AN ALLE TAXIAUSRÜSTER -Privatwagen umrüstbar zum taxi/mietw.

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
Antworten
Bremeroase11
Ich bin neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 06.12.2018, 20:38

AN ALLE TAXIAUSRÜSTER -Privatwagen umrüstbar zum taxi/mietw.

Beitrag von Bremeroase11 » 07.12.2018, 08:00

AN ALLE TAXIAUSRÜSTER/TAXIGEMEINDE -Privatwagen umrüstbar zum taxi/mietwagen.
Den entsprechende Konformitatsantrag steht direkt beim Eichamt-Bremen zum Download bereit https://www.eichamt.bremen.de/aufgaben/ ... wagen-8678

So hat es mein Ausrüster hier vor Ort ebenfalls gemacht.

Wichtig, war in meinem Fall, dass mein Dacia ein Geschwindigkeitssignal liefert .....

Ich bin so happy

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12635
Registriert: 18.03.2005, 17:29

Re: AN ALLE TAXIAUSRÜSTER -Privatwagen umrüstbar zum taxi/mi

Beitrag von am » 09.12.2018, 23:41

Ein analoges Geschwindigkeitssignal
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2269
Registriert: 02.09.2011, 19:46

Re: AN ALLE TAXIAUSRÜSTER -Privatwagen umrüstbar zum taxi/mi

Beitrag von sivas » 10.12.2018, 09:48

Ein Geschwindigkeitssignal wird wohl jedes Fahrzeug liefern, sei es ein mechanisch/analoges von einer Tachowelle oder ein elektrisch/digitales z.B. vom ABS-Sensor.
Es wird ein Signalgeber gesucht, der das vom Fahrzeug gelieferte Signal lesen kann, es bearbeitet und in einem, für das Taxameter verständlichen Signal ausgibt.
Dieser Signalgeber muss dann zertifiziert sein, für das jeweilige Fahrzeug, in das er eingebaut werden soll.

Das Hale MCT-06 Taxameter kommt mit 500 bis 65.535 Impulsen/km klar. Das entspricht einer Wegstrecke von 2.0 m bis 1,53 cm zwischen zwei Impulsen.
Wenn der Radumfang weniger als 2 m beträgt, kann es mit einem einfachen Reed-Kontakt/Magneten -eingebaut an einem Rad/der Antriebswelle- betrieben werden.
Ob dies das Eichamt akzeptiert ?

500 > 200,0 cm
501 > 199,6 cm
502 > 199,2 cm
503 > 198,8 cm
usw.

Wieviel cm beträgt euer Radumfang ? Welche Toleranzen sind erlaubt, bei der Messung mit dem Messgerät Taxameter ? Wie groß ist die Radumfangs-Differenz bei neuen und bei abgefahrenen Reifen ?
Eine Kardanwelle dreht schneller als die Rad-Antriebswelle. Wieviel Wegstrecke wird bei einer Kardanwellenumdrehung zurückgelegt ?

Wie ermittelt man den Radumfang ?
Man bringt 'nen Streifen Zahnpasta auf dem Boden auf. Da rollt man das Fahrzeug drüber uns zwar so weit, bis die dann auch an dem Rad haftende Paste eine zweite Stempelung vornimmt. Der mittlere Abstand der zwei Markierungen ist der Radumfang. Die Wegstrecke, die bei einer Kardanwellenumdrehung zurückgelegt wird, errechnet sich aus dem Übersetzungverhältnis des Differentiales.
Statt Zahnpasta zu benutzen, kann man auch einen markierten Profilblock mit Stempelfarbe versehen und da, wo jeweils gestempelt wird, ein weisses Blatt Papier hinlegen und mit Kleister fixieren.

Siehe auch: Wir basteln uns unseren Signalgeber selber !
Zuletzt geändert von sivas am 10.12.2018, 11:35, insgesamt 11-mal geändert.

Benutzeravatar
am
Moderator
Beiträge: 12635
Registriert: 18.03.2005, 17:29

Re: AN ALLE TAXIAUSRÜSTER -Privatwagen umrüstbar zum taxi/mi

Beitrag von am » 10.12.2018, 13:01

Das Fahrzeug muss ein analoges Signal liefern! Signalwandler müssen zertifiziert sein. Derzeit gibt es davon noch zu wenige. Basteln ist nicht.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.

Antworten