Switch to full style
Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
Antwort erstellen

Re: Demo und Leserkommentare

20.04.2018, 03:50

Poorboy hat geschrieben:Burschi, Markt heißt, gleiche Regeln für alle. nicht Regeln für mich, für den Mitbewerb nicht!

Dann auch ich ohne Regeln!

Poorboy

Du kannst die Phrase jetzt noch so häufig wiederholen, wie du möchtest.
Die "Regeln" unter denen MOIA kommt, sind bekannt.

IK hat geschrieben:Sobald die Leute verstehen, was Moia ist, wenden sich innerlich davon ab.

Sascha1979 hat geschrieben:Wofür dann der ganze Aufwand?
Sobald Moia da ist, sehen und verstehen die Kunden doch was moia ist, und wenden sich von ab.

Dann ist es doch das allerbeste es den Markt regeln zu lassen???


Sobald MOIA da ist, werden die Leute VERSTEHEN, was es ist, und sich von abwenden.

Lass das doch die Sache regeln. Es gibt doch nichts besseres.
Zuletzt geändert von Sascha1979 am 20.04.2018, 03:51, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Demo und Leserkommentare

20.04.2018, 08:37

@Sascha

1000 Fahrzeuge und 200.000.000.- € gegen ein Kleingewerbe welches seine 30.000.- € Fahrzeuge zu 100% auf Kredit finanziert.

Es lebe der Markt und die Chancengleichheit. Tarifpflicht, Beförderungspflicht und Bereitstellungspflicht hätte ich fast vergessen.

Du möchtest doch ernst genommen werden. Aber nicht mit so einem Bullshit.
Zuletzt geändert von E. G. Engel am 20.04.2018, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Demo und Leserkommentare

20.04.2018, 09:19

E. G. Engel hat geschrieben:
1000 Fahrzeuge und 200.000.000.- € gegen ein Kleingewerbe welches seine 30.000.- € Fahrzeuge zu 100% auf Kredit finanziert.

Es lebe der Markt und die Chancengleichheit.


Gebe‘nen Daumen in die Luft!

Re: Demo und Leserkommentare

20.04.2018, 10:26

@ Berliner Jung

Gruß aus Hamburg vun de kölsche Jung.

Re: Demo und Leserkommentare

21.04.2018, 01:28

@Sasch500,
welcher Markt :?:

Warum kommt Moia nicht nach Berlin :?:
Warum Berlkönig nicht nach HH :?:

Na, fällt der Groschen :?: , oder fällt er bei dir in ein so tiefes Loch, dass du den Aufschlag nicht hörst.

Re: Demo und Leserkommentare

06.05.2018, 20:00

UBER-"Sprech" (UBER-"Sprech" als Tarn-, Pseudokompetenz- und Vernebelungs-Sprache; Konzern-Management-Rhetorik; kompetenzverleihende Schablonen-Sprache, liberalistisch, unanalytisch, ignorant; geschickte Einbindung von Allerweltsweisheiten als vermeintlicher Seriositätfaktor) seitens der "Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation", zitiert aus dem Bericht von RTL-Nord "Taxifahrer fürchten um ihre Existenz":

MOIA kann die traditionellen Angebote des ÖPNV einerseits und des Taxen- und Mietwagenverkehrs andererseits erweitern und ergänzen. Ferner hat Hamburg ein großes Interesse daran, den Einsatz von E-Fahrzeugen im öffentlichen Personenverkehr auszubauen.

UBER-"Sprech" auch von einem CDU-Parteifunktionär, welcher als "Fachsprecher für Verkehr" fungiert:

Am Ende des Tages kann es auch eine Chance für die Taxiunternehmen sein, weil die Menschen, die ihr Auto abschaffen, MOIA nutzen werden, natürlich nicht immer mit MOIA fahren und werden dann auch ein ums andere Mal auch auf die Taxen zurückgreifen.

Erstaunlich wie weit der "Fachsprecher für Verkehr" hinsichtlich Bürger-Verhaltensweisen in die Zukunft blicken kann. Die Bezeichnung "Verkehrs-Seher" erscheint angebracht.

Weiter aus dem Bericht:

Die Stadt Hamburg unterstützt also den Fahrdienst. Naheliegend denn MOIA gehört zum Volkswagenkonzern und bereits 2016 hatten der ehemalige Bürgermeister Olaf Scholz und VW eine sogenannte strategische Mobilitätspartnerschaft vereinbart. Dort war bereits von der Etablierung innovativer Mobilitätskonzepte die Rede.

Die Administration versteckt sich - herrschaftlich und verjurifiziert - hinter Tarnbegriffen und Tarnsprache (perfektionistische Terminologien - wer möchte schon Widerspruch gegen eine "strategische Mobilitätspartnerschaft" erheben und welcher Normalbürger würde annehmen, daß hinter "strategischer Mobilitätspartnerschaft" der Vernichtungswettbewerb steht; Unwahrhaftigkeits-Sprache als Prinzip), welche ehrliche Gespräche zwischen Administration und Bürger von vornherein ausschließen. Antidemokratischer Sprache seitens der Administration folgen antidemokratische Taten seitens der Administration.

Re: Demo und Leserkommentare

06.05.2018, 21:40

Guter Kommentar
Antwort erstellen