Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon BerlinerJung » 23.02.2016, 17:07

alsterblick hat geschrieben:...finde ich die Sitzdistanz zwischen Fahrer/Fahrgast (vorne) angenehm distanziert bei der E-Kl....

mein empfinden is da ein anderes,kollege. aber vielleicht liegt
das,an meinen breiten schultern :D

die mittelkonsole im p+ ist hervorragend was die abgrenzung
zum fg. betrifft.sieht man aufm bild von TMB deutlich,und ne
gute lösüng für den akku.

kommt ja öfter als man es mag vor,das man mit dem arm
einander berührt,nicht unbedingt schlimm.
aber bei den meißten fg'sten hät ich schon gern die distanz.

das allerbeste wäre ne trennwand,mit kofferstauraum rechts
neben einem,london lösung.dazu noch die hybrid version mit
der verarbeitungsqualität a lá mercedes....das perfekte taxi
wäre geboren.

nen schöner gedanke 8)
BerlinerJung
Vielschreiber
 
Beiträge: 283
Registriert: 24.06.2015
Wohnort: Berlin

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon AsphaltRunner » 23.02.2016, 18:29

BerlinerJung hat geschrieben:
...ich hab mit nem 124er angefangen,hab den wagen geliebt.
...
mir is aufgefallen,das über den prius und den + nichts negatives
gesagt werden kann,was das unternehmerische risiko betrifft.


Ging und geht mir genauso.
Ich halte den Prius+ für den besten Kompromiss, den ein selbstfahrender Kutscher momentan eingehen muss, und erst recht, wenn die Betriebskosten und das Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigt werden.

Wenn die deutsche Autoindustrie nicht schnell einen taxi-tauglichen, zuverlässigen und bezahlbaren Hybrid auf den Markt bringt, dann wir meine nächste Kutsche eine japanische.
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 1025
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon SindSieFrei? » 23.02.2016, 18:42

Moin Berliner Jung,

also gerade bei den Vordersitzen ist die Distanz zum FG auf Beifahrersitz größer als bei DB, da hast du Recht. Aber noch ein paar kleine Anmerkungen:

Der Wagen ist hässlich von außen, machen wir uns nichts vor. Das macht er aber durch unzählige pfiffige Ideen im Innenraum wieder wett! Das lästige Beifahrersitz vor- und zurückschieben wie bei MB entfällt vollkommen. Selbst ein Hüne hat hinten noch genügend Platz. Es gibt überall Getränkehalter, so das auch der vom FG mitgebrachten Coffee to Go sicher Platz findet. Der Kofferraum ist gigantisch, die Ladekante etwas hoch, da ich aber immer mit dem Knietrick belade, wenns schwer wird, geht auch das. Ich führe einen echten Kindersitz K1 und eine Sitzerhöhung mit, auch bei 4 Koffern passen die noch locker obendrauf. Die Prius+ Zusatzsitze hinten eignen sich für normalwüchsige Menschen, man hat im Funk GRT-Status, das bringt mehr Touren. Einer Gruppe sage ich immer, die kleinsten bitte nach hinten, das klappt immer und man hat meist gleich Spaß mit den Leuten. Woran du dich gewöhnen musst, sind kenntnislose Sprüche vor Einstieg: "Wir hatten aber Grossraum bestellt...". Nach Umlegen der Sitze kommt der AHA-Effekt! Koffer gehen jedoch bei Belegung mit 7 Personen kaum noch rein. Durchladung durch 3 einzeln verstellbare Rücksitze in Neigung und Distanz (!) bis vorne möglich!

Negatives: Die Climatronic muss relativ hoch eingestellt werden, damit die Heizung auch was bringt. Kühlung ist dagegen super. Meine Modellreihe hat noch keine Sitzheizung, das soll sich aber geändert haben. Das Frontlicht ist beim alten Modell relativ schwach, der Verbrauch liegt bei 5 bis 5,5 l, das neue soll bei 3 l liegen. Die Innenbeleuchtung muss beim alten Modell separat eingeschaltet werden (Intax-Umrüstung), auch das soll bei neuen anders sein. Die Park Distance Control agiert zu spät und bringt nur was, wenn man sich sehr langsam bewegt, die Heckkamera allerdings ist der Hit!!!

Ich kam damals vom 212, und die Umstellung auf den neuen Arbeitsplatz innen und die Abmessungen außen hat eine Woche gedauert, dann sitzen die neuen Handgriffe im Schlaf. Das Head-Up-Display ist klasse, manche Kollegen mögen es aber nicht sehen, abstellen kein Problem. Für mich ist es trotzdem mit weitem Vorsprung derzeit das beste Taxi auf dem Markt! Die FG bewundern immer wieder den unglaublichen Platz. So, das wars erstmal.

LG
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4422
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon alsterblick » 23.02.2016, 18:54

BerlinerJung hat geschrieben:
alsterblick hat geschrieben:...finde ich die Sitzdistanz zwischen Fahrer/Fahrgast (vorne) angenehm distanziert bei der E-Kl....

mein empfinden is da ein anderes,kollege. aber vielleicht liegt
das,an meinen breiten schultern :D

Damit Ihr hier mal eine Vorstellung / ein Bild von mir bekommt, könnt ihr mir gerne mal sagen, ob ich in einen P+ gut reinpassen würde (vorne linke, nicht Ladefläche). :mrgreen:
`Würde denn auch gerne P+elektrisiert aufunddavon fahren, als immer nur mit so einer qualmenden Heckschleuder. :roll:
Danke schon mal für Ansagen :D
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon SindSieFrei? » 23.02.2016, 19:02

Du musst in jedem Auto Liegendfahrer sein. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4422
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon Löwenzahn » 23.02.2016, 19:16

Sehr spannendes Thema. Bei solchen Themen ist klar, dass ein Bericht über einen Amokfahrer, der während seiner Tätigkeit als Uberfahrer wahllos Leute aus seinem Auto erschießt, uninteressant ist. :roll:
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1313
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon alsterblick » 23.02.2016, 19:22

SindSieFrei? hat geschrieben:Du musst in jedem Auto Liegendfahrer sein. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Dann kann ich ja weitermachen, immerhin soll die Kohle schon stimmen. In der Horizontale wird bekannterweise richtig Kasse gemacht. 8)

Löwenzahn hat geschrieben:... als Uberfahrer wahllos Leute aus seinem Auto erschießt, uninteressant ist. :roll:

Fuhr der einen Prius+ :?: :mrgreen:
Zuletzt geändert von alsterblick am 23.02.2016, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon TaxiBabsi » 23.02.2016, 20:07

Nein, er fuhr einen dunkelblauen Chevrolet HHR (Heritage High Roof).

https://de.wikipedia.org/wiki/Chevrolet_HHR
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 23.02.2016, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2640
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon Wikinger » 23.02.2016, 20:42

@alsterblick
vor meinem Training sah ich auch so aus.

Kopf hoch, das wird noch :mrgreen:
Benutzeravatar
Wikinger
Vielschreiber
 
Beiträge: 646
Registriert: 27.08.2004
Wohnort: Thule

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon BerlinerJung » 23.02.2016, 21:15

@asphalt runner,ganz deiner meinung,kollege.da müßte was
passieren.

@SSF
danke für deine mühe,kollege.nach allem hier,bin ich geneigt
mir nen termin für eine probefahrt zu vereinbaren.

weißte,hatte mich mit nem mercedes verkäufer die tage,über nen
lagerfahrzeug mit guter ausstattung und annehmbaren konditionen
unterhalten.mein fehler war es,das ich die erste baureihe des
w212ers bestellt hatte.irgendwie bin ich davon überzeugt,das
wenn ich ,jetzt,die letzte baureihe mein eigen nennen darf,doch
aufs beste pferd drauf steige.weiß auch nicht,noch hab ich bissl
zeit zur entscheidung.

Wikinger hat geschrieben:@alsterblick
vor meinem Training sah ich auch so aus.
Kopf hoch, das wird noch :mrgreen:


:D :D :D
BerlinerJung
Vielschreiber
 
Beiträge: 283
Registriert: 24.06.2015
Wohnort: Berlin

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon SindSieFrei? » 23.02.2016, 21:19

Wikinger hat geschrieben:@alsterblick
vor meinem Training sah ich auch so aus.

Kopf hoch, das wird noch :mrgreen:


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4422
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon alsterblick » 23.02.2016, 21:50

SindSieFrei? hat geschrieben:
Wikinger hat geschrieben:@alsterblick
vor meinem Training sah ich auch so aus.
Kopf hoch, das wird noch :mrgreen:

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ach wisst ihr, das ist eigentlich das Schöne hier so mit euch. :D
Ihr traut euch wenigstens mal was einzuwenden, habt mal Widerworte, macht mal 'n Flax, Spass... :)
Draussen auf der Strasse oder eben auch im Taxi wird es auch schon mal langweilig, weil niemand den Mut aufbringt, mal anderer Meinung zu sein. :roll:
Und FG machen eigentlich auch alles, was ich sage. Selbst wenn welche plötzlich mal aussteigen muessen, weil sie doch mal versucht haben frech zu werden. :mrgreen:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3439
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon BerlinerJung » 23.02.2016, 21:56

Löwenzahn hat geschrieben:Sehr spannendes Thema. Bei solchen Themen ist klar, dass ein Bericht über einen Amokfahrer, der während seiner Tätigkeit als Uberfahrer wahllos Leute aus seinem Auto erschießt, uninteressant ist. :roll:


weshalb reagierst du so,löwenzahn?
natürlich is das geschehene traurig und jeder aufmerksamkeit
wert.nur warum vermischst du beide themen ineinander?

denn sonst müßtest du eigentlich auch aufhören zu lachen,witze
zu erzählen oder andere angenehme dinge zu erleben,oder???

weil, es passieren jede sekunde schlimme sachen auf der welt.
verlangst du,das jeder seine wünsche zurückstellen muß?
aufhört zu leben?

oder schreibst du das,weil du derjenige warst,der den link
zum artikel schrieb?
BerlinerJung
Vielschreiber
 
Beiträge: 283
Registriert: 24.06.2015
Wohnort: Berlin

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon eichi » 23.02.2016, 22:09

Das einzig Negative ist die schlechte Übersicht
nach vorne 0,75 m rings um den Vorderwagen.
Besonders nachts in Hinterhöfen und in den engen
Parkhausschnecken-Ausfahrten (Flieger Radissonhotel)
macht sich der große Motorklotz unter der Haube
störend bemerkbar. Beim engen Rangieren des Nachts
braucht man schon die breit strahlenden Nebellampen.

Dafür verwöhnt die Rückfahrkamera mit guter Rücksicht,
man kann zentimetergenau rückwärts rangieren. Die
Kollegen hinter mir am Posten hupen oft, weil sie die Kamera
nicht sehen können und Angst haben, gerammt zu werden,
wenn ich mit ner Funktour rausrangiere.
Es ist so bequem, unmündig zu sein. (Immanuel Kant)
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3652
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon Löwenzahn » 23.02.2016, 22:15

Berliner Jung: Das sind keine "normalen" schlimmen Geschehnisse.

Ich erinnere an die Zeit, als Uber Pop in Deutschland nicht verboten war. Da haben viele von euch die Befürchtung geäußert, dass jeder Verbrecher für die fahren kann und Uber dringend seine Fahrer auf polizeiliches Führungszeugnis überprüfen sollte.

Jetzt ist der schlimmste Fall eingetreten. Ein Fahrer von denen erschießt zwischen den Auftragsfahrten wahllos andere Menschen.

Keiner hat auf den Beitrag geantwortet. Niemand ist auf die Idee gekommen zu hinterfragen, ob Uber wirklich seiner Aufsichtspflicht nachgekommen ist. Nachdem die Polizei den Fahrer festgenommen hat, erst jetzt kommt Uber auf die Idee zu sagen: "Wir tun, was wir können um zu helfen."

Stattdessen sind belanglose Themen wie dieses vordergründig. Ich frage mich, was in euren Köpfen vorgeht?
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1313
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon BerlinerJung » 23.02.2016, 23:26

Löwenzahn hat geschrieben:Berliner Jung: Das sind keine "normalen" schlimmen Geschehnisse.


mit schlimmen dingen,hatte ich bezug auf die tat des uber fahrers
bezogen,der menschen,das leben nimmt.das passiert auf dieser
kranken erde leider jede sekunde,löwenzahn.

Löwenzahn hat geschrieben:Keiner hat auf den Beitrag geantwortet.

das verstehe ich nicht,du hast den artikel gestern doch erst
reingestellt,oder? aber du,tust so als wenn niemand dem thema
die nötige empathie erbringt,und dabei wochenlang das ereignis
unbeachtet geblieben wäre.

deshalb verstehe ich deine grätsche in ein völlig anderes thema nicht.
was genau beabsichtigst du?

Löwenzahn hat geschrieben:Stattdessen sind belanglose Themen wie dieses vordergründig. Ich frage mich, was in euren Köpfen vorgeht?

wie kannst du deinen gefährten,was unsere taxen nun ma sind,als
belanglos betiteln?

in nem normalen kopf,muß es mehr als nur eine richtung
geben,kollege.du solltest dich ma selbst fragen,was in deinem(!)
kopf so alles vorgeht?

kollege,wie kannst du dir anmaßen,in eine laufende unterhaltung,
derart einzugreifen?
BerlinerJung
Vielschreiber
 
Beiträge: 283
Registriert: 24.06.2015
Wohnort: Berlin

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon Löwenzahn » 24.02.2016, 00:14

Warum ich in diesem Thema eingegriffen habe, hat den Grund, dass binnen 24 Stunden im Uber Pop Thema sich nichts getan hat, während hier deutlich mehr Aktivität zu verzeichnen war. Am Wochenende hätte ich es verstanden. Ich habe den Bericht aber erst Montag reingestellt.

Lass uns das im Uber Pop Thema weiter bereden.
Zuletzt geändert von Löwenzahn am 24.02.2016, 00:15, insgesamt 1-mal geändert.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1313
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon RaimundHH » 29.02.2016, 14:49

MOin,

gestern kam ich mal in den Genuß einen Prius+ als Fahrgast zu testen.
Man sitzt defintiv besser als in einer B-Klasse, aber immer noch ungewohnt
hoch und aufrecht, typisch Minivan, kann einem gefallen, muß es aber nicht.

Das Platzangebot im Fond ist o.k., aber meiner Meinung nach nicht außergewöhnlich,
die Federung ist eindeutig zu hart. Für die typische innerstädtische
Beförderung kein Problem auf längere Strecken würde ich eine Limousine bevorzugen.

Grüße
RaimundHH
Vielschreiber
 
Beiträge: 818
Registriert: 06.09.2011
Wohnort: Hamburg

Re: Toyota Prius, das beste Taxi der Welt?

Beitragvon SindSieFrei? » 29.02.2016, 18:54

RaimundHH hat geschrieben:...
gestern kam ich mal in den Genuß einen Prius+ als Fahrgast zu testen.
Man sitzt defintiv besser als in einer B-Klasse, aber immer noch ungewohnt
hoch und aufrecht, typisch Minivan, kann einem gefallen, muß es aber nicht.
Das Platzangebot im Fond ist o.k., aber meiner Meinung nach nicht außergewöhnlich,
...


Moin Raimund, die hinteren Sitze sind in der Neigung verstellbar. Hat der Kollege das vergessen, sitzt man hinten wie ein Affe auf dem Schleifstein. Auch eine zusätzliche Verstellbarkeit der hinteren Sitze in der Längsachse macht viel vom Fahr- und Raumgefühl aus! Leider gibt es Kollegen, die sich einen Dreck darum kümmern, das diese Möglichkeiten überhaupt existieren! Da sieht man manchmal bei Übernahme Hintersitze, die in einem 90 Grad Winkel stehen und fragt sich: Hä??? :shock:

LG
Zuletzt geändert von SindSieFrei? am 29.02.2016, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4422
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Probleme Scheibenwischermotor!!!

Beitragvon SindSieFrei? » 12.06.2016, 17:38

Moin Kollegen,

ich brauche Eure Hilfe! Ich habe bereits im Prius-Forum nachgesehen, keiner hat diese Probleme! Vielleicht hat hier ja zufällig jemand sowas gehabt. In Berlin und München gibts ja haufenweise Prius.

Sachverhalt: Prius Plus Hybrid. Laufleistung 230.000 km. Der Scheibenwischermotor zeigt seit einiger Zeit ein etwas "divenhaftes" Verhalten, mal geht er mal nicht. Ein Kollege hatte bereits einen Schichtabbruch machen müssen, darauf kam der Wagen in die Toyota-Werkstatt, Ergebnis: KEINES. Der Scheibenwischermotor wurde dort laufen gelassen, er lief! In den nächsten Tagen berichtete mein N8fahrer immer mal von kurzen Aussetzern, aber diese waren nicht dauerhaft.

Heute nun bei mir ein Schichtabbruch: Erst hatte der Motor wieder Aussetzer, ich habe den Regensensor abgestellt, dann ging er wieder normal. Nach kurzer Zeit, gerade als ich eine Tour bekam, Totalausfall, ob mit Regensensor an oder aus, Wagen abgestellt. Nun hat Cheffe sich den Wagen genommen, um das auszutesten, jetzt läuft der Scheibenwischermotor wieder einwandfrei!!! :shock:

Frage: Wer hatte schon mal bei seinem Prius das Problem und wie wurde es gelöst? Unsere Toyota-Werkstatt weiß keinen Rat, außer alles zu erneuern. Für Tipps bin ich dankbar. Vielleicht machen wir ja sogar Toyota-Deutschland schlauer, dort kennt das Problem nämlich auch niemand! 8)
Zuletzt geändert von SindSieFrei? am 12.06.2016, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4422
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrzeugforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste