Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon Sascha1979 » 10.06.2019, 21:32

Ist man mit einem Taxi unterwegs, ist man seit Zeiten des Smartphones nicht mehr ganz so der Willkür der Taxifahrer ausgeliefert. Man kann einfach selbst die „beste“ Route ermitteln und darauf achten, dass der Fahrer auch keine unnötigen Umwege fährt. In Indien testet Google nun in Maps eine Funktion, die einem abnimmt, selbst auf die Strecke achten zu müssen.


https://stadt-bremerhaven.de/google-tes ... -abweicht/
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 2069
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon am » 10.06.2019, 22:46

Warnt die App dann auch, wenn der Fahrer den verkehrsgünstigeren und somit billigeren Weg wählt?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12644
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon Jim Bo » 10.06.2019, 23:03

Ja Sascha, ich lege dem Kellner auch immer die Lieblingsrezepte hin und sage, was der Koch zubereiten soll. Beim Bürgeramt schubse ich auch die Sachbearbeiterin bei Seite und mache die Anträge selbst. Geht doch schneller... :mrgreen:

Ich frage mich dann nur, wenn der Kunde so schlau ist und alles besser kann, warum bezahlt er dann noch Geld, damit es Andere für ihn machen?
Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
 
Beiträge: 998
Registriert: 28.11.2013
Wohnort: Deutschland

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon Sascha1979 » 10.06.2019, 23:24

am hat geschrieben:Warnt die App dann auch, wenn der Fahrer den verkehrsgünstigeren und somit billigeren Weg wählt?

Ohne Nachfrage ist NICHT der Verkehrs günstigste und auch nicht der preislich günstigste weg zu wählen, sondern der kürzeste.

Unabhängig davon bekommt es der Fahrgast ja nur angezeigt, und entscheidet dann selbst, wie er mit umgeht.

Ich kontrolliere den Weg das Taxi Fahrers schon immer per Google Maps.
Und in einer riesigen Anzahl von fällen wählen Taxi Fahrer häufig ohne Rückfragen Wege über die schnelle Autobahn oder Bundes / Hauptstraßen, Stadt den kürzeren wegen.

Insbesondere in Hamburg ist Es beinahe unmöglich einen längeren aber kostengünstigeren weg zu finden, durch die Karenzminute.

Trotzdem fährt eine riesige Anzahl an Fahrern den längeren, teureren weg über Autobahnen und co.
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 2069
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon Sascha1979 » 10.06.2019, 23:26

Jim Bo hat geschrieben:Ja Sascha, ich lege dem Kellner auch immer die Lieblingsrezepte hin und sage, was der Koch zubereiten soll. Beim Bürgeramt schubse ich auch die Sachbearbeiterin bei Seite und mache die Anträge selbst. Geht doch schneller... :mrgreen:

Ich frage mich dann nur, wenn der Kunde so schlau ist und alles besser kann, warum bezahlt er dann noch Geld, damit es Andere für ihn machen?

Deine Vergleiche hinken.

Kein Restaurant hat per Gesetz und Verordnung vorgeschrieben wie sie zu kochen haben.

Taxi Fahrer hingegen sehr wohl.


Aber um Deinen Restaurant Vergleich korrekt zu nennen:
Equivalent wäre die Überprüfung im Restaurant ob das Wiener schnitzel wirklich Kalb Fleisch ist.
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 2069
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon jr » 11.06.2019, 01:14

Man kann einfach selbst die „beste“ Route ermitteln und darauf achten, dass der Fahrer auch keine unnötigen Umwege fährt.

Es gibt keine belastbare "beste" Route. Gleichwohl findet sich ein vergleichbarer Passus schon in der einen oder anderen Tarifordnung.
Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
 
Beiträge: 6683
Registriert: 26.04.2004
Wohnort: Oldenburg

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon Sascha1979 » 11.06.2019, 10:39

jr hat geschrieben:
Man kann einfach selbst die „beste“ Route ermitteln und darauf achten, dass der Fahrer auch keine unnötigen Umwege fährt.

Es gibt keine belastbare "beste" Route. Gleichwohl findet sich ein vergleichbarer Passus schon in der einen oder anderen Tarifordnung.

Man muss ja nicht "die beste" Route finden.

Es reicht ja, wenn man sieht, dass der Taxi-Fahrer eine deutlich längere Route fährt, und man eine deutlich kürzere Route angezeigt bekommt.

In den allermeisten Fällen ist es ja einfach so, dass der Taxi-Fahrer die schnelle Autobahn / Bundesstraße / Hauptstraße fährt, statt der kurzen Route durch die Stadt.

Dann kann man einen Screenshot davon machen. Und den Fahrer fragen, warum er ungefragt die lange Route über die Autobahn X fährt und nicht die wesentlich kürzere Route über die Straße Y.

Sollte er eine "vorübergehende Sperrung" oder ähnliches nennen, ist es ja ok.
In allen anderen Fällen, kann man dann die entsprechende Beschwerde an die Behörde reinreichen.

Bei mir war es bisher immer so:

- Ich bestelle ein Taxi und lasse mir die Route per Google Maps anzeigen
- Der Fahrer fährt ungefragt über die Autobahn
- Ich frage ihn beim Auffahren auf die Autobahn, warum er den 8,3 km langen Weg fährt und nicht die 4,6 km über die Straße X, Y und Z, wie es entsprechend der Verordnungen vorgesehen ist
- Der Fahrer erklärt dann häufig, dass es über die Autobahn viel schneller geht
- Ich entgegne dann: "Ohne mich zu fragen haben Sie nicht die schnellste, sondern die kürzeste Route zu fahren. Ich habe es nicht eilig. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich diesen Verstoß mit Ihrer Ordnungsnummer XYZ an die Behörde melden muss. Ich glaube Sie wissen nicht, wo ich arbeite.*"
- Der Fahrer teilt dann zu 90% mit: "Dann bezahlen Sie halt X EUR weniger, das wäre der Preis über die kurze Route gewesen"

Ich habe am Ende also fast immer den schnellsten Weg zu dem günstigen Preis erhalten.

* Der Satz "Ich glaube Sie wissen nicht, wo ich arbeite" hat sich als einer der besten Sätze ever bewährt.
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 2069
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon am » 11.06.2019, 16:47

Quantifiziere das doch bitte mal, @Sascha.

Es scheint mir ein wenig arg zufällig, dass du anscheinend ausschliesslich in Städten unterwegs bist, an denen deine Einstiegsorte jeweils in unmittelbarer Nähe zu einer Autobahnauffahrt liegen.

Denn meistens neigen Taxifahrer nur dann dazu, diesen Weg zu wählen, wenn dadurch niedrigere Kosten für den Kunden zu erwarten sind.

Tatsächlich ist es nach meiner 30jährigen Erfahrung zu nahezu 100% so, dass es meine Kunden sind, welche Autobahn ausdrücklich bevorzugen. Und zwar dann, wenn die Zufahrt zur Autobahn in der Nähe liegt. Unbeachtlich eines etwaigen Umweges.

Nun wirst du erwidern, dass das dann ja auch in Ordnung sei. Ja, richtig, nur darum geht es nur mittelbar.

Unmittelbar geht es darum, dass es in der Masse selbst dann, wenn du persönlich Vielnutzer bist, überhaupt nicht ins Gewicht fällt, welche Erfahrungen du machst. Du bist angesichts der Abermillionen Fahrten mit zufriedenen und fair bedienten Fahrgästen nämlich überhaupt nicht relevant.

Mit anderen Worten: Deine wiedergekäute Kundenmeinung begründet noch nicht einmal eine empirische Unschärfe.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12644
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon eichi » 11.06.2019, 20:10

Standardmäßig wird in Hamburg angehenden
Taxifahrern eingeimpft, Autobahnen auf Hamburger
Stadtgebietmöglichst zu meiden. Leicht kommt es
zum Stau und kein Ausweg ist hier möglich. Regreß
wegen verpasster Flüge kann man so auch vermeiden.
I.d.R kennen Fahrgäste nur ihre gewohnte Strecke,
nicht aber die Kürzeste.
Oft bekam ich Nachfragen, wenn ich die kürzere
Strecke fuhr. Fahrpreisvergleiche bestätigten mich stets.

Und... die "längere Strecke" ist häufig nur unwesentlich
teurer, also viel Lärm um nichts.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3815
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon Jim Bo » 11.06.2019, 22:08

Also ich vermeide in der Praxis auch eher die Autobahn. Man sieht auf dem Navi fast nur noch Stauwarnungen. Durch die Stadt bin ich schneller. Die kurzen Touren so ab 4 Kilometer Länge bis zu 10 Kilometer sind die, die am meisten Umsatz bringen. Da kann man doch froh sein, wenn es in der Stunde eine Anschlusstour gibt. Bringt einem doch mehr 2 Touren a 30 Minuten, statt 1 Tour zu 60 Minuten jeweils nach Kilometertarif. Würde man 3 Touren a 20 Minuten in einer Stunde schaffen, wäre es noch besser, aber das ist unwahrscheinlich. Noch mehr Touren pro Stunde sind schon unrealistisch.

Je schneller man den Kunden los ist umso besser. Es kann schon sein, dass es Taxifahrer gibt, die aus Prinzip auf die Autobahn fahren, aber bestimmt nicht in der Rushhour. Nachts, wenn viele Straßen auf 30 km/h begrenzt sind, dann schon eher.

Nur Sascha, möchtest du 1h 30min im Taxi sitzen nur um den kürzesten Weg zu fahren?
Benutzeravatar
Jim Bo
Vielschreiber
 
Beiträge: 998
Registriert: 28.11.2013
Wohnort: Deutschland

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon RaimundHH » 12.06.2019, 13:31

Moin,

und ich hatte ja gehofft, daß Sascha nur noch "Stadtrundfahrten" mit Moia macht. :wink:
RaimundHH
Vielschreiber
 
Beiträge: 850
Registriert: 06.09.2011
Wohnort: Hamburg

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon Sascha1979 » 12.06.2019, 14:57

RaimundHH hat geschrieben:Moin,

und ich hatte ja gehofft, daß Sascha nur noch "Stadtrundfahrten" mit Moia macht. :wink:

Wie kommst du dadrauf?
Moia gibt es nur in Hamburg.
Ich fahre deutschlandweit, europaweit und weltweit Taxi...
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 2069
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon taxipost » 13.06.2019, 10:13

mal darüber nachgedacht,
dass die app einen ganz anderen sinn hat...

mit dieser app kann google deinen standort überwachen und
das dürfte google wichtiger sein,
er bekommt routenführung eines professionellen fahrers.

dir wird die abweichung als "böse" verkauft,
weil naturgemäss sich jeder vorm "bösen" schützen will und
sofort dabei ist.
dafür gibt es glaub ich sogar einen begriff ...???
Zuletzt geändert von taxipost am 13.06.2019, 10:17, insgesamt 3-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2530
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon Sascha1979 » 13.06.2019, 10:29

taxipost hat geschrieben:mal darüber nachgedacht,
dass die app einen ganz anderen sinn hat...

mit dieser app kann google deinen standort überwachen und
das dürfte google wichtiger sein,
er bekommt routenführung eines professionellen fahrers.

dir wird die abweichung als "böse" verkauft,
weil naturgemäss sich jeder vorm "bösen" schützen will und
sofort dabei ist.
dafür gibt es glaub ich sogar einen begriff ...???

Solch ein Quatsch.
Die Google Maps Apps beanspruchen so oder so ständig den gps Standort.

Dafür braucht man nicht die lächerliche eine Route pro Tag aktivieren. :)

Oder was denkst du woher die live Verkehrs Infos herkommen?

Von Benutzern die ein Smartphone mit Google Maps in der Tasche haben.
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 2069
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon Mamil » 13.06.2019, 12:25

Sascha1979 hat geschrieben:
jr hat geschrieben:
Man kann einfach selbst die „beste“ Route ermitteln und darauf achten, dass der Fahrer auch keine unnötigen Umwege fährt.

Es gibt keine belastbare "beste" Route. Gleichwohl findet sich ein vergleichbarer Passus schon in der einen oder anderen Tarifordnung.

Man muss ja nicht "die beste" Route finden.

Es reicht ja, wenn man sieht, dass der Taxi-Fahrer eine deutlich längere Route fährt, und man eine deutlich kürzere Route angezeigt bekommt.

In den allermeisten Fällen ist es ja einfach so, dass der Taxi-Fahrer die schnelle Autobahn / Bundesstraße / Hauptstraße fährt, statt der kurzen Route durch die Stadt.

Dann kann man einen Screenshot davon machen. Und den Fahrer fragen, warum er ungefragt die lange Route über die Autobahn X fährt und nicht die wesentlich kürzere Route über die Straße Y.

Sollte er eine "vorübergehende Sperrung" oder ähnliches nennen, ist es ja ok.
In allen anderen Fällen, kann man dann die entsprechende Beschwerde an die Behörde reinreichen.

Bei mir war es bisher immer so:

- Ich bestelle ein Taxi und lasse mir die Route per Google Maps anzeigen
- Der Fahrer fährt ungefragt über die Autobahn
- Ich frage ihn beim Auffahren auf die Autobahn, warum er den 8,3 km langen Weg fährt und nicht die 4,6 km über die Straße X, Y und Z, wie es entsprechend der Verordnungen vorgesehen ist
- Der Fahrer erklärt dann häufig, dass es über die Autobahn viel schneller geht
- Ich entgegne dann: "Ohne mich zu fragen haben Sie nicht die schnellste, sondern die kürzeste Route zu fahren. Ich habe es nicht eilig. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich diesen Verstoß mit Ihrer Ordnungsnummer XYZ an die Behörde melden muss. Ich glaube Sie wissen nicht, wo ich arbeite.*"
- Der Fahrer teilt dann zu 90% mit: "Dann bezahlen Sie halt X EUR weniger, das wäre der Preis über die kurze Route gewesen"

Ich habe am Ende also fast immer den schnellsten Weg zu dem günstigen Preis erhalten.

* Der Satz "Ich glaube Sie wissen nicht, wo ich arbeite" hat sich als einer der besten Sätze ever bewährt.


Gestern abend, als ich mir ein Taxi bestellt hatte, wollte ich Deine "Variante" mal ausprobieren. Im letzten Moment fiel mir zum Glück noch ein, dass Du neulich erst den Artikel mit dem aggressiven Taxifahrer mit Baseball-Schläger gepostet hattest. Ich war richtig sauer und wollte Dich schon wegen versuchter Anstiftung zur versuchten gefährlichen Körperverletzung in mittelbarer Täterschaft anzeigen. Aber dann habe ich nachgedacht und mir wurde klar, dass Du so einen perfiden Plan nicht aushecken würdest, da ich Dich als netten Kerl einschätze.
Mamil
User
 
Beiträge: 70
Registriert: 15.03.2018
Wohnort: hamburg

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon RaimundHH » 13.06.2019, 12:45

Sascha1979 hat geschrieben:[
Wie kommst du dadrauf?
Moia gibt es nur in Hamburg.
Ich fahre deutschlandweit, europaweit und weltweit Taxi...


genau und immer schön übers Stöckchen springen 8)
RaimundHH
Vielschreiber
 
Beiträge: 850
Registriert: 06.09.2011
Wohnort: Hamburg

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon titanocen100 » 13.06.2019, 17:26

Also als allererstes wollen wir doch mal festhalten, daß in vielen Taxis Berlins die Benutzung von Smartphones verboten wurde durch den Fahrer.
Grund 1: pausenloses Gelaber stört den Fahrer bei der Konzentration auf den dichten Strassenverkehr -> Sicherheit des Kunden und der anderen Verkehrsteilnehmer
Grund 2: häufiges Liegenbleiben eines Smartphones im Taxi mit den damit verbunden Problemen -> Polizei, Protokoll, Wartezeit

daher wie schon in einem anderen Thread von mir formuliert:

Smartphone im Flugmodus und Sicherheitsverwahrung in einem abschließbaren Behältnis

viewtopic.php?f=85&t=11989

Insofern sind eine Kontrolle über den kürzesten Weg
"Schau mal, hier weicht er ab, sein Weg ist 200m länger"
nicht mehr möglich.
Einem FG, noch dazu, wenn er Ausländer ist, klarzumachen, daß die Lehrter Strasse zwar 200m kürzer ist, aber zu zeitlich erheblicher Verzögerung führt, ist kaum möglich.
Ich mache jedem FG vor dem Einsteigen klar, welche Beförderungsbestimmungen bei mir gelten (analog zur BVG oder DB). Stimmt der Kunde nicht zu, darf er gerne ein anderes Taxi nehmen.
Vor 30 Jahren hatte jeder TU die freie Wahl, ob in seinem Taxi geraucht werden darf oder nicht, ebenso mit der Kreditkartenakzeptanz. Beides ist inzwischen per Verordnung geregelt. Aber genau aus ersterem Grund hat der TU (und damit dessen Vertreter) die freie Wahl, ob er Smartphones zulässt oder nicht. Sicherheit geht über alles und solange es keine Verordnung gibt, die anderes vorschreibt, halte ich es so, wie ich es für richtig (und sicher) erachte.
Der Unterschied zwischen Genialität und Wahnsinn wird nur durch den Beobachter entschieden (Philosoph M.L.)
titanocen100
User
 
Beiträge: 226
Registriert: 20.07.2018
Wohnort: weit weg von Berlin

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon casi » 13.06.2019, 18:11

titanocen100 hat geschrieben:Smartphone im Flugmodus und Sicherheitsverwahrung in einem abschließbaren Behältnis


Hab ich das jetzt richtig verstanden ?

Der Fahrgast soll sein Smartphone in den Flugzeugmodus schalten und es dann in ein abschließbares Behältnis legen ?

:?:
casi
User
 
Beiträge: 191
Registriert: 18.04.2007
Wohnort: Stormarn

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon titanocen100 » 13.06.2019, 18:20

casi hat geschrieben:Hab ich das jetzt richtig verstanden ?

Der Fahrgast soll sein Smartphone in den Flugzeugmodus schalten und es dann in ein abschließbares Behältnis legen ?
:?:


korrekt.
Ein abschließbares Behältnis wäre z.B. eine Tasche mit Reissverschluss.
Da fällt nichts raus ( es sei denn, die Tasche hat ein Loch) und damit gibt es auch keine Probleme, daß solch ein Teil im Taxi liegen bleibt.
Aufkleber "No smartphone" gibt es im Internet zu kaufen, hängt inzwischen an vielen Brl. Taxis.
Eine gute Sache. :D
Der Unterschied zwischen Genialität und Wahnsinn wird nur durch den Beobachter entschieden (Philosoph M.L.)
titanocen100
User
 
Beiträge: 226
Registriert: 20.07.2018
Wohnort: weit weg von Berlin

Re: Google Funktion: Alarm bei Routenabweichung

Beitragvon casi » 13.06.2019, 18:30

Und wenn der Fahrgast das nicht macht, darf der Berliner Taxifahrer die Fahrt verweigern.

Ich würde es als Fahrgast drauf ankommen lassen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Taxifahrer damit durch kommt.
casi
User
 
Beiträge: 191
Registriert: 18.04.2007
Wohnort: Stormarn

Nächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste