MOIA's virtuelle Haltestellen

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

Re: MOIA's virtuelle Haltestellen

Beitragvon Sascha1979 » 29.05.2019, 07:18

PoppyHH hat geschrieben:Wie schreibt die Behörde so schön?
Veröffentlichungen, die " irgendwo im Internet erscheinen können nicht berücksichtigt werden".Man verweist auf den Amtsweg.
Anonyme Beiträge im Behördensprech werden aber sogar vor Gericht vorgetragen. Weiss die rechte Hand was die linke macht?

Die Behörde spricht hier von Veröffentlichungen von (Straßenverkehrsrechtlichen) verstoßen.

Nicht von Meinungsäußerungen des klagenden.

Du kannst noch so häufig probieren mit Wort verdreherei der Behörde oder anderen bei zu kommen, wirst damit aber kläglich scheitern.
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 2050
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: MOIA's virtuelle Haltestellen

Beitragvon PoppyHH » 29.05.2019, 13:59

@ I'M Sascha

Was ist eigentlich das Ziel Deines Geredes??
Was hat Dein Small!!Talk mit Glitzi ergeben?
Habt Ihr über Aufräumarbeiten nach Umweltschäden oder andere interessante Dinge diskutiert?

Ansonsten merke Dit:
Wenn 2 sich streiten, entscheidet ein Dritter. Das ist Teil unserer Gewaltenteilung
PoppyHH
 

Re: MOIA's virtuelle Haltestellen

Beitragvon CPL5938 » 30.05.2019, 02:59

PoppyHH hat geschrieben:Wie schreibt die Behörde so schön?
Veröffentlichungen, die " irgendwo im Internet erscheinen können nicht berücksichtigt werden".Man verweist auf den Amtsweg.
Anonyme Beiträge im Behördensprech werden aber sogar vor Gericht vorgetragen. Weiss die rechte Hand was die linke macht?

In der Tat wird hier mit zweierlei Maß gemessen. Forumsbeiträge, die durchaus mal eine Verkürzung von Aussagen sein können, weil sie eher spontan, aus dem Alltag heraus oder vor dem Hintergrund einer privaten Situation gemacht werden und erst recht wenn sie die Antwort auf einen *** sind, werden als Glaubhaftmachung vor Gericht genutzt, was so ein Bisschen eine Grauzone ist. Oder? Einerseits öffentliche Aussage, andererseits doch eher Forumsgeschnatter und nicht vergleichbar mit z.B. einer Zeugenaussage oder etwas ernsthaft hergeleitetem.

Anders sieht es aus bei der Anzeige von Verstößen gegen das Gesetz. Auch wenn es "nur" das PBefG ist und nicht gleich das Strafgesetz. Eine Behörde muss von sich aus ermitteln, wenn sie Kenntnis von Rechtsbrüchen bekommt und nicht erst, wenn der Untertan demütig beim Herrn Kommerzienrat an die Amtsstubentür klopft. Hier ist ein Staatsorgan in der Pflicht und erst recht, wenn es genau dafür zuständig ist!

Man stelle sich vor, die Polizei bekäme Kenntnis davon, dass auf der Reeperbahn regelmäßig Verbrechen verübt werden und erklärt, sie würde da nicht Streife fahren, weil das ja nur "irgendwo auf dem Kiez" ist. Oder wenn eine Zeitung - sagen wir "Der Spiegel" (Gott habe ihn selig) - online Indizien für eine Straftat veröffentlicht: Leitet eine Staatsanwaltschaft dann kein Verfahren ein, weil das ja nur von "irgendwo aus dem Internet" ist? Ich glaube nicht. Oder Moment - wie war das mit dem Dieselskandal? Hatte die Presse dabei nicht auch "irgendwo im Internet" von Rechtsbrüchen berichtet? Und wurde die zuständige Behörde dann aktiv? Ich glaube nicht, oder? Schlechtes Beispiel also? Ok, nehmen wir dann lieber die Verkehrsgewerbeaufsicht, die von sich aus Razzien gegen Taxifahrer "irgendwo am Flieger" oder "irgendwo am Hbf" durchführt, weil sie Indizien für Rechtsbrüche zu haben glaubt - da geht es auch ohne Amtschimmelritt, oder was?

Und - bei aller gebotenen Bescheidenheit - "dieKlage.de" ist in diesem Zusammenhang auch nicht "irgendwo im Internet", kein Verkehrsunfall bei Facebook, sondern eine feste Adresse. Die Behörde kennt sie und unser Gotcha-Depot ist dort auch nicht schwer zu finden, sondern nur 1 Klick entfernt. Dort steht alles sauber für den Dienstweg aufbereitet. Man kann sie sich als Bookmark in den Browser ziehen und bingo bango. Ich meine, was muss es denn sein, damit sie es ernst nehmen - eine App? Von VW?

Natürlich ist es ein Stück weit verständlich, wenn sich die Herren von der Obrigkeit von ihren schmuddeligen Untertanen nicht rumschicken lassen wollen . Aber genau genommen, gibt es in unserer Demokratie keine Obrigkeit mehr und auch keine Untertanen. Die Polizei muss ja auch kommen und eingreifen, wenn der Säufer aus dem 3ten Stock seine Frau verprügelt, egal wie schmuddelig die beiden sind. Insofern ist der Gestus der Aussage aus dem Schreiben irgendwie zwar verständlich, aber für den A***.
"The only thing necessary for the triumph of evil is for good men to do nothing.”
Edmund Burke
Benutzeravatar
CPL5938
Vielschreiber
 
Beiträge: 1870
Registriert: 19.08.2009
Wohnort: Hamburg

Re: MOIA's virtuelle Haltestellen

Beitragvon gringo » 21.06.2019, 00:20

LRKN hat geschrieben:
PoppyHH hat geschrieben:Sollten die Haltestellen nur gemeldet werden, wurden aber von der Behörde nicht überprüft?
Am Flughafen befindet sich die beworbene "Haltestelle" auf der Sonderspur parallel zum Taxenstand, also in ca. 8m Entfernung vom Taxenstand und nicht den vorgeschriebenen 15m Abstand, wie in der Genehmigung gefordert.
Was nun? Muss MOIA sich künftig regulärer verhalten oder wird der Taxenstand in den Speicher zurück verlegt?


Laut einer groben Messung mit Google Maps liegen zwischen dem Haltepunkt von Moia (da wo die Reisebusse auch halten) und dem Posten an T2 zwischen 40 und 100m je nachdem ob man das Ende oder den Anfang des Posten nimmt. Ich glaube die 15m werden eingehalten.

Wenn du nur die Fahrspur der Taxis nimmst, dann kann es kürzer sein.

Wie ist das jetzt zu verstehen? Nicht die absolute Entfernung der Taxispur ist ausschlaggebend, sondern die Entfernung vom MOIA zum Anfang, oder zum Ende des Taxipostens?
StGB §328 Abs 2.3 Mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.
Benutzeravatar
gringo
Vielschreiber
 
Beiträge: 1352
Registriert: 05.09.2006
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste