Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht ab

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon eichi » 02.04.2019, 18:34

Für MT darfs laut Bescheid auch csv Format sein. Insika und GDPdU/GoBD ist nur fürs Fußvolk.

Behörde/ Finanzamt werden doch wohl einen Scanner mit Texterkennungsprogramm haben... :mrgreen:
Fürs handschriftliche...
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3766
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon am » 02.04.2019, 19:17

Da wir nun mittlerweile den 2. April haben und hier vor einigen Tagen bereits der Antrag eingestellt wurde und es zudem konsequent wäre, frage ich mich, wie dieser Antrag so schnell durchgegangen ist?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12564
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon Marvin » 02.04.2019, 19:58

am hat geschrieben:Da wir nun mittlerweile den 2. April haben und hier vor einigen Tagen bereits der Antrag eingestellt wurde und es zudem konsequent wäre, frage ich mich, wie dieser Antrag so schnell durchgegangen ist?

Am 8.3. gestellt und am 28.3. genehmigt. Zwischenzeitlich hatten Verbände und Zentralen die Gelegenheit zur Stellungnahme. Man hat sich redlich bemüht, dem Wunsch der Politik einen formalen Rahmen zu geben.
Wir haben es hier nicht mit popeligen Taxenunternehmern zu tun, sondern mit Industriekonzernen. Wenn die der SPD sagen:"spring!!", ist die einzig legitime Frage "wie hoch?". Wenn dann auch noch so tolle Sachen wie digital, sharing oder matching draufstehen, quietschen die Politiker vor Wonne. Dass Fahrgäste und Kleingewerbetreibende in die Abhängigkeit eines Großkonzerns geraten, interessiert kein Schwein. Die Genehmigungsbehörde trennt sich - sofern der Wunsch von oben kommt - völlig problemlos von den Überzeugungen von gestern.
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."
Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
 
Beiträge: 374
Registriert: 08.01.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon Marvin » 02.04.2019, 20:02

eichi hat geschrieben:
Für MT darfs laut Bescheid auch csv Format sein. Insika und GDPdU/GoBD ist nur fürs Fußvolk.

Behörde/ Finanzamt werden doch wohl einen Scanner mit Texterkennungsprogramm haben... :mrgreen:
Fürs handschriftliche...

Die Daten liefert ausschließlich MT. Die wissen gar nicht mehr, dass man mit einem Stift schreiben kann. Da sie zu einem Automobilkonzern gehören, sind Manipulationen ja völlig ausgeschlossen.
Habt Ihr als Arbeitnehmerverein auch eine Stellungnahme abgegeben?
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."
Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
 
Beiträge: 374
Registriert: 08.01.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon eichi » 02.04.2019, 23:03

Marvin fragte:
Habt Ihr als Arbeitnehmerverein auch eine Stellungnahme abgegeben?

a)
Die GaTH e.V. ist natürlich nicht gefragt worden. Wie auch?
b)
Es liegt in der Natur der Sache, dass nur MT-Unternehmer
(richtige, nicht die "selbstständigen Angestellten" :mrgreen: )
bei MT die Unterschriftenliste vorgelegt bekamen resp. befragt
wurden.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3766
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon N8tfahrer » 03.04.2019, 02:50

Wer Ist Marvin ? Ich halte das in der Form für einen Aprilscherz.....in anderer Form könnte es aber so kommen....abwarten bis offizielle Verlautbarungen vorliegen
Sind sie das Taxi ? ............NEIN, Der Fahrer !
Das müssen sie doch wissen, sie sind doch der Taxifahrer !
Benutzeravatar
N8tfahrer
Vielschreiber
 
Beiträge: 1706
Registriert: 02.11.2005
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon sivas » 03.04.2019, 03:06

Aprilscherz ? Viele aktuelle Entwicklungen in unserem Gewerbe kann man nur noch mit Dauerscherz bezeichnet, verstehen. Allen voran das Fiskaltaxameter :lol: .
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2152
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon Pirat » 03.04.2019, 08:14

Welcher Politiker, welche Behörde, hat den gleichlautenden Antrag von Taxizentralen abgelehnt...?
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.
Pirat
Vielschreiber
 
Beiträge: 1972
Registriert: 17.05.2012
Wohnort: Essen

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon Marvin » 03.04.2019, 14:08

N8tfahrer hat geschrieben:Wer Ist Marvin ?
Kannst Du die Frage mal näher erläutern? Wer ist Nachtfahrer?

N8tfahrer hat geschrieben:Ich halte das in der Form für einen Aprilscherz.....in anderer Form könnte es aber so kommen....abwarten bis offizielle Verlautbarungen vorliegen

viewtopic.php?f=47&t=11900
Dem Antrag wurde stattgegeben. In dieser Form. Welche Verlautbarung erwartest Du? Frag mal Deine Gewerbevertretung. Die wurde informiert.
Zuletzt geändert von Marvin am 03.04.2019, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."
Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
 
Beiträge: 374
Registriert: 08.01.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon N8tfahrer » 04.04.2019, 01:23

nun gut...der Text würde durch jede Rechtschreibprüfung fallen...ich fahre übrigens Nachts und bin nicht wichtig :wink:
Sind sie das Taxi ? ............NEIN, Der Fahrer !
Das müssen sie doch wissen, sie sind doch der Taxifahrer !
Benutzeravatar
N8tfahrer
Vielschreiber
 
Beiträge: 1706
Registriert: 02.11.2005
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon RaimundHH » 04.04.2019, 14:03

Moin,

angeblich soll der Tarif ja seit 1.4. gültig sein,
dann ist er wohl nur einem exclusiven Kreis zugänglich,
denn weder als MT-Unternehmer noch als MT-Fahrgast wurde ich bis
jetzt auf diesen neuen Tarif aufmerksam gemacht.

Der "alte" Match-Vertrag mit 30% Rabatt bei Nichtzustandekommen eines Matches
ist immer noch aktuell.

Grüße
Zuletzt geändert von RaimundHH am 04.04.2019, 14:07, insgesamt 1-mal geändert.
RaimundHH
Vielschreiber
 
Beiträge: 847
Registriert: 06.09.2011
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon alsterblick » 04.04.2019, 16:08

Seit dem 1.4. könnte Mytaxi diesen lediglich praktizieren (dürfen).
Welche/r Taxiunternehmer auch immer als möglicher Teilnehmer bereits mitunterschrieben hat/haben,
um diese Sondergenehmigung in die HH-Taxi-Welt zu setzen, es ist eher ein MT-Wunsch und Ankündigung sich von Taxi distanzieren zu wollen.
Warum eigentlich gibt mytaxi den Matchtouren nicht mehr Zeitvoraluf (5-10 min) ?
Die Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Match (und keine 30% Rabatt/Verlust), würde sehr steigen.

Den FG auf eine erfolgreiche Matchtour warten zu lassen, macht mytaxi nur ganz, ganz begrenzt selten (gelegentlich/versuchsweise ca 1-3Min, derzeit). Mytaxi will die Matchnachfrager eben unbedingt „schnell“ bedienen, um Enttäuschungen / Stornos vorzubeugen und teils auch u.a. den Hansa möglichst bald sterben zu sehen.

Alle HH-Matchbestellungen auf vielleicht nur 10-50 EWU-Taxen zu verteilen, würde die FG aufgrund oft viel längerer Anfahrten enttäuschen und solche EWU-Taxiunternehmer zugleich derart Anreise-Touren gar nicht erst annehmen lassen (wollen).
Ich kann nur alle EWU davor warnen mitzuspielen, denn irgendwann würde mytaxi sagen, mind. z.B. 90% aller angebotenen Matchtouren (inkl Anreisen) zumindst anzunehmen, um von der MT-Vermittlung nicht INSGEAMT ausgeschlossen zu werden (vergl. UBER). Die unbezahlten Leerkilometer werden mytaxi geschenkt.

-----
Dazu eine Anekdote „Boing 737max“: Das Dingens ist offenbar "kostenstrategisch" auch eiligst am Schreibtisch entstanden, um im realen Alltag dem Tod plötzlich doch ins Auge sehen zu müssen.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3710
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon am » 04.04.2019, 17:04

Nach meinen Informationen geht es wohl nächste Woche los. Demnach sind auch ein längerer Vorlauf und eine Stornogebühr im Gespräch, Respektive zu erwarten.


Quelle: mt
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12564
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon E. G. Engel » 04.04.2019, 21:35

@am

Tut sich was mit der Löschung meines Accounts.
E. G. Engel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1667
Registriert: 06.09.2004
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon C.L. » 04.04.2019, 23:23

Abend,
um einen Aprilscherz handelt es sich leider nicht, soviel ist seit heute sicher.
Ich frage mich welche 63 MWU mit insgesamt 300 Taxen ihre Unterschrift abgegeben haben, damit ein Konzern, der von Robotertaxen träumt, bereits jetzt! die Tarifpflicht aushebeln kann?

Mytaxi muss wirklich aufpassen, daß die Kollegen, die nächste Woche gegen Scheuer und Uber demonstrieren, nicht im Anschluß einen Schlenker Richtung Große Elbstraße machen.

Grüße C.l.
same shit - different day
Benutzeravatar
C.L.
Vielschreiber
 
Beiträge: 792
Registriert: 30.03.2005
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon N8tfahrer » 05.04.2019, 01:32

die Zahl von 300 Taxen bezieht sich auf die jetzigen Konditionen von Match nicht auf die zukünftigen
Sind sie das Taxi ? ............NEIN, Der Fahrer !
Das müssen sie doch wissen, sie sind doch der Taxifahrer !
Benutzeravatar
N8tfahrer
Vielschreiber
 
Beiträge: 1706
Registriert: 02.11.2005
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon Poorboy » 05.04.2019, 01:33

Das wäre denen auch egal.

Irre empfinde sich die Aussage, man erwarte 50 % erfolgreiche Match-Touren, was auskömmlich wäre.In den 17 Monaten, in denen die Dumping-Nummer bislang lief, dürfte ich etwa 500 Matches ohne Partner gefahren haben, echte Matches hatte ich genau ZEHN!!! Das ergibt eine Erfolgsquote von 2 % und nicht 50 %!!

Poorboy
Poorboy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4898
Registriert: 21.01.2005

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon N8tfahrer » 05.04.2019, 01:44

Zusteiger stornieren oft wenn die Wartezeit 10 min übersteigt weil sie dann immer noch 30 % bei Neubestellung bekommen...Moia wird auch keinen Bus losschicken wenn 98 % der Kunden Alleinfahrer sind
Sind sie das Taxi ? ............NEIN, Der Fahrer !
Das müssen sie doch wissen, sie sind doch der Taxifahrer !
Benutzeravatar
N8tfahrer
Vielschreiber
 
Beiträge: 1706
Registriert: 02.11.2005
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon alsterblick » 05.04.2019, 02:43

Wenn rd 2000-2500 HH-Taxen sich für mytaxi-match zur Verfügung stellen und Matche ca 3-15 min Zeitvorlauf bekämen, würden sogar bis rd 70 % ernstgemeinter solcher Bestellunegn erfolgreiche Matches werden. Aber mit nur 300 Taxen ? Vergiss es !

In USA hassen UBER Fahrer matches wie die Pesst, weil diese finanziell mitzahlen (match-unausgelastet).
Genau das will mytaxi hier auch. Dann grätschen sowieso CS, MOIA und demnächst auch UBER in HH noch dazwischen.
Mytaxi will selbst keinen match mehr „anschieben“.

Die eigentlich gute Match-Idee löst sich in disruptiver Marktvielfalt auf, bleibt eine Kostenbelastung und kann nicht mehr zum „Bringer“ werden.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3710
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Hamburger Genehmigungsbehörde schafft Taxameterpflicht a

Beitragvon N8tfahrer » 05.04.2019, 02:58

vielleicht ein Fazit : alles was planbar ist wird matchmoiaclever...alles was schnell sein muss bleibt Taxi....doch wieviel ist das ?
Sind sie das Taxi ? ............NEIN, Der Fahrer !
Das müssen sie doch wissen, sie sind doch der Taxifahrer !
Benutzeravatar
N8tfahrer
Vielschreiber
 
Beiträge: 1706
Registriert: 02.11.2005
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste