Alle Jahre wieder... Fahrtverweigerung Oktoberfest

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
Gesperrt
Sascha1979
Vielschreiber
Beiträge: 2014
Registriert: 02.03.2015, 16:41
Wohnort: München

Alle Jahre wieder... Fahrtverweigerung Oktoberfest

Beitrag von Sascha1979 » 03.10.2019, 09:07

Auch dieses Jahr durfte ich wieder im schönen München feiern.
Auch in diesem Jahr hat der aller erste TAXI Fahrer es sofort wieder versaut...

Kopie meiner email an die Behörde:
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich über den Taxi Fahrer mit dem amtlichen Kennzeichen M-BB 1xxx mit Vorfall vom 02.10.2019 22:06 beschweren.

Dieses Taxi hielt mit ausgeschalteten Motor und eingeschalteter gelber Taxi Leuchte vor der Theresienwiese.

Meine Freundin fragte ob er sie zum Hotel in der Landsbergerstr. Fahren könnte.
Er lehnte diese Fahrt ab, da er in 15 Minuten bereits einen Termin hätte und, Zitat, “die Strecke zu kurz sei“.

Da ich nicht mitbekommen hatte was er meiner Freundin sagte , fragte auch ich nach ob er frei sein
Er sagte „jaein“. Wo ich denn hin wöllte.

Ich sagte ihm das betroffene Hotel und er lehnte die Beförderung ab, da die Strecke zu kurz sei.

Als Zeugen gebe ich mich selbst

***

sowie meine Freundin

***

an.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Viele Grüße
Habe dann ein UBER bestellt und kann nur von problemloser Fahrt und Service Berichten.
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse

Pirat
Vielschreiber
Beiträge: 2036
Registriert: 17.05.2012, 17:22
Wohnort: Essen

Re: Alle Jahre wieder... Fahrtverweigerung Oktoberfest

Beitrag von Pirat » 03.10.2019, 10:48

...ihr hattet doch beide eingenässt...Zeuge = Pirat
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8400
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Alle Jahre wieder... Fahrtverweigerung Oktoberfest

Beitrag von Taxi Georg » 03.10.2019, 17:37

Pirat hat geschrieben:...ihr hattet doch beide eingenässt...Zeuge = Pirat
:lol: :lol: :lol:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Sascha1979
Vielschreiber
Beiträge: 2014
Registriert: 02.03.2015, 16:41
Wohnort: München

Re: Alle Jahre wieder... Fahrtverweigerung Oktoberfest

Beitrag von Sascha1979 » 10.10.2019, 16:27

Pirat hat geschrieben:
03.10.2019, 10:48
...ihr hattet doch beide eingenässt...Zeuge = Pirat
Sehr professionell, wie du mir solch einem Vorfall umgehest.
Tausende Leser, die Kunden sind und per Google hier landen, freuen sich, wie Taxi Fahrer sich über die Dummen Fahrgäste lustig machen.
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse

eichi
Vielschreiber
Beiträge: 3844
Registriert: 16.06.2009, 13:25
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Alle Jahre wieder... Fahrtverweigerung Oktoberfest

Beitrag von eichi » 11.10.2019, 21:40

Sascha gewohnt professionell: "...vor der Theresienwiese..."
Stand das Fahrzeug am Posten, Aufrückposten, Straßenrand,
Parkplatz, im Straßenraum...?
Nicht näher definiert. So kann ich nicht arbeiten, würde ich als
Behördenmitarbeiter denken und den Vorgang schließen mit der
Anmerkung "eine genauere Aufklärung erscheint nicht praktikabel"
und in der Ablage rund verwahren.

Nicht alle haben eine derartige Langeweile...
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12716
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Alle Jahre wieder... Fahrtverweigerung Oktoberfest

Beitrag von am » 12.10.2019, 14:48

Du bist unser Held, Sascha.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Gesperrt