Bärlin

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von John_Wick » 22.03.2020, 19:30

Kontaktverbot für mehr als zwei Personen, Mindestabstand 1.50 m, sind im Taxi nicht einzuhalten.
Dürfte das Taxi jetzt noch fahren? Wie seht ihr das?

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6960
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 22.03.2020, 21:18

Ja, es gibt für öffentliche Verkehrsmittel und Taxen/Mietwagen eine ausdrückliche Ausnahmegenehmigung.

Zitat: "Davon ausgenommen: Familien sowie in einem Haushalt lebende Personen, zwingende berufliche Gründe, der öffentliche Nahverkehr und Beerdigungen."



Lesen bildet...
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

ilkoep
Vielschreiber
Beiträge: 966
Registriert: 06.06.2014, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von ilkoep » 22.03.2020, 22:24

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
22.03.2020, 21:18
Ja, es gibt für öffentliche Verkehrsmittel und Taxen/Mietwagen eine ausdrückliche Ausnahmegenehmigung.

Zitat: "Davon ausgenommen: Familien sowie in einem Haushalt lebende Personen, zwingende berufliche Gründe, der öffentliche Nahverkehr und Beerdigungen."



Lesen bildet...
Wo liest Du die ausdrückliche Ausnahmegenehmigung für Taxen/Mietwagen?

Stelle mir grad den Auftrag:" Berlin-Mitte, Charité, Rahel-Hirsch-Weg 3, Virologie, Grossraum acht Personen" vor.

Vielen Dank.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8512
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Corona und Umsatz

Beitrag von Taxi Georg » 22.03.2020, 22:45

ilkoep hat geschrieben:
22.03.2020, 22:24
Wo liest Du die ausdrückliche Ausnahmegenehmigung für Taxen/Mietwagen?
ilkoep, ich wiederhole gerne das Zitat vom TMB.
TMB hat geschrieben:"Davon ausgenommen: ......., der öffentliche Nahverkehr und ...."
WIR! sind ein Teil des öffentlichen Nahverkehrs!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten