MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon Linux » 22.02.2019, 09:36

Das war ja abzusehen das die Daimler die Verluste nicht lange Trägt,
jetzt wird alles eins auf einer APP.

Bin gespannt wie sich das auf die Umsätze auswirkt,
Benutzeravatar
Linux
User
 
Beiträge: 97
Registriert: 12.10.2011
Wohnort: Frankfurt

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon TaxiBabsi » 22.02.2019, 11:23

Dann werden demnächst in EINER Mobilitäts-App (vormals Mytaxi) verschiedene Fahrdienste angeboten wie z.B. Mytaxi, Ride-Hailing Anbieter und auch Mietwagen schlechthin.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon TaxiBabsi » 22.02.2019, 14:16

Im Laufe des Jahres (2019) wird aus Mytaxi FREE NOW
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon Marvin » 22.02.2019, 14:58

Das hat ja etwas gedauert, war aber absehbar: Mytaxi ist keine Taxenvermittlungsplattform mehr. Alles was nach Taxi aussieht wird gestrichen. Das Ding heißt jetzt "Freenow" und bietet derzeit unter anderem noch Taxis an. Das wird sich aber mutmaßlich demnächst ändern, denn Daimler hatte nie vor, sich mit einer geringen Vermittlungsgebühr zufrieden zu geben. Es war doch spätestens seit dem Einstieg von Daimler klar, wohin die Reise geht: Das gesamte Geschäft ist die begehrte Beute. Die Politik bereitet gerade den rechtlichen Rahmen vor. Und ein Haufen von Deppen hat unsere Kunden für ein Trinkgeld verschenkt.

Ihr habt Euch nassgemacht vor Freude über die Rabattaktionen. Habt hämisch gegackert, dass Kollegen, die zu korrekten, Kosten deckenden Preisen gefahren sind, am Posten stehen blieben. Nun habt Ihr den Salat. Herzlichen Grückwunsch!
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."
Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
 
Beiträge: 399
Registriert: 08.01.2012
Wohnort: Hamburg

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon eichi » 22.02.2019, 15:18

Das gesamte Geschäft ist die begehrte Beute.

Das ist nur ein Teil der Beute.
Bewegungsprofile, aus dem Geschäft entstehende Daten,...
das macht am Ende den Kohl fett.
Und nicht Taxiunternehmer, die gut rechnen können und deswegen
bei z.B. Toyota clevere sparsame Fahrzeuge kaufen.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3809
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon TaxiBabsi » 22.02.2019, 15:22

Nicht so negativ.

Mobilität wird geboten, zum Teil auch noch mit Taxen. Doch das Monopol "Taxi" ist nicht mehr, ehemalige Konkurrenten wie z.B. die Mietwagen usw. sind nun im selben Boot, in der gleichen Vermittlungs-App Free Now.

Ist das alles zusammen mit der kommenden Novellierung des Personenbeförderungsgesetz schlecht?

Nein, Anders und Neu ist nicht Schlecht, allerdings ist Umdenken angesagt.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Beitragvon sivas » 22.02.2019, 23:19

Dann sollen sie den letzten Schritt auch noch gehen und -wie ehemals Uber- Privatfahrzeuge vermitteln ! Zu Fahrpreisen, welche die Selbstkosten decken, plus 15%.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2239
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re:

Beitragvon Taxi Georg » 23.02.2019, 01:47

sivas hat geschrieben:Dann sollen sie den letzten Schritt auch noch gehen und -wie ehemals Uber- Privatfahrzeuge vermitteln ! Zu Fahrpreisen, welche die Selbstkosten decken, plus 15%.

Wird kommen, keine Sorge!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8411
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon N8tfahrer » 23.02.2019, 03:19

Ihr habt Euch nassgemacht vor Freude über die Rabattaktionen. Habt hämisch gegackert, dass Kollegen, die zu korrekten, Kosten deckenden Preisen gefahren sind, am Posten stehen blieben. Nun habt Ihr den Salat. Herzlichen Grückwunsch!

Marvin altes Haus.....du hast noch nicht erwähnt das die Obertassenhansel ebenso fleißig mt kunden bedienen und ihre eigene Kundschaft in der Telefonwarteschleife hängen lassen...besonders schön, wenn ein HFT-Flaggschiff bei einem staunenden Mt Besteller vorfährt der eben vielleicht die besetzte 211211/221122/311311 gewählt hat...das nenne ich ein Klassisches Eigentor :roll: Wie war das noch mit den 2 Hochzeiten zzzz
Zuletzt geändert von N8tfahrer am 23.02.2019, 03:20, insgesamt 1-mal geändert.
Sind sie das Taxi ? ............NEIN, Der Fahrer !
Das müssen sie doch wissen, sie sind doch der Taxifahrer !
Benutzeravatar
N8tfahrer
Vielschreiber
 
Beiträge: 1713
Registriert: 02.11.2005
Wohnort: Hamburg

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon N8tfahrer » 23.02.2019, 03:24

Sind sie das Taxi ? ............NEIN, Der Fahrer !
Das müssen sie doch wissen, sie sind doch der Taxifahrer !
Benutzeravatar
N8tfahrer
Vielschreiber
 
Beiträge: 1713
Registriert: 02.11.2005
Wohnort: Hamburg

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon Dschungeltaxi » 23.02.2019, 03:33

ich denke mal ... das myTaxi in ein app mit mietautos zusammengelegt wird, wird auch mit Finanzbilanzen , der 3 partner zu tun haben...
aber ich denke auch ... das damit auch rechtliche (gebiet bezogen) auftragsannahme option , unterlaufen wird...
zb. Ballungsgebiete , Rhein-Main ...
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 397
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon TaxiBabsi » 23.02.2019, 06:48

Mietwagen (mit Fahrer) waren die eigentliche Konkurrenz der Taxis. Nun ist Umdenken angesagt, denn die große Gefahr lautet UBER.

UBER kann nur mit einem konkurrierenden Angebot geschlagen werden, vorerst in Europa. Daher muss Free Now diese auch integrieren. Das ist auch stimmig im Zuge der anstehenden Novellierung des PbefG.

Taxi hat alleine gegen Daimler/ BMW, gegen die Politik und auch gegen UBER keine Chance!
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon foxit » 23.02.2019, 10:15

Haha.. da hat sich die Schnösel Truppe zusammengeschlossen... Mr. Krüger von BMW, Mr Zetsche.., CAR2Go und DriveNOW -> zu SHARE NOW -> etc..
Die fangen jetzt mit Sharing / Pooling etc. an.. wo mittlerweile jeder halbwegs intelligente Vermittler weiß, dass diese Konzepte in Deutschland niemals aufgehen werden.
Bei Moovel wurden sogar - in schönem Werbesprech - eine eigene "Technoloigieplattform" mit speziellen "moovel on-demand Algorithmus" entwickelt.. WOOOOWWW!!!

1. in der Stadt - wer günstig von A nach B will und dem Taxi zu teuer ist nimmt die ÖFFIS
2. Carsharing ist jetzt schon ein FLOPP - die Fahrzeuge werden innen kaum gereinigt oder gepflegt, stinken oder sind verdreckt - wer verwendet so etwas?
3. Taxi Sharing .. ist jetzt schon ein FLOPP in Deutschland mittlerweile in etlichen Taxi Vermittlungssystemen ein Standard .. nur nutzt dieses Angebot in Deutschland kaum jemand weil sich niemand von wildfremden Personen
wegen 2 oder 3 Euro Ersparnis mit irgendwas anstecken möchte und lieber alleine oder mit Vertrauten Personen im Taxi sitzt oder sich auf der eigenen Strecke just gerade keine 2. Person findet welche eine ähnliche Strecke zurücklegen möchte.

D.h. hier haben sich planlose Unternehmen (wie myTaxi /Mercedes wo jedes Jahr aktuell mindesten 17 Mio. Minus gemacht wird) und politisch motivierte Branchenpenner zusammengeschlossen, um viel Kohle zu vernichten und dem Staat
Deutschland ein ordentliches Sümmchen an geförderten Steuergeldern abzuknöpfen...

Mittendrin Hr. Scheuer, welcher von all diesen Seiten angesteuert wird, um dieser Planlosigkeit einen politischen Rahmen und eine Grundlage zu geben.. na bravo !!
Benutzeravatar
foxit
Vielschreiber
 
Beiträge: 291
Registriert: 05.06.2011
Wohnort: DACH

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon am » 23.02.2019, 10:17

Wenn Taxen flottenweise verschwinden und Zentralen komplett umflaggen und niemand mehr rechtlich zu verpflichten ist, wird sich schon zeigen, wo der Weg am Ende hingeht. Dir wird deine Euphorie noch früh genug im Hals stecken bleiben, Mietwagen Babsie!
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12639
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon DunklerOrt » 23.02.2019, 13:21

So sieht’s aus @am
Das perfide an der Sache ist ja auch folgendes....
All die Erfolge die in den letzten Jahren, speziell in Hamburg, durch massiven Kontrolldruck sowie den Einsatz von mehreren Millionen an Steuergeldern (Förderung Fiskaltaxameter) erreicht wurden, all das wird mit einem Handstreich irgendwelchen
nebulösen Werbeversprechen geopfert.
Wenn sich alles so entwickelt wie die Jubelbabsis dieser Welt sich erhoffen, steuern wir doch wieder genau auf die prekären Verhältnisse zu, die wir gestern so verteufelt haben !!
Mir kommt bei all diesem „schöne neuen Welt“ gejubel immer zu kurz, dass am Ende des Tages doch einer die Rechnung bezahlen muss...
Wer wird das sein @Babsi ??
Die Konzerne oder doch eher der Endverbraucher.....??
DunklerOrt
User
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.02.2013
Wohnort: Hamburg

moovel wird zu REACH NOW!

Beitragvon sivas » 23.02.2019, 13:52

moovel hat geschrieben:Wir schließen uns dem neuen Mobility-Joint Venture der Daimler AG und der BMW Group an. Als REACH NOW werden wir wir uns genau in der Mitte befinden - wir bieten Ihnen eine Plattform mit vielen leistungsstarken Services, um Mobilität in Städten zu vereinfachen. Erfahren Sie mehr.

moovel hat geschrieben:Fahrten mit mytaxi können direkt in der App gebucht und bezahlt werden. Im nächsten Schritt soll auch der lokale Anbieter „Taxi Düsseldorf“ integriert werden.

Anscheinend doch keine Hinwendung zum Mietwagen ... sie werden zu Taxen !
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 2239
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: moovel wird zu REACH NOW!

Beitragvon Marvin » 23.02.2019, 14:09

sivas hat geschrieben:
moovel hat geschrieben:Wir schließen uns dem neuen Mobility-Joint Venture der Daimler AG und der BMW Group an. Als REACH NOW werden wir wir uns genau in der Mitte befinden - wir bieten Ihnen eine Plattform mit vielen leistungsstarken Services, um Mobilität in Städten zu vereinfachen. Erfahren Sie mehr.

moovel hat geschrieben:Fahrten mit mytaxi können direkt in der App gebucht und bezahlt werden. Im nächsten Schritt soll auch der lokale Anbieter „Taxi Düsseldorf“ integriert werden.

Anscheinend doch keine Hinwendung zum Mietwagen ... sie werden zu Taxen !

Wann hat Dein Pappi Dir denn erzählt, dass es gar keinen Weihnachtsmann gibt? Mit 25, oder steht dieser Termin etwa noch bevor?
"Ich könnte dir deine Überlebenschancen ausrechnen, aber du wärst nicht begeistert."
Benutzeravatar
Marvin
Vielschreiber
 
Beiträge: 399
Registriert: 08.01.2012
Wohnort: Hamburg

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon alsterblick » 23.02.2019, 18:35

Habe mir doch echt mal dieses rd 50 min Video angetan: arrow: https://www.welt.de/wirtschaft/video189 ... sitesearch
D.Zetschke (Daimler) hat da einen genauen Blick „ohne fanatische Illusionen“, hingegen Kindskopf H.Krüger (BMW) in Gefolge lediglich Novizengeschwätz daherplappert.

Daimler/BMW premium hin und her. Bei ML 9,50 in coop mit z.B. safedriver/ennoo oder ähnlich billig wird selbst D.Zetschke nicht viel zu erwarten haben. Routinierte (mytaxi) Fahrer ggf. mit „Zusatzzertifikat“ passen da schon besser in ein reibungsloses Bild.
Jedoch eine parallele hoch-fluktuative Billig-Mietwagensparte wird man sich nur schwer erlauben wollen/können (merke: Taxi ernährt sich selbst).

Nun soll irgendein CEO-Team binnen paar Monaten einen internen Kosten-Businessplan erstellen. Da ist also noch nix geklärt, zumal die phone-geklicken Einzellleistungen in Summe ja wohl nicht den doppelten Preis von real ergeben sollten. Also, Daimler/BMW werden von Provisionen der Erfüllungsgehilfen++ leben müssen, die jedoch maximal bei 10-15% anzusiedeln sind. Mehr wäre nur selten oder lediglich für Fern-/Auslandsbuchungen drin und dann bei voller Erfüllungs-Haftung.
Im 90%igen/0815-Tagesgeschäft wird softwarebasiert mehr als 10-15% kaum drin sein und Fehler/Ausfälle-/Reklamationen mindern eben den Ertrag.

Ferner ist deren prognostizierter Mobilitätsmarkt wohl intern selbst schon zweifelhaft für erhoffte Profite, so dass man sich überhaupt zusammentut, um ggf. seine shareholder nicht schocken zu müssen.
PS
Kommunen, die Provisionen (an: moovel /free now) zahlen müssen, stehen selbst noch mehr im Defizit :!:
Zuletzt geändert von alsterblick am 23.02.2019, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3764
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon SindSieFrei? » 23.02.2019, 19:27

N8tfahrer hat geschrieben:Marvin altes Haus.....du hast noch nicht erwähnt das die Obertassenhansel ebenso fleißig mt kunden bedienen und ihre eigene Kundschaft in der Telefonwarteschleife hängen lassen...besonders schön, wenn ein HFT-Flaggschiff bei einem staunenden Mt Besteller vorfährt der eben vielleicht die besetzte 211211/221122/311311 gewählt hat...das nenne ich ein Klassisches Eigentor :roll: Wie war das noch mit den 2 Hochzeiten zzzz


Glaubst du eigentlich alles, was dir vom Propagandateam ins Ohr geblasen wird? Die tägliche Realität sieht vollkommen anders aus. Unsere Kunden gehen zu MT, weil die

1. Immer liefern können. Und nicht dauerhaft nicht erreichbar oder besetzt sind. Keine ewigen Verbindungsprobleme wegen einer total veralteten Software haben.
2. Eine App haben, eine Marke, die wir nicht haben. Mytaxi ist für die appaffinen User sowas wie Tempo oder Nivea nur für Taxi. Wir haben eine Hansa App und eine Taxi eu App, beide kennt, dank dieser desaströsen Vermarktung kein Mensch.
3. Die App-Besteller nicht interessiert WER vorfährt, sondern DAS jemand vorfährt. Die achten nicht einmal darauf, wie dein Fahrzeug beklebt ist, es interessiert sie NICHT!
4. Wir Digga-Plakate als Werbung nutzen, die an unserer Zielgruppe völlig vorbeigehen.......
5. bis 20. spare ich mir, ich habe eigentlich keine Zeit und wollte nur mal mit diesen Tag-, oder hier N8träumen aufräumen. :wink:


LG
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4440
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: MyTaxi,Car2Go und,DriveNow schließen sich zusammen.

Beitragvon N8tfahrer » 24.02.2019, 00:51

Glaubst du eigentlich alles, was dir vom Propagandateam ins Ohr geblasen wird?

Ich bin selber 25 Jahre beim Hansa gewesen....vielleicht fehlt Dir ein wenig die Historie wie es dazu kommen konnte (waren die Gründer nicht mal in frühen Jahren am Schiffbeker Berg um eine Kooperation auszuhandeln ?)....ich war nur zweimal bei mytaxi und zwar zu beginn vor einem Jahr (Registrierung) und vor kurzem um Quittungen zu stanzen...ein professionell geführter Laden.
Ich werde hier nicht nachtreten....ich habe sehr gute Zeiten beim Hansa gehabt, aber diese Zeiten sind vorbei....der Gipfel war der Anteilshandel, jetzt geht dem langsam die Luft aus, mein Beileid den Unternehmern die bis zu 40000 Euro abgelatzt haben.
Zuletzt geändert von N8tfahrer am 24.02.2019, 00:54, insgesamt 2-mal geändert.
Sind sie das Taxi ? ............NEIN, Der Fahrer !
Das müssen sie doch wissen, sie sind doch der Taxifahrer !
Benutzeravatar
N8tfahrer
Vielschreiber
 
Beiträge: 1713
Registriert: 02.11.2005
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste