[News] Taxi NRW Ruhrgebiet

Willkommen!
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von Taxi Georg » 26.03.2018, 10:07

Ich biete Werbefläche für meinen Kurierwagen an!
Gerne mT, RT oder TDeG.
Keiner von denen ist interessiert! Verstehe ich gar nicht! ;-)
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 26.03.2018, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2850
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von sivas » 26.03.2018, 10:09

musst halt öfter mal in die Waschanlage ...

TaxiBabsi
Vielschreiber
Beiträge: 2689
Registriert: 09.05.2005, 08:43

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von TaxiBabsi » 26.03.2018, 10:10

sivas hat geschrieben:Es ist doch kein schwaches Bild. Es ist verständlich, dass eine Genossenschaft nicht möchte, dass ein von ihr vermitteltes Taxi beim Kunden Werbung für einen anderen konkurrierenden Vermittler macht.

...

Hier geht es ausschliesslich um die Werbung für ein Konkurrenzunternehmen, ist die Taxe für die Genossenschaft tätig. Niemand bestreitet, dass ein Genossenschaftstaxi nicht auch für ein anderes Unternehmen tätig sein darf.

Wir brauchen Chamäleon-Autos. Fahr'n wir für dei Roten, ist's Auto rot, fahr'n wir für dei Gelben, ist's Auto gelb.
Es geht auch anders ... miteinander ist klüger als gegeneinander.

https://www.taxi17.de/taxibestellung-ta ... ln-170000/
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 26.03.2018, 10:19, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von Taxi Georg » 26.03.2018, 10:21

sivas hat geschrieben:musst halt öfter mal in die Waschanlage ...
Echt jetzt?
Muss doch wohl reichen! ;-)

Bild
TaxiBabsi hat geschrieben:Es geht auch anders ... miteinander ist besser als gegeneinander.
https://www.taxi17.de/intern-taxi17-taxi-koeln-170000/
Ist gesperrt!
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 26.03.2018, 10:23, insgesamt 2-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2850
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von sivas » 26.03.2018, 10:30

Taxi-17 ist bei myTaxi lediglich eine Stammgruppe, so wie Du Stammfahrerin sein kannst (schick mir doch mal Deine Fahrer-ID per PN, Danke).
Die telefonisch erreichbare Zentrale kann vermutich keine Aufträge ins myTaxi-System einspeisen.

Ich hab nix gegen myTaxi-Werbung auf Zentralenfahrzeugen nur, der Kunde darf nicht von der Zentrale abgeworben werden ! weder für myTaxi noch für das eigene Unternehmen. Diese Klausel sollte in jedem Vermittlungsvertrag enthalten sein ! ist sie das ? ... Stefan ?
Zuletzt geändert von sivas am 26.03.2018, 10:37, insgesamt 1-mal geändert.

Untoter :shock:

TaxiBabsi
Vielschreiber
Beiträge: 2689
Registriert: 09.05.2005, 08:43

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von TaxiBabsi » 26.03.2018, 10:37

Taxi Georg hat geschrieben: Ist gesperrt!
Habe den Link geändert, sorry.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von Taxi Georg » 26.03.2018, 10:44

TaxiBabsi hat geschrieben:
Taxi Georg hat geschrieben: Ist gesperrt!
Habe den Link geändert, sorry.
Ok
Taxi17 hat geschrieben:Obwohl wir Ihre Wünsche natürlich lieber persönlich entgegennehmen, wollen wir Ihnen selbstverständlich auch den Bestellweg per APP anbieten.
Deshalb sind wir von taxi17 eine Kooperation mit mytaxi eingegangen.
Nett
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von Taxi Georg » 26.03.2018, 10:54

sivas hat geschrieben:... nur, der Kunde darf nicht von der Zentrale abgeworben werden ! weder für myTaxi noch für das eigene Unternehmen.
Quark, ich als Unternehmer entscheide, welche Vermittlung ich in Anspruch nehme und Werbung mache!
Ich bin schließlich ein Unternehmer und wenn ich für vier Vermittler fahre, geht das keinen was an!
Ein Unternehmer übt eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit selbständig aus.
Demgegenüber trägt er auch den Verlust des Unternehmens und das Unternehmersrisiko allein.
Er muss die nötigen Finanzmittel allein bereitstellen und trägt für seine Entscheidungen die alleinige Verantwortung.
Die Genossenschaften bzw. Zentralen sollten es sportlich sehen und lieber versuchen, ihren Service zu verbessern!
Nicht nur zum Kunden sondern auch zu den Fahrern!

So long!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2850
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von sivas » 26.03.2018, 11:06

Das ist halt die alte Frage: Wem gehört der Kunde ?

Bezüglich des Zentralenverhaltens gegenüber Unternehmern und ganz besonders Fahren: Die sollten sich immer bewusst sein, wer die Arbeit macht und sie bezahlt. Oft sind da Kleingeister am Werkeln, die sich freuen, auch einmal Macht zu haben. Lächer lich, welche Entscheidungen die treffen ... meist sind es Fehlentscheidungen.

Ach so, Stefan ausgenommen !
Zuletzt geändert von sivas am 26.03.2018, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.

Untoter :shock:

vasg
User
Beiträge: 104
Registriert: 10.02.2016, 19:41
Wohnort: Hamburg

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von vasg » 26.03.2018, 12:11

Also, ich habe noch keinen DHL Wagen mit UPS Werbung gesehen oder einen Lufthansa Flieger mit Air China Aufkleber. Aber Taxi tickt irgendwie anders.
Gericht hat geschrieben:Wettbewerbsverzerrung
Ist klar. MyTaxi kauft sich mit der Daimler Kohle den Vermittlungsmarkt, um dann nach Vollzug das Taxengewerbe abzuwickeln (weil die vorne links sitzenden Taxibabsis zu teuer sind).
Zuletzt geändert von vasg am 26.03.2018, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sivas
Vielschreiber
Beiträge: 2850
Registriert: 02.09.2011, 19:46
Wohnort: Südhessen

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von sivas » 26.03.2018, 12:14

vasg, abwickeln tut uns jemand anderes. Vielleicht wir selbst ? sagst ja: "Taxi tickt irgendwie anders"
Zuletzt geändert von sivas am 26.03.2018, 12:18, insgesamt 2-mal geändert.

Untoter :shock:

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [Dortmund] Fremdwerbung wie z.B. Mytaxi soll verboten we

Beitrag von Taxi Georg » 26.03.2018, 23:56

sivas hat geschrieben:Das ist halt die alte Frage: Wem gehört der Kunde ?
Niemanden, der Gast entscheidet!
vasg hat geschrieben:Also, ich habe noch keinen DHL Wagen mit UPS Werbung gesehen oder einen Lufthansa Flieger mit Air China Aufkleber.
Auf diesen Vergleich habe ich nur gewartet. Danke, jetzt habe ich alles gesehen! ;-)
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [News] Taxi NRW Ruhrgebiet

Beitrag von Taxi Georg » 26.01.2019, 15:54

Räuber stieg in Essen in ein Taxi - Fahrer durch Schuss verletzt - Polizei bittet um Hinweise von Zeugen
NRW aktuell hat geschrieben:Donnerstagabend (24. Januar gegen 20.15 Uhr) stieg ein noch unbekannter Fahrgast in ein Taxi im Essener Stadthafen.
Als Ziel nannte der etwa 25-jährige Mann die wenige Kilometer entfernte Straße "Schacht-Neu-Cöln" in Essen-Bergeborbeck.
:arrow: weiterlesen
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

[Insolenz] und Betrugsverdacht in Recklinghausen

Beitrag von Taxi Georg » 27.02.2020, 12:20

Insolvenz und Betrugsverdacht bei Recklinghausens größtem Taxiunternehmen.

Bild

Die Gesellschaft um Taxi Süd und City Taxi in Recklinghausen ist insolvent.
Dazu ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Betruges. 115 Arbeitsplätze stehen auf der Kippe.

:arrow: weiterlesen
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [News] Taxi NRW Ruhrgebiet

Beitrag von Taxi Georg » 28.10.2020, 01:19

Ein Taxifahrer (55) wurde Opfer eines Raubüberfalls durch zwei Männer in Essen.
Die Polizei veröffentlicht in diesem Zusammenhang Fotos von den beiden Tatverdächtigen und bittet um Mithilfe.
Ein Link zu weiteren Bildern ist in der Fahndung zu finden.

Bild

:arrow: https://ogy.de/6lia
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

[Gelsenkirchen] Von der Taxifahrt in die Untersuchungshaft

Beitrag von Taxi Georg » 22.02.2021, 12:22

Von der Taxifahrt in die Untersuchungshaft - 30-jähriger Mann "versteckte" sich vor der Polizei auf einem Vordach.
Polizeibeamte haben am frühen Montagmorgen, 22. Februar 2021, einen 30 Jahre alten Mann in Rotthausen festgenommen.
Ein 43 Jahre alter Taxifahrer hatte die Beamten gegen 2.40 Uhr alarmiert, weil der Beschuldigte den Fahrpreis für die über dreistündige Fahrt von Mannheim nach Gelsenkirchen nicht zahlte und in einem Haus verschwand.
:arrow: weiterlesen
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 22.02.2021, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
Beiträge: 10722
Registriert: 10.06.2007, 09:09
Wohnort: Düsseldorf am Rhein
Kontaktdaten:

Re: [News] Taxi NRW Ruhrgebiet

Beitrag von Taxi Georg » 18.03.2022, 00:52

Mann bezahlt Taxi nicht und greift Polizisten an
WZ hat geschrieben:Dortmund Bei einem Einsatz wegen einer nicht bezahlten Taxi-Rechnung -
sind nach Polizeiangaben eine Beamtin und ein Beamter in Dortmund von einem Mann angegriffen und verletzt worden.
Beide waren nach dem Vorfall am Sonntagabend nicht mehr dienstfähig, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.
:arrow: weiterlesen
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung darstellen oder sollen diese ersetzen.

Antworten