Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon E. G. Engel » 23.12.2017, 14:38

Interessant. Schwarzmarktpreise sind keine Marktpreise. So so. :mrgreen: Von Interesse sollte sein, auf was sich der Schwarzmarktpreis respektive der "Marktpreis" denn begründet. Auf welcher Basis von Wert und Gegenwert bildet sich der "Marktpreis? Für eine abgenudelte Kiste? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
E. G. Engel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1749
Registriert: 06.09.2004
Wohnort: Hamburg

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon am » 23.12.2017, 14:48

TaxiBabsi hat geschrieben:
jr hat geschrieben:
TaxiBabsi hat geschrieben:Selbst in diesem Forum wird der mafiöse Schwarzmarkthandel mit Konzessionen bestritten.

Was verstehst du denn unter Schwarzmarkthandel?


Illegaler Konzenhandel.



Belege einen Fall, in dem eine Konzession illegal „gehandelt“ wurde und irgendeine Behörde die Übertragung verweigert hat? So lange dass so ist, kann von illegal nicht die Rede sein. Und wenn jemand zu viel Geld für Schrott bezahlt, dann kann er das ja im Nachgang mal einzuklagen versuchen.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12642
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon TaxiBabsi » 23.12.2017, 15:21

@am
Der Deckmantel "Unternehmensverkauf" sowie nicht unerhebliche ungebuchte Bargeldbewegungen verstecken die Illegalität . Dir wird das aber nicht unbekannt sein.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 23.12.2017, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon am » 23.12.2017, 15:40

Richtig, nur musst du den Teil belegen können, der unter dem Tisch gehandelt wird.

Du solltest deine Energie auf eine effektive, gewerbepolitische, auch öffentliche Arbeit verlegen, anstatt hier durch halbgare Wahrheiten ein schlechteres Licht auf das Gewerbe zu werfen als es das verdient hat. Denn damit, eine tatsäche Tätigkeit in deinem Fall vorausgesetzt, schadest du dir auch selbst. Gilt übrigens auch für dein mt Gebelle.

Deine Aufgabe lautet also ab sofort: Politik und Verwaltung dazu zu bringen, bei Unternehmensübertragungen auch dahingehend zu prüfen, ob ein marktferechter Preis gezahlt wird. Nur: oh Wunder, den wird es ja immer geben, wenn für jedes Auto zwei Drittel mehr schwarz fließen als der Nennwert hergibt.

Also, wo ist dein Ansatz, DER Tip für die Genehmigungsbehörden. Hier ist dein Insiderwissen gefragt und dein A*** in der Hose.

Sag mal, besitzt du eigentlich eine stichfeste Weste?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12642
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon alsterblick » 23.12.2017, 16:47

was wird hier denn ein Unfug von abwertenden Schwarzmarktpreis /= Abwertung des Gewerbes gepostet ?
Wenn für „Taxi-Übernahmen“ irgendwelche Preise bezahlt werden, dann nur, weil ein (staatlich) geschützter „Taxipreisraum“ kalkulatorisch berechenbar, nämlich sehr begehrt ist und somit vielmehr ein Indikator von Berechenbarkeit.
Danach käme Kannibalismus, den jedoch keiner Derjenigen abzuwarten bevorzugen würde, ausser "fremden Magalinern". Eine im Nachgang mit Taxi-Plausibilitätsprüfungen Kontrolle des Marktgeschehens wären / sind Hemmnis genug für selbstherrliche Alleskaufkönner.
Zuletzt geändert von alsterblick am 23.12.2017, 16:52, insgesamt 2-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3774
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon am » 23.12.2017, 17:24

Richtig Alsterblick. Diese Behörden muss es aber erstmal geben. Da liegt der Hund nach wie vor begraben.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12642
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon alsterblick » 23.12.2017, 17:47

am hat geschrieben:Richtig Alsterblick. Diese Behörden muss es aber erstmal geben. Da liegt der Hund nach wie vor begraben.

Sehr wahr ! Diese Behörden entstehen nicht mehr (neu) und werden ansonsten ohnehin abgeschaft.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3774
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon jr » 23.12.2017, 19:43

E. G. Engel hat geschrieben:Interessant. Schwarzmarktpreise sind keine Marktpreise. So so. :mrgreen: Von Interesse sollte sein, auf was sich der Schwarzmarktpreis respektive der "Marktpreis" denn begründet. Auf welcher Basis von Wert und Gegenwert bildet sich der "Marktpreis? Für eine abgenudelte Kiste? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ein Schwarzmarktpreis ist immer ein Marktpreis, ein Marktpreis aber nicht zwingend ein Schwarzmarktpreis. Umgehungserscheinungen haben auch schon für Stirnrunzeln bei Gerichten gesorgt. Auf dem Land besteht der Wert eines Taxibetriebes anders als in einer großen Stadt nicht nur aus Autos. Das erschwert eine nachhaltige gesetzliche Lösung. Aber die Leute auf dem Land fallen in der vielbejubelten neuen Unordnung ja ohnehin hinten runter. Sie dürfen sich dann bei den Marktschreiern bedanken.
Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
 
Beiträge: 6682
Registriert: 26.04.2004
Wohnort: Oldenburg

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon Poorboy » 23.12.2017, 21:01

An das Land ist auch gedacht:

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... ettansicht

Poorboy
Poorboy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4936
Registriert: 21.01.2005

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon TaxiBabsi » 24.12.2017, 06:23

am hat geschrieben:Richtig, nur musst du den Teil belegen können, der unter dem Tisch gehandelt wird.

Selbst den Genehmigungsbehörden ist alles bekannt. Aber diese Thematik und die Verstrickungen der Gutachter, Ordnungsbehörden uva. sind nicht mehr so wichtig.

am hat geschrieben:Du solltest deine Energie auf eine effektive, gewerbepolitische, auch öffentliche Arbeit verlegen, anstatt hier durch halbgare Wahrheiten ein schlechteres Licht auf das Gewerbe zu werfen als es das verdient hat.

Das Taxigewerbe hat sich selbst dahin gebracht wo es jetzt ist, ins Abseits und in die Handlungsunfähigkeit. Es ist zu spät, Uber, Mytaxi bzw. alle innovativen in den Startloechern stehenden neuen Mobilitätsanbieter sind dabei die Arbeit der Taxen zu machen, und das zu einem besseren Preis für den Kunden und mit besserer Qualität.

am hat geschrieben:Denn damit, eine tatsäche Tätigkeit in deinem Fall vorausgesetzt, schadest du dir auch
Gilt übrigens auch für dein mt Gebelle.


Deine Aufgabe lautet also ab sofort: Politik und Verwaltung dazu zu bringen, bei Unternehmensübertragungen auch dahingehend zu prüfen, ob ein marktferechter Preis gezahlt wird. Nur: oh Wunder, den wird es ja immer geben, wenn für jedes Auto zwei Drittel mehr schwarz fließen als der Nennwert hergibt.

Die jetzige Entwicklung ist ein Segen für jeden engagierten Taxifahrer und Taxi-Unternehmer.
Wer gegen Mytaxi ist sollte nicht kooperieren. Doch das geschieht nicht, also wer hier am lautesten bellt ist offensichtlich.

Das Ende der Kontingentierung kommt, Unterschiede zwischen Mietwagen und Taxis werden weiter reduziert, Ortkunde- und Tarifpflicht der heutigen Zeit angepasst . Die Politik und die kommende Regierung wird dies wenigstens teilweise umsetzen und ich begrüße dies.

Mit freundlichen Grüßen

TB

PS
Meine Aufgaben stelle ich mir selber, trotzdem vielen Dank.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 24.12.2017, 06:35, insgesamt 5-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon Poorboy » 27.12.2017, 02:13

Du wirst es nie begreifen. Es geht nicht um "Reformen". Sinn der aktuellen Veranstaltung ist es, den gesamten Markt dem Großkapital zuzuführen, weil es meint, das mit digitaler Technik stemmen zu können.

Das alte Regelwerk wird aber nur für den neuen Mitbewerb (Daimler, Bahn, VW) außer Kraft gesetzt. Als Taxifahrer muss ich weiter OKP haben, nur als Knecht des Großkapitals nicht. Für mich reicht das Navi, dass doch angeblich soooo toll ist, offenbar nicht!

Es geht hier nur um Lohndrückerei!

Warum nicht für den Vfl Wolfsburg ( das ist VW) alle Fußball-Regeln außer Kraft setzen? Kein Foul von Wolfsburg, kein Abseits von Wolfsburg, kein Aus von Wolfsburg, ja nicht mal die Begrenzung auf elf Spieler für Wolfsburg.
Die dürfen dann mit 200 Spielern und ohne jede Regel auf den Platz. Ist doch toll für den Wettbewerb, Regeln sind nur "Verkrustungen". Wer, meinst Du, gewinnt dann immer die Champions-League?????????????????

Poorboy
Poorboy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4936
Registriert: 21.01.2005

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon jr » 27.12.2017, 13:51

Kurz und knackig.
Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
 
Beiträge: 6682
Registriert: 26.04.2004
Wohnort: Oldenburg

Auktion: Taxikonzessionen

Beitragvon TaxiBabsi » 28.12.2017, 10:17

Interessanter Kommentar vom Autor: Werden neue Konzessionen von der Stadt aus gegeben werden sollten diese versteigert werden.

http://m.fnp.de/lokales/frankfurt/Eine- ... 75,2860582
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: Auktion: Taxikonzessionen

Beitragvon Taxi Georg » 28.12.2017, 15:22

TaxiBabsi hat geschrieben:Interessanter Kommentar vom Autor: Werden neue Konzessionen von der Stadt aus gegeben werden sollten diese versteigert werden.

Finde ich nicht gut!
Die Gewinnverteilung wird nur geändert. In diesem Fall die Stadt!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 8423
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon taxipost » 28.12.2017, 16:00

das wäre mit dem GG nicht vereinbar.
und falls doch,
dann wäre das das ende des konz.stops.

:lol:
Zuletzt geändert von taxipost am 28.12.2017, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2519
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon TaxiBabsi » 28.12.2017, 16:26

Das Ende ist nah.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon am » 28.12.2017, 21:33

TaxiBabsi hat geschrieben:Das Ende ist nah.


Deines? Sehnst du dich danach?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12642
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon TaxiBabsi » 29.12.2017, 05:03

tp schrieb vom Ende des konz.stops.

Aber erstaunlich zu welchem Diamanten der Taximarkt mutiert. Milliardenmarkt.

https://www.ksta.de/wirtschaft/milliard ... h-29406002
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2778
Registriert: 09.05.2005

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon taxipost » 29.12.2017, 09:19

die ganze diskussion ist eigentlich sinnlos.
das problem wird sich selbst erledigen.

bsp. Berlin, zwar ohne konz.stop,
aber auf jeder grössere stadt übertragbar.

kennzahlen:
ca. 3300 betriebe
ca. 8000 taxen

angeblich 50% des umsatzes verschwindet "schwarz".
offizieller jahresumsatz 500.000.000 euro.

diese " taxi-gutachten" sind doch prima sache.
kein schwein muss den entsprechernden markt selber sondiert.
"gutachter" wird losgeschickt, zuverlässige datensätze werden erhoben,
alles kostet nix - verwaltung bezahlt,
Zuletzt geändert von taxipost am 29.12.2017, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2519
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: Konzessionshandel-Schwarzmarkt wird bestritten.

Beitragvon jr » 29.12.2017, 15:34

TaxiBabsi hat geschrieben:tp schrieb vom Ende des konz.stops.

Aber erstaunlich zu welchem Diamanten der Taximarkt mutiert. Milliardenmarkt.

https://www.ksta.de/wirtschaft/milliard ... h-29406002

In dem Artikel steht nichts von Diamanten sondern vom Umsatz. Wenn ich hier die Zahl der Branchen aufzählte, die es auf ähnliche oder höhere Werte bringen, müßtest du einige Seiten scrollen. Die Aufmerksamkeitsbranche lebt vom Aufblasen der Nichtinhalte. Und von Schreibern wie dir.
Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
 
Beiträge: 6682
Registriert: 26.04.2004
Wohnort: Oldenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast