Fahrgäste am Münchner Airport stehngelassen

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.
Antworten
TaxiBabsi
Vielschreiber
Beiträge: 2692
Registriert: 09.05.2005, 08:43

Fahrgäste am Münchner Airport stehngelassen

Beitrag von TaxiBabsi » 03.06.2017, 18:47

Der Tax­ler: „Zu kurz.“ Eh­bau­er: „Dann werde ich mich be­schwe­ren." Ant­wort: „Ist mir wurscht.“

Die Bayern, Urgestein. Geht's denen zu gut?

http://www.bild.de/regional/muenchen/ta ... .bild.html

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 8379
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein

Re: Fahrgäste am Münchner Airport stehngelassen

Beitrag von Taxi Georg » 04.06.2017, 01:05

TaxiBabsi hat geschrieben:Der Tax­ler: „Zu kurz.“ Eh­bau­er: „Dann werde ich mich be­schwe­ren." Ant­wort: „Ist mir wurscht.“
Ist die Bild nicht Springer und ist Springer nicht an UBER beteiligt?
Hört sich eher an Stimmungsmache an!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑


Sascha1979
Vielschreiber
Beiträge: 2014
Registriert: 02.03.2015, 16:41
Wohnort: München

Re: Fahrgäste am Münchner Airport stehngelassen

Beitrag von Sascha1979 » 05.06.2017, 17:28

Es dro­hen Geld­bu­ßen bis zu 600 Euro. Tax­ler, gegen die mehr als drei Be­schwer­den vor­lie­gen, ver­lie­ren ihre Li­zenz.
Mega!

Dann ist es ja doch nicht so unnötig, dass ich jedes Taxi, welches die Fahrt verweigert, bei der Behörde melde.

3 Beschwerden und die Lizenz ist weg. :-)
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken, zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
Laotse

Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
Beiträge: 6836
Registriert: 03.02.2005, 17:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fahrgäste am Münchner Airport stehngelassen

Beitrag von Thomas-Michael Blinten » 05.06.2017, 19:37

Richtig, dein Leben hat einen neuen Sinn
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 05.06.2017, 19:38, insgesamt 1-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)

Antworten