Rotary Club / Hamburg Messe

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
Antworten
Gabba Gabba Hey
Ich bin neu hier
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2012, 20:34
Wohnort: Hamburg

Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von Gabba Gabba Hey » 31.05.2019, 21:29

Gestern Nachmittag erster Tag des Rotary Club . Am Haupteingang Messe werden Taxis gebraucht. Es fahren Kollegen vor. Ein Sicherheitmitarbeiter fragt noch auf der Karolinenstr. ob ich einen Fahrauftrag von My Taxi hätte. Ich gucke leicht verdutzt, kleiner Disput ich roller Richtung Haupteingang. Ein zweiter Mensch mit gelber Weste raunzt mich an. Das hier sei Privatgelände , wenn ich nicht zu My Taxi gehöre soll ich das Gelände verlassen !! Ich fahre mit zwei weiteren Kollegen ohne Fahrgäste vom Messegelände.
Selbst den ordentlichen Taxistand unterhalb des Fernsehturm haben die Veranstalter, die Behörde, My Taxi ????? dicht gemacht und zack Parkverbotsschilder bis zum 05.06. aufgestellt!!!!

Normal ist irgendwie anders und ich hoffe ,das die 30.000 Rotary Members immer schnell von My Taxi bedient werden , wenn sie denn für 8 € vom Vier Jahreszeiten zur Messe wollen !
Zuletzt geändert von Gabba Gabba Hey am 31.05.2019, 21:37, insgesamt 1-mal geändert.
Die Sache ging daneben, die Kutscher habens nicht kapiert :(

Mamil
User
Beiträge: 113
Registriert: 15.03.2018, 13:52
Wohnort: hamburg

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von Mamil » 31.05.2019, 21:53


vasg
User
Beiträge: 103
Registriert: 10.02.2016, 19:41
Wohnort: Hamburg

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von vasg » 31.05.2019, 23:09

Ja, und beim nächsten Mal sind es dann MyMietwagen.

eichi
Vielschreiber
Beiträge: 3838
Registriert: 16.06.2009, 13:25
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von eichi » 03.06.2019, 14:54

mT spendet wohl von ihren Gebühren an die Rotarier.
Wenn jetzt andere Taxen an der Benutzung der an der Messe
gelegenen Taxiposten und Taxistreifen von den rabiat agierenden
Security-Schergen gehindert werden, kommt bei mir genau
eine Frage auf:

Ist das jetzt Schutzgelderpressung oder doch eher
Raubrittertum?

Mit dem üblichen Gutmenschen-Gehabe der Rotarier hat
das jedenfalls nichts zu tun.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
Beiträge: 3793
Registriert: 06.08.2012, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von alsterblick » 03.06.2019, 15:18

Die Veranstalter werden sich alle vertun, wenn es um die Bedienfähigkeit geht.
Ideal hier und real dort..........Kannst nix machen. Angeschissen sind immerhin auch deren enttäuschte Bestellfahrgastkunden mangels Verfügbarkeit und blöd rumwarten "müssen". Fragmentierung geht über alles, eben blöd nur so !
Aber der Markt verspricht mit mehr Auswahl die heilvolle Alleserlösung, auf die Leute ohnehin reinfallen (müssen).
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“

Sascha1979
Vielschreiber
Beiträge: 2014
Registriert: 02.03.2015, 16:41
Wohnort: München

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von Sascha1979 » 03.06.2019, 15:25

eichi hat geschrieben:mT spendet wohl von ihren Gebühren an die Rotarier.
Wenn jetzt andere Taxen an der Benutzung der an der Messe
gelegenen Taxiposten und Taxistreifen von den rabiat agierenden
Security-Schergen gehindert werden, kommt bei mir genau
eine Frage auf:

Ist das jetzt Schutzgelderpressung oder doch eher
Raubrittertum?

Mit dem üblichen Gutmenschen-Gehabe der Rotarier hat
das jedenfalls nichts zu tun.
Ich muss das ganze noch mal verstehen:

Hier haben Taxen ein PRIVATGELÄNDE angefahren.
Hatten diese einen Fahrauftrag auf diesem Gelände?
Oder haben diese Taxi-Fahrer das Gelände angefahren um dort Besucher einzusammeln?

Und ein Ordner, welcher offensichtlich das Hausrecht ausüben darf, hat entschieden, dass der Veranstalter nur bestimmen Taxen erlaubt dort hinzufahren?

Das kann doch jeder Veranstalter halten wie er möchte, oder nicht?
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse

det
User
Beiträge: 47
Registriert: 18.03.2018, 19:50
Wohnort: Hamburg

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von det » 03.06.2019, 15:37

eichi hat geschrieben:mT spendet wohl von ihren Gebühren an die Rotarier.
Wenn jetzt andere Taxen an der Benutzung der an der Messe
gelegenen Taxiposten und Taxistreifen von den rabiat agierenden
Security-Schergen gehindert werden, kommt bei mir genau
eine Frage auf:

Ist das jetzt Schutzgelderpressung oder doch eher
Raubrittertum?

Mit dem üblichen Gutmenschen-Gehabe der Rotarier hat
das jedenfalls nichts zu tun.
Das mit dem Gutmenschen-Gehabe kannst Du getrost vergessen. Rotarier sind wie alle anderen auch nur auf ihren Vorteil aus. Hier mal nett verpackt als Spenden. Andere Kunden werden geködert mit Dumpingpreisen. Auch hier ist mytaxi mit den match Touren mit großem Elan dabei, den Taxitarif und die Preiswertigkeit einer Taxifahrt zu zerstören. Irgendeine Sau wird immer durchs Dorf getrieben, mal sind es die Spenden, mal sind es die Gutscheine und mal sind es gleich die Dumping-Festpreise.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12708
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von am » 03.06.2019, 21:08

Sascha1979 hat geschrieben:
eichi hat geschrieben:mT spendet wohl von ihren Gebühren an die Rotarier.
Wenn jetzt andere Taxen an der Benutzung der an der Messe
gelegenen Taxiposten und Taxistreifen von den rabiat agierenden
Security-Schergen gehindert werden, kommt bei mir genau
eine Frage auf:

Ist das jetzt Schutzgelderpressung oder doch eher
Raubrittertum?

Mit dem üblichen Gutmenschen-Gehabe der Rotarier hat
das jedenfalls nichts zu tun.
Ich muss das ganze noch mal verstehen:

Hier haben Taxen ein PRIVATGELÄNDE angefahren.
Hatten diese einen Fahrauftrag auf diesem Gelände?
Oder haben diese Taxi-Fahrer das Gelände angefahren um dort Besucher einzusammeln?

Und ein Ordner, welcher offensichtlich das Hausrecht ausüben darf, hat entschieden, dass der Veranstalter nur bestimmen Taxen erlaubt dort hinzufahren?

Das kann doch jeder Veranstalter halten wie er möchte, oder nicht?

Ein mit dem amtlichen Zeichen 229 gekennzeichneter Taxenstand unterliegt einer öffentlichen Widmung und muss zu gleichen Bedingungen von allen Taxen genutzt werden können.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
Beiträge: 397
Registriert: 08.01.2012, 02:30
Wohnort: Hamburg

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von Marvin » 03.06.2019, 23:21

Die Sache ist nur dann legal, wenn die Taxen explizit bestellt wurden und nach dem Eintreffen den Taxameter einschalten, so dass die Wartezeit zählt. Für die Sperrung eines Postens muss es eine Genehmigung geben, es sei denn, er befindet sich auf Privatgelände. Ich bin mir aber nicht sicher, ob man als Veranstalter "Abstecke" vom Vermittler eines Dienstleisters kassieren darf, wenn der Kunde das nicht ausdrücklich so beauftragt hat.
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8399
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von Taxi Georg » 04.06.2019, 00:22

am hat geschrieben:Ein mit dem amtlichen Zeichen 229 gekennzeichneter Taxenstand unterliegt einer öffentlichen Widmung und muss zu gleichen Bedingungen von allen Taxen genutzt werden können.
Korrekt AM, dadurch, dass der Messebetreiber der Anordnung eines Taxistandplatzes und der Anbringung des Zeichens 229 StVO (Taxistandplatz, Halteverbot) zugestimmt hat,
hat er die Nutzung für alle Taxifahrer ohne Beschränkung freigegeben und auf sein uneingeschränktes Hausrecht verzichtet.

Jeder Taxifahrer hat daher das Recht, diesen Taxiplatz zur Erbringung seiner Dienstleistungen zu benutzen, solange er den Betriebsablauf der Messe nicht stört.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

TaxiBabsi
Vielschreiber
Beiträge: 2692
Registriert: 09.05.2005, 08:43

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von TaxiBabsi » 04.06.2019, 08:07

Das Thema ist schon so oft gehandelt und noch immer selbst von den Moderatoren nicht verstanden.

Natürlich darf an bestimmte Gruppen (mytaxi, Taxi Duesseldorf eG etc) der mit Zeichen 229 ausgezeichnete Taxiplatz vermietet bzw. Verträge abgeschlossen werden. Solange die betreffenden Grundstücke nicht! oeffentlich Widmung aufweisen ist das Rechtens.

https://www.kabeleins.de/tv/achtung-kon ... ur-an-clip

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12708
Registriert: 18.03.2005, 17:29
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von am » 04.06.2019, 20:16

Wir diskutieren nicht über irgendeinen privaten Hinterhof, auf dem du für gewöhnlich mit Matchbox Taxis spielst, @Taxibabsi

https://www.anwalt-bauer.de/urteile/lan ... n-133.html
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8399
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Rotary Club / Hamburg Messe

Beitrag von Taxi Georg » 05.06.2019, 00:06

TaxiBabsi hat geschrieben:...achtung-kontrolle/.../....-trotz-platzverbot-taxifahrer-legt-sich-mit-kontrolleur-an-clip
Paradebeispiel aber leider fehlerhaft! Die TFZ hat hier nichts zu melden!

Flughafen ja, wenn eine Schranke vorhanden ist und kein Zutritt für den öffentlichen Verkehr besteht.

Bestes Beispiel, mT / DB - Hbf Köln. Du erinnerst Dich?
16. August 2016 | Parkplätze vor dem Hauptbahnhof stehen allen Unternehmen zur Verfügung

Die TaxiStellplätze vor dem Hauptbahnhof stehen weiterhin allen Taxiunternehmen, die die personenbeförderungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllen, zur Verfügung.
Nachdem die Deutsche Bahn im Eilrechtsschutz in zwei Instanzen Niederlagen erlitten hatte, zog sie nun ihre Klage zurück.
Damit ist die Auseinandersetzung beendet.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑

Antworten