Seite 2 von 2

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 15.10.2019, 19:57
von Mamil
@Pirat

Ich habe nochmal nachgelesen. Es geht weder aus der Gesetzessystematik hervor, noch bezieht es sich auf die prekären Arbeitsverhältnisse im Gewerbe des Antragstellers. Das OVG ist bei der Auslegung nach Sinn und Zweck des § 2 Abs.7 PBefG zu dem von mir genannten Schluss gekommen. Siehe Beschluss, Seite 11.

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 15.10.2019, 21:30
von IK
Mamil hat geschrieben:
15.10.2019, 19:57
@Pirat

Ich habe nochmal nachgelesen. Es geht weder aus der Gesetzessystematik hervor, noch bezieht es sich auf die prekären Arbeitsverhältnisse im Gewerbe des Antragstellers. Das OVG ist bei der Auslegung nach Sinn und Zweck des § 2 Abs.7 PBefG zu dem von mir genannten Schluss gekommen. Siehe Beschluss, Seite 11.
@mamil
Pirat musste wieder mal eine Dosis des Taxihasses hier rauslassen ...
Du liegst in deinem Text richtig...

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 15.10.2019, 21:50
von eichi
Auf einen Leserbrief von mir antwortete die Autorin
des "CS zieht sich aus Hamburg zurück" Artikels, Simone Pauls
von der Hamburger Mopo:
Sehr geehrter Herr eichi,

besten Dank für Ihre kritischen Worte. Der Mobilitätsmarkt ist
in Hamburg sehr angespannt. Vermutlich wird CleverShuttle
nicht das einzige Unternehmen sein, das sich aus Hamburg zurückzieht.
Hoffen wir das Beste!

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 15.10.2019, 22:24
von Poorboy
Am Bhf Altona gibt es keinen Parkplatznotstand mehr! Clevershuttle hatte eine ganze Etage im Parkhaus blockiert! Von wegen weniger Verkehr :mrgreen:

Poorboy

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 16.10.2019, 11:09
von gringo
Ich denke in Hamburg profitiert aktuell am meisten MOIA von dem Aus von Clevershuttle. Kein Grund zum jubeln.

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 16.10.2019, 11:17
von Mamil
https://amp2.handelsblatt.com/unternehm ... 20524.html

Wie kann man glaubhaft verklickern, dass die Entscheidung bei Clevershuttle einzusteigen in den letzten zwei Tagen gefallen ist? Dem müssen lange Verhandlungen vorausgegangen sein. Was soll also diese Salami-Taktik?

Überraschend für mich ist jedoch, dass in der Presse jetzt darauf hingewiesen wird, dass es sich beim Taxengewerbe um ein sehr kleinteiliges Gewerbe handelt, dem große Konzerne gegenüberstehen.

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 16.10.2019, 11:44
von gringo
Mamil hat geschrieben:
16.10.2019, 11:17
https://amp2.handelsblatt.com/unternehm ... 20524.html
...

Überraschend für mich ist jedoch, dass in der Presse jetzt darauf hingewiesen wird, dass es sich beim Taxengewerbe um ein sehr kleinteiliges Gewerbe handelt, dem große Konzerne gegenüberstehen.
Das sind ja Dinge die allseits bekannt sind. Dies nochmal zu schreiben dient allein dazu in der Öffentlichkeit die derzeitige Propaganda zu unterstützen

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 16.10.2019, 12:47
von Mamil
gringo hat geschrieben:
16.10.2019, 11:44
Mamil hat geschrieben:
16.10.2019, 11:17
https://amp2.handelsblatt.com/unternehm ... 20524.html
...

Überraschend für mich ist jedoch, dass in der Presse jetzt darauf hingewiesen wird, dass es sich beim Taxengewerbe um ein sehr kleinteiliges Gewerbe handelt, dem große Konzerne gegenüberstehen.
Das sind ja Dinge die allseits bekannt sind.
Ich bin mir da nicht so sicher, ob diese Dinge allseits bekannt sind. Das mag für unseren Mikrokosmos stimmen. Ich bin der Meinung, dass die Öffentlichkeit das anders wahrnimmt. Du wirst sicher bestätigen können, dass sehr viele Kunden glauben, dass wenn sie bei einem Vermittler ein Taxi bestellen, dieses Fahrzeug auch dem vermittelnden Unternehmen gehört. Die Presse spricht oft von einem vom Gesetzgeber geschützten Monopol, obwohl es sich um ein Polypol mit einem gesetzlichen Monopolpreis handelt, bei dem der einzelne Unternehmer nicht mal ein Klagerecht hat, selbst wenn er tatsächlich wirtschaftlich bedroht sein sollte. Diese Nebelkerze erweckt den Eindruck, dass es sich um einen geschlossenen Block handelt, der ein gesetzlich gesichertes Einkommen hat und dieses nicht aufgeben will. Die PR der neuen Mobilitätsanbieter setzt diese Nebelkerze gezielt ein und sie zeigt auch Wirkung.

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 18.10.2019, 03:09
von Wattwurm

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 18.10.2019, 06:41
von Volker-Hamburg
Ein Fahrer von Clevershuttle erklärte mir mal, dass sie teilweise 1,5 Std. (!!) benötigten um überhauot aus dem Parkhaus auf frei Straßen zu kommen.. (Baustelle..) Ihm war es, verständlicherweise, völlig egal..

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 30.10.2019, 06:58
von Mamil
Clevershuttle hat eine neue Werbekampagne gestartet. Jetzt wird sogar damit geworben, dass man billiger als UBER sei.

https://www.wuv.de/marketing/koks_taxi_ ... or_punkten

Re: Hamburg: Clevershuttle stellt Betrieb ein.

Verfasst: 01.11.2019, 14:16
von IK
Immerhin sind sie ehrlich ...