ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon sivas » 03.03.2018, 16:50

Ein befreundeter Polizist sagte mir mal, dass er auf Fragen von Amtspersonen immer die Gegenfrage stelle: "Warum wollen Sie das wissen ?"
So muss der Fragende die Absichten seiner Fragestellung kundtun. Hegt er lediglich einen Verdacht, oder ermittelt er bereits - sofern er überhaupt ermitteln darf, nicht jeder ist dazu befugt.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1819
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon KehrenTAXI » 03.03.2018, 17:38

Protokolle, die Vollzugsbeamte selbst erstellt haben, brauchen ganz sicher nicht vom Kontrollierten unterschrieben werden. Das habe ich auch jedesmal verweigert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3431
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Taxi Georg » 03.03.2018, 18:24

KehrenTAXI hat geschrieben:Protokolle, die Vollzugsbeamte selbst erstellt haben, brauchen ganz sicher nicht vom Kontrollierten unterschrieben werden.

Das OA/OSD in DUS möchte sich halt besser dastehen als sie sind!
Alleine den Wunsch, eine Waffe zu tragen, zeigt schon deren Gedankengut!
Blaulicht wurde ihnen ja schon nach kurzer Zeit (glaube nach 6 Monate) wieder abgenommen. Warum? Bildet Euch selbst eine Meinung.

Im Herbst 2017 hat das OSD mit ca 7 Mann, einen Taxifahrer brutal zusammengeschlagen, weil er am Baum auf der Harkortstraße gepinkelt hat.
Im Winter hat das OA einen herzkranken Mann angezeigt, weil er Atemprobleme hatte und sich an einer Bushaltestelle hinsetzte. :arrow: Focus
Es gibt noch 100 weitere Geschichten, die ich selbst erlebt habe.

DAS! ist das OA in Düsseldorf. Ich persönlich hatte noch Probleme mit dem OA!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7912
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon SindSieFrei? » 03.03.2018, 19:24

Hier in HH fanden die Kontrollen an den bekannten Brennpunkten statt und an einign wichtigen Durchgangsstraßen, am Flieger sogar mit Fersehbegleitung! :shock: Fakt war, das die Halteplätze HBF und HAM fast wie leergefegt waren. In den sozialen Medien sprechen sich Kontrollen leider sehr schnell rum! Ebenso wurden die beiden großen Zentralen behelligt mit einem Besuch. Hierbei wurden die üblichen Dinge wie Erhalt des Mindestlohnes, Arbeitszeiten usw der Innendienst-Mitarbeiter überprüft. Gefunden wurde dort nichts Auffälliges. Die Ergebnisse zu den Taxikontrollen sind mir noch nicht bekannt.

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:
Sascha1979 hat geschrieben:...Ich bin verwundert, dass hier noch nichts dazu steht.
Die Aufschreie bei FaceBook waren riesig...

Da haben nur ein paar Verschwörungstheoretiker aufgeschrieen.
Jeder vernünftig denkende Unternehmer und Fahrer begrüßt die Kontrollen, je mehr schwarze Schafe aussortiert werden umso besser wird die wirtschaftliche Situation für den Rest.
Vernünftige Gewinne, vernünftige Löhne und bessere Qualität der Dienstleistung sind die Folgen.


BRAVO!!! Genau meine Meinung!!!
Zuletzt geändert von SindSieFrei? am 03.03.2018, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4421
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon TaxiBabsi » 04.03.2018, 01:09

Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2638
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.


Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Pirat » 04.03.2018, 15:35

Bemerkenswert fand ich die Äußerung des leitenden Ermittlungsbeamten vom Zoll, „man freut sich natürlich über jeden größeren Erfolg den man hat“.
An dem Tag hatte der Zoll „leider“ keinen „ERFOLG“.
Ich denke mit mehr erlaubten Methoden, Kompetenzen und neuen Regeln für den Zoll, würden sich noch mehr Erfolge erzielen lassen.
Es muss doch möglich sein, dem Taxifahrer ein Vergehen nachzuweisen....
Bei allen kontrollierten Taxifahrer kein Vergehen, das geht nicht mit rechten Dingen zu...
Ich fordere die GPS rundumdieuhr Überwachung...
Das wäre doch gelacht...erfolgreiche Zollbeamte, das muss doch hinzukriegen sein...
Wo ich meinen Beitrag leisten kann, gerne.
Gleich morgen melde ich mich als Geringverdiener an. :mrgreen:
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.
Pirat
Vielschreiber
 
Beiträge: 1842
Registriert: 17.05.2012
Wohnort: Essen

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon TaxiBabsi » 04.03.2018, 16:07

Das ist doch normal und ok, auch ein Zollbeamter möchte Erfolg haben und die krummen Hunde fangen.

Keine krummen Hunde, kein Erfolgserlebnis.

Legitim.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2638
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

ZOLL und Polizei kontrollieren Taxen

Beitragvon sivas » 04.03.2018, 16:12

Die 'Dicken Fische' kriegt man SO nicht !
Sie verzetteln sich in Kleinkram wie Kontrolle der Eichplaketten usw. ... lächerlich der Drogentest.

Kurz auftauchen, Fahrzeugkontrolle (Zulassung, Konzessionsauszug), Personenkontrolle (Identität, Sozialversicherungsnummer), Notieren der Verknüpfung Fahrer/Unternehmer, schnell wieder weg oder zum nächsten.

Die weitere Kontrolle erfolgt dann vom Schreibtisch aus, eventuell verbunden mit einem Besuch am Betriebssitz.

Die gesamten Fahrerbefragungen sind doch Quatsch, das wird auch nicht dadurch besser, dass der Fahrer anschliessend seine 'Lügen' unterschreibt. Auskunftspflichtig ist einzig der Arbeitgeber !

Solch groß angelegten Massenkontrollen sind halt recht publikumswirksam und verkaufen sich gut > es wird Aktion vorgetäuscht. Damit wird nur verdeckt, dass nix effektives getan wird. Wie konnte das Gewerbe denn sonst in eine solche Schieflage geraten ...
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1819
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon KehrenTAXI » 04.03.2018, 16:43

Hier finden permanent Einzelkontrollen statt. Auch an den endlegensten Halteplätzen.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3431
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon sivas » 04.03.2018, 16:58

Ein Arbeitgeberanschreiben könnte dann so aussehen:

Sehr geehrter Herr xxx,

bei einer unserer Gewerbekontrollen haben wir festgestellt, dass Sie auch Arbeitnehmer beschäftigen.
Wir bitten Sie, uns eine Aufstellung zu übermitteln, aus der hervorgeht, welcher Arbeitnehmer in 2017-Dez bei Ihnen auf der Taxe xxx beschäftigt war.

Diese Aufstellung sollte aus einer Aneinanderreihung der einzeln erfassten, durchgeführten Schichten bestehen.

Sollten Sie die Taxameter-Grundzahlen als Basis für die Fahrer-Einnahme-Abrechnung benutzen, bitten wir Sie, diese jeweils zu Schichtbeginn/-Ende erfassten Zahlen gleichfalls in der Aufstellung mit anzugeben.

Des weiteren bitten wir um eine Kopie der Lohnabrechnung des eingesetzten Fahrpersonales.

Mit dem Glauben an eine gute Zusammenarbeit
und freundlichen Grüßen
XXXX

------------------

Der Zoll kann aber auch ein eigenes Formblatt entwerfen, welches der Arbeitgeber nur noch auszufüllen hat.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1819
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon sivas » 04.03.2018, 17:06

Interessant wäre das Ergebnis einer 1-Stunden-Kontrolle an einer Dialyse-Station.
Da fahren nicht nurTaxen & Mietwagen vor, sondern bestimmt auch Privatwagen.
Abhauen können die auch nicht - sie müssen ja ihre Patienten abliefern/abholen.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1819
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon KehrenTAXI » 04.03.2018, 17:13

Wozu denn ein solches Anschreiben? Da kann der Unternehmer ja alles reinschreiben, wie es zu der Kontrolle passt.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3431
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon sivas » 04.03.2018, 18:03

zumindest ist dann der Status Quo eines Monats festgeschrieben. Taucht auf einem Amt dann eine nicht erfasste Lohnbescheinigung auf ...
oder der Arbeitnehmer vergaß, seinem Arbeitgeber mitzuteilen, dass er kontrolliert wurde ...
Irgendwann mal kommt das System ins Stolpern.

Ich hatte mal einen Wohnungsnachbarn, der auch Taxi fuhr, Vollzeit.
Nach seinem Auszug lag ein brauner A5-Umschlag im Treppenhaus, ich übergab ihn ihm.
3 Monate später dasselbe. Tagsdrauf lag er zefleddert da. Es war ein Sozialhifebescheid für ihn und seine Familie, Einkommen DM 350,- ...
Er fährt heute noch, auch 'nen 5'er BMW - privat ...
Wie ist so etwas möglich ?

Wieviel Vollzeitbeschäftigte werden als 450-€-Minijobber beschäftigt ? und stocken womöglich auf ?

Eine Zuordnung des Umsatzes zu den Fahrern macht das unmöglich - oder es werden Fake-Fahrer erfunden ...
Zuletzt geändert von sivas am 04.03.2018, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1819
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon am » 04.03.2018, 19:12

Eine Aussage des mich überprüfenden Beamten lautete, dass man zwar nach den Montrollen im Weihnachtsgeschäft mächtig Stress mit „dem Taxiverband“ hatte aber die Trefferquote extrem hoch war, weil die Unternehmer bei hoher Nachfrage die Autos mit allem bestücken, was der Markt hergibt.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12315
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon TaxiBabsi » 06.03.2018, 15:29

Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2638
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Sascha1979 » 07.03.2018, 05:12

TaxiBabsi hat geschrieben:http://regionalbraunschweig.de/wider-der-schwarzarbeit-zoll-ueberpruefte-hunderte-taxifahrer/

Weiter so.

213 Taxifahrer von 106 Betrieben hat der Zoll am vergangenen Freitag in den Regionen um und in Braunschweig, Hildesheim und Göttingen kontrolliert. Bereits die erste Prüfung deutet auf mindestens 35 Fälle von Schwarzarbeit hin, so teilte der Zoll nun mit.

Wow.
Respekt.
Bereits bei der ersten Prüfung fast 10% Schwarzarbeit.

Da sind potentielle andere Verstöße noch gar nicht dabei, vor allem keine schwer nachweisbaren.

Ich frage mich wirklich ob es in Deutschland überhaupt Taxi Fahrer gibt, wo alles legal ist?
Oder kann man davon ausgehen, dass jeder Betrieb auf die eine Oder andere Art illegal Arbeitet?
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon TaxiBabsi » 07.03.2018, 06:12

https://www.hna.de/lokales/goettingen/g ... 69815.html

Bundesweit katastrophale Ergebnisse.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2638
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 07.03.2018, 06:15

Sascha1979 hat geschrieben:...Bereits bei der ersten Prüfung fast 10% Schwarzarbeit....Ich frage mich wirklich ob es in Deutschland überhaupt Taxi Fahrer gibt, wo alles legal ist?
...

Nun, 10% Schwarzarbeit bedeuten auch das 90% der kontrollierten keine Hinweise darauf geben...die Quote ist deutlich verbesserbar aber nicht schlecht.
Im Baugewerbe ist die Quote trotz jahrelanger intensiver Kontrollen deutlich schlechter.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6656
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: ZOLL kontrolliert Hunderte Taxen

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 07.03.2018, 06:21

TaxiBabsi hat geschrieben:https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/kontrolle-durch-zoll-schwarzarbeiter-bei-taxi-fahrern-9669815.html

Bestätigt die vorherigen Zahlen.
Zitat:
"Der Zoll hat 213 Taxifahrer von 106 Betrieben in und um Braunschweig, Hildesheim und Göttingen kontrolliert...in 20 Fällen der Mindestlohn von den Arbeitgebern nicht gezahlt wurde. In fünf Fällen stehen zudem die Arbeitgeber im Verdacht, den Fahrern und den Sozialversicherungsträgern Arbeitsentgelt vorenthalten zu haben."

10% erwischt, 10-20% Dunkelziffer.
Wenn die Kontrollen auch Ergebnisse bringen würde der Rest gute Umsätze erzielen und ehrliche und bessere Löhne zahlen können.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6656
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast