ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon TaxiBabsi » 07.03.2018, 06:53

Osnabrück.

https://www.hasepost.de/zoll-kontrolle- ... eck-73969/

44 von 227 kontrollierten Fahrzeugen weisen Unstimmigkeiten auf, ergibt knapp 20%.

Zitat von hasepost:

Bei knapp jedem 5. von den Zöllnern des Hauptzollamtes in der vergangenen Woche kontrollierten Taxi wurden die Fahnder fündig. Weitere Ermittlungen folgen nun – es geht um Schwarzarbeit, Mindestlohn und Sozialleistungsbetrug.




Und Müller versucht zu beschwichtigen und behauptet Unsinn: Generalverdacht??? :roll:


Michael Müller, Präsident des BZP, bedauert, dass die Taxi-Branche unter Generalverdacht gestellt würde ...


http://www.taxi-times.com/bundesweite-k ... nisse-aus/
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 07.03.2018, 07:02, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2638
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Taxi Georg » 07.03.2018, 10:34

Was für eine blöde Aussage von Michael Müller.
Wir standen schon immer unter Generalverdacht!

Der hat Nerven. :roll: :lol:
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7912
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon TaxiBabsi » 07.03.2018, 14:40

Thüringen, 14 von 40 kontrollierten Fahrern verdächtig.


Kontrolle in Taxi-Unternehmen deckt Verstöße auf
Der Zoll hat bei Kontrollen in Thüringer Taxi-Unternehmen etliche Unregelmäßigkeiten aufgedeckt. Wie das Hauptzollamt Erfurt mitteilte, gab es in sechs Fällen Anhaltspunkte dafür, dass Arbeitnehmer nicht den Mindestlohn bekommen. In vier Fällen besteht der Verdacht, dass Sozialversicherungsbeiträge nicht oder nicht vollständig abgeführt wurden. Vier Taxifahrer müssen sich zudem wegen Leistungsmissbrauchs verantworten. Die Hartz-IV-Bezieher wurden bei der Arbeit angetroffen, hatten ihre Tätigkeit aber beim Jobcenter bzw. der Arbeitsagentur nicht angezeigt. Ein Ausländer konnte zudem keine Arbeitsgenehmigung vorlegen. Insgesamt waren 40 Taxi-Unternehmen in Thüringen überprüft worden.

https://www.mdr.de/thueringen/index.html


https://mobile.twitter.com/mdr_th/statu ... 9601553409
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 07.03.2018, 15:01, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2638
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon KehrenTAXI » 07.03.2018, 15:27

Also, Sachen gibt es. Hätte ich niiiiiieeeee für möglich gehalten.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3431
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon KehrenTAXI » 07.03.2018, 15:31

Was ja schon ein bisschen dabei untergeht ist, dass die meisten Taxiunternehmer nicht in der Lage sind, einen Mindestlohn zu zahlen.

Es wird so dargestellt, als würden die Unternehmer sich alle unglaublich bereichern.

Das wird aber nicht thematisiert.

Es bleibt halt dabei, dass das Gewerbe nur für selbstfahrende Unternehmer geeignet ist.
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 07.03.2018, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3431
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon KlareWorte » 07.03.2018, 15:47

KehrenTAXI hat geschrieben:Es bleibt halt dabei, dass das Gewerbe nur für selbstfahrende Unternehmer geeignet ist.


Auch die stete Wiederholung macht dein Aussage nicht richtiger. Ganz im Gegenteil. Leider sind die bekannten L+K Gutachten diesbezüglich äußerst mangelhaft, weil die wichtigsten Kennzahlen gar nicht erst erfasst werden.
KlareWorte
Vielschreiber
 
Beiträge: 502
Registriert: 19.06.2014
Wohnort: Zuhause

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon coellna » 07.03.2018, 17:27

KehrenTAXI hat geschrieben:Was ja schon ein bisschen dabei untergeht ist, dass die meisten Taxiunternehmer nicht in der Lage sind, einen Mindestlohn zu zahlen.

Es wird so dargestellt, als würden die Unternehmer sich alle unglaublich bereichern.

Das wird aber nicht thematisiert.

Es bleibt halt dabei, dass das Gewerbe nur für selbstfahrende Unternehmer geeignet ist.


Das ist eine Argumentation, die ich gefährlich finde. Klingt so nach Notwehr, nach dem Motto "Mir bleibt ja gar nichts anderes übrig als zu sch***"

Fahrerbetrieb geht nur mit Umsatz ab 25 Euro pro Stunde, mit allem was darunter liegt kann sich der selbstfahrende Unternehmer herumschlagen.
coellna
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2015
Wohnort: Köln

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon KehrenTAXI » 07.03.2018, 19:38

Ich habe nicht argumentiert.

Im übrigen sagst du doch exakt das gleiche aus.
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 07.03.2018, 19:38, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3431
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon TaxiBabsi » 07.03.2018, 19:48

KehrenTAXI hat geschrieben:Ich habe nicht argumentiert.

Im übrigen sagst du doch exakt das gleiche aus.

Falsch!

KehrenTAXI hat geschrieben:
Es bleibt halt dabei, dass das Gewerbe nur für selbstfahrende Unternehmer geeignet ist.


und

coellna hat geschrieben:
Fahrerbetrieb geht nur mit Umsatz ab 25 Euro pro Stunde, mit allem was darunter liegt kann sich der selbstfahrende Unternehmer herumschlagen.

ist nicht das Gleiche.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 07.03.2018, 19:51, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2638
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon TaxiBabsi » 07.03.2018, 20:03

Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2638
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Sascha1979 » 09.03.2018, 01:46

235 kontrollierte Taxen im essen.

70 davon mit sozialrechrlichen Verstößen inkl. Sozialbetrug.

181 unternehmen werden auf schwarz beschäftigte Fahrer untersucht.

Ich glaube das geht noch richtig wichtig her im Gewerbe.

Und was wird unisono geschrieen: „lasst uns sauberen Taxi Fahrer in Ruhe und kontrolliert die Mietwägen“

Das hätte vielleicht geklappt wenn bei Den Kontrollen nicht rausgekommen wäre, dass kein Taxi legal unterwegs ist.
(Ja, auch die Zoll Beamten wissen, dass auf jeden der 70 überführten Taxen die 2-3 fache nicht Nachweise Dunkelziffer existiert).
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon sivas » 09.03.2018, 07:37

Kontrollen müssen sein.
Ob aber letztendlich das herauskommt, was hier auf die Schnelle wiedergegeben wird - ich bezweifle es.

Eigentlich kann nur gesagt werden: DER Fahrer wurde auf DER Taxe angetroffen.

Aber das ist doch schon mal was !
Die Tatsache, dass eine bestimmte Person gearbeitet hat, sollte zu einem Abgleich bzgl. eines möglichen Leistungsmissbrauches führen. Bezieht sie Leistungen, wird beim Unternehmen nachgefragt und geschaut, ob die Lohnbescheinigungen realistisch sind, vielleicht gibt es derer noch mehrere ?
Den Fahrer danach zu fragen ... da kann man auch gleich um die Antwort würfeln - das wird auch dadurch nicht besser, dass man sich das Ergebnis hat unterschreiben lassen.
Zuletzt geändert von sivas am 09.03.2018, 08:09, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1819
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon am » 09.03.2018, 08:07

Sascha1979 hat geschrieben:235 kontrollierte Taxen im essen.

70 davon mit sozialrechrlichen Verstößen inkl. Sozialbetrug.

181 unternehmen werden auf schwarz beschäftigte Fahrer untersucht.

Ich glaube das geht noch richtig wichtig her im Gewerbe.

Und was wird unisono geschrieen: „lasst uns sauberen Taxi Fahrer in Ruhe und kontrolliert die Mietwägen“

Das hätte vielleicht geklappt wenn bei Den Kontrollen nicht rausgekommen wäre, dass kein Taxi legal unterwegs ist.
(Ja, auch die Zoll Beamten wissen, dass auf jeden der 70 überführten Taxen die 2-3 fache nicht Nachweise Dunkelziffer existiert).



Ich finde es angesichts deines beruflichen Werdegangs mit der Vernichtung hunderter Arbeitsplätze schon ein wenig zynisch, was du hier so alles raushaust. Bzw das du dir erlaubst, über prekäre Arbeitsplätze und den damit verbundenen Auswirkungen zu urteilen. Du gehörst zu denen, die ungebremst Nachwuchspersonal für solche Beschäftigungsverhältnissen liefern. Und dann jaulst du hier rum? Das passt nicht zusammen.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12315
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Sascha1979 » 09.03.2018, 08:28

am hat geschrieben:

Ich finde es angesichts deines beruflichen Werdegangs mit der Vernichtung hunderter Arbeitsplätze schon ein wenig zynisch, was du hier so alles raushaust. Bzw das du dir erlaubst, über prekäre Arbeitsplätze und den damit verbundenen Auswirkungen zu urteilen. Du gehörst zu denen, die ungebremst Nachwuchspersonal für solche Beschäftigungsverhältnissen liefern. Und dann jaulst du hier rum? Das passt nicht zusammen.

Für mich passt dein Geschreibsel jetzt nicht zusammen.
Wo ist der Kausalzusammenhang?

Ich oder irgendwer anderes ist dafür verantwortlich, dass GESETZE verletzte werden?

Dass es Taxi-Fahrer gibt. Alles OK. Aber so wie ich mich immer, ausnahmslos und in allen Fällen an geltendes Recht und Gesetz halte, so erwarte ich dies von jedem anderen Menschen ebenso.
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Sascha1979 » 09.03.2018, 08:29

sivas hat geschrieben:Kontrollen müssen sein.
Ob aber letztendlich das herauskommt, was hier auf die Schnelle wiedergegeben wird - ich bezweifle es.

Eigentlich kann nur gesagt werden: DER Fahrer wurde auf DER Taxe angetroffen.

Aber das ist doch schon mal was !
Die Tatsache, dass eine bestimmte Person gearbeitet hat, sollte zu einem Abgleich bzgl. eines möglichen Leistungsmissbrauches führen. Bezieht sie Leistungen, wird beim Unternehmen nachgefragt und geschaut, ob die Lohnbescheinigungen realistisch sind, vielleicht gibt es derer noch mehrere ?
Den Fahrer danach zu fragen ... da kann man auch gleich um die Antwort würfeln - das wird auch dadurch nicht besser, dass man sich das Ergebnis hat unterschreiben lassen.

Da isser wieder.

Der gemeine Taxi-Fahrer, der mehr Ahnung hat als der Politiker, die Behörde, der Richter oder heute: Als der Zoll-Beamte.

Der weiß wie falsch und dämlich die Zoll-Beamten in ihrem Job bei ihren Vorgehen und Ermittlungen agieren.

Aber du fährst trotzdem weiter TAXI und wechselst nicht in die höchste Hierarchie-Ebene des Zolles morgen, OK?
Ich weiß, die bräuchten dich dort.

Aber ich brauch dich um von A nach B zu kommen. Freitags und Samstags nachts. Sturzbetrunken.
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon KehrenTAXI » 09.03.2018, 08:52

Gesamtpolitisch leisten der Zoll und die Behörden hier nichts. Es sind Blasen, auf die du (der ehrenwerte Ritter) und die Medien immer wieder hereinfällst.

Die machen so etwas übrigens seit 1928. Super erfolgreich, wie du siehst.

Wenn du Zoll-Beamter werden würdest, hättest du also das Gefühl, in eine höhere Hirachie zu gelangen?

Auweia, so sieht das hier bestimmt keiner.

Beamte sind unselbständige untergebene Erfüllungsgehilfen, denen in Umerziehungslagern das Denken abgewöhnt wurde. Kaum jemand von denen würde diese Kontrollen sonst freiwillig in solchen Gewerben durchführen.
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 09.03.2018, 09:00, insgesamt 5-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3431
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Sascha1979 » 09.03.2018, 09:24

KehrenTAXI hat geschrieben:Beamte sind unselbständige untergebene Erfüllungsgehilfen, denen in Umerziehungslagern das Denken abgewöhnt wurde. Kaum jemand von denen würde diese Kontrollen sonst freiwillig in solchen Gewerben durchführen.

:roll: :roll: :roll:
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon am » 09.03.2018, 09:42

Sascha1979 hat geschrieben:
am hat geschrieben:

Ich finde es angesichts deines beruflichen Werdegangs mit der Vernichtung hunderter Arbeitsplätze schon ein wenig zynisch, was du hier so alles raushaust. Bzw das du dir erlaubst, über prekäre Arbeitsplätze und den damit verbundenen Auswirkungen zu urteilen. Du gehörst zu denen, die ungebremst Nachwuchspersonal für solche Beschäftigungsverhältnissen liefern. Und dann jaulst du hier rum? Das passt nicht zusammen.

Für mich passt dein Geschreibsel jetzt nicht zusammen.
Wo ist der Kausalzusammenhang?

Ich oder irgendwer anderes ist dafür verantwortlich, dass GESETZE verletzte werden?

Dass es Taxi-Fahrer gibt. Alles OK. Aber so wie ich mich immer, ausnahmslos und in allen Fällen an geltendes Recht und Gesetz halte, so erwarte ich dies von jedem anderen Menschen ebenso.


Die Folgen deiner Rechtstreue spiegelt sich in wieviel Hundert gestrichener Arbeitsplätze wider? Wieviele dieser Arbeitnehmer sind daraufhin in derart große Schwierigkeiten geraten, dass sie es sich gar nicht mehr erlauben können, steuerehrlich zu arbeiten? Alles Kanonenfutter für‘s Taxigewerbe und andere schwarzarbeitsträchtige Gewerbezweige. Trotz beinahe Vollbeschäftigung.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12315
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Sascha1979 » 09.03.2018, 10:07

am hat geschrieben:Die Folgen deiner Rechtstreue spiegelt sich in wieviel Hundert gestrichener Arbeitsplätze wider? Wieviele dieser Arbeitnehmer sind daraufhin in derart große Schwierigkeiten geraten, dass sie es sich gar nicht mehr erlauben können, steuerehrlich zu arbeiten? Alles Kanonenfutter für‘s Taxigewerbe und andere schwarzarbeitsträchtige Gewerbezweige. Trotz beinahe Vollbeschäftigung.

In dem Sozialstaat Deutschland mit entsprechenden Existenzsicherungen muss niemand wirklich ausnahmslos niemand illegal werden!
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon sivas » 09.03.2018, 10:08

Taxifahrer sind Personen, die das Ende der Evolution erreicht haben, mehr geht nicht !
Deshalb kümmert uns auch nix mehr.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1819
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste